Gesunde und verträgliche Gerichte - schnell zubereitet

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.398
Zuletzt bearbeitet:

Piratin

Die Algennudeln von der Marke sind auch sehr lecker und sättigend. Ansonsten gibt es auch bei Netto sehr günstige Reisnudeln. Die lasse ich immer ein paar Minuten in der fertigen Suppe ziehen. Die müssen nicht mitkochen.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
25.09.13
Beiträge
1.625
Das ist jetzt mal wirklich ein praktischer Tipp. Der Wasserkocher ist bei mir übrigens das meistgenutzte elektrische Küchengerät.
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.398
Geht mir ähnlich, Earl Grey :)

Ansonsten gibt es auch bei Netto sehr günstige Reisnudeln. Die lasse ich immer ein paar Minuten in der fertigen Suppe ziehen. Die müssen nicht mitkochen.
Sind die (wenigstens EU-)"Bio"?

Mit den ganz dünnen "Bifun"-Reisnudeln von Arche, die ich mir mal besorgt habe, bin ich überhaupt nicht zufrieden. Die sind zwar in der Packung lang, aber nach dem kurzen Kochen oder auch nur in kochendem Wasser liegen kann davon nicht mehr die Rede sein. Und sie pappen zusammen. Nix Spaghetti 🍝 Von daher werde ich gelegentlich die von sunny empfohlenen probieren, wenn sie mir über den Weg laufen.

Guß
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
ja, mach das. die sind super. auch wenn man sie mal länger kocht als 3 min werden sie nicht matschig o.ä., nur etwas weicher.
wobei ich nudeln eh nicht al dente mag. und sie schmecken so gut, daß ich sie oft nur mit ein bißl butter drauf esse.

in manchen läden sind sie rel. teuer (über 3 euro), deswegen kauf ich sie bei alnatura und nutz die extrapunkte von payback, wodurch sie dann auf jeden fall deutlich unter 3 euro kosten und da ich nicht so viel esse (da sind 3 abgeteilte portionen drin, die für mich viel zu groß sind, ich brauch nur ca. die hälfte), kostet mich jede portion incl. butter und strom nur ca. 70 cent. also eine sehr preiswerte und trotzdem gesunde zwischenmahlzeit bzw. beilage zum hauptgericht.

lg
sunny
 

Piratin

Geht mir ähnlich, Earl Grey :)


Sind die (wenigstens EU-)"Bio"?

Mit den ganz dünnen "Bifun"-Reisnudeln von Arche, die ich mir mal besorgt habe, bin ich überhaupt nicht zufrieden. Die sind zwar in der Packung lang, aber nach dem kurzen Kochen oder auch nur in kochendem Wasser liegen kann davon nicht mehr die Rede sein. Und sie pappen zusammen. Nix Spaghetti 🍝 Von daher werde ich gelegentlich die von sunny empfohlenen probieren, wenn sie mir über den Weg laufen.

Guß
Kate
Nein, sind sie nicht. Sind auch keine Spaghetti, sondern klassische Reisnudeln. Gut für klare Suppen!
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
wenn man sehr wenig zeit zum kochen hat, aber in der wohnung ist, kann man auch etwas kochen, das rel. viel kochzeit, aber wenig arbeit braucht.

ich mag z.b. grüne bohnen (und auch grünkohl) nur, wenn sie lange gekocht sind.
also brate ich kurz etwas hackfleisch oder lamm an (hab fleisch, gemüse usw. immer kleingeschnitten im tk), geb dann tk-bohnen, eine kleingeschnittene kartoffel und reichlich wasser dazu und laß es kochen und geb zum schluß noch etwas geklärte butter und steinsalz ursalz dazu und hab eine leckere suppe bzw. eintopf (vorausgesetzt es sind bio-nahrungsmittel, ansonsten braucht man gewürze usw. und eine robuste gesundheit). reine arbeitszeit nur 3-4 min., also sehr wenig.


lg
sunny
 

togian

Huhu,
wenn man sehr wenig zeit zum kochen hat, aber in der wohnung ist, kann man auch etwas kochen, das rel. viel kochzeit, aber wenig arbeit braucht.
in die Kategorie fällt auch Congee (Reisbrei). https://gesund.co.at/reis-congee-ein-reisbrei-gibt-energie-33503/

Durch die lange Kochzeit soll Congee besonders gut verträglich sein und wird in der TCM als Heilnahrung (während einer Rekonvaleszenz aber auch als Säuglingsnahrung/Einsteigernahrung) angesehen.
Eventuell einen Versuch wert bei vielen Unverträglichkeiten?

Fein finde ich vor allem, dass man ihn je nach Lust und Laune pikant oder auch süß genießen kann.

lg togi
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
super !

wobei ich das mehr als suppe kochen werde. ich bin nämlich absoluter weltmeister im extrem anbrennen lassen.

bei sachen, die nur kurz braten oder kochen müssen, bleib ich daher besser in der küche und bei lang kochenden geht es nur mit viel wasser, also suppen oder pellkartoffeln usw.

aber eine süße reissuppe ist als zwischenmahlzeit oder frühstück oder in ganz kleiner menge als dessert sicher gut, vor allem, wenn der reis durch die lange kochzeit besser verträglich ist.

meine geliebte hühnersuppe mit reis zum frühstück (30g fleisch plus 1,5 el reis plus 5g geklärte butter und bißl zwiebel und winziges bißl knoblauch und porree 20-30 min. kochen lassen) geht z.zt. auch nicht mehr, aber diese reissuppe könnte gehen. werde ich morgen gleich ausprobieren.


