Quantcast

Gift in Reiswaffeln

Themenstarter
Beitritt
06.04.05
Beiträge
81
Hallo,

ich weiß nicht in welchem Thread ist das posten sollte. Vielleicht hier ?

Reiswaffeln gehören in den (Sonder-) Müll - RTL.de

Also, ich habe bis vor ein paar Tagen oft solche Reiswaffeln gegessen, allerdings mit Schokoladenüberzug oben. Ich dachte das wäre eine Alternative zum Naschen, hat wenig Kalorien usw. Nachdem ich das gelesen habe, bin ich fast vom Glauebn abgefallen. Man wird ja immer wieder überrascht, aber das hätte ich nicht vermutet.

Gibt es eine Möglchkeit, den Körper von Cadmium und Arsen zu entgiften ?


Liebe Grüße
Susewind
 
Themenstarter
Beitritt
06.04.05
Beiträge
81
Hallo Oregano,

ja das ist nur dumm, dass ich das damals nicht schon gelesen habe....
Da versucht man immer alles mögliche zu vermeiden, und dann bekommt man es von einer anderen Seite doch :)

:schock:

L.G.
Susewind
 
Beitritt
23.04.06
Beiträge
4.319
Was ich sehr bedauerlich finde ist, dass man im Grunde keinen Reis mehr essen kann. In so einer Waffel sind ja nicht so viele Körner, aber bei einer vollständigen Mahlzeit, da kommt schon einiges zusammen. Ich koche nur noch selten Reis.:rolleyes: Hatte mal Uncle Bens Reis probiert, da ist laut Öko-Test kein Arsen drin. Allerdings war der Geschmack alles andere als gut.
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
6.661
Hallo susewind74:)

ich habe es hier im Forum immer einmal gelesen und die Reiswaffeln dann doch als Frühstücksalternative gewählt.
Nun habe ich mir noch einmal alles aufmerksam durchgelesen und werde nun darauf verzichten.
Bei meiner Schwiegertochter habe ich sie auch für die Kleinen entdeckt,werde sie auch aufklären.
Danke für die Erinnerung und den Link,auch an Oregano.

Liebe Grüße Wildaster:wave:
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
06.04.05
Beiträge
81
Das finde ich auch ganz schlimm. Ich esse auch sehr gern Reis. Nicht nur Reiswaffeln. Meistens Naturreis oder auch Basmati-Reis. Es kommen ja ständig neue Lebensmittel dazu, die man nicht mehr essen sollte. Das ist schon traurig.

L.G.
Susewind
 
Beitritt
31.01.12
Beiträge
935
Das BfR aktuell zum Thema:

Daten zu Reisprodukten zeigen, dass die Gehalte in einigen der untersuchten Reisprodukte höher sind als in Reiskörnern Die Ursache hierfür ist bislang unbekannt:

Fragen und Antworten zu Arsengehalten in Reis und Reisprodukte
Aktualisierte FAQ des BfR vom 4. August 2015
https://www.bfr.bund.de/cm/343/fragen-und-antworten-zu-arsengehalten-in-reis-und-reisprodukten.pdf

Reis und Reisprodukte enthalten viel anorganisches Arsen
14/2015, 11.06.2015
https://www.bfr.bund.de/de/pressein...nthalten_viel_anorganisches_arsen-194362.html

Arsen in Reis und Reisprodukten
https://www.bfr.bund.de/cm/343/arsen-in-reis-und-reisprodukten.pdf

EU-Höchstgehalte für anorganisches Arsen in Reis und Reisprodukten
durch Ver-zehrsempfehlungen zum Schutz von Säuglingen, Kleinkindern und Kindern ergänzen
https://www.bfr.bund.de/cm/343/eu-h...lingen-kleinkindern-und-kindern-ergaenzen.pdf
 
Oben