Schmerzen und kein Stuhlgang

Themenstarter
Beitritt
22.05.13
Beiträge
2
Hallo zusammen :wave:

Ich bin mir nicht sicher ob ich hier den richtigen Bereich erwischt habe, hab nichts passenderes gefunden :schock:


Meine Freundin hatte in Thailand etwas gegessen dass ihr garnicht bekommen hat. Sie hatte wohl eine leichte Lebensmittelvergiftung die sich mit 2 Tagen sehr starkem Durchfall, Fieber und Übergeben bemerkbar gemacht hat - zudem haben die Gelenke geschmerzt.
Als es besser wurde, hat sie fuer 2 Tage Albendazol (Breitband gegen Würmer) eingenommen, da sie starke Kopfschmerzen und Konzentrationsprobleme/Schwindel hatte.
Das hat ihr wohl ziemlich die Darmflora ausgeknipst. Danach hatte sie fuer ca. 2-3 Tage lockeren Stuhlgang, der nicht so wirklich ganz verdaut war, und von da an hat der Stuhlgang mehr oder weniger aufgehört. Nach 3 Tagen an Flughäfen, in Flugzeugen und Zügen ist sie nun vorgestern hier angekommen, allerdings hat sich das Problem mit dem Stuhlgang leider noch nicht gelöst (insgesamt nun ca. 4-5 Tage). Seit sie angekommen ist hat sie hin und wieder für einige Sekunden Schmerzen - mittig oberhalb des Bauchnabels, zwischen den Rippen. Es ist wie ein Krampf.
Ein bisschen was ist gestern Abend und heute rausgekommen, das war aber wirklich nur sehr wenig, es war fest, nicht verdaut und hell.

Ich habe ihr heute ein leichtes Abführmittel besorgt (Makrogol oder so?), ausserdem nimmt sie seit heute probiotische Tabletten (Combif AR).
Ich glaube nicht dass es eine grosse Rolle spielt, aber sie ist Gluten-Allergikern und nimmt somit natuerlich auch kein Gluten zu sich.

Hatte jemand ähnliche Erfahrungen oder den ein oder anderen guten Tip um ihre Verdauung wieder auf Vordermann zu bringen?
Es gibt jetzt auf jeden Fall erstmal keinen Zucker und sowenig stärkehaltige Lebensmittel wie möglich.

Vielen Dank :danke2:
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
22.05.13
Beiträge
2
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Von Brottrunk hatte ich auch schon gehört, allerdings glaube ich das wäre Angesichts der Gluten-Allergie wohl keine so gute Idee.

Sie hat keine Antibiotika eingenommen, aber ich werde mir den Fructose Artikel trotzdem einmal anschauen.

Falls morgen keine Besserung eintritt werden wir wohl mal einen Arzt konsultieren müssen. Das haben wir bisher versucht zu vermeiden, da momentan kein Versicherungsschutz besteht.
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.588
Hallo ahannes,

Stimmt, bei Glutenunverträglichkeit ist Brottrunk nicht geeignet. Hier gibt es noch Alternativen, obwohl Brottrunk bezüglich Darmflora am effektivsten sein soll. Alles ber Wasserkefir Japankristalle

Ich hatte angenommen Albendazol ist mit Antibiotika vergleichbar, wenn es auch die Darmflora angegriffen hat. Wenn es nicht wie ein AB wirkt, ist jedoch die Frage, ob ihre Symptome nicht noch andere Ursachen haben.

Grüsse
derstreeck
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.571
Hallo,

das Albendazol ist ein Wurmmittel und nicht ohne Nebenwirkungen. Wenn sich Deine Freundin also in Thailand einfach "nur" eine Lebensmittelvergiftung zugezogen hat, dann kann das Albendazol geschadet haben, zumal es auch Nebenwirkungen haben kann:

... 5 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen
Störungen des Gastrointestinaltrakts
Kopfschmerzen, Schwindel
Fieber
Haarausfall
Veränderungen des Blutbildes: Leukozytopenie, Panzytopenie
...
Albendazol - DocCheck Flexikon

Vielleicht hilft Dir dieser Thread weiter?:
http://www.symptome.ch/vbboard/koennte-problem/47217-8-wochen-fieber-symptome-thailand-urlaub.html

Grüsse,
Oregano
 

Neueste Beiträge

Oben