Wie kann ich Omeprazol absetzen ???

Themenstarter
Beitritt
23.03.10
Beiträge
233
Hallo,
ich nehme seit vielen Jahren Omeprazol, davor Nexium Mups (ca 10 Jahre) und davor Maaloxan usw...

Habe erhebliche Verdauungsstörungen, das Essen liegt wie ein Stein im Magen und drückt. Es liegt nach 6 Stunden noch genauso unverdaut. Die Ärzte haben mir das erst nicht geglaubt. Letzten Sommer wurde festgestellt dass ich einen Angelhakenmagen habe..

außerdem habe ich eine Hiatus Hernie. Mein Arzt hat mir Domperidon gegeben um die Verdauung anzuregen. Habe auch MCP Tropfen nehmen müssen..

Hat alles nicht viel geholfen. Jetzt bin ich darauf gekommen dass ich evtl. zu wenig Säure habe (ist ja eigentlich klar wenn ich jeden Tag Omeprazol nehme :rolleyes: ... habe schon mehrmals versucht, das O wegzulassen. Hab es immer nur einen Tag geschafft. Vor ein paar Tagen hab ich es wieder probiert und hatte am 1. Tag abends sehr viel Säure im Magen (kam auch hoch) und am 2. Tag hatte ich soooo starke Magenschmerzen, hab dann Iberogast genommen aber hat nichts geholfen. Die Schmerzen waren nicht auszuhalten also nehme ich das O. wieder... Ich will aber unbedingt davon weg und auch meine Ernährung umstellen (ich versuche außerdem zuzunehmen, was sehr schwer ist).. hab hier schon gelesen dass es sehr schwer ist, davon loszukommen...

Hat jemand Erfahrungen und es evtl. schon geschafft ??? bin für jeden Tip dankbar...

PS: hab auch noch FI, LI und Hashimoto. bin gerade dabei herauszufinden ob eine HIT vorliegt..

Vielen Dank schon im Voraus

Vera
 
wundermittel

darleen

Schilddrüse und Magensäure?

hallo Vera

habe mal recherchiert

es funktioniert nicht mit Absetzen und nur Nahrungsumstellung

es funktioniert nicht es nur jeden zweiten Tag zu nehmen

es funktioniert nur wenn es über mehrere Wochen/Monate reduziert wird und das wirklich nur in ganz, ganz, ganzkleinen Minischritten--> Tabelltenteiler und immer nur eine mini-mini-Spur abschaben von der Tab, immer weiter reduzieren über Wochen

dabei die Nahrung umstellen

zuerst auf keinen Fall:

kein
- Alkohol
nix Süßes
-Tee--> Teein
-Kaffee
nix Saucen die Tonatensubstanzen enthalten
nix Scharfes
-Pfefferminztee
-Früchtetee---> kann sauer machen
-Fruchtsäfte
-Wasser mit Kohlensäure
nix rauchen
und Vieles mehr

täglich eine Rollkur mit Fencheltee oder Kamillentee (wobei ich Fencheltee besser finde)

immmer schluckweise , dann in jede Richtung sich legen, na eben Rollkur

auch allgemein über den Tag verteilt trinken, nur schlückchenweise

da du Omep schon über lange Zeit genomen hast , hat sich dein Magen angepasst und probiert das zu kompensieren, das heißt er bildet mehr Magensäure als jemals zuvor

deswegen funktioniert das nur über Wochen , dieses Auschleichen
damit sich die Magensäure sich wieder normalisieren kann
anpassen kann

ein Versuch ist es wert

falls du da so machen möchtest , wünsche ich dir viel Glück dabei

liebe grüße darleen:wave:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
23.03.10
Beiträge
233
Hallo,

nein sind sie nicht sonst hätte ich nicht ein neues Thema begonnen. Hab auch bei anderen das Thema Omeprazol gefunden aber es war anders als bei mir..

Und es hat auch nichts mit meiner SD zu tun sonst hätte ich das schon mit angefügt..

Bei anderen werden auch nicht solche Fragen gestellt ich wundere mich deshalb über diese Reaktion

Gruß, Vera
 
Themenstarter
Beitritt
23.03.10
Beiträge
233
Schilddrüse und Magensäure?

Hallo darleen,

danke für die Info...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.056
Hallo Vera,

ich habe ja nur gefragt ...

War Deine Frage nur die Frage im Titel des Threads?

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
11.01.13
Beiträge
414
Hallo Vera, sag einmal warum nimmst Du denn schon über Jahre soviele Medikamente? Und was ist ein Angelhakenmagen? Habe noch nie davon gehört. Vielleicht magst Du das ja mal ein wenig beschreiben.

Dankeschön,
der Abendschein
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
23.03.10
Beiträge
233
@Oregano,
danke für dein Verständnis, ich wollte nicht so ein Durcheinander da ich ja mehrere "BAustellen" habe.. im Augenblick kämpfe ich mit dem Omeprazol.. :eek:)
lg Vera


@Abendschein,

ach ich hab so einige Sachen.. angefangen hat es vor über 20 jahren mit Sodbrennen auf verschiedene Lebensmittel, z.B. Apfelsaft.. irgendwann hab ich dann angefangen, Maaloxan u.a. zu nehmen. Da ich noch ein Problem mit
der Verdauung habe und viel breche hat mir der Internist Nexium Mups gegeben. Bei Magenspiegelung wurde immer wieder chronische Gastritis u Reflux festgestellt. Wegen der Hiatus Hernie ist das Brechen für mich sehr leicht, ich brauch mich ja nur nach vorne zu beugen..

Angelhakenmagen wurde letzten Sommer festgestellt. Da hängt der Magen zu weit unten (so wie ein Angelhaken) und das Essen muss ein bißchen nach oben transportiert um weitergeleitet zu werden. Das verursacht auch wieder Druck... angeblich haben viele schlanke Menschen diesen A. Da ich aber den Druck im Magen nicht aushalte (Gewohnheit u Psyche) ist es für mich leider einfacher, dem Druck nachzugeben und das Essen loszuwerden. Durch das Omeprazol hab ich ja keine oder nur sehr wenig Magensäure was das Brechen überhaupt nicht schlimm macht, es ist ja nur das was ich gegessen habe.. Um mit dem Brechen aufzuhören und weil ich jetzt viele Nebenwirkungen von O. gelesen habe, hab ich versucht damit aufzuhören aber das war erst mal nichts. Werd mir das was darleen geschrieben hat, sehr zu Herzen nehmen und es so versuchen..
Ich wollte einfach mal darüber schreiben vielleicht hat es ja schon mal jemand geschafft, davon loszukommen...

kennst du dieses Problem hast du da auch Probleme ?

LG Vera:wave:
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
23.03.10
Beiträge
233
hallo darleen,

vielen vielen Dank,

Oh das wird hart...

mit dem Teilen ist ein problem da ich Kapseln nehme. Muss mal schauen ob es das auch als Tabletten gibt...

mit Essen wird schwierig, geh am 31. in eine Klinik für ein paar Wochen da kann ich das nicht machen aber sobald ich daheim bin.. Werd dort natürlich so viel wie möglich tun...

und meinen Laptop hab ich auch dabei...


lg und gute nacht
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Nimm mal bitte B12 und Magnesium. Genau da hat man nämlich nach Langzeiteinnahme die Mängel. B12 sorgt in der Regel wieder für eine funktionierende Magenklappe.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.056
Hallo Vera,

. angefangen hat es vor über 20 jahren mit Sodbrennen auf verschiedene Lebensmittel, z.B. Apfelsaft.

Das kann eine Reaktion auf die Säure im Apfelsaft sein. Auf welche Lebensmittel reagierst Du denn noch bzw. auf welche hast Du reagiert?
(Ich denke an die Histaminintoleranz).

Grüsse,
Oregano
 

darleen

hallo darleen,

vielen vielen Dank,

Oh das wird hart...


Hallo Vera

ja das wird eine langwiedrige, harte Zeit
mit dem Teilen ist ein problem da ich Kapseln nehme. Muss mal schauen ob es das auch als Tabletten gibt...

ja es gibt Tabletten , ob es das Gleiche ist weiß ich nicht , las nur im Netzt von Tabs und bin davon ausgegangen das es sich bei dir um Tabs handelt
hmmmmm...schwierige Ausgangsituation mit den Kapseln, ist das flüssig das Medi darin , oder ein Granulat ??

mit Essen wird schwierig, geh am 31. in eine Klinik für ein paar Wochen da kann ich das nicht machen aber sobald ich daheim bin.. Werd dort natürlich so viel wie möglich tun...

und meinen Laptop hab ich auch dabei...

