Interstitielle Zystitis = Blasenwandentzündung

Themenstarter
Beitritt
22.10.09
Beiträge
5
Hallo zusammen,

diese Krankheit kann bei Männern und Frauen auftreten.

Ich habe seit Jahren eine chronische Blasenwandentzündung und es gibt nicht wirklich großartig medizinische Hilfe. Die Forschung steckt noch in den Kinderschuhen.
Im Unterleib besteht ein fortwährendes Brennen und um dieses Brennen etwas zu lindern, kann ich nur die Ernährung umstellen. Aber... eine Hilfe bei der Ernährungsberatung habe ich auch nicht wirklich erhalten. Da ich auch noch unter Laktoseunverträglichkeit leide habe ich echt Probleme überhaupt noch was zu essen.
Fakt ist: Ich soll keine Produkte die Säure und Laktose enthalten zu mir nehmen. Wirklich nicht lustig. Bleibt ja nicht viel übrig. Kennt sich jemand damit aus und kann mir vielleicht einige wertvolle Tipps geben wie ich den Essalltag bewerkstelligen kann?
 
wundermittel

air

Beitritt
27.09.09
Beiträge
149
nicht viel übrig? wie wärs mit gemüse und nüssen? ich ess im moment nix anderes und es ist lecker :)
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
22.10.09
Beiträge
5
Hallo Air,

danke für deine Antwort. :) Im Grunde genommen hast du ja Recht. Aber
ich habe vergessen dazu zu schreiben, dass ich leider auch unter Nahrungsmittelallergie leide. Nüsse sind für mich ein absolutes "No go" und alles was Steinobst ist außer Melone auch. Nicht blähende Gemüse und grünen Salat esse ich ja schon genug, aber nur... Ist was eintönig, oder?
Fleisch nur in geringen Mengen wegen der Purine. Fisch ab und zu, mag ich aber leider nicht jeden. (Mein Problem, ich weiß).

Mein Problem ist es, dass man ja nicht immer Lust hat, fast immer auf das Gleiche zurückgreifen zu müssen. Da fehlen mir leider die Ideen bzw. die Kreativität. Es kommt ja auch hinzu, dass man nicht alles essen möchte, was einem noch geboten wird. Deshalb bin ich froh für jeden Tipp, den ich erhalten kann, um den Essensplan etwas vielfältiger gestalten zu können.

LG Dollymaus
 

air

Beitritt
27.09.09
Beiträge
149
guck doch mal wieviel gemüse es gibt: upload.wikimedia.org/wikipedia/de/4/40/Gemuese-nach-nutzung.png

wenn man da variert kann es gar nicht langweilig werden. guck doch mal in kochbücher und kauf auch mal sachen, die du nicht kennst!
 
Themenstarter
Beitritt
22.10.09
Beiträge
5
Danke für den Link.
Du hast Recht, darauf bin ich von alleine nicht gekommen. Man braucht im Leben auch schon mal Denkanstöße von netten Menschen:)
Ich werde morgen direkt in die Buchhandlung gehen und mal stöbern :D

Lieben Gruß
 
Themenstarter
Beitritt
22.10.09
Beiträge
5
Ich habe den Link genutzt und bin wirklich sehr erfreut; denn diese Übersicht erleichert mir den Kauf von Gemüse sehr, da ich sie jetzt zuordnen kann. Echt klasse, danke.
 
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.356
hallo dollymaus,

wenn meine schmerzen ganz schlimm sind von der blase, habe ich schon überdosiert basenpulver versucht und das half dann.
so konnte ich schmerzmittel weg lassen.
ich habe auch gerade wieder ein glas mt basenpulver neben mir, weil es gerade so schlimm ist.
seit ich keine nacl-infusionen mehr bekomme und immer noch nicht so viel trinken kann, ist es eben wieder schlimmer.

liebe grüsse; shelley :wave:
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
22.10.09
Beiträge
5
Hallo Shelley,

danke, das mit dem Basenpulver hatte ich mir auch schon überlegt, aber nicht geholt. Anstelle dessen habe ich dann versucht mit Natron oder Bullrich Salz klarzukommen. War nicht so wirklich das was half. Nur wenn ich säurehaltige Speisen weglasse, dann hört es etwas auf. Ich denke aber, dass ich es jetzt nach deiner Nachricht einfach mal probiere. Ist ja für den ganzen Körper gut.
Was gut geholfen hatte, waren die Blaseninstillationen mit Hyaloronsäure, die sie mir in der Klinik gegeben haben. Aber leider waren es nur zehn, danach war Schluss. Seit dem "hänge" ich ab und kein Arzt kann mir helfen, z. T. kennen sie diese Krankheit noch nicht einmal.
Und die Tabletten, die es auf dem Markt gibt, sind in Deutschland nicht erprobt, d. h. es gibt kein Kassenrezept, sondern nur ein Privates. Das ist teuer, kann ich nicht regelmäßig zahlen. (100 Stück kosten 33,00 € und ich soll 12 am Tag nehmen) Da ist Basenpulver für mich vielleicht auch eine Lösung.

LG Dollymaus
 
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.356
was ist das für ein medikament?

:wave:

p.s.: meine urologen kennen das krankheitsbild eigentlich alle... komisch... vielleicht ist das ja aber nur bei katheterträgern normal...
 
Beitritt
16.06.06
Beiträge
337
hallo,
mit hyaloronsaeure hat man vor 10 jahren in florida geglaubt, (oder wollte man die leute fuer geld glauben lassen,?) dass es hilft.
ist inzwischen kein thema mehr, aber wenn es euch hilft, dann habt ihr natuerlich recht.
kemsol ist hier bei blasenentzuendung zugelassen.ist DMSO .
:nemma:
essen,: avocado, sqash, das mit einem thai-fishoel (kann man selbst herstellen) apfelessig, guten honig, sardellen mit scharfer roter pfeffer ,knoblauch duensten) zusammen bringt vielen erleichterung und schmeckt.
kuerbis gekocht mit etwas essig tut es auch.
ich mochte das frueher auch nicht gern.die indianer haben zum teil gelernt, dass wenn sie bei ihren gemuesesorten bleiben, leiden sie nicht an diabetis und blasenentzuendung brennt nicht so furchtbar.
der indianer wird von zucker und alkohol oft sehr krank.
avocado, jeden tag mindestens eine und da ist b12, folacin,avocado oel,und noch viel mehr wichtiges, das was einige glauben unbedingt nur mit infusionen ins blut zu bekommen.
moeglich, wer es bezahlen kann.
nicht nur meine erfahrung, aber braucht niemand zu glauben.lol:idee:
lb.gruss
cassandra:schaukel:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben