Bitte um Hilfe!Neuerdings nun Herzrhythmusstörung :-(

Themenstarter
Beitritt
18.02.12
Beiträge
445
Hallo zusammen!
Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gekommen. Ich wünsche Allen auf jeden Fall ein Jahr der gesundheitlichen Stabilität...oh ja!

Bei mir tun sich mal wieder neue Dinge auf....
Seit ca. 6 Wochen habe ich immer wiederkehrende Herzstolperer, die irgendwie zum Bauch, genauer gesagt bis so zwei Fingerbreit über dem Nabel herunter wirken.
Heute geht das nun schon den ganzen Tag so. Ich habe Magnesium und Kalium eingenomme aber es hört nicht auf. Weder bei Belastung noch bei Ruhe, wenn ich liege. Ein EKG letzte Woche war in Ordnung. Der Arzt gab mir jedoch ein Rp über BB mit, obwohl ich Betablocker wegen Histamin nicht vertrage - er meinte so für den Notfall. Hmmm..
Kennt ihr das bei Hit bzw. anderweitig? So langsam macht mir das "Geblubbere" jetzt richtig Stress. :schock:Wisst ihr noch eine Idee, woher das kommen kann bzw. was man dagegen tun kann?

Liebe Grüße, Vanilla:confused:
 
wundermittel
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Magnesium und Kaliummangel. Also im Notfall keine Betablocker sondern eine Ringer-Lösung geben.
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Bitte um Hife!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Hallo Vanilla,

Du weißt von Deinen Histaminproblemen ? Schreibst Du....ich würde überlegen, was Du anders machst, Anderes isst seit dem die Probleme auftreten?

Hast Du schon einmal Antihistaminka probiert wenn Du merkst, es geht los ?
Magnesium und Kalium sind sicher gut, aber wenn so eine Histaminreaktion losgetreten wurde dauert es bis die Folgen abgearbeitet sind......

In der Weihnachtszeit gibt es viele Leckereien mit tückischen Folgen....ich denke da an Lebkuchen, Marzipan, Glühwein usw....

LG K.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.749
Bitte um Hife!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Hallo Vanilla,

Kennt ihr das bei Hit bzw. anderweitig?

Ja ich hatte auch diese Herzstolperer und bin mir sicher, dass es durch das Histamin ausgelöst wird, weil mehrere Herzuntersuchungen ohne Befund waren und es mehrere Berichte von Usern mit denselben Beschwerden gibt.

Grüsse
derstreeck
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.383
Bitte um Hife!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Hallo Vanilla,

abgesehen von der Histaminintoleranz (haben sich denn irgendwelche Beschwerden durch eine histaminarme Lebensweise geändert bzw. gebessert? Konntest Du Zusammenhänge feststellen?), wäre es gut, wenn Deine Schilddrüse gründlich untersucht würde. Warst Du deshalb schon bei einem Endokrinologen/Nuklearmediziner?
Wenn ja: könntest Du bitte Deine Werte mal hier einstellen?

Herzrhythmusstörungen Ursachen: WPW-Syndrom - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
18.02.12
Beiträge
445
Bitte um Hife!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Hallo zusammen! Danke für eure Antworten.

@ Kullerkugel: Ich habe an Weihnachten Rotkohl gegessen sogar aufgewärmt, und es war gar nichts. Das war meine "Sünde". Ansonsten halte ich mich absolut an meine Diät, karger gehts bald nicht mehr :-(
Ach so, an Sylvester habe ich ein Achtel Sekt getrunken....HmmHmmm
(der ertse Alkohol seit über einem Jahr).

Die Herzstolperer gingen erstmalig los, nachdem ich beim Arzt zur Kontrolle (10.12.)ein Belastungs-ekg gemacht hatte. Allerdings nachdem ich 2 Stunden aus der Praxis war. Das Belastungs-Ekg war auch nur ganz kurz weil ich starke Gelenkschmerzen(hatte ich früher gar nicht, erst seit Hit-Diät)bekam.
Aber es wäre ausreichend gewesen und alles ok.
Was die AH angeht: ich habe bisher auf Aerius mit so wahnsinnigen Kopfschmerzen reagiert, dass ich mir mal das hab austesten lassen: Ergebnis ich vertrag sie alle nicht...puhhh. Bis auf das Colimune, aber das wirkt ja nur bei der Nahrung.
Ich habe aber meinen Histaminspiegel im Urin untersuchen lassen am 25.10. und der war deutlich erhöht ("280" bei einem Ref.wert: 34-177)..Woher kommt das nur?? Ist schon lange meine Frage.

