"Wir wünschen uns würdige Gegner" von Gunnar Kaiser

Beitritt
24.10.05
Beiträge
5.763
Warum muss denn unbedingt ein weltweiter Plan dahinterstecken? Es wäre doch zuerst einmal naheliegend die Vorgänge ohne solche Fantasien zu erklären, und ich denke, dass das sehr gut möglich ist.
Es ist doch auch so, dass in den verschiedenen Ländern nicht einheitlich sondern auf unterschiedliche Weise damit umgegangen wurde. Schon bereits in Deutschland agierten die Bundesländer verschiedentlich ohne sich richtig abzustimmen, wie sollte das dann weltweit funktionieren?
Warum also nicht erst Mal andere Möglichkeiten auswerten?
Das stimmt einfach nicht: Wo man auch hinschaut, ob in Europa oder auf einem anderen Kontinent, sind die Corona-Einschränkungen gleich, überall werden die gleichen Impfmaterialien appliziert, überall sind die Folgen gleich, nur ist die Zensur in den einzelnen Ländern verschieden. Und da sollen die Staatsoberhäupter sich nicht abgesprochen haben? Was sagt denn Klaus Schwab als WEF-Gründer und -Organisator die ganze Zeit? Alles dies wird derzeit weltweit umgesetzt.
 
wundermittel
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.669
Wo man auch hinschaut, ob in Europa oder auf einem anderen Kontinent, sind die Corona-Einschränkungen gleich, überall werden die gleichen Impfmaterialien appliziert,
Da irrst du dich, Biontech/Pfizer wird nicht in jedem Land verimpft und auch nicht in jedem Land anerkannt, Gleiches gilt umgekehrt für andere Impfstoffe.

Und manche Länder reagieren mit viel härteren Maßnahmen als Deutschland, während andere so einiges ignorieren oder ignoriert haben, es gibt noch einiges mehr an Unterschieden, weltweite Einheitlichkeit sieht anders aus.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.204
Hallo Gleerndil,

Oregano schrieb : Dualität bedeutet, daß mindestens zwei Seiten einer Medaille da sind. Und so gilt jeder Satz der einen Seite immer auch für die andere, so auch
ao schrieb:L ... wer ständig kritische Meldungen so abqualifiziert (und letztlich vermeiden will), geht allerdings nicht differenziert vor. ...

Das war meine Antwort auf #275 und hatte nichts mit einem PCR-Test zu tun.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
5.763
1. Da irrst du dich, Biontech/Pfizer wird nicht in jedem Land verimpft und auch nicht in jedem Land anerkannt, Gleiches gilt umgekehrt für andere Impfstoffe.
2. Und manche Länder reagieren mit viel härteren Maßnahmen als Deutschland, während andere so einiges ignorieren oder ignoriert haben, es gibt noch einiges mehr an Unterschieden, weltweite Einheitlichkeit sieht anders aus.
zu 1.: Aus meiner Sicht ist es unerheblich, ob Menschen mit Biontech/Pfizer, AstraZeneca oder sonst etwas geimpft werden, entscheidend ist allein das Ziel einer jeglichen Corona-Impfung.
zu 2.: Weiter ist es weniger wichtig, ob in dem einen Land härtere oder weniger harte Corona-Maßnahmen verhängt werden, entscheidend ist allein, daß diese strukturell alle übereinstimmen, und dies erfordert eine Absprache.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
12.835
Wuhu,
Dualität bedeutet, daß mindestens zwei Seiten einer Medaille da sind. Und so gilt jeder Satz der einen Seite immer auch für die andere, so auch
selbstverständlich, allerdings sollte man von "Dualität" auch nicht wirklich viel halten, sondern von "Pluralität" schon eher... ;)

Nicht alle Kritiker wollen ausschließlich deren Ansicht/Meinung etc pp geltend wissen, das ist hoffentlich eh auch klar; Dazu zähle ich ua auch GK... 😊