dann wünsch ich dir Alles Gute für den KH-Aufenthalt :)

liebe grüße darleen:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
23.03.10
Beiträge
233
Hallo darleen,

es sind kleine Kügelchen drin, werd mal schauen ob es das O. auch niedriger dosiert gibt oder mal eine Kapsel öffnen und evtl. nur die Kügelchen schlucken; ich brauch ja die Kapsel selbst nicht oder ?!

lg
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
23.03.10
Beiträge
233
Hallo Oregano,

Apfelsaft spricht doch für FI ? das hab ich ja. Also reinen Saft trinke ich sowieso nicht und wenn mal dann nur die Schorle gemischt mit Wasser.. wegen HIT hab ich zwar Symptome aber ich hoffe mal dass ich das nicht auch noch hab.. kann es aber nicht so genau erkennen da ich vieles nicht vertrage und ja eh alles wieder breche was ich esse, das ist total schwierig das rauszufinden...


danke, lg
 
Themenstarter
Beitritt
23.03.10
Beiträge
233
Nimm mal bitte B12 und Magnesium. Genau da hat man nämlich nach Langzeiteinnahme die Mängel. B12 sorgt in der Regel wieder für eine funktionierende Magenklappe.

Hallo magg,

kennst du da ein gutes B12 Produkt ?

Magnesium hab ich da, als Schüssler Salz und auch von Verla (Magnesiumcitrat 205 mg + Magnesiumbis(hydrogen-L-glutamat) 90 mg und ein Nahrungsergänzungsmittel von Sanct Bernhard Magnesium 400 Supra (Magnesiumoxid 670 mg)

hab hier im Forum auch gelesen dass Magnesium nicht gleich Magnesium ist und manche bei bestimmten Krankheiten gar nicht wirken bzw. helfen..

ich kenn mich überhaupt nicht mehr aus mein ganzer Tag besteht nur noch aus Tabletten nehmen :schock:

lg
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.056
Hallo Vera,

Apfelsaft kann insofern auch bei der HIT zu Beschwerden führen, weil Apfel ja eine Kreuzreaktion zeigt auf bestimmte Frühblüherpollen (ist bei mir so).
Zunächst geht es dann auch "nur" um Allergien, aber jede Allergie bedeutet vermehrte Histaminausschüttung und kann damit zu einer Überlastung des Körpers mit Histamin führen.

Die Frage "reagierst Du noch auf andere Lebensmittel" habe ich gestellt um zu hören, ob evtl. eine HIT bestehen könnte.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
kennst du da ein gutes B12 Produkt ?

Du wirst das Spritzen müssen, um da Erfolge zu erzielen. Dafür stehen die Chancen aber auch wieder gut, dass deine Magenklappe wieder richtig schließt und die Säure da bleibt wo sie gebraucht wird.

Ich nehm von Pascoe das Hydroxocobalamin


Beim Magnesium würde ich eher zu dem Oxid tendieren, weil ich nicht weiß ob du das Citrat verträgst.
 
Themenstarter
Beitritt
23.03.10
Beiträge
233
Hallo magg,

wegen dem B12.. wenn der Arzt aber sagt dass ich es nicht brauche ? Was dann ?? Mein HA hat sich heute erst geweigert wegen meinem Hashimoto die T3 und T4 bestimmen zu lassen...

wg Magnesium: woran liegt das dass man eins besser verträgt als das andere ?

hab grad was gefunden über B12: nachdem der Speicher bißchen aufgefüllt ist, kann man Lutschtabletten nehmen die heißen "mikro-cobalamin" kennst du die ??

lg und vielen Dank
 
regulat-pro-immune

darleen

hallo Vera

nur kurz .Magnesiumoxidmacht sich bei deiner wenigen Magensäure nicht gut , bzw. kann bei zu geringer Magensäure nicht aufgspalten werden und verlässt ungenutzt wieder den Körper

nachher noch mehr zur Omep-Auschleichung

liebe grüße darleen:wave:
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.828
Das muss sie schon selbst ausprobieren. Das Oxid lindert unter Umständen das Sodbrennen. Wenn der Körper es nicht aufspalten kann, dann bleibt eigentlich nur Magnesiumchlorid.

wenn der Arzt aber sagt dass ich es nicht brauche

Ärzte sagen viel... Du musst das eh selber lernen. Das B12 spritzt man sich subkutan unter die Haut. Schau doch mal nach einem Heilpraktiker, eventuell gibt es einen in deiner Nähe der dir das zeigen kann.

Die orale Einnahme von B12 wird nicht reichen.
 
Oben