Ständig Wasser lassen

Themenstarter
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Nabend zusammen,

ich habe ein Problem das mir mitlerweile den letzten Nerv raubt.Und zwar muß ich ständig Wasser lassen.Es begann vor vielen Jahren zunächst schleichend,damals verursachten nur bestimmte Getränke den Druck.Nach und nach wurde es immer schlimmer.Ich kann gar nicht mehr zählen wie oft ich am Tag (auch Nachts) die Toilette aufsuchen muß.Kaum bin ich aus dem Haus muß ich irgendwo eine Toilette aufsuchen und so geht es laufend.Selbst wenn ich nur ein Glas Wasser am Tag trinken würde müßte ich sehr oft.Seit kurzem trinke ich ca 3l W. am Tag da geht die Post so richtig ab.Ich habe das Gefühl das ich mehr ausscheide als ich zu mir nehme.Ein Besuch beim Urologen ergab das ich eine Reizblase habe (glaube ich aber nicht)Gefunden wurden im Urin außerdem Leukozyten ,Eiweiße, Kristalle und Bakterien,die Nieren waren ok.
Er wollte mir Antibiotika geben,nehme ich aber nicht.
Wer kennt dieses Problem und wie habt ihr es (wenn) im Griff bekommen
Ich habe weitaus schlimmere Beschwerden aber wie gesagt zerrt es inzwischen echt an meinen Nerven.

Liebe Grüße Anna
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
hi anna!

ich würde dir raten zu einem guten heilpraktiker oder ganzheitlich tätigen arzt zu gehen, der die ursachen herausfindet und dort ansetzt.
ich kenne mich jetzt nicht mit deinem problem aus, aber allgemein fallen mir an möglichen ursachen von problemen folgende ein: psychische beschwerden/stress, schlechte ernährung, kein/übertriebener sport, vergiftungen, allergien, parasiten/bakterien/viren/pilze, mineralien- oder vitaminmangel, übersäuerung..

bei mir hat der http://www.vegatest.de sehr guten aufschluss über meine bis dato von schulmedizinern noch nicht erkannten beschwerden gegeben (auf der seite kann man auch nach therapeuten suchen, die den vegatest expert anwenden).

falls deine beschwerden vor allem psychischer natur sein sollten (z.B. nervosität), gibt es auch vieles, was man da gezielt und effektiv unternehmen kann.

wenn du pilze/bakterien/viren oder pilze haben solltest, kann ich dir grapefruitkernextrakt empfehlen (und es lässt die "guten" bakterien nahezu unbehelligt!
aber auch mögliche pilze/bakterien/viren/pilze hätten ursachen, d.h. sie würden dich nicht ohne grund "besuchen" .

gute besserung, aqua
 
Beitritt
10.02.04
Beiträge
16
Hallo,
Leucozyten im Urin bedeutet Eiter. Es gibt einige passende Hoöapathika, aber nicht auf die leichte Schulter nehmen...
Blaseninfektionen können ein Symptom von Sjörgen`s Syndrom sei (hast du evtl. auch trockenen Mund / Augen?)
Häufiger Harndrang kann ein Symptom von Fibromyalgie, Multipler Sklerose und Typ I Diabetes sein.
Ich finde, dass dieses Forum nach einer eigenen Rubrik "Autoimmunerkrankungen" schreit!
gute Besserung
 
Themenstarter
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Danke für die Antworten,ich denke das es mit meiner Amalgamvergiftung zusammen hängt.
Ich entgifte bereits seit langem (nicht immer regelmäßig) aber dieses ständige Wasser lassen bleibt.Vielleicht ist es auch etwas hormonelles.Meine HP hat kinesiologisch eine Borrelieninfektion festgestellt.Hatte daraufhin einen Test im Speztiallabor machen lassen der aber nicht eindeutig war.Ich weiß einfach nicht woher das kommt.Beim nächsten Besuch bei meiner HP werde ich sie darauf ansprechen.Bis jetzt standen so viele andere Symptome im Vordergrund das ich dieses Problem nie richtig angesprochen habe.

@dolci Unter einem trockenem mund und Augen leide nicht.

@aqua Ich glaube den Vegatest schon mal gemacht zu haben (liegt etwas zurück) könnte ich ihn Dir eventuell per E-Mail zusenden? Vielleicht kannst Du mir sagen ob es sich um einen solchen handelt.

Euch alles liebe und Gute LG Anna
 
Oben