Jedoch ist die bisher noch immer von Politik, Medien, Wirtschaft hochgehalten Einstellung jene, die nicht gerne kritsiert werden soll oder gar darf; Da liegt ja wohl der Hase im Pfeffer... :rolleyes:
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
5.763
1. Und was ist das deiner Meinung nach?
2. Und wo und wann fand diese angebliche Absprache statt?
zu 1.: Man informiere sich über die Wirkung des Spike-Proteins auf die roten Blutkörperchen bzw. jene des Graphenoxids auf die weißen Blutkörperchen.
zu 2: Hierzu hat alles Klaus Schwab als Initiator des WEF gesagt.
 
regulat-pro-immune

nicht der papa

Temporär gesperrt
Beitritt
18.11.09
Beiträge
6.489
@gerd, wieso eigentlich 9 Jahre?

Im Mai 2014 hat Drosten in einem Interview mit der wiwo zusammengefasst festgestellt, dass der PCR-Test supersensibel ist und man durch das Auffinden eines einzigen Erbmoleküls in der Nase (deshalb die extreme Vermehrung) aus vielen Gesunden ganz viele Kranke machen kann, womit man die Fallzahlen und Inzidenz künstlich extrem steigern und das Ganze dann mit Hilfe der Medien unglaublich hochgekocht werden kann.

Diese PCR-Test haben sich seither natürlich nicht geändert.

Doch am 17.1.20, bevor die Mehrheit der Bürger überhaupt eine Ahnung davon hatte was kommt und gut 5 1/2 Jahre nach dieser Aussage wird genau so ein PCR-Test mit den bekannten zusätzlich eingebauten Fehlern von genau diesem Drosten verbindlich für die ganze Welt bei der WHO eingestellt.

Ein Schelm, der böses dabei denkt. :unsure:
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.669
zu 1.: Man informiere sich über die Wirkung des Spike-Proteins auf die roten Blutkörperchen bzw. jene des Graphenoxids auf die weißen Blutkörperchen.
zu 2: Hierzu hat alles Klaus Schwab als Initiator des WEF gesagt.
Du glaubst also zweifelhaften Interpretationen und zwielichtigen Quellen, die eigentlich garkeine Belege liefern und teilweise auf sehr wackeligen Beinen stehen.

Mich wundert bei so einer Skepsis, dass diese nur in eine Richtung funktioniert. Ich nehme an du willst das einfach glauben und wenn man noch so viele Belege hätte, dass zum Beispiel kein Graphenoxid im Impfstoff wäre, du würdest daran festhalten, weil du es einfach glauben willst?
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
5.763
Du glaubst also zweifelhaften Interpretationen und zwielichtigen Quellen, die eigentlich garkeine Belege liefern und teilweise auf sehr wackeligen Beinen stehen.
Mich wundert bei so einer Skepsis, dass diese nur in eine Richtung funktioniert. Ich nehme an du willst das einfach glauben und wenn man noch so viele Belege hätte, dass zum Beispiel kein Graphenoxid im Impfstoff wäre, du würdest daran festhalten, weil du es einfach glauben willst?
Leider sind hier lediglich unbewiesene Behauptungen sowie Annahmen notiert, womit es sich erübrigt, hierauf näher einzugehen. Dringend empfehle ich, sich diesbezüglich bei englischsprachigen Dokumenten genauer umzusehen.
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.669
Leider sind hier lediglich unbewiesene Behauptungen sowie Annahmen notiert,
Ich würde das nicht behaupten, wenn ich mir nicht mehrere Quellen dazu angesehen hätte und diese hinterfragt und dem nachgegangen wäre. Hast du das?

Ich meine, reicht es für dich nur etwas zu lesen oder hinterfragst du die gelesenen Aussagen auch? (Auch wenn du dich bestätigt fühlst?)
 
