Vertrage schon kleine Portionen Chlorella nicht mehr

Themenstarter
Beitritt
10.03.12
Beiträge
12
Liebe Leute

Ich hab noch etwas Amalgam im Mund, aber ich wollte doch schon etwas entgiften mit Chlorella und Bärlauch.

Letzten Sommer vertrug ich Chlorella recht gut, bis zu ca. 10 Tabletten pro Tag.

Dann im Herbst vertrug ich Chlorella gar nicht mehr gut. Schon bei 2 Tabletten bekam ich Durchfall und Brechreiz, und war den ganzen Tag geschwächt.

Jetzt habe ich es kürzlich wieder mal probiert, mit 3 Tabletten, und hatte wieder die gleichen massiven Beschwerden: Durchfall und Übelkeit.

Weiss jemand, wo das Problem liegt? Was kann/soll ich tun?

Weil, spätestens nach der Zahnsanierung MUSS ich ja entgiften. Kann ja lustig werden!

Vielen Dank

Puffin
 
wundermittel
Beitritt
28.11.11
Beiträge
32
Hallo Puffin :wave:,
das gibt es inzwischen öfter, dass Chlorella nicht gut vertragen wird. Ich bekam auch nach einer Weile des Einnehmens Übelkeit und Bauchschmerzen. Ich habe dann später zu Klinoptilolith gewechselt, ist ein Gesteinsmehl, auch ein starker Absorber (s. Studien von Dr. Hecht).
Bei Dr. Klinghardt sind noch andere Bindemittel angegeben, falls Chlorella unverträglich ist. Ein Heilpraktiker, bei dem ich in Behandlung war, war sowieso nicht begeistert von Chlorella, da die Algenhülle schwer verdaulich sei und zur Verwertung Histamin freisetze - damit habe ich mich allerdings nicht näher beschäftigt.
Richtig entgiften solltest Du erst, wenn alle Amalgamplomben draußen sind, eine Vorbereitung vor der Amalgamentfernung mit Chlorella/ Klinoptilolith und Mitteln, die die Ausleitungsorgane unterstützen, ist empfehlenswert (ca. 2 Wochen vorher, nachzulesen im Buch der Amalgamausleitung von Dr. Mutter, die Diskussion hatten wir hier im Forum kürzlich in einem anderen thread von renhoek). Mit Bärlauch mobilisieren würde ich, wie gesagt, nicht vor der Amalgamentfernung.
Viel Glück und liebe Grüße :) Casimire
 
regulat-pro-immune
Oben