Niemand weiß mir zu helfen - Gelenkschmerzen

Themenstarter
Beitritt
17.04.14
Beiträge
6
Hallo ihr lieben!

Ich bin gerade auf die Seite hier gestoßen und habe seit langem einen hoffnungsschein, dass ihr weiter wisst.

Zu mir:
Ich bin 19 Jahre alt, Gewicht liegt bei 60.0 kg bei einer Größe von 1,72m (alles normal) und ich bin körperlich recht aktiv.

Seit ca. 2-3 Jahre habe ich ab und zu starke knieschnerzen, welche nachts und am morgen am stärksten sind. Mein Knie wird heiß und dick und sticht und drückt so doll, dass ich vor schmerz nicht schlafen, geschweige denn aufstehen kann.
Seit ca einem halben Jahr ist meine Schulter dazu gekommen, jedoch wird sie nicht dick. Ansonsten gleiche schmerzen (liegen ist jetzt unerträglich).

Und vor ein paar Monaten die andere Schulter und ein Ellenbogen. Auch die gleichen Schmerzen.

Im Alltag merke ich das beim Autofahren, dass meine Schulter schlapp ist und schmerzt. Meine Knie nicht lange angewinkelt sein können und mein Ellenbogen danach schreit ausgestreckt zu werden.

Ich war bei vielen Ärzten weil ich ohne Tabletten Nichtmehr schlafen kann! Und diese auch auf meine Nerven schlagen und ich sehr labil werde.

Der Orthopäde hat nichts außer eine Entzündung im Knie gefunden; die mrt Bilder waren unauffällig und das kleine Blutbild war auch alles ok.

Gestern Nacht war ich in der Notaufnahme wegen der schmerzen, aber auch da wurde ich wieder nach Hause geschickt :(

Mein Rechtes Bein schläft sehr schnell und häufig ein und die Schmerzen in allen Gelenken fühlen sich an als würden die Nerven selber betroffen sein durch dieses penetrante Stechen und pochen.

Habt ihr irgendeine Idee was ich als nächstes tuen soll? Wie ich den schmerzen aus dem Weg gehen kann oder was ich beim nächsten Arztbesuch als Vermutung mitbringen kann?

Ganz liebe Grüße
Alina
 
Beitritt
06.05.07
Beiträge
1.013
Niemand weiß mir zu helfen - gelenkschmerzen

Verdacht auf Borreliose! Hattest du mal einen Zeckenstich?
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
17.04.14
Beiträge
6
Niemand weiß mir zu helfen - gelenkschmerzen

Nein, nicht das ich wüsste. Aber ich habe Pferde und Hunde, das wär ja durchaus plausibel, würde man dieses Krankheitsbild aber nicht in einem Blutbild sehen? Oder muss man da speziell drauf testen?

Mit freundlichen Grüßen :confused:
 
Beitritt
10.10.12
Beiträge
726
Hallo Alinasophiex33
Seit ca. 2-3 Jahre habe ich ab und zu starke knieschnerzen, welche nachts und am morgen am stärksten sind. Mein Knie wird heiß und dick und sticht und drückt so doll, dass ich vor schmerz nicht schlafen, geschweige denn aufstehen kann.
Was heisst ab und zu? Z.B. einmal monatlich? Vielleicht immer etwa während den Tagen?

Hast du neben den Gelenkbeschwerden noch andere Symptome und Auffälligkeiten - irgendwelche?

War etwas Spezielles passiert, als vor 2-3 Jahren die Beschwerden begannen (z.B. Auslandaufenthalt, Magen-Darm-Beschwerden, Erkältung/Grippe/Husten, Krankheit bei Tieren, Umzug, neue Möbel etc)?

Liebe Grüsse
 
Themenstarter
Beitritt
17.04.14
Beiträge
6
Nein alles nicht, aber ich habe ungefähr zum gleichen Zeitpunkt ein paar schuppenflechten bekommen, eine auf der Schulter und 2 am Fuß....

Vor einem Jahr war ich 3 Monate in Amerika und da hat mich ein giftiges Insekt gebissen, aber die gelenkschmerzen waren ja vorher schon da...

Und ansonsten war ich noch nie wirklich krank, weder erkältet noch gelebkprobleme...

