Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abschirmung

Themenstarter
Beitritt
18.04.09
Beiträge
1.019
Sammlung von Berichten über Erfolg mit Abschirmung

Hallo Manfred,

ich konnte meinen Abschirm-Baldachin mit 10 % Rabatt über meinen Baubiologen, der die Messungen vorgenommen hat, kaufen. Er bekommt von den Firmen 10 % Rabatt und hat sie an mich komplett weitergegeben. Bei uns gibt es alle paar Wochen ein Treffen von E-Smog-Interessierten, an dem auch Baubiologen teilnehmen. Vielleicht ergäbe sich auf solch einem Weg die Möglichkeit eines günstigeren Erwerbs.

Wenn du die Firmen untereinander vergleichst, gibt es nicht viel Unterschied in den Preisen. yshield war damals (vor 1 Jahr) die günstigste Firma.
Aber du hast recht, es ist insgesamt eine größere Investition - ich habe mir 3 Jahre Zeit gelassen, bis ich alles nach und nach umgesetzt hatte. Gott sei Dank habe ich's nun geschafft!

LG
Gini
 
Themenstarter
Beitritt
18.04.09
Beiträge
1.019
Sammlung von Berichten über Erfolg mit Abschirmung

Hallo Morja,

danke für den Tip mit dem Bettenwechsel. Ich glaube, das ließe sich auch für meine 80-jährige Mutter zur Überprüfung noch machen. Der Leidensdruck ist wirklich groß! Spreche sie heute nachmittag daraufhin an.

LG
Gini
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
817
Sammlung von Berichten über Erfolg mit Abschirmung

Hallo Morja,

danke für den Tip mit dem Bettenwechsel. Ich glaube, das ließe sich auch für meine 80-jährige Mutter zur Überprüfung noch machen. Der Leidensdruck ist wirklich groß! Spreche sie heute nachmittag daraufhin an.

LG
Gini

Ich hoffe es klappt, nur gebe ich zu bedenken, dass dein Haus ja anscheinend schwer belastet ist....

versuchs mal mit den Zeichen, die kannst DU auf ein Stück Stoff aufmalen und auf die Matratze unter das Leintuch legen.

Bei der Bettdecke das selbe - nimm dir oder mache dir einen weissen Baumwollbezug bemalen und darüber dann den normalben Bezug.

wenn du von Unten belastung hast - kannst Du auch Kork als natürlichen Schutz gengen E-Smog unters Bett legen.
Ist auch kostengünstig in jedem Baumarkt zu erhalten, mittlerweile.

Dir und deiner Mutter alles alles Liebe und gute Besserung wünsche
LG Morja
 
Beitritt
01.11.09
Beiträge
21
Sammlung von Berichten über Erfolg mit Abschirmung

Hallo Gini,
so ganz langsam wird der Tinnitus schwächer bzw. er klingt merklich rascher ab, nachdem wir uns durch eine Zone mit erhöhter Feldstärke bewegt haben (Stadtzentrum, Migros-Kassenzone mit RFID-Diebstahlsicherungen, Aufenthalt auf dem Balkon etc.).

Neu: Die vielen Lampen an der Decke des Theatersaals in Winterthur sind auch zu spüren (werden zum Glück ausgeschaltet nach der Pause...). Ging vielleicht bisher unter im früher lauteren Ohrgetöse.

Bisherige Massnahmen waren: Abschirmung mit Alugewebe, Schlafplatzwechsel an Ort mit geringerer Feldstärke, Magnesiumtabletten.

Viel Glück !
 
Beitritt
02.01.11
Beiträge
1.548
Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abschirmung

Hallo,
ich konnte hier nicht alles durchlesen.

Gestern habe ich einen Tip bekommen, der wohl ziemlich neu ist, ein Angebot von Casa Natura - LOMBARDIA-Lehmputz (mit Natur-Graphitgestein).

Seite Casa Natura:
Casa NATURA - Wände natürlich kreativ!

Genaue Anleitung:
https://www.casanatura24.de/media/pdf/technische-datenblaetter/lombardiaemf_ProductDatasheet.pdf

Zu Preisen habe ich bisher nichts finden können.
Vielleicht gelingt es einer/m von Euch?

