Corona - Deutschland (Maßnahmen, Zahlen...

wundermittel
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.586
Habe wenig Zeit und Lust ...
Das tut mir leid für dich.

1) Überschrift: "180-Grad Wende" ...

1. Fehler deinerseits, denn die Überschrift ist eindeutig:
Erkennst du den Unterschied?
Auch der zweite Teil der Überschrift mit Fragezeichen.

3)
Ende des Jahres ist die Pandemie zu Ende. Da können wir uns drauf verlassen.
Drosten sagt, dass es zu einer endemischen Situation kommen könnte. So wie Reitschuster es hier schreibt, klingt es als wäre Ende des Jahres alles wieder wie vorher.
Was "klingt" so, "als wäre" was?
Reitschuster zitiert diesen Satz von Drosten und sagt etwas dazu.
Der Drosten-Satz ist ziemlich eindeutig mit "zu Ende" und "drauf verlassen".
Ich brauche da gar kein was-wäre-wenn. 🤔
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
15.05.13
Beiträge
2.004
Hamburg Demo "Nein zur Impfpflicht" bzw. "Für freie Impfentscheidung "wurde für heute untersagt hingegen die Demo "Gegen Coronaleugner" zugelassen.


Man geht schon von vornhinein davon aus, dass die Menschen, die für die freie Impfentscheidung kämpfen möchten, sich nicht richtig benehmen obwohl die vorherigen Demos hier friedlich abgelaufen sind.:(

Diese Gegendemos scheinen ein deutsches Phänomen zu sein, Werbung für experimentelle Gen-Medikamente auf Demos habe ich bisher noch nie gesehen. Gegen folgende Demo hätten die Impfbefürworter vermutlich keinen Mut gehabt, aufzutreten, hier halten Demonstranten gegen den grünen Corona-Impfpass in ihren Händen Bilder mit ihren an der Covid-Impfung gestorbenen Angehörigen:

 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
15.05.13
Beiträge
2.004
Übrigens Sprüche wie
Bei der Kundgebung waren auf Plakaten Sprüche wie "Impfen statt schimpfen", "Wer mit Nazis spaziert, hat gar nichts kapiert" oder "Querdenken über die Klippe lenke" zu lesen.
klingen in meinen Ohren wie schwerste Verunglimpfung und Volksverhetzung gegen friedliche Menschen, die für ihr Recht auf Freiheit und körperliche Unversehrtheit demonstrieren.
 
Beitritt
15.05.13
Beiträge
2.004
Was genau findest du daran "eigenartig", xianjiao?
Ich ganz persönlich finde z. B. die Aussagen von Herrn Drosten eigenartig, weil in meinen Ohren unbegründet, abstrakt, widersprüchlich, unprofessionell, nicht evidenzbasiert und daher unseriös. Aber das scheint bisher sein ganz persönlicher Stil zu sein, den ich, wenn ich es mit einem einzigen Wort ausdrücken müsste, als HERUMGEEIERE oder HERUMEIERN bezeichnen würde.

Was ich damit meine. erklärt ganz genau André Barmettler, Herausgeber der ExpressZeitung, das Video ist zwar bald 2 Jahre alt, aber am sonderbaren Stil des Professors in der Beurteilung der Corona-Maßnahmen und Fakten hat sich m. E. nichts geändert:

 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.586
Ich ganz persönlich finde z. B. die Aussagen von Herrn Drosten eigenartig, weil in meinen Ohren unbegründet, abstrakt, widersprüchlich, unprofessionell, nicht evidenzbasiert und daher unseriös. Aber das scheint bisher sein ganz persönlicher Stil zu sein, den ich, wenn ich es mit einem einzigen Wort ausdrücken müsste, als HERUMGEEIERE oder HERUMEIERN bezeichnen würde.

Ich persönlich würde noch etwas weiter gehen wollen in meiner Einschätzung, ich habe den starken Eindruck, dass er gar keine Ahnung hat, wovon er eigentlich spricht, wie ein Schüler, dem man ein Thema aufs Auge gedrückt hat, und zu dem jetzt was gesagt werden muss ..... Beispiel aus besagter BPK, Bundespressekonferenz:
Zum Lesen des folgenden Beitrags / Artikels empfehle ich dringend:

- Skeptikermodus Aus
- Framingmodus Aus
- Panikmodus Aus
- Angstmodus Aus
- tief durchatmen und erstmal runter kommen
- zur inneren Ruhe und Gelassenheit finden

.... und dann lesen.


Am Ende des Reitschuster-Artikels
ist die Bundespressekonferenz vom 14.1.2022 auch verlinkt.
Sie können die gesamte Bundespressekonferenz, um die es in diesem Artikel geht, auch hier selbst ansehen, um sich ein direktes Bild aus erster Hand zu machen.