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
da mein kopf, vor allem das gedächtnis immer noch nicht wieder richtig funktioniert, hab ich vorhin vergeblich überlegt, was ich als kl. süße zwischenmahlzeit essen kann.
da die hitze bei der aip sehr triggert, hab ich wieder mehr beschwerden und die aip wurde früher und teils auch heute noch nicht ohne grund mit zuckerinfusionen behandelt.

da mir nichts eingefallen ist, hab ich mal hier reingeschaut und so eine süße reissuppe müßte eigentlich gehen (nur jetzt nicht mehr, weil es zu spät ist um sie noch lange genug kochen zu lassen).

vor allem kann ich gleich eine größere menge auf einmal kochen und sie portionsweise in gläser füllen, diese einfrieren und bei bedarf im wasserbad auftauen. dann muß ich nicht für eine miniportion so lange reis kochen lassen und hab immer etwas süßes griffbereit. :).


lg
sunny
 
Beitritt
25.09.13
Beiträge
1.625
Ich habe eine praktische Verwertung von einem Bund Frühlingszwiebeln herausgefunden, die immer sehr günstig sind. Ich wasche das Grüne und schneide vom Grünen dann nach Bedarf portionsweise feine Ringe ab, die über die heiße Speise gestreut werden. Der Rest kommt wieder in den Kühlschrank. Das Bund lasse ich mit den Gummiringen zusammen.
Es ist viel praktischer als einen Topf Schnittlauch zu kaufen, der viel Müll verursacht, der irgendwann riecht und worin sich dann die Fliegen wohl fühlen. Auch ein Bund Schnittlauch ist unpraktischer, da er schnell verbraucht werden muss.
Einen schönen guten Morgen wünsche ich allen!
LG Earl Grey
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
danke gleichfalls. :)

da ich von einigem wie z.b. zwiebeln, porree usw. immer nur kl. mengen brauche, schneide ich vieles nach dem kauf klein und frier es ein und kann es lange zeit nutzen ohne das es verdirbt und spar beim kochen auch zeit. :)


lg
sunny
 

Freesie

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
22.07.09
Beiträge
1.727
Guten Morgen Earl Grey,

ich kaufe immer gleich 2 - 3 Bund Frühlungszwiebeln, schneide sie klein und friere sie in Beuteln ein. Aus diesen lassen sie sich bei Bedarf gut portionieren.

So habe ich auch verschiedene Kräuter eingefroren. Meine Lieblingskräuter habe ich auf dem Balkon, wenn diese zu sehr wuchern wird geerntet, klein geschnitten und wandert in den Tiefkühler.

Grüssle
Freesie
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.873
Wenn's schnell etwas Süsses und doch Nahrhaftes sein soll, esse ich ein paar Datteln.
Wenn man die Möglichkeit hat, die über ein türkisches Geschäft im großen Karton zu kaufen (man kann sie ja mit jemandem teilen): die schmecken wunderbar !

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
25.09.13
Beiträge
1.625
... meine 3 tk-Schubladen sind gerade voll mit Beeren (Garten, Spielplatz), bio-Fleisch (Besuch bei Verwandten, ländlich) und Gemüse und Brot. Und die Lauchzwiebeln halten sich relativ lange auch nur gekühlt. ...
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
meine bio-datteln warten schon darauf (im kühlschrank, da halten sie ewig), daß ich sie wieder essen kann. :)

ich eß bzgl. süßem schon seit vielen jahren lieber gesundes natürliches, vor allem obst und auch akazienhonig statt zucker, aber z.zt. geht zucker noch besser.

lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
daß ich hier einige rezepte aufgeschrieben habe, kommt mir jetzt auch selbst zugute. :)
da durch den crash noch sehr viel uv ist und ich es teils komplett meide, teils erheblich einschränke und mein kopf, vor allem das gedächtnis immer noch nicht gut funktioniert, kann ich jetzt hier nachlesen, was ich z.b. ohne milch usw. an desserts machen kann usw.

und ich hab auch neues probiert, weil ich wegen der zähne eigentlich nur suppe und brei essen kann und wegen meiner abneigung gegen das spülen für jede mahlzeit möglichst nur einen topf verwenden will und nicht immer zeit oder lust oder genug energie habe um alles ganz frisch zu produzieren.

z.b. hab ich von den eingefrorenen kartoffelpürreeplatten (s. beitrag 2 ) jetzt statt frisch geschälter und kleingeschnittener kartoffeln einfach so eine kl. platte in den fast fertigen tk-grünkohl gegeben und mich gefreut, daß ich so müde und hungrig nicht noch kartoffeln schälen und schneiden mußte. :)


lg
sunny
 
Oben