@ DerStreek: Ja das sehe ich auch schon so, obwohl mir so langsam die Angst im Nacken sitzt..man malt sich ja da so alles andere mögliche aus. Und mein LangzeitDauerstressdurchHIT ist ja auch nicht von Pappe :-(
Wie kriegst du das mit den Extraschlägen gebacken?

@ Oregano:Am 3.12. gabs ein wirklich ausführliches Blutbild. Habe einen Arzt gefunden, der das mal gemacht hat auf KK.
Bis auf

Eisen/s "63" (60-140)
Ferritin "29" (25-300)
Folsäure 3.9 (4.5-17.0) XX
Vitamin B12 "1033" (300-900) XX
Magnesium " 0.83" (073-115)
Calcium "2.30" (2-2.65)
Kalium "4.50" (3.60-5.50)
Natrium "142" (134-152)
Kreatinin ""0.69" (0.60-1.20)

die alle am unteren Level liegen, ist alles normal gewesen. Ein Grund zur Freude - ja wenn ich mich mit meiner Diät besser fühlen würde. Ist aber nicht.

Schilddrüsenwerte sind in Ordnung. Eien Untersuchung wurde schon vor einigen Jahren gemacht und ein Knoten festgestellt, der sich aber in Größe nicht verändert hat. Meinst du das könnte trotzdem was bedeuten?

Davon abgesehen, sagen manche Werte wie Mg Ka etc. ja nicht wirklich was über meinen augenblicklichen Zustand aus, oder ? Was ich mal wieder nicht in den Kopf bekomme, wieso hab ich das jetzt erst? Vor der Diät gar nicht und während der die Diät alle möglichen Beschwerden Tendenz: zunehmend:schock:

Was kann ich denn noch untersuchen lassen? Oder was könnte noch sein? Meine Psyche ist nicht gerade gut - habe auch schon mal Tavor genommen, das hat aber nicht so entspannt, sondern nur müde gemacht, darüber war ich aber schon dankbar...so ein Sch...

Liebe Grüße, Vanilla:traurigwink:
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Bitte um Hife!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Hallo Vanilla,
die Herzrhythmusprobs wegen der Hit kenne ich auch, wobei bei mir das nur bei Diätfehlern immer noch mal hin und wieder auftritt.
Du nimmst keine neuen Nahrungsergänzungsmittel oder Medis?
Vielleicht stehts Du auch so enorm unter Strom?

Ich hatte durch die letzten aufregenden Jahre ein DauerhaftunterStromstehen entwickelt mit Bluthochdruck.
Habe mich dann hier von meiner extrem hohen Präsenz zurückgezogen, mich wieder mehr bewegt und! Muskel-Entspannung nach Jacobsen per Buch und CD eingeübt und jeden Tag praktiziert. Da habe ich erst gemerkt, wie ich unter Spannung stand die Zeit vorher und nun nach ca. 4 Monaten bin ich wieder zu 60% entspannt über den Tag, das wird sich noch weiter ausbauen und ich natürlich weitermachen. Ganz nebenbei hat sich mein Gesicht entspannt und wirkt dadurch irgendwie geliftet. Das kommt mit 47 auch nicht schlecht:D

Das Buch mit CD findest Du hier:
Muskelentspannung nach Jacobson: Amazon.de: Anja Schwarz, Aljoscha Schwarz: Bücher

Wünsche Dir, dass sich das Rätsel bald lost für Dich, alles Gute.

Ach ja, hier ne Liste für D. mit Ärzten, die sich mit der Hit auskennen, ist ja auch meistens ein Thema...

