zahnfleischprobleme + milchzahn mit 33

Themenstarter
Beitritt
28.11.05
Beiträge
58
hallo,

ich wusste nicht genau, unter welcher rubrik ich das schreiben soll, deshalb landet es eben im allgemeinen teil. (vielleicht magst du es ja irgendwohin verschieben, marcel?)

also, das problem ist folgendes:
ich habe mit 33 noch einen milchzahn (ein 3er), über dem sich schon seit jahren das zahnfleisch zurückzieht. mein zahnarzt meint, das sei aufgrund der belastungsart des gebisses, und deshalb kann man auch gar nichts dagegen tun, und so schlimm sei es ja noch gar nicht … inzwischen sieht es aber so aus, als wäre wirklich bald nicht mehr genung zahnfleisch übrig um den zahn zu halten (er ist auch schon etwas beweglich), und ich mache mir echt sorgen, dass der zahn (der an sich noch völlig in ordnung wäre) sich bald wirklich verabschiedet. – hat irgendjemand erfahrung mit sowas, und gibt es wirklich nichts, das ich dagegen tun kann? gibt's vielleicht irgendwelche neuen methoden, mit denen man einen zahn quasi "einzementieren" kann? oder, wenn er wirklich ausfällt, kann man ihn dann wieder einsetzen, wenn ich ihn mitbringe? und wie kann man sein zahnfleisch am besten stärken – oder ist sogar ein "wiederaufbau" möglich?

gruß
herta
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.115
Wenn es ein Milchzahn ist, kommt doch der nächste hinterher? Oder ist das bei dir anders?
LG ADo
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Lukas

Hallo Herta,

Du könntest Dir evtl. mal das Buch "Krankheitsherd Zähne" von Rosemarie Mieg durchlesen... sie schreibt, dass Milchzähne (als embryonales Gewebe) beim Erwachsenen in jedem Falle und immer ein Störherd seien und unbedingt entfernt gehörten.

Viele Grüße
Lukas
 
Themenstarter
Beitritt
28.11.05
Beiträge
58
nein, es kommt leider keiner hinterher, deswegen ist er ja noch da.


wieso immer ein störfaktor? entfernen!????!!!!!!:schock: ich will ihn unbedingt behalten, darum geht's ja! wenn er weg ist bleibt mir nur noch ein implantat >> kann ich mir im moment nicht leisten und außerdem weiß man dann auch nie, wie lange das hält oder eine brücke, aber dafür müssten dann die benachbarten zähne angebohrt werden, und das will ich auf keinen fall!!!

hoffe, mein zahnfleisch + zahn halten noch bis mai durch, da hab ich einen termin bei einer zahnärztin, die mir eine freundin empfohlen hat.
 
Oben