Viele Grüße

:wave:
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
353
Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abschirmung

Hallo,ich hatte bisher auch nicht gewusst das eine Borreliose Belastung die Myelinscheide an den Nerven abbaut,und man dadurch empfindlicher für E-Smog wird.
Vielleicht sollte man auch das mit in die Betrachtung einbeziehen. Übrigens gibt es beim Steinhardt Verlag interessante Neuigkeiten zum Thema E-Smog Schutz.
Viele Grüße Heiler1
 
Beitritt
02.01.11
Beiträge
1.548
Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abschirmung

Hallo Heiler1,
außer Borreliose gibt es, soweit ich informiert bin, noch etliche andere Varianten, die eine "Elektrosensibilität" begünstigen, anscheinend auch durch Entmyelinisierung. Auch Impfungen können zu einer Entmyelinisierung beitragen.

Aber auf dem Gebiet wird ja ungern von gewissen Leuten geforscht, obwohl es dringend notwendig wäre...

Viele Grüße
**Nischka**
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
353
Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abschirmung

Hallo Nischka,da gebe ich dir vollkommen Recht.Es ist allein schon verwunderlich das jetzt die Untersuchungsergebnisse zu Handy Strahlung und dem Krebsrisiko an die Öffentlichkeit gelangt ist.Wenn man bedenkt das zur Zeit überall in Deutschland neue Sendeanlagen aufgebaut werden die mit einer ungeheuren Kapazität strahlen,kann einem Angst und Bange werden um die Zukunft der nachfolgenden Generation.Also mir werden die Patienten wohl nicht ausgehen,aber wie sollen diese denn therapiert werden?Man kann nur hoffen das die Gene nicht so weit zerstört werden,das der Bauplan der ja in jeder Zelle enthalten ist ist und die Regenerationsfähigkeit gewährleistet,verschwunden ist.Dann fangt es an echt übel zu werden.Aber es sieht ja so aus das unsere Politiker und die vorherrschende Industrie keine frei Denker mehr haben möchte.
Viele Grüße
Heiler1
 
Beitritt
02.01.11
Beiträge
1.548
Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abschirmung

Hallo Heiler,

hast Du schon diesen Strang gelesen, "Therapieresistenz durch E-smog"?:

https://www.symptome.ch/vbboard/elektrosmog/86289-therapieresistenz-e-smog.html

Und diesen: "Werden wir alle elektrosensitiv?"
www.diagnose-funk.org/erkenntnisse/elektrosensibilitaet/werden-wir-alle-elektrosensitiv.php

Sollte alles so weitergehen wie bisher (linear, ohne große Zwischenfälle - die ich allerdings für ziemlich wahrscheinlich halte), dann stünden wir spätestens im Jahre 2017 bei 50% Erkrankten durch Mikrowellenstrahlung (und es gibt ja auch noch andere Erkrankungen).

50% der Bevölkerung, die zumeist nicht mehr arbeitsfähig sind......
ein (noch) kaum vorstellbares Szenario.

Und heute beobachte ich auch schon, daß viele von denen, die noch nicht arbeitslos sind, sich eigentlich nur noch zur Arbeit schleppen, irgendwie durchhalten, z. B. mit Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Konzentrations- und Wortfindungsstörungen, Erschöpfung und und und.

Ich beobachte, daß viele (auch kleine) Kinder sich einfach nicht mehr typisch verhalten, und das schiebe ich ausdrücklich nicht auf die "Erziehung der Eltern". Sie lachen weniger, sie haben Ringe unter den Augen, sie gucken stumpf vor sich hin, sie sind nicht bewegungsfreudig, wollen nicht laufen, haben weniger Kraft, haben Lern- und Wortfindungsstörungen, Verhaltensstörungen usw.

Von einem Freund der Sohn war in seinem Zimmer 600 Mikrowatt/qm ausgesetzt, durch ein schnurloses Telefon der Nachbarn. Seine Leistungen in der Schule sind rapide gesunken, er war nicht mehr fröhlich, er war bleich, lustlos, nicht mehr neugierig auf das Leben. Als die Nachbarn ausgezogen sind (Haus stand lange leer), hat er sich innerhalb kürzester Zeit komplett erholt. Die Eltern wurden in der Schule angesprochen, was denn mit dem Sohn los sei, er sei wie ausgewechselt.
Naja, Du kennst sicher solche Fallbeispiele (sind ja auch in den Kasuistiken von Diefenthaler dabei). Es tut mir so leid, um die Kinder noch mehr, die sind noch wehrloser als wir Erwachsenen schon sind.