Ab min 15:30 gehts etwa los:
Es ist glaube ich im Moment ne ganz schwierige Zeit zu kommunizieren, also ganz viel wird missverstanden. Es gibt viele gemischte Botschaften, die in der Öffentlichkeit nicht gut genug erklärt sind. ...
min 16:53
Wir haben diese Impflücke in Deutschland. Das sind 3 Millionen über-60-Jährige, die gar nicht geimpft sind, und wahrscheinlich auch noch keine Infektion hatten. Man könnte diese Zahl erhöhen, denn man weiß inzwischen, man brauch für dieses Omikron-Virus wirklich auch die 3. Impfung, um richtig geschützt zu sein, und das sind dann fast 9 Millionen in dieser Altersgruppe. Und das ist ja die gefährdete Altersgruppe.
Danach kommt ein Abschnitt, den auch Boris Reitschuster zitiert hat in seinem Artikel.

weiter min 19:32
Man muss vielleicht Bilder dafür benutzen ... Immun-Escape-Variante ... vorher Fitness-Varianten ... Sie müssen sich das vorstellen, so ne Fitness-Variante, das is, wie wenn Sie ein Auto haben, und dann schaun Sie ein anderes Auto an, dasselbe Modell, hat aber einen größeren Motor, kann schneller fahren.
Nun gut, in einem Auto gibt es auch Fahrer / Fahrerin, sonst fährt es gar nicht.
Dieses Virus hier ist aber jetzt eine Immun-Escape-Variante. Die Immunität in der Bevölkerung ist für ein Virus sowas wie unwegsames Gelände. Stellen Sie sich'n Sandweg vor, voller Matsch, und jetzt sehen Sie, da ist ein Auto, das fährt schneller als ein anderes. Sie überlegen, woran könnte das liegen, und wenn Sie genau hinschauen, dann sehen Sie, dieses Auto hat eigentlich gar keinen größeren Motor, das hat breitere Reifen. Das kann über diesen Matsch besser drüber fahrn, mit einem gleich starken Motor.
Und das ist, glaube ich, im Moment 'n bisschen das Omikron-Virus in unserer Bevölkerung.

Wörtlich "im Moment 'n bisschen" - ja, und was wäre der große Rest? Also der Rest von dem "bisschen"?

Und Immunität als Matsch? Oder als Sand? Vielleicht matschiger Sand?

Ein "größerer Motor" oder nicht, was sind jetzt die "Reifen" bei einem Virus? Ich verstehe es nicht.

Da habe ich das Gefühl, dass er gar nicht weiß, wovon er spricht, und dass ein Prof. Bhakdi schon zehnfach bessere Erklärungen, vielleicht auch Bilder gebracht hat. Mein Eindruck.

Immunität und Immunsystem verstehe ich weiterhin anders, ohne Sand und Matsch. Auch im Kopf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
28.06.21
Beiträge
599
Eine Petition zum Thema:


User "Skorpion" hat im Partnerforum darum gebeten seine Petition zu unterschreiben und die Info weiter zu verbreiten:
lg togi
 
Beitritt
22.11.14
Beiträge
156
Hirschhausen, Spiegel usw. sind gekauft (haben (u.a.) Geld von der BMGF erhalten) und Drosten bzw. seine Partner verdienen kräftig an der Test-Pandemie (mit):


Christian Drosten und der Unternehmer Olfert Landt, Hersteller von Viren-Tests, betreiben ein geschicktes Geschäft mit der Angst.

Seit Wochen tauchen die Medien diese beiden Personen in ein rosiges Licht. Da ist einerseits der bescheidene, kluge Virologe Christian Drosten und andererseits ein kleiner, rund um die Uhr hart arbeitender Unternehmer namens Olfert Landt. Beide widmen sich als weiße Ritter dem Kampf gegen die Pandemien unserer Zeit. Diese Rollen spielen sie jedenfalls auf der Bühne der Zeitgeschichte. Im Hintergrund haben Drosten und Landt ein äußerst erfolgreiches Geschäftsmodell aufgebaut. Dabei gibt es eine klare Rollenverteilung: Drosten ist Pandemien auf der Spur und kommuniziert geschickt ihre wirkliche oder vermeintliche Gefährlichkeit in der Öffentlichkeit. So vergrößert er den Markt für die Landtsche Firma TIB Molbiol in Berlin, die mit Testangeboten bereitsteht. Im Folgenden soll beschrieben werden, wie das System funktioniert und welche Firmen der Familie Landt involviert sind. Ein weiterer Abschnitt präsentiert Kostproben der Homestorys über die Landts. Prof. Drostens Allianz mit der Milliardärsfamilie Quandt wird im letzten Teil skizziert.