Themenstarter
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.706
Erst mokierst du möglichst nah beim Thema des Threadtitels zu bleiben ...
Warum willst du immer wieder mit Worten bewerten, Laurianna?
Ich habe darauf hingewiesen, was ist denn daran gleich "sich mokieren"? (Oder meinst du "monieren"?)
Bleib doch einfach bei den Tatsachen, ohne Bewertung, ohne Abwertung bestenfalls.

Hier im Thread sind schon zigfach Dinge geschrieben worden, die nicht viel mit dem Thema zu tun haben, das hat dich bisher nicht sonderlich bewegt, habe ich den Eindruck, speziell nicht das, was Malvegil am Anfang des Threads über viele Seiten geschrieben hat. Jetzt willst du mir erzählen, wie ich mich hier im Thread verhalte - anstatt einfach mal zur Sache zu schreiben, und nicht über Kautschen oder Hunde. Dasi st so unwichtig - und dabei hat G. Kaiser viel Wichtgeres gesagt. Darauf könnte man eingehen, wenn einem überhaupt was an dem Thema liegt. Ansonsten gibt es noch soo viele andere Themen. ✨ 📚✨

Und auch ansonsten, wie gesagt, ist das für mich alles nur eine Art von Werbung für den Thread und damit für den Namen Gunnar Kaiser und seine Videos, aber auch viele 'Beweise' für genau das, was G.K. im ersten Video über "nicht würdige" Gegner und Gegenüber sagt. Wer das partout hier weiter demonstrieren möchte, kann das ja im Kaiser'schen Sinne tun.✨
 
regulat-pro-immune
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.669
Ich habe darauf hingewiesen
Nun ja doppelt und mit auseinandergezogenen Buchstaben - damit hast du eigentlich schon eine Bewertung vorweg genommen und ich hatte das so wie 2 andere User verstanden, dass ich darauf aufmerksam machen soll, wenn das vom Thema abgleitet, mit der Betonung auf a l l e n - da gehörst du dann natürlich auch dazu?

Außerdem hatte ich dich nach konkreten sachlichen Punkten zum Auflisten gefragt, kam da etwas?

Da ich nicht die einzigste bin, die hier etwas verwirrend findet, und man sich auch schon ausgeclinkt hat, frage ich mich, ob das ein Zeichen von positiver Werbung sein soll, oder eher für ein Durcheinander, dem man schwerlich noch folgen kann?
 

nicht der papa

Temporär gesperrt
Beitritt
18.11.09
Beiträge
6.489
Du glaubst also zweifelhaften Interpretationen und zwielichtigen Quellen, die eigentlich garkeine Belege liefern und teilweise auf sehr wackeligen Beinen stehen.
Gehen wir einmal von einer einfachen Impfung aus, dann ist festzustellen, dass dem Organismus das Einimpfen von abgeschwächten Viren meistens ganz egal ist. Interessiert ihn in der Regel nicht. Deshalb werden normale Impfungen mit all den ekelhaften schädlichen Substanzen wie Aluminium, Quecksilber und vielen anderen Substanzen Adjuvanzien genannt, auch die Nanolipidemulsionen gehören dazu, hergestellt, um das Immunsystem mit diesen Substanzen ganz gezielt zu einer Immunreaktion zu provozieren. Dass wir diese Viren ausscheiden und andere sich daran infizieren können, ist bekannt. Manche werden dadurch auch zu Dauerausscheidern.
Ob das alles funktioniert, wurde in dem Sinn niemals so richtig erforscht. Es ist eine medizinische Theorie. Viele Studien konnten keinen Zusammenhang mit Infektion und Höhe der Antikörper feststellen.