Arztsuche | Livevortraege | Videos | Medivere - Gesundheit im Netz

Ein natürliches Antihistaminika ist übrigens MSM, organischer Schwefel, aber das braucht Zeit, bis es wirkt. Gibt im www und auch hier dazu ne Menge Infos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.383
Bitte um Hife!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Hallo Vanilla,

Schilddrüsenwerte sind in Ordnung. Eien Untersuchung wurde schon vor einigen Jahren gemacht und ein Knoten festgestellt, der sich aber in Größe nicht verändert hat. Meinst du das könnte trotzdem was bedeuten?
Mit "Untersuchung" meinst Du wohl eine Sonographie? - Wie sieht es aber mit den Blutwerten aus, und zwar
- TSH, fT3, fT4, TPO-Ak, TG-Ak, TRAK und eben Ultraschall -

Könntest Du die Werte bitte mal hier einstellen?

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
18.02.12
Beiträge
445
Bitte um Hife!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Guten Morgen!
@Bestnews:guter Nickname:)
Ich habe keine anderen Veränderungen der Nahrung oder Medikamenteneinnnahme ausser "Phytolacca C200" das ich insgesamt 3x5 Globuli eingenommen habe(Heilpraktiker, wegen Brustzyste, hab es jetzt aber mal weggelassen).Sollte ich übrigens dauerhaft einnehmen, als Vorbeugung, auch bei anderen Dingen bzw. familiärer Vorbelastung, wäre ein sehr gutes Mittel.
Muskelentspannung kenne ich - leider bin ich zur Zeit so unter Strom und auch ziemlich allein gelassen, dass ich nicht den Nerv hab. Ich weiss das klingt jetzt doof, aber ich kann mich aufgrund der Herzproblematik nicht entspannen. Dazu kommen jetzt wohl auch noch Panikattacken, die mir zusetzen. Seit über einem Jahr plage ich mich nun schon rum und habe wie schon beschrieben eine absolut konsequente Diät durchgeführt - und dauernd kommt was neues dazu. Eigentlich müsste ich mich doch besser fühlen, oder? Statt desssen ist mein Histamin im Urin deutlich erhöht!! :-(((((
Das mit dem MSM kenne ich nicht, hast du damit Erfahrung?

Hallo Oregano!
Ja ein Ultraschall ist vor einem Jahr gemacht worden und vor 5 Jahren sogar eine Szintigrafie(dort sind ein größerer und ein kleinerer Knoten festgestellt worden).
Meine Werte:
TSH basal: 1.72 (0.20-2.50)
Trak: <1.0 (<1.5)
T3ak; <1.0 (<1.5)
T4ak; <1.0 (<1.5)
Ft3: 2.7 (1.9-5.0)
Ft4: 1.0 (0.8-2.3)
Tpo: 11.9 (<50)

Tg-Ak habe ich so nicht auf dem Laborblatt gefunden. Was ist das?

Oh Mann kann mir mal jemand meine Nerven einsammeln:traurig:

Liebe Grüße, Vanilla
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.383
Bitte um Hife!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Hallo Vanilla,

Tg-AK = Thyreoglobulin-Antikörper
Die Tg-AK richten sich gegen das Thyreoglobulin. Dabei handelt es sich um ein an der Produktion und Speicherung von Schilddrüsenhormonen beteiligtes Protein. Bei Verdacht auf Hashimoto-Thyreoiditis werden die Tg-AK meist nur bestimmt, wenn die Messung der TPO-AK negativ war. Normalbereich: kleiner 100 U/ml. Bei einem erhöhten Wert liegt eine Hashimoto-Thyreoiditis vor.
www.schilddruesenguide.de - Der unabhängige Internetwegweiser zu Erkrankungen der Schilddrüse

Da bei Dir die anderen Antikörper (TPO-Ak, TRAK) nicht erhöht sind, hat man sich wohl das TG-Ak geschenkt. Wenn möglich, würde ich es trotzdem noch bestimmen lassen. Man weiß ja nie...

Ich habe aber meinen Histaminspiegel im Urin untersuchen lassen am 25.10. und der war deutlich erhöht ("280" bei einem Ref.wert: 34-177)
#6

Wie heißt der Wert, mit dem das Histamin im Urin untersucht wurde?
Wenn das das Methylhistamin ist (ein Abbauprodukt von Histamin) könntest Du Dir mal die Informationen über die Mastozytose durchlesen:

.. Eine bewährte Methode bei systemischer Mastozytose ist zudem die Bestimmung von Methylhistamin im Urin....
Mastozytose

https://www.symptome.ch/vbboard/kra.../52759-symptome-systemischen-mastozytose.html
https://www.symptome.ch/vbboard/histamin-intoleranz/98241-histaminose-mastozytose-beides.html
https://www.symptome.ch/vbboard/his...os-diagnose-checkliste-v-prof-molderings.html

Phytolacca C200 ist e i n Mittel bei Zysten in der Brust. Aber es gibt ja noch mehr Mittel. - Hast DU eigentlich mit dem Homöopathen gesprochen, ob die "Herzprobleme" evtl. mit der Einnahme von Phytolacca und auch noch in der C200 zusammen hängen könnten? Arbeitet er nach Ravi und Roy?

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
18.02.12
Beiträge
445
Bitte um Hilfe!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Hallo Oregano,
ja die Schilddrüse ist es wohl nicht...
Was den Histamintest angeht: es ist Methylhistamin im Urin gewesen,
allerdings habe ich jetzt nachgelesen dass es der Sammelurin sein soll. Davon hatte mir die Ärztin nichts gesagt, ich sollte nur den Morgenurin abfüllen. Das Labor in Ettlingen (MVZ) ist wohl eines der größten, die das machen und dort wurde das dann festgestellt.

Was die Mastozytose angeht, den Verdacht hatte sie auch, meinte aber ich solle mal googeln ob ich mich wiederfinde darin?! Na ja die Geschichte mit den blauen Flecken habe ich nicht, und das Ganze beschäftigt mich ja nun "erst" seit einem guten Jahr. Davor hatte ich keinerlei Beschwerden, die darauf hindeuteten. Wenn ich allerdings die Checkliste anschaue, könnten schon einige Dinge jetzt zutreffen...:-(( Wobei ja wohl nur eine Knochenbiopsie aussagekräftig zu sein scheint...
Hast du dich darauf untersuchen lassen?
Vielleicht sollte ich das auch noch in Angriff nehmen?!

Zumindest habe ich heute einen Zahnarzt aufgesucht, der eine Amalgamsanierung (perfekt!) machen will, wenn ausgetestet worden ist auf welche Zusatzstoffe ich sonst noch reagiere. Irgenwie geht mir so langsam die Geduld und "Puste" und das "Kleingeld" aus--was mich aber antreibt ist mein Zustand. Der ist einfach auf Dauer nicht auszuhalten.

Was das Phytolacca angeht, habe ich keine Ahnung nach welcher Lehre der HP arbeitet. Kennst du diese Methode, die du angesprochen hast? Er hat mir allerdings diese Potenz sogar als 2x 10 Globuli verschrieben. Das erschien mir aber bei solch hoher Potenz doch sehr ungewöhnlich...zumindest was man so im Internet liest. Welche Möglichkeiten kennst du denn noch bei Brustzysten?
Liebe Grüße, Vanilla
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.383
Bitte um Hife!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Hallo Vanilla,

das Labor in Ettlingen gibt für die Bestimmung des Mehylhistamins an:

Methyl-Histamin * Urin 10 ml - mehrfach 140 - 260 μg/g Kreatinin Indikation:
allergeninduzierte Histaminfreisetzung
Leistungsverzeichnis: Buchstabe M

Ein anderer Marker für eine hohe Histaminausschüttung bei starken allergischen Reaktionen ist übrigens auch noch die Tryptase:

... Hohe Tryptasekonzentrationen sind ein Risikofaktor bei Insektengiftallergien aber auch anderen Soforttypallergien (Cave: Spezifische Immuntherapie: SIT). Bis zu 25% der Patienten mit schweren Reaktionen weisen eine hohe basale Tryptasekonzentration auf.
...
www.imd-berlin.de/fuer-einsender/fachinformationen-fuer-aerztediagnostikinfos/allergiediagnostik/tryptase-risikomarker-fuer-schwere-allergische-soforttypreaktionen.html

(Man kann übrigens so ein Labor auch einfach selbst anrufen und dort fragen, was die empfehlen. Im allgemeinen sind die sehr freundlich und geben Auskunft.)