Diese Technologie ist in meinen Augen der Gau schlechthin, obwohl wir schon andere Gesundheitsgaus im Nacken haben. Ob die Mehrheit davon weiß oder nicht, Fakten sind Fakten.

Sind die Untersuchungsergebnisse an die Öffentlichkeit gelangt? Weißt Du, in welchem Umfang? Im Fernsehen habe ich nichts darüber gesehen.

Man kann nur hoffen, daß ein Teil der Menschheit sich noch erholt nach dem Abschalten, was in meinen Augen unweigerlich kommen wird, kommen muß.
Ich meine, daß wir im Grunde ein weltweites "Fukushima" haben. Das, was auf die Japaner in den nächsten Monaten, Jahren, Jahrzehnten wartet allein an genetischen Schäden, das wartet in ähnlicher Weise auf die Weltbevölkerung. Meiner Ansicht nach wäre das nicht mehr zu händeln.

Freunde von mir sind Heilpraktiker. Das erste, was zur Anamnese gehört, ist die Frage nach Handy, Schnurlostelefon, WLAN, Wohnort in der Nähe eines Sendemasten. Würden alle so verfahren, hätten wir auch schon einen wesentlich größeren aufgeklärten Prozentsatz in der Bevölkerung.

Na, bleiben wir noch ein bisserl optimistisch. Lawinen können durch einen einzigen Fußtritt ausgelöst werden, dagegen kann auch kein Mobilfunk-Profit-Eintreiber etwas tun.

Viele Grüße :hexe:

P. S. Gerade les ich, daß das auch in den Nachrichten kam, also sind einige vorgewarnt, die, die Ohren haben zum Hören.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
02.01.11
Beiträge
1.548
Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abs

Hier wird es jetzt richtig "lustig":


Intelligente Kleidung: Wenn High Tech ins Hemd geht - Mode - Lifestyle - Handelsblatt

Wenn High Tech ins Hemd geht

Intelligente Klamotten machen Karriere. Sie halten warm, überwachen den Blutdruck und laden vielleicht bald schon Handy auf – vor dessen Strahlen sie auch noch beschützen.

„Das T-Shirt als Kraftwerk“, titelt das von der NRW-Landesinitiative ZiTex mit der AMD und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gestaltete Magazin „Textmag“. Kleidung wird immer cleverer. Elektronik ist inzwischen so winzig, dass sie eingewebt, eingesponnen, sich zwischen zwei Stofflagen dünne macht: in Shirts, die die Herzfrequenz überwachen, Sommersachen mit UV-Schutz, Unterwäsche, die das Herz erwärmt, Jacken mit integrierter Fernsprecheinrichtung und Abschirmtechnik gegen Handystrahlung.
High Tech geht ins Hemd, Hauptsache, die Sonne scheint drauf. Organische Solarzellen dienen als mobile Ladestation. Womöglich brauchen wir bald noch nicht einmal den Stromanbieter zu wechseln wie das Hemd. Weil: Wir sind selbst einer. Da strahlt der Öko-Freak!

:))):)))
 

kopf

Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abs

gestern hörte ich im radio ,es gibt bald das supertolle handy.
stehe ich zum beispiel im supermarkt und betrachte leberwurst,
bekomme ich unaufgefordert informationen über leberwurst ,den preis in anderen märkten und all so´n zeugs .es ist oder muss ja wohl mit einer kamera versehen sein .
wer mir einen bauernhof sagen kann ,wo ich einfach leben kann ,ohne so´n zeugs ,dem bin ich ewig dankbar ;)
grüssle
 
Beitritt
02.01.11
Beiträge
1.548
Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abs

Hahaaaa, ich sach schon immer, daß bald das Klopapier per Funk ausrollt - selbstverständlich vom Auto aus auf dem Nachhauseweg schon bedienbar, wenn der gewisse Reiz einsetzt; so ist alles gut vorbereitet... :))):))):)))

Hätte auch unter den Thread "Heute schon gelacht" oder "Was mich gerade besonders freut" gepaßt...

