Corona - Österreich (Maßnahmen, Zahlen...

Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.282
In meiner direkten Nachbarschaft ist 2020 und 2021 kein einziger an Corona gestorben, aber in diesem Jahr schon 5 nach den Spritzen, davon zwei an Krebs, einer mit Herzinfarkt auf der Straße tot umgefallen, einer ist nach Schlaganfall und Herzinfarkt im Krankenhaus gestorben und jetzt am Wochenende eine alte Dame nach der dritten Spritze - sie hatte angeblich Long Covid.
Einer hat den Herzinfarkt überlebt, er ist aber auch erst 35.
Wie wird das erst im Winter werden?
Jetzt wollen sie sogar an die Kinder ran, die überhaupt nie gefährdet waren und auch keine Virenschleudern sind.
 
wundermittel
Beitritt
20.08.09
Beiträge
5.217
aber in diesem Jahr schon 5 nach den Spritzen, davon zwei an Krebs, einer mit Herzinfarkt auf der Straße tot umgefallen, einer ist nach Schlaganfall und Herzinfarkt im Krankenhaus gestorben und jetzt am Wochenende eine alte Dame nach der dritten Spritze - sie hatte angeblich Long Covid.
Bei meiner Freundin im Ort ebenfalls eine junge Frau, 3. Coronaimpfung, 2 Wochen danach Herzinfarkt. Unter der Hand wird darüber geredet, dass es von der Impfung kommt, aber man kann es nicht beweisen.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
14.402
Wuhu,
endlich auch hier eine "Lockerung": heute.at/s/jetzt-fix-aus-fuer-3g-pflicht-auch-im-krankenhaus-100244197

15.12.2022 ... Künftig entfällt die 3G-Regelung in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie anderen Gesundheitseinrichtungen. Das gilt sowohl für Mitarbeiter als auch Besucher. Somit benötigt ab Inkrafttreten der neuen COVID-19-Basismaßnahmenverordnung, Freitag (16.12.2022), keinen gültigen 3G-Nachweis mehr. Die FFP2-Maskenpflicht als Schutz für Patienten und Bewohnerbleibt hingegen bestehen. Einzelnen Bundesländern und Gesundheitseinrichtungen steht es offen, die 3G-Regel oder eine Testpflicht beizubehalten.
Die Bundesländer und Einrichtungen können in ihrem Wirkungsbereich weiterhin auch strengere Regelungen vorsehen und die 3G-Regelung oder eine Testpflicht weiterführen. Die Novelle zur 2.COVID-19-Basismaßnahmenverordnung wird noch heute im Rechtsinformationssystem des Bundes (RIS) veröffentlicht. Sie tritt morgen, Freitag, in Kraft. Gültig ist sie vorerst bis 28. Februar 2023. "Sollte sich an der derzeitigen Situation etwas ändern, ist eine Neufassung der Corona-Verordnung jederzeit möglich", betont [Gesundheitsminister] Rauch abschließend.


Ich fürchte nur, Wien wird weiterhin wie schon bisher ein eigenes Süppchen kochen im Gegensatz zu allen anderen Ö Bundesländern - also weiterhin Maskenpflicht in Wiener Öffis und auch bei den Wiener Gesundheitseinrichtungen wird es wohl weiterhin die 3G-Regel bzw Test-Pflicht geben...
 
regulat-pro-immune
Beitritt
25.08.20
Beiträge
1.314
die Wähler wollen es anscheinend so.
Das heißt es immer, ist aber nicht so. Die Grünen haben die Hoheit der Medien (80% der Redakteure wählen grün), und somit einen absolut überproportionalen und extrem schädlichen Einfluß auf das gesamte Gemeinwesen, aber wählen tun das vielleicht 10 % der Leute (Wahlergebnis*Wahlbeteiligung).
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
2.504
Also in meiner (bayerischen) Uniklinik gilt 1G: jeder Besucher muß frisch getestet sein. Impfstatus ist egal.
Was bedeutet denn 1 G?

3 G ist geimpft, genesen oder aktueller Test.

Wobei ich denke der aktuelle Test muss bei jedem sein - wäre das dann 1 G?

Ich habe mir darüber nur nie mehr Gedanken gemacht, ich bin ungeimpft und muss immer einen aktuellen Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden alt ist.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
09.09.08
Beiträge
14.402
Wuhu,
Boulevard-Ankündigung über den aktuellen "Fahrplan", selbstverständlich mit ähnlichem "Aber" bez Wien wie schon vor einigen Wochen:
endlich auch hier eine "Lockerung": heute.at/s/jetzt-fix-aus-fuer-3g-pflicht-auch-im-krankenhaus-100244197
Ich fürchte nur, Wien wird weiterhin wie schon bisher ein eigenes Süppchen kochen im Gegensatz zu allen anderen Ö Bundesländern - also weiterhin Maskenpflicht in Wiener Öffis und auch bei den Wiener Gesundheitseinrichtungen wird es wohl weiterhin die 3G-Regel bzw Test-Pflicht geben...

heute.at/s/corona-oesterreich-die-regeln-aktuell-was-sich-jetzt-aendert-100252516
1. Maskenpflicht fällt – es gibt ein Aber
➤ Noch einmal wird im Februar die Verordnung verlängert, dann ist es soweit: Am 30. April fällt die FFP2-Maskenpflicht auch in vulnerablen Bereichen (z. B. Krankenhaus, Pflegeheim).
Ob bereits zeitgleich (oder erst spätestens mit 30. Juni) auch die Maskenpflicht in den Wiener Öffis fällt, ist unklar – und Sache der Stadt Wien. Bürgermeister Michael Ludwig wollte zuletzt noch abwarten, wie sich die Pandemie entwickelt, und dann entscheiden, ob Fahrgäste auch im Frühling noch mit Mund-Nasen-Schutz in Bim, U-Bahn und Bus sitzen müssen.
2. Ende aller Corona-Maßnahmen
➤ Am 30. Juni enden bundesweit alle Corona-Gesetze und -verordnungen
. "Wir gehen vom Krisenmodus in den Normalbetrieb über", kündigt Rauch an. Corona ist ab diesem Zeitpunkt keine meldepflichtige Erkrankung mehr. "Die nationale Entwicklung lässt diesen Schritt zu, der internationale Vergleich lässt diesen Schritt zu", so der Gesundheitsminister, der sich in engem Austausch mit der WHO und Virologen befindet.



Also in 3 Monaten in Österreich keine FFP2-Masken mehr auch in med- bzw pflegerischen Einrichtungen, kleine Ausnahme könnte weiterhin bestehen für Wien, wo es bis Mitte des Jahres noch so sein könnte... o_O
 
Oben