Histaminose oder Mastozytose oder beides ?

Themenstarter
Beitritt
12.11.11
Beiträge
190
Hallo Leute ! Ich habe heute erfahren dass es einen Zusammenhang zwischen Mastozytose und Histaminose gibt. Wie ich in einigen
Anderen Bereichen schon erwähnt habe , ist meine DAO Aktivität super! Nur viel zu viel Histamin im Stuhl wurde gefunden. Soweit ich weiß ist Mastozytose genetisch bedingt und hat superähmlice Symptome wie bei einer Histaminose:/ ich hatte bis zu Dieser blöden Antibiotika Therapie keinerlwi problem! Konnte alcohol und Kaffe ohne Probleme trinken . Hatte keinen blähbauch. Hatte keinen Schwindel . Konnte soviel schoki wie ich will
Essen ohne Übelkeit oder anderen Problemen .
Aber mir gefällt dieser Zusammenhang zwischen Mastozytose und Histaminose nicht. Könnte ich Mastozytose haben? Meine Symptome:

Symptome nach vielen Nahrungsmittel /einigen Medikamenten:

- Schwindel,
-Kopdruck,Kopfschmerzen
-Benommenheit
-Stimmungsschwankungen
-erschwerte Atmung
-Druck auf der Brust
je nach Nahrungsmittel zb Kaffe Herzrasen/stolpern
-Unwohlsein
-Magen/Bauchschmerzen
-Blähbauch
-nach best Nahrungsmitteln: brennen auf der Zunge,Lippe,Hals
Hitzegefühl



Allgemein/ständige Symptome:

-Ständig müde/Kraftlos/ Erschöpft
- kann noch nicht mal ne Strecke gehen /erschwerte Atmung
-Schleimhäute ständig angeschwollen
-Schluckbeschwerden
-Zunge angeschwollen
-Halsverhärtung/schmerzen / Lymphknoten tun weh
-Gliederschmerzen
-Brust *und Brustwirbelsäule tun beim
Schlucken weh .
- Reizhusten .
-Zäher speichel , /Auswurf
Trockener geröteter Rachen , Kehle.
-Nasennebenhöhlen zu ,
-Verstopfung
-verquollene Augenlider
-saurer Reflux
-Gastritis


Durch Düften/Putzmitteln/Parfüms:

allergische Niese,
brennen in der Nase/Hals, bronchenüberempfindlichkeit (bronchialer krampf)
trockene Mundschleimhaut. *Bindehautentzündung


Vertrage keine:

Fertigprodukte,Milch,Laktose ,Gluten,Brot, Reis(Nikel,Pollen ? ) , Kaffe,Süßigkeiten,Obst etc .

Vertrage :

Möhren,Sellerie,Kartoffeln, zucchini ,blumenkohl,Brokkoli , Erbsen .grüne Bohnen
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
12.11.11
Beiträge
190
Ja ich hab hier im Forum natürlich schon geschaut und hat in mir
die Angst beschränkt dies zu haben... Aber ich hab nie
hautprobleme! (wenigstens -.-") .weißt du wo
Ich mich darauf untersuchennlassen kann also
Bei welchem Arzt?
 
regulat-pro-immune
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Vielleicht hast du auch eine chronische Histaminintolerant Typ HNMT? Halte ich jetzt für wahrscheinlicher..
 
Beitritt
20.01.11
Beiträge
825
Hallo Juliett,
für mich klingt das alles verdächtig nach chronischer HIT. Links dazu hab ich dir alle schon gepostet, stehen auch in unserer Infothek
 
Beitritt
16.04.09
Beiträge
285
hallo Juliett, denke auch wie Federl und Magg, dass Du eher eine chron. HNMT hast.
Abklaerung Mastozytose durch Methylhistamin (Sammelurin) und den Tryptase Wert bestimmen lassen.
Soviel ich weiss, hat das Waldkrankenhaus in Bonn diese oder ähnliche Untersuchungen zur Abklaerung der Mastozytose vor Jahren durchgeführt.
Musst Du mal unter Google suchen.

Bei mir waren beide Werte "dezent" positiv, doch nicht in der Art und Weise, dass man eine Mastozytose diagnostizieren konnte. So ist es vielen anderen in meinem Umfeld ergangen, die mit einer chron. HNMT zu tun hatten. In Bonn wurde bei Ihnen noch eine Knochenmarkpunktion durchgeführt, die ebenso keine Mastozytose bestaetigt hat.

LG
Nesaja :wave:
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Hey,

du könntest mal schauen ob es dir mit einem Antihistaminika kurzfristig besser geht. Allerdings mit dem Risiko, dass es danach umso schlechter wird.

Ansonsten nimm doch mal Vitamin C und Calcium. Gerade bei den ganzen Entzündungen, Allergien und Darmbeschwerden dürfte dir VC sehr viel bringen. Eine Infusion wär auch nicht schlecht...
 
Beitritt
21.06.11
Beiträge
583
Hallo Juliett

Ich tippe auch auf chronische HIT. Bei mir treffen fast alle deine Symptome auch zu. Ich habe das jetzt allerdings ziemlich gut im Griff, durch sehr strikte Diät. Achte mal darauf, besonders die Liberatoren zu vermeiden. Aber wirklich strikt, bei mir sind ganz kleine Sünden schon sehr weit reichend.
Meistens liegt bei der chronischen Form auch noch die akute Form vor. Also auch alles meiden, was Histamin enthält. Das ist nicht einfach, aber durchaus möglich. Man muss nicht auf alles verzichten. Zwar auf Vieles, aber das Leben ist nun für mich sehr viel angenehmer. Meine Energie kehrt auch langsam wieder zurück.
Ich halte dir die Daumen, dass es bei dir auch so wird. Aber bitte, sei eisern, sonst kommst du nicht weiter!
Liebe Grüße
Werner
 
regulat-pro-immune
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Ascorbinsäure und Calciumglukonat aus der Apotheke. Ersteres gibts in kleinen behältern für 3€ pro 100g.

Ich hab in einem anderen Thread von der Schwere deiner Symptome gelesen, eventuell brauchst du einen erfahrenen Behandler. Es ist kein Problem leichte- und mittelschwere Symptome selbst zu behandeln, allerdings wenn du seit 2 Monaten bettlägrig bist, wäre ein Arzt nicht schlecht. Dr Kuklinski wäre zB einer, allerdings sind die Wartezeiten sehr lang, frag doch mal hier im Forum. Es gibt so einige namenhafte Behandler...

Wie siehts denn bei dir finanziell aus?
 
Themenstarter
Beitritt
12.11.11
Beiträge
190
Wo kann ich den Behandler hier finden? Ich komme aber nicht aus der Schweiz...Finanziell sieht's so aus dass ich eig noch Schülerin bin und bei meinen Eltern lebe. ..
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.11.11
Beiträge
190
Ja bin ich ! Können bei Symptome auch auf eine Schwermetallvergiftung hindeuten? Wie kann ich sowas feststellen? Oder welcher Arzt??? Symptome ?Ursachen?Sind Cholera
Allgen bei HIT OK?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.440
Hallo Juliett,

hast Du Amalgamfüllungen? Das ist die häufigste Quelle für Schwermetallbelastungen. Darüber kannst Du im Wiki und in den entsprechenden Amalgam-Rubriken nachlesen.

Fingen Deine Probleme nach der Impfung an?
Du wärst nicht die einzige, die Nebenwirkungen erlebt.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
12.11.11
Beiträge
190
Nein die Impfung ist bei mir schon 4 Jahre her. Ich habe keine Amalgamfüllung in den Zähnen aber meine Symptome wie die Bettlägerigkeit würden zu einer Vergiftung passen
Oder?
 
Oben