Nee, mal im Ernst, kopf, was Du berichtest, kommt doch einer Hirnamputation gleich, oder?

Bauernhof ohne den Schiet, findest Du sicher. Guck mal z. B. bei "Sieben Linden", das ist eine größere Gemeinschaft ohne jeden Funk, jedenfalls hörte ich das im letzten Jahr. Muß man natürlich reinpassen. Leider kostet das Ausprobieren relativ viel Geld (paar Tage Hinfahren).
Auch in Frankreich soll es einige solcher Gemeinschaften geben.

Aber, wer weiß, vielleicht bringt diese maßmaßlose Übertreibung einen Rückschlag in die Gegenrichtung; dann entwickelt sich eine tiefe Sehnsucht der Menschen nach Natur und Ursprung - sofern sie (vor lauter verstrahltem Hirn) überhaupt noch in der Lage sind, derlei wahrzunehmen.
 

kopf

Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abs

Aber, wer weiß, vielleicht bringt diese maßmaßlose Übertreibung einen Rückschlag in die Gegenrichtung; dann entwickelt sich eine tiefe Sehnsucht der Menschen nach Natur und Ursprung - sofern sie (vor lauter verstrahltem Hirn) überhaupt noch in der Lage sind, derlei wahrzunehmen.

das könnte ein hoffnung sein ."wenn die nacht am tiefsten ,ist der tag am nächsten" oder so ähnlich .

liebe grüsse !
 
Beitritt
02.01.11
Beiträge
1.548
Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abs

Zitat von Heiler1:

Hallo,ich hatte bisher auch nicht gewusst das eine Borreliose Belastung die Myelinscheide an den Nerven abbaut,und man dadurch empfindlicher für E-Smog wird.

Hallo Heiler1,
ich lese gerade das Obige von Dir. Hast Du weitere Informationen?
Impfungen entmyelinisieren auch. Ich kenne zwei, die durch eine Impfung elektrosensibel geworden sind, der eine sogar hochgradigst.

Soweit ich informiert bin, trägt auch Elektrosmog bzw. die Mikrowellenstrahlung selbst dazu bei, daß das Myelin abgebaut wird, möglicherweise mit fatalen Folgen.
Wär klasse, wenn Du noch etwas dazu schreiben könntest.

Hallo kopf,
das kann sein, daß Du recht hast.
Meine Freundin sagt immer, daß man ein Gummiband nur soweit ziehen und ziehen kann, bis es reißt oder voll in die Gegenrichtung zurückschnellt.

Hoffen wir das Beste!!

:wave:
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
353
Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abs

Hallo Nischka,ich denke das mehrere Umstände dazu führen können.Ist wohl bekannt wird aber der Öffentlichkeit vorenthalten,wie auch das Wissen um die Parasiten-Belastung der Bevölkerung in Deutschland bekannt ist, nur dürfen bestimmte Untersuchungsergebnisse nicht bekannt gemacht werden.
Das Problem des E-Smog ist eigentlich das erst wenn die Nerven entmyelisiert sind,dessen schädlichen Wirkung Tür und Tor geöffnet ist.Aber das trifft ja nicht nur auf den E-Smog zu sondern auch auf andere Strahlungen.Im groben ist dies vergleichbar als wenn die komplette Ozonschicht verschwunden wäre und die Sonnenstrahlung uns voll treffen würde.Na dann würden wir wohl schneller braun werden :D.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen,allerdings ist das ein Thema worüber man Bücher schreiben könnte.
Viele Grüße Heiler1
 
Beitritt
02.01.11
Beiträge
1.548
Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abs

Lieber Heiler,
danke für Deine Ausführungen.
Hast Du irgendwelche Quellenangaben, um Deine Angaben zu belegen? Wäre ganz wichtig für mich, wäre klasse,
danke Dir,
good neit :wave:
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
353
Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abs

Hi Nischka, lasse ich dir per PN zukommen.Man weis ja nicht wer alles mit liest:confused:
Liebe Grüß Heiler 1
 
Beitritt
02.01.11
Beiträge
1.548
Sammlung von Berichten über gesundheitlichen Erfolg durch Abs

Moin Heiler, ja, vielen Dank, find ich allerdings schade, daß man so wichtige Dinge nicht so öffentlich machen kann. :rolleyes:
Bis baldo :wave:
 
Oben