Als Zwangserkrankung oder Zwangsneurose bekannte psychische Störung, die zu einem Zwang führt, etwas zu denken oder zu tun
Antworten
2
Aufrufe
5.111
Piratin
Antworten
47
Aufrufe
13.993
Piratin
Antworten
25
Aufrufe
7.426
Clematis
Antworten
16
Aufrufe
4.845
Nyota

Bei Zwangsstörungen kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Niemand wird mit einem Zwang geboren. Zwänge entwickeln sich. Die Gründe hierfür liegen meist tief verborgen im Unterbewusstsein des Menschen und können durch die aufdeckende Hypnosetherapie rasch lokalisiert, identifiziert sowie auch neutralisiert werden. Ist das geschehen, gibt es keinen Grund mehr, das unerwünschte und störende Verhalten an den Tag zu legen.

Nur zu wissen oder zu vermuten, warum man sich so verhält, hilft den meisten Betroffenen nicht, das zwanghafte Verhalten abzulegen. Dies ist so, weil es ein kognitiver Prozess ist. Die korrekte Programmierung für einen Zwang liegt jedoch im Unterbewusstsein.
mehr

mehr

mehr

mehr

Oben