Der Mensch ist ein lebendiges Wesen und alle Vorgänge im Körper, um diese körperlichen Funktionen aufrecht zu erhalten sind bioaktiv. Zu diesen Vorgängen gehört, dass unsere DNA fortwährend über verschiedene bioaktive Prozesse Boten-RNA (mRNA) produziert, aus der Proteine erzeugt werden, die dem Körper praktisch ständig Anweisungen geben, ohne die der Körper nicht funktionieren würde. Aus jeder mRNA macht der Körper abhängig von der Art des Proteins 100-1000 Proteine habe ich letztens gelesen und sicher auch irgendwo verlinkt.
Jetzt bekommt der Körper mittels mit PEG verkapselten Nanolipidemulsionen (um das Immunsystem zu umgehen und gleichzeitig das Immunsystem zur Reaktion zu provozieren, zu triggern) Milliarden dieser verstärkten künstlichen (modifierten) mod-RNA des Spikeproteins in voller Länge eingeimpft, um daraus in einem bioaktiven Prozess Designerproteine, als identische Kopien der Spikeproteine des Sars-Cov2 Virus, zu machen.
Dass sich die LNP/modRNA ganz schnell überall im Körper und den Organen verteilt, hat schon eine etwas ältere chinesische Studie zur modRNA-Impfung im Mausmodell gezeigt, die ich letztes Jahr gelesen habe.
Also was soll passieren, wenn sich Billionen bioaktiv erzeugter Designer-Spikeproteine, die identisch zu den Spikeproteinen von Sars-Cov2 sind, überall im Körper aufhalten. Also identisch zu den Spikeproteinen, durch die das Virus überhaupt erst in den Körper eindringen kann, die sich im Körper bei einer Infektion auch vom Virus lösen können, die BHS durchqueren, Zellen verklumpen können, etc.

Ich finde es im Gegensatz zu dir so vollkommen logisch, dass man jetzt zirkulierende Spikeproteine im Blut von Geimpften gefunden hat, dass ich mich nur wundere, dass man dazu eine Studie brauchte.
Zudem hatte man die ja auch schon vorher in einem Geimpften Verstorbenen gefunden.
Ich wundere mich auch, dass sich überhaupt jemand darüber wundert. Für mich ist das vollkommen klar und logisch, dass das passiert. Weil das nun mal passiert, wenn Massen an Spikeproteinen im Körper sind. Ist quasi ein bioaktives Verbundsystem.

Und sorry, wenn ich das vollkommen logisch finde und ich komme aus dem technischen Bereich, dann müssen diejenigen, die das zusammengebaut haben, das auch wissen. Wenn dann jetzt einer der Impfstoffforscher sich traut und sagt, wir haben einen Fehler gemacht, kann ich das nur bedingt ernst nehmen.
Das war doch kein Fehler. Die wissen doch genau, was sie tun. Und jeder kann es seit letztem Jahr schon auch wissen.
Man könnte meinen, dafür dass das besser passiert, hat das RKI sogar angewiesen die Sicherheitsbestimmungen beim Impfen ausser Acht zu lassen, damit auch direkt in die Blutgefäße geimpft werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.706
Außerdem hatte ich dich nach konkreten sachlichen Punkten zum Auflisten gefragt, kam da etwas?
Laurianna, sag es doch konkret, statt rhetorisch zu fragen. Und du bist sicher, dass du selber immer alle Fragen beantwortetest, die an dich gestellt wurden, vielleicht auch von mir? Mit oder ohne auseinander gezogene Buchstaben, was eine Betonung bedeutet.....wie lange möchtest du denn noch dieses Spiel fortführen, bevor du zur Sache kommst (Horst Schlämmer in seiner Rolle(!) würde vielleicht sagen "Zur Sache, Schätzeken!" Wie gesagt, mir helfen oft humoristische, satiische bis absurde Gedanken.) Mir kommt der Tonfall oftmals, von gegnerischen, bestimmte Kritik ablehnenden Gegenübern, so wie beleidigt, oder dazu auch mit einer gewissen Selbstgewissheit vorgetragen, vor, "Wir haben doch schon längst die Wahrheit(en) parat und gepachtet, und dann kommt da einer daher, und will die einfach anzweifeln." - so kommt es mir oftmals vor, "Störet unsere Kreise nicht", in denen wir uns bewegen, da stört uns auch, wenn jemand einfach auf seiner Kautsch abhängt, weil wir so vom Inhalt abgelenkt werden, dass wir uns gar nicht mehr auf den Inhalt konzentrieren können, dessen Wahrheit wir aber sowieso schon anders kennen, vielleicht auch schon besser kennen, auch wenn da jemand auf seinem Sessel sitzen würde wie bisher, und das würde uns sicher auch stören, wenn er da wie ein Professor vor seinen Büchern sitzt, mit oder ohne Therapiehund, als wenn wir therapiert werden müssten....so kommt es mir, ganz im kaiser'schen Sinne, manchmal vor. Ja, auch längst etwas absurd, all die ausgesprochenen Einladungen zum Diskurs nicht annehmend, stattdessen immer mehr und stärkere Ablehnung, bis hin dazu, zu behaupten, der wiederum andere möchte das doch auch gar nicht wirklich, so einen Diskurs. So wurden schon ganz andere mundtot gemacht, nicht nur zu anderen Zeiten und an anderen Orten. Gunnar Kaiser hält für meine Begriffe mehrere Finger in verschiedene 'Wunden', immer wieder. Dass das in gewisser Weise weh tut, ist wohl Absicht, denke ich. Diskurs und Diskussion, Gespräch und gegensätzliche Meinungen sind eigentlich nie nur Wohlfühloasen gewesen, ob nun geisteswissenschaftlich oder mathematisch-technisch-naturwissenschaftlich gesehen, und da muss man noch gar nicht wie Rudolf Steiner sagen "Hinter allem Materiellen steht etwas Geistiges." (sinngemaß, nicht unbedingt wörtlich nach R. Steiner), aber das könnte vielleicht auch einige Zusammenhänge aufzeigen, die einen weiter bringen könnten.✨📚✨
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.669
Ich glaube mich tritt ein Pferd 🤣- Ich versuchs Mal mit Humor, wie du geraten hast.

Aber ich glaube, das reicht nicht für deine Spielchen, die du eigentlich treibst. Ich empfinde deinen letzten Beitrag mehr als verworren und kann das wirklich nicht mehr ernst nehmen.

Freue dich, ich steige an dieser Stelle aus, den Humor muss man erstmal finden, der das kompensieren kann ☺️
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.706
..... jetzt also mal Sinan meets Gunnar Kaiser, oder umgekehrt, G.K. meets Sinan von 'Sinans Woche' - wurde hier schonmal gebracht.

Ich denke, schon die ersten Minuten sind sehr interessant, wie die beiden miteinander umgehen und sprechen, live und direkt, nicht am Bildschirm. Im Hintergrund mit einem Flügel, großen aufgeschlagenen Büchern, und einer stimmungsvollen Ausleuchtung. Ich hab bisher auch nur die ersten Begegnungsminuten gesehen und gehört, ich finde es ganz amüsant, wie sie sich einerseits Zeit lassen, so ein paar Punkte abzuklopfen oder auch klar zu stellen, aber auch schon recht schnell deutliche Argumente bringen. G. Kaiser lässt dabei seinem Gast in seinem Format das Anfangsstatement - das ist letzten Endes ein 2-Stunden-Video, da könnte also noch manches passieren, ich bin gespannt!
Muss man sich vielleicht an mehreren Tagen anhören.✨🦥✨

 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
12.835
Wuhu Gerd,
danke für den Link!

Gesehen/gehört hab ichs noch nicht, wird wohl auch noch bissil dauern, aber alleine schon der Titel ist ja praktisch eine "Fang"-Frage, denn wir steuern nicht drauf zu, wir leben längst in einer https://de.wikipedia.org/wiki/Technokratie - noch vorhandene "demokratische" Strukturen inkl Parteien bzw Politikern sind zwar (noch) quasi Sprechpuppen so einer Technokratie, aber das wär ja wohl der vernachlässigbare Teil daran (und löst sich ev ohnehin bald in Luft auf)...

Ansonsten die ersten Kommentare unterhalb des Videos überflogen, da sind ja auch einige Perlen drunter 🤭
 
Oben