nebenwirkung, erstverschlimmerung

Themenstarter
Beitritt
03.06.05
Beiträge
12
wie geht ihr damit um
wenn ihr durch das Plus so extreme Probleme
bekommt
ich habe zZ. starke überreizte Nerven, bin unausstehlich
habe heute mal pausiert

ich habe es erst alle drei tage eine genommen und nun seit kurzem täglich

mit welchen anderen sachen muss ich vorsichtig sein
gibt es was, was man zu dem plus unbedingt meiden muss
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Jeansgirl,

durch Rückmeldungen anderer Forumsteilnehmer wissen wir, daß das Depyrrol-Plus nicht für jedermann geeignet ist. Dies war eine überraschende Tatsache, da dies der Theorie widerspricht. Man hätte erwarten müssen, daß das Depyrrol-Plus für alle besser ist, da das Vitamin B6 auch in seiner aktiven Form (P5P) enthalten ist.
Deine Problem-Symptome kenne ich eigentlich bei mir, wenn eine Unterversorgung auftritt. Dann werde ich gereizt, und habe den Eindruck, daß alle immer lauter reden, was mich fürchterlich nervt. Dann weiß ich, daß eine Extraration fällig ist. Ich teste dann noch, ob ich lieber das Depyrrol-Plus oder das Kupferfreie Multi nehmen soll. Danach geht es mir wieder gut.

Was würde ich nun an Deiner Stelle tun? Ich würde versuchen, das Depyrrol-Plus kinesiologisch testen zu lassen - idealerweise im Vergleich mit den anderen KPU-Medis, die so auf dem Markt sind. Langfristig würde ich einen Eigentest erlernen.
Ansonsten würde ich die Dosis wieder zurückfahren und wesentlich langsamer steigern. Ich hatte die Kapseln drehend/ziehend geöffnet und jeden Tag eine kleine Menge genommen. Denk bitte daran, daß zur Verstoffwechslung von Depyrrol-Plus auch andere B-Vitamine gebraucht werden. Also es mal mit einem zusätzlichen B-Komplex versuchen. Besser wäre natürlich, den B-Komplex und das Kupferfreie Multi im Vergleich auszutesten. Auch hier kann keine generelle Empfehlung gegeben werden.

Und denke bitte auch daran, wenn Du mit der KPU-Behandlung anfängst, kommt Dein Entgiftungssystem wieder in Gang. Bestimmte Gifte wie das Quecksilber werden aber nach der Leber/Galle-Passage in den oberen Teil des Darmes ausgeschieden und im unteren Darmabschnitt wieder aufgenommen. Diese Gifte kreisen dann so lange im Körper, bis sie in den Nerven "endgelagert" sind. Deine Beschwerden können also auch von einer Neuvergiftung des Gehirns kommen. Du solltest also etwas dafür tun, daß die Gifte im Darm gebunden und dann auch wirklich ausgeschieden werden. Üblicherweise nimmt man dazu Chlorella (siehe Medikamenten-Thread). Behelfsweise kann man auch Haferkleie, Sauerkraut, medizinische Kohle, Einläufe usw. verwenden. Solider ist aber die Entgiftung mit Chlorella und später mit zusätzlichem Bärlauch und noch später mit zusätzlichem Koriander. Auch wegen der Gefahr der drohenden Autoimmunkrankheiten solltest Du die Entgiftung nicht lange vor Dir herschieben.

Liebe Grüße

Günter

P.S.:Was man bei Depyrrol-Plus meiden muß? Fällt mir im Moment nichts ein.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
03.06.05
Beiträge
12
herzlichen dank für die antwort
ich glaube, dass ich momentan wirklich was ausscheide
der Urin reicht wie ranzig
ich habe ganz ehrlich seither eine starke nervliche Anspannung, gestern nahm ich mal keine "Plus"
und hoffe dass sich die Übelkeit auch wieder legt, dann werde ich wieder ganz langsam einsteigen

darf ich neben dem Plus meine Vitamine einnehmen, wenn ich die nicht nehme
bin ich nicht belastbar und zu nichts zu gebrauchen. dann gehts mir noch schlechter. habe dann schwerste
Erschöpfungszustände.
vertragen sich die mit dem "plus"
Vitacor Plus
Metavit
Pankreon forte 2800
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Jeansgirl,

zu deinen Medis kann ich nichts sagen. Generell sollte man Multivitamine mit Kupfer meiden, da der KPU-ler einen Kupferberschuß hat. Bei der Frage der Woche war mal ein Beitrag über jemand, dem es nach einem Multivitamin ziemlich dreckig ging. Kennst Du den Beitrag?

Ich nehme abends ein Multivitamin, welches ich mir billig in Dänemark im Supermarkt gekauft habe. Es enthält auch eine winzige Menge Kupfer. Trotzdem will es mein Körper (offenbar das kleinere Übel). Dies weiß ich, da ich es immer wieder kinesiologisch nachteste.
Testen lassen oder ausprobieren.
Liebe Grüße

Günter
 
Themenstarter
Beitritt
03.06.05
Beiträge
12
das mit dem multivitamin, der Reaktion kenne ich nicht

ich weiß nur, dass ich mit meinen Vitaminen stabiler bin
aber ich werd mal schauen ob da kupfer drin ist
danke für den hinweis erst mal.
schönes WE
jeansgirl
 
Oben