Niedrig: Cortisol, Testost., Vit-D, Omg-3, Elast.1. Hoch:Histamin

Themenstarter
Beitritt
16.05.15
Beiträge
39
Niedrig: Cortisol, Testost., Vit-D, Omg-3, Elast.1. Hoch:Hist

Hallo Luft,

danke hört sich interessant an, vor allem:
ESBL-Infektion - Ursache, Symptome, Verlauf, Diagnose, Behandlung, Therapie, Vorbeugung

"Typische Verlaufsformen der ESBL-Infektion sind nicht therapierbare Infektionen der Harnwege, nur schlecht heilende Wunden und Lungenentzündungen. In Hinsicht auf die Wundheilungsstörungen zeichnet sich eine ESBL-Infektion durch bräunlich belegte Wundränder mit Eiter und einen starken Verwesungsgeruch der Wunden aus."

Ich habe immer mal wieder Probleme mit Harnwegsinfekten und auch der Atemwege.
Aber laut dem o.g. Link wohl nicht allzu einfach zu diagnostizieren.
Wenn ich zu nem Hausarzt geh und ihn frage ob er bei mir bitte ESBL ausschließen kann wird dieser erstmal danach googeln müssen nehme ich an :confused:
 
wundermittel

Luft

regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
16.05.15
Beiträge
39
Hallo gentlemen1,

leider hatte ich

1.) etwas viel um die Ohren und der Stress hat es wahrlich nicht besser gemacht
2.) mich auf der einen Seite etwas die Motivation verlassen und auf der anderen Seite wollte ich mir nicht noch mehr Stress durch wiederholten Ärztemarathon antun

Also die Frage ob es mir besser geht kann ich nicht mit "ja" beantworten, wobei ich da vermutlich größtenteils selbst dran schuld bin, trotzdem danke der Nachfrage.

Hast Du ähnliche Probleme oder wertvolle Tipps?

LG
whoknows
 
Themenstarter
Beitritt
16.05.15
Beiträge
39
Hallo zusammen,

nach langer Zeit ohne Arzttermine, jedoch keiner Besserung war ich nun bei einem Heilpraktiker wegen einer Überprüfung der Darmflora.

Dort wurde u.a. auch ein HRV (Herzratenvariabilitätsmessung) durchgeführt.
Ergebnis dazu versuche ich mit hochzuladen.
Er meinte wohl, dass es alles andere als gut aussieht
Wobei ich während der Messung absolut entspannt war...:confused:

Weiß jemand hierzu mehr??

Danke!
whoknows
 

Anhänge

  • IMG_20170404_082509.jpg
    IMG_20170404_082509.jpg
    487.8 KB · Aufrufe: 10
Beitritt
18.05.16
Beiträge
78
Hallo whoknows

Das Testosteron solltest du relativ einfach mit Vitamin D3 und ev. noch DHEA hochbringen können. Vitamin D3 erhöht laut Studien den Testosteron (ca. 25% und mehr) Spiegel markant. Ich würde dir 5-10'000 UI zwei von Vitamin D3 empfehlen.

Teste am besten dein DHEA Level (Morgen & Abend) zuerst bevor du DHEA nimmst. Wenn du einen DHEA Mangel hast solltest du diesen korrigieren. Das Zeugs wird eben in Testosteron, usw. konvertiert.
 
Themenstarter
Beitritt
16.05.15
Beiträge
39
Brian, ich schmeiss mir seit circa 1 Jahr 1-2 die Woche eine 20000er ein. Laborwert super. Subjektiv kann ich keine Veränderung/Verbesserung spüren, außer ggf. Dass ich diesen Winter nicht wieder 2stellige Anzahl an Infekten hatte. Mag aber auch an hoher Vit C Zufuhr liegen...

Kate, danke für den Link, durchaus aufschlussreich. Wenn ich nun mein Ergebnis selbst befunde: Bescheiden wäre übertrieben. Genau gehts mir auch, nervlich/psychisch.

Lg whoknows
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
16.05.15
Beiträge
39
DHEA Speichel morgens minimal über Referenzwert
DHEA Speichel abends minimal unter Referenzwert

Lässt sich daraus etwas ableiten?
 
Beitritt
18.05.16
Beiträge
78
Poste doch am besten mal die Werte inkl. Referenzwerte. Fettzellen produzieren übrigens Estrogen, was das Testosteron konkurenziert. Ich hatte beim letzten Test ohne DHEA Supplementierung viel niedrigere Abend- als Morgenwerte.

Ich habe gesehen, dass in deinem Profil ein paar Werte sichtbar sind. Aber ohne Einheiten ist das nicht sehr viel aussagend.

Wie sehen denn die Vitamin D Werte aus? Übergewichtige sollte mehr einnehmen (Mehr Vitamin D für Adipöse). Ausserdem ist es besser Vitamin D3 täglich einzunehmen. Ich denke mit 5-10'000 IE Vitamin D3 pro Tag solltest du schon etwas merken.

Als ich den Vitamin D3 Spiegel Anfangs Juni mass war er 97 (75-220nmol/l). Dann habe ich über Monate 5'000 IE pro Tag (das sind 35'000 IE pro Woche) eingenommen. Dann habe ich den Spiegel nochmals Ende März gemssen dann war er 91 (50-150nmol/l). Das zeigte mir, dass die 5'000 IE nicht genung sind für mich. Erst als ich mit 10'000 IE anfing merkte ich den unterschied.
 
Themenstarter
Beitritt
16.05.15
Beiträge
39
Hallo Brian,

dieser Thread passt wohl nicht mehr, habe einen neuen Thread aufgemacht inkl. allen Referenzbereichen.

https://www.symptome.ch/vbboard/sch...-hypophyseninsuffizienz-trotz-adipositas.html

Ich werde wohl bzgl. Vitamin D wieder auf Dekristol umsteigen und mehr Mg und Calcium dazu nehmen müssen damit es mein Körper besser aufnimmt.
2x 20000 die Woche von Vitabay + täglich 400mg Mg war wohl nicht zielführend.

lg whoknows
 
Oben