Keiner von diesen Profiteuren hat also irgendein Interesse, dass dieser Wahnsinn irgendwann mal aufhört !
 
regulat-pro-immune
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.200
Diese Gegendemos scheinen ein deutsches Phänomen zu sein, Werbung für experimentelle Gen-Medikamente auf Demos habe ich bisher noch nie gesehen.
Ich finde Gegendemos o.k. wenn mich auch so manche Botschaften auf den Plakaten traurig machen . .
- nur wird soetwas unterbunden, fördert man ja noch die Wut, egal welche "Partei" man an einer Teilnahme hindert.
Keiner möchte von etwas ausgeschlossen werden, dies respektiere ich.

Meine Gedanken zum Ausschluss gehen dahin, dass vielleicht nicht genügend Polizisten für Großdemos zur Verfügung stehen könnten - weil ich eine Information über die vorherige Demo erhielt, dass wenig Polizei zu sehen war - worüber man sich wunderte.
Wer weiß, ob dort noch genügend "Kräfte" zur Verfügung stehen aufgrund der Lage; vielleicht sieht es dort schon mit dem "Abbau" ähnlich wie bei den Pflegekräften aus. Ob wir darüber wohl Infos erhalten würden?
 
Beitritt
04.05.21
Beiträge
133
Wer weiß, ob dort noch genügend "Kräfte" zur Verfügung stehen aufgrund der Lage; vielleicht sieht es dort schon mit dem "Abbau" ähnlich wie bei den Pflegekräften aus. Ob wir darüber wohl Infos erhalten würden?

Das ist tatsächlich ein Problem in einigen Bundesländern, welches bereits länger besteht.

 
Beitritt
15.05.13
Beiträge
2.004
Ich finde Gegendemos o.k. wenn mich auch so manche Botschaften auf den Plakaten traurig machen... Meine Gedanken zum Ausschluss gehen dahin, dass vielleicht nicht genügend Polizisten für Großdemos zur Verfügung stehen könnten... vielleicht sieht es dort schon mit dem "Abbau" ähnlich wie bei den Pflegekräften aus. Ob wir darüber wohl Infos erhalten würden?
Ich vermute, dass es mit den Impfaktionen bei der Polizei zu tun hat. Viele Geimpfte fallen aus, sind krank gemeldet oder in Quarantäne, das gilt auch für die Pflegekräfte.

80 Prozent der an Corona Erkrankten sind geimpft​

"Jetzt haben wir massive Corona-Fälle innerhalb der Polizei." Zu 80 Prozent seien geimpfte Beamte betroffen, erklärt Martin. "Ich weiß nicht, wie lange der Dienstbetrieb in den einzelnen Revieren aufrechterhalten werden kann. Es wird jetzt langsam megakritisch.

https://www.rtl.de/cms/polizei-in-s...en-booster-impfungen-verschlafen-4868330.html
 
Beitritt
15.05.13
Beiträge
2.004
Woanders darf man trotzdem demonstrieren, deshalb kann ich mir das nicht nur mit Mangel an Personal erklären. Ich denke, es ist eher von der Regierung unerwünscht, dass kritische Demos stattfinden.


 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.200
Meine Gedanken zum Ausschluss gehen dahin, dass vielleicht nicht genügend Polizisten für Großdemos zur Verfügung stehen könnten - weil ich eine Information über die vorherige Demo erhielt, dass wenig Polizei zu sehen war - worüber man sich wunderte.

Woanders darf man trotzdem demonstrieren, deshalb kann ich mir das nicht nur mit Mangel an Personal erklären

Habe dazu noch eine Infos bekommen und tatsächlich war diesmal, bei Demoverbot, viel mehr Polizei anwesend als die Male davor als friedlich demonstriert wurde . . .
inklusive Reiterstaffel 🏇🏇🏇🏇🏇🏇in sechser Gruppen, Einsatzfahrzeuge wo man nur hinblickte und Scharen an Polizisten . . . inklusive Bundespolizei. Also an einem Mangel liegt es wohl tatsächlich nicht . . . vielleicht versucht man so die immer größer werdenen Menschenmengen aufzuhalten.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
05.04.08
Beiträge
3.419
Ich sehe das eher so, dass bei der hohen Inzidenz, die die Stadt Hamburg gerade hat, Massenansammlungen von 15 000 Personen kritischer sieht, als jetzt kleinere Demos wie die Gegendemos und die Polizei aber erwartete, dass das Verbot nicht eingehalten wird, deshalb auch ihr höheres Aufgebot.

Größer werden die Demos eigentlich eher nicht (siehe die Großdemo in Berlin) - eher kleiner, dafür aber in zahlreicheren Städten.

Und bei jeder Demo, egal welche Seite, wird es immer Parolen geben, die von der Formulierung her fragwürdig sind...
 
Beitritt
26.05.21
Beiträge
291
Das tut mir leid für dich.
Danke für dein Mitgefühl

Erkennst du den Unterschied?
Auch der zweite Teil der Überschrift mit Fragezeichen.
Übliches Stilmittel solcher Schreiber. Ein Fragezeichen setzen, aber eigentlich ein Ausrufezeichen meinen. Dahinter kann man sich dann gut verstecken. Er belegt seiner Meinung nach doch im Text, dass Drosten eine Kehrtwende vollzieht. Warum dann das Fragezeichen? Kannst ja mal drauf achten wie gerne das auf solchen Seiten verwendet wird. Du wirst eine Häufung feststellen ;-)


Der Drosten-Satz ist ziemlich eindeutig mit "zu Ende" und "drauf verlassen".
Ich brauche da gar kein was-wäre-wenn. 🤔
Da wird ein Zitat aus dem Zusammenhang gerissen. Ebenfalls üblich für diese Art der "Berichterstattung". Allerdings passiert das leider auch öfter bei den "Mainstream" Medien. Wer sich die ganze PK angesehen hat wird verstehen was er meint.

Bin damit raus. Jede/r hier versteht und hört sowieso nur das was er/sie hören möchte. Eine Diskussion ist damit ohnehin nicht zielführend.

Was ist daran verwunderlich? Die Polizisten sind kaum geboostert (steht im Artikel) und müssen sich mit den ganzen (ungeimpften) Demonstranten ohne Maske etc. rumschlagen. Ein harter und Job. Mir tun die Kollegen aktuell sehr leid. Sie müssen etwas ausbaden was wirklich nicht sein müsste.

Grüße
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.129
Wenn, seitdem die Beamten mindestens 2fach durch"geimpft" sind, es auch bei der Poilzei nie gekannte Krankenstände gibt, könnte es ja auch dort eigentlich langsam mal klingeln im Oberstübchen? Tuts aber auch nicht :cool:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.200
Ich sehe das eher so, dass bei der hohen Inzidenz, die die Stadt Hamburg gerade hat, Massenansammlungen von 15 000 Personen kritischer sieht, als jetzt kleinere Demos wie die Gegendemos und die Polizei aber erwartete, dass das Verbot nicht eingehalten wird, deshalb auch ihr höheres Aufgebot.
Ja, könnte sein . . . Hamburg ist Spitzenreiter in ganz Deutschland bezüglich Schärfe ihrer Maßnahmen und hat auch schon ab letzten Sommer die 2 G Regel freigestellt und sofort (früher als die anderen Bundesländer) nach dem ersten Piep der Regierung alle Ungeimpften in den Lockdown geschickt.

Freilich ist die Impfquote hier auf Rekordhöhe.

Räusper ebenso nun die Inzidenzhöhe!

Von diesen ganzen "Fehlmanövern" mal abgesehen - hätte man 2 gleichgroße Demos gestatten können, um einen guten Willen zu zeigen.

Aber was ist denn eigentlich ein guter Wille in der heutigen Zeit . . . sorry ich kann dem alles so langsam rein garnichts mehr abgewinnen - und geimpfte Menschen hier mittlerweile auch nicht mehr.
 
Beitritt
15.05.13
Beiträge
2.004
Was ist daran verwunderlich? Die Polizisten sind kaum geboostert (steht im Artikel) und müssen sich mit den ganzen (ungeimpften) Demonstranten ohne Maske etc. rumschlagen. Ein harter und Job. Mir tun die Kollegen aktuell sehr leid. Sie müssen etwas ausbaden was wirklich nicht sein müsste.

Grüße

Das beweist, dass die Impfung nicht wirkt, wenn sie immer wieder gespritzt werden muss, in anderen Ländern schon zum vierten und fünften Mal und immer öfter. Wie oft willst Du sie noch boostern lassen? Außerdem beweist Du mit deinem Satz, dass auch Masken nichts nutzen, denn die Polizisten tragen ständig Masken und Schutzhelme. Außerdem müssten nach Deiner Logiik auch die Demonstranten in großen Mengen, 80 % wie bei den Polizisten, krank werden und ausfallen, weil sie nicht geimpft sind und keine Maske tragen, doch das Gegenteil ist der Fall, sie laufen munter weiter auf Demos und werden immer mehr. Schon mal was von natürlichem Immunschutz gehört?
 
Oben