Liebe Grüße
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hallo Alinasophie,

darf ich fragen wie Du Dich ernährst, also was Du so alles isst und trinkst (möglichst genau bitte). :)

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Liebe AlinaSophie
Wurde Gicht ausgeschlossen? Du bist dafuer natuerlich sehr jung, aber es gibt auch seltene junge Faelle, ich glaube, da liegt eine Nierenstoerung vor, die wiederum genetisch, vermute ich mal.
Schaumal, ob du dich in den Beschreibungen theoretisch findest:

Gicht

Gicht: Symptome | Apotheken Umschau
 
Themenstarter
Beitritt
17.04.14
Beiträge
6
Also meine Ernährung Ist nicht die beste aber auch meine Katastrophe, ich esse recht viele Kohlenhydrate und trinke viel Wasser, außerdem rauche ich. Nicht viel aber 5-6 Zigaretten am Tag kommen bei rum.
Ich mache 4 mal die Woche Sport und bewege mich recht viel.

Gicht kann es denke ich nicht sein, weil keines meiner Gelenke rot und Schmerzempfindlich auf Berührungen IST :/
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Alinasophie, schonmal gut wenn du sows Doofes wie Gicht ausschliessen kannst :) !
Wurde auch schon mal an Rheuma gedacht?

Dein Ernaehrung mit Weissmehl und Co. ....nja....ahnste vermutlich slebst, dass das auf lange Zeit nicht unbedingt gut sein kann...

lg dadeduda
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Ja schon... Viele Nudeln und Weißbrot
Bei mir wäre das der Auslöser für Gelenkprobleme. Daneben vermute ich mal Übersäuerung und Eiweissmangel, denn die Gelenke wollen gut ernährt werden....
 
Beitritt
10.10.12
Beiträge
726
Hallo Alinasophiex33

Deinen Beschwerden könnte eine starke Übersäuerung deines Körpers zugrunde liegen.

Möglich ist jedoch auch, dass deine Beschwerden durch irgendwelche Erreger ausgelöst werden. Hast du diese Schuppenflechten noch immer oder hattest du diese nur bei Krankheitsbeginn? Anhand deiner Beschreibungen habe ich leider sehr Mühe auf bestimmte mögliche Erreger zu tippen. Am ehesten kommen mir als erstes Parasiten in den Sinn. Gerade auch wegen den Schuppenflechten zu Beginn sowie da du mehrere Tiere besitzt... Sofern es sich wirklich um einen Infekt handelt, könnte es jedoch auch gerade so gut einen anderen Erreger sein. Z.B. auch bakterielle Erreger, welche mittels Zecken übertragen werden, wozu insbesondere Borrelien gehören. Dabei muss man den Zeckenstich gar nicht bemerken. Natürlich gäbe es ferner auch noch weitere Erreger.

Frohe Ostern und liebe Grüsse
 
Themenstarter
Beitritt
17.04.14
Beiträge
6
So ihr lieben, danke für eure hilfe, nachdem ich ja alle Orthopäden, Krankenhäuser und Internisten durch hatte bin ich vor Verzweiflung zum Hausarzt gegangen.

Er hat mir gestern das große Blutbild abgenommen mit direkten Tests, auf Rheuma, borreliose, ms, clamydien(?), und noch ein paar andere Infektionen oder Krankheiten dieser Richtung.

Sobald ich am Montag meine Ergebnisse bekomme werde ich euch hoffentlich erzählen können was los ist.

Liebe Grüße Alina
 
Beitritt
22.11.13
Beiträge
54
Liebe Alina,
Daß Dein Knie morgens schlimmer ist als abends könnte ein Hinweis sein, daß Deine Waden und Oberschenkelmuskeln nicht entspannen und einen zu hohe Tonus haben. Auf die Dauer geht das auch auf die Kniegelenke. Orthopäden und Arzte gehen davon aus, dass die Schmerzen vom verschlissenen Knie ausgehen - es gibt aber vorher einen Warnschmerz in den Muskeln und Sehnen, der sich auch als Schmerz im Knie äußert.

Die Muskelanspannung kann sich bis zur Schulter hinziehen, weil unser Bindegewebe, Sehnen und Fascien über den ganzen Körper miteinander verbunden sind.

Es gibt Ärzte und Therapeuten, die sich damit befassen und bestimmte Punkte in den Sehnen drücken, die eine leichte Entspannung der Muskeln bewirken. Dadurch läßt der Warnschmerz nach und durch Übungen lernt man weiter den Muskel zu entspannen.
Schaue unter Helga Pohl oder Dr. Bracht im Internet nach, die erklären das besser als ich. Es gibt aber auch viele Therapeuten, die ähnlich arbeiten. z.B. viele Ostheopathen oder Rolfing-Therapeuten oder die Rebalancing Massage geben.
Ich bin auch für eine gute Ernährung, auf Dauer kommst Du nicht darum herum, aber jetzt geht es darum die Schmerzen wegzubekommen und gut schlafen zu können.
Herzliche Grüsse
Tommie.
 
Oben