Glycin Pulver auch in Quark einrühren - ist das ok?

Themenstarter
Beitritt
04.08.10
Beiträge
159
Hallo,

ich nehme derzeit Glycin Pulver (eine Aminosäure) zum Schlafen ein.
Im Wasser, Tee aufzulösen ist das ok. Aber kann man es auch im Quark/Joghurt einrühren? Weiß das zufällig jemand?

Tryptophan z.B. sollte man nicht mit Eiweiß zusammen nehmen

LG Rose
 
wundermittel

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.886
Verzehrempfehlung bei erasvital zu finden:

1 leicht gehäufter Messlöffel (1,5mg) 1-mal täglich mit stillem Wasser oder ungesüßtem Getränk, bzw. Müsli, Joghurt, Quark, etc. verzehren.

Gruß Ory
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.809
Hallo Rose,

als Ergänzung zu orys Antwort:

Tryptophan z.B. sollte man nicht mit Eiweiß zusammen nehmen
Diese Empfehlung ist dadurch begründet, dass Tryptophan an der Blut-Hirn-Schranke mit 5 anderen Aminosäuren um das gleiche Transportprotein konkurriert (die verzweigtkettigen Aminosäuren / Abk. BCAA für Englisch Branched-Chain Amino Acids L-Valin, L-Leucin und L-Isoleucin und die aromatischen Aminosäuren L-Phenylalanin und L-Tyrosin).

Es gibt zwar den Trick, das Eiweiß mit leicht aufnehmbaren Kohlenhydraten zu kombinieren, um einige der "Konkurrenten" (die BCAAs) über eine Erhöhung des Insulinspiegels in die Muskelzellen zu locken und so den Anteil von Tryptophan im Blut zu erhöhen. Aber wie gut das jeweils funktioniert, ist womöglich nicht ganz klar.

Siehe z.B.

Glycin dagegen geht offenbar andere bzw. separate Wege.

Glycin kann ungehindert die Blut-Hirn-Schranke überqueren, unter anderem deshalb, weil das Molekül so klein ist. Es kann einfach aus dem Blut durch die Zellmembran eines Blutgefäßes schlüpfen...

Diese zweite Aussage habe ich eben erstmals und auch nur kurz anrecherchiert, bei Interesse also am besten nochmal selbst schauen.

Gruß
Kate
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
04.08.10
Beiträge
159
Vielen Dank für Eure Antworten!

[email protected] scheinst dich sehr gut auszukennen, vielen Dank auch für die gute Erklärung.

Wollte zwar GABA nehmen statt Glycin aber soweit ich weiß geht dies nicht über die Blut -Hirn-Schranke oder was meinst du? könnte man dies auch probieren?

LG Rose
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.809
Freut mich, wenn wir Dir weiter helfen konnten, Rose67.

Wollte zwar GABA nehmen statt Glycin aber soweit ich weiß geht dies nicht über die Blut -Hirn-Schranke oder was meinst du?
Soweit ich weiß, ist das - fast - so. Ich las schon mehrfach die Aussage, dass GABA bei sublingualer Aufnahme (also unter der Zunge zergehen lassend) über die Mundschleimhaut teils die Blut-Hirn-Schranke passieren kann. Ich meine, mich zu erinnern, dass Dr. Bieger dies in einem seiner Fall-Beispiel-Videos (auf seiner Website) bestätigt hat.

könnte man dies auch probieren?
Es gab hier im Forum schon den einen oder anderen positiven Bericht. Ich selbst vertrage es nicht, es hat für mich die typischen Nebenwirkungen von Substanzen, die beruhigend auf das ZNS wirken sollen (Kopfschmerzen, Benommenheit, man sieht's auch direkt an Blässe und Augenringen).

Möchte ich meinen GABA-Stoffwechsel in der beruhgienden und schlaffördernden Richtung beeinflussen, bevorzuge ich Passionsblumenkraut-Extrakt. Dies hat zwar in milder Form ähnliche Nebenwirkungen, die halten sich aber in tolerierbaren Grenzen. Zumal mensch ja auch pflanzliche Medikamente möglichst nicht dauerhaft nehmen sollte (weil auch sie körperfremde, hochdosierte Substanzen sind, die wirken und nebenwirken).

Siehe dazu z.B.

Passionsblumen-Extrakt ist ein GABA-Wiederaufnahmehemmer - Wirkmechanismus entschlüsselt

Ansonsten haben wir zu Schlafstörungen hier viele Threads, auf mehrere Rubriken verteilt, z.B. die Rubriken Schlafstörungen und Neurostress (zur letzteren gibt es auch einen Wiki-Artikel, Neurostress, dessen erste Version von einem u.a. auf diese Thematik spezialisierten Heilpraktiker geschrieben wurde).

Gruß
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
04.08.10
Beiträge
159
Hallo Kate,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Ich glaub ich lass das erstmal mit gaba.

Hast du zufällig schon mal 5 htp probiert?

Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende

LG Rose
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.809
Hast du zufällig schon mal 5 htp probiert?
Ja, sogar recht gezielt :)

Ergebnis:
Bei mir war 5-HTP alles andere als beruhigend und schlaffördernd, allerdings hatte ich das seinerzeit ohne vorherige Untersuchung einfach probiert und habe inzwischen mehrfache Indizien für einen eher hohen Serotoninspiegel (seit ich im Rahmen der KPU-Behandlung meinen B6-Mangel behoben habe).

Weiteres zu 5-HTP:
Über 5-HTP hatten wir schon sehr viel hier, einige Threads sind in diesem Beitrag aufgezählt: https://www.symptome.ch/vbboard/neu...spiegel-natuerlich-erhoehen-6.html#post311391
Dass die relativ schnell eintretenden Wirkungen von Tryptophan oder auch 5-HTP (5-Hydroxy-Tryptophan) eine Plazebo-Wirkung sind bzw. etwas mit Autosuggestion zu tun haben, vermute ich eher nicht.

Schau dazu mal hier: (...)

unter Nr. 9 (und vielleicht noch 15.).

Gruß & viel Erfolg
Kate
 
regulat-pro-immune
Oben