Größeres Problem oder nur vorübergehend? Magenprobleme, Ausfluss

Themenstarter
Beitritt
15.02.07
Beiträge
46
Hallo, ich habe ein paar Symptome und eventuelle kann mir jemand helfen?

Seit ca. November-ich weiß es schon gar nicht mehr hatte ich Probleme mit dem Magen. Ich hatte so ein stechen-drücken,manchmal brennen-eigentlich im ganzen bauchbereich vorallem aber so gegen Magen.Mein Urin roch komisch-sauer irgendwie und ich bekam komsichen auch übelriechenden Ausfluß. Ich dachte erst ich habe einen Pilz im Vaginalbereich weil ich das vor Jahren schonmal hatte-evtl. durch schwimmbad und meine Frauenärtzin meinte-wenn man einmal soetwas hat könne sowas immer wieder auftreten. Ich bekam damals eine Salbe und tabletten zjm einführen. das half recht gut. die symptome waren also ähnlich und ich ging im november (ca.) wieder zu meiner Frauenärztlin. diesmal war eine ganz andere da-meine hat wohl gewechselt :S. Jedenfalls meinte sie da sie mjich ja noch nciht so kenne ob sie lieber mal nachschauen soll-wenn ich schonmal da bin. ich willigte ein und sie schaute nach-untersuchte auch Urin und meinte alles bestens. Urin sei ok, gesunde Bakterien (milchsäure?) seien vorhanden und bei jeder frau sei ausfluß anders und es wäre nix auffälliges (krümmeliges meinte sie glaub ich?). hmm
Die Symptome liesen nicht nach. Ich versuchte mehr zu trinken-egal wieviel mein Urin roch echt übel :S. Im Februar ging ich zum Hausarzt. Er machte 2mal einen Urintest und meinte es wäre etwas Eiweiß und weiße Blutkörperchen darin-dass gehöre so nciht hin, aber wäre minimal. Beim Ultraschall auch nix festgestellt.Bluttest ergab nur das mein Cholesterin etwas erhöht sei (versteh ich nicht- ess fast nur Putenfleisch, koche mit cholesterinfreiem öl, trinke viel sojamilch-keine normale-gut, ab und an schmeiß ich die fritöse an?) ansonsten nix auffälliges. Er gab mir paar tabletten mit nexum Mups. Die halfen eigentlich direkt nach der ersten einnahme. mein bauch/magen stach gar nicht mehr. ich nahm 2mal eine ganze danach nur noch 1/2 am tag. so ca. 2 wochen. Die sind jetzt seit 1 woche um. So richtig stechen und probleme wie vorher hab ich eigentlich nciht mehr. aber ab und zu leichtes drücken und irgendwie das gefühl immer mundgeruch zu haben.-biserl so als ob im magen was gärt? Urin riecht nach wie vor übel und ausfluß auch.ansonsten-das wird warscheinlich wieder was anderes sein-hab ich ein stechen des öfteres richtung Jochbein-kein druck oder so wie bei nebenhölenentzündung-ein stechen und ich hab oft rote augen. Eigentlich hab ich keine erkältung-aber in manchen situationen z.b. wenn ich massiert werde und mein kopf durch die öffnung hänge oder haare über kopf föhne, geht meine nase zu. das hab ich jetzt auch schon etliche monate. Hilfe was hab ich blos? hängt das alles zusammen oder wie oder was :S. Ich habe erst meine Arbeit gewechselt, Heirate bald und ein Umzug steht bevor ich kann nciht ständig zum doc rennen-der ja eigentlich eh nix findet? Wenn ihr jetzt meint evtl stress-habe stress wie jeder andere auch. davon komtm ja aber kein übelriechender urin, rote augen ect.:S. weiss jemand was? vielen dank. ...ui das wurde jetzt aber ganz schön lang:rolleyes:
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.07
Beiträge
46
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

hat keiner eine idee?
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

Hallo Blacky!
Erstmal ist es angenehmer wenn Du ab und zu nen Absatz beim schreiben machst. Liest sich besser ;-)