Da die Mastozytose ja mit Histaminausschüttungen zusammen hängt, können Deine Symptome auch bei ihr aufscheinen. Das muß deshalb keine Mastozytose sein. Wenn Du aber den starken Verdacht hast, würde ich mich an die Biopsie wagen. Nur vorher erkundigen, bitte, ob das etwas hilft in Bezug auf eine mögliche Behandlung. Da dürften die Beiträge von Engel2401 interessant sein:
https://www.symptome.ch/vbboard/kra...39780-aggressive-systemische-mastozytose.html

Wenn Du bei google "Zysten, Brustzysten, Homöopathie" eingibst, finden sich etliche homöopathische Mittel, die dabei empfohlen werden...

Ravi Roy sind ein "homöopathisches Paar", das nicht unumstritten ist. Eine Homöopathin, die ich mal kennengelernt habe, hatte ihre Ausbildung bei Ravi Roy gemacht:
Sie hat immer C200-Mittel verordnet, die man nahm, bis eine Reaktion erfolgte (vor allem eine unangenehme). Dann wurde dieses neu aufgetauchte Symptome mit einer niedrigen Potenz (D6, D12) behandelt, und dann ging es weiter mit C200.
Ich fand das ganze sehr verwirrend, weil das letzten Endes darauf hinauslief, daß ich gar nicht mehr wußte, ob ich nun reagiere und evtl. gegensteuern sollte oder ob das eine "Heilwirkung" war.
Ravi Roy Online Repertorium: Ravi Roy

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
18.02.12
Beiträge
445
Bitte um Hife!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Hallo Oregano,

vielen Dank für deine Hinweise. Aufgrunddessen habe ich mal nachgefragt und siehe da...
HTML:
https://www.symptome.ch/vbboard/histamin-intoleranz/106932-histaminintoleranz-testung-welche-aussagekraeftig.html

Und an die Tryptasewerte habe ich auch gedacht. Sind sogar letztes Jahr im Frühjahr gemacht worden:
Bei einem Referenzwert bis 11,4 lag mein Wert bei : 3.69

Trotzdem erklärt das ganze nicht meine wirklich heftigen Beschwerden. Ich bin eigentlich pumperlgsund, laut Blutwerten...Freu mich auch, aber warum gehts mir dann so mies...??

Die Umweltüberlegung die ich noch habe, muss ich dann halt auch noch abklären..warte immer noch auf den großen Lottogewinn, dann eröffne ich eine Klinik (darf jeder!) und stelle nur gescheite Ärzte ein:freu:

Habe auch den Link über RaviRoy gelesen, das ist wirklich verwirrend. Hast du dann wie du aufgehört hast mit der Einnahme eine Veränderung gemerkt? Bzw. ich gehe ja mal davon aus, dass du auch schon einiges eingenommen hast oder ausprobiert, geht es damit besser? Ich laufe ja immer noch gegen Wände auf der Suche nach dem Ausgang:eek:

Liebe Grüße, Vanilla
 
regulat-pro-immune
Beitritt
01.11.10
Beiträge
79
Bitte um Hife!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Hello,

auch ich leide unter beim Herzen unter Extra-Schläge und Aussetzern. Eigentlich schon recht lange.

Gehäuft tritt es bei mir auf bei Histamin-Fehltritten, aber mittlerweile nicht nur dann, leider.

Definitiv fördern mein Schlafmangel und Stress+Angstzustände die Sache, vor allem wenn beides in Kombination auftritt, gleichzeitig habe ich dann immer noch eine Brustenge, quasi wie ein subjektiv stark vermindertes Lungenvolumen.
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Bitte um Hife!Neuerdings nun Herzrhytmusstörung :-(

Hallo Stella,
Stress seelischer als auch körperlicher Art und damit natürlich auch Schlafmangel sind schlecht bei Hit, aber auch z.B. Hitze und Kälte.

Gute Seite bei Hit:

HIT > Einleitung

Alles Gute!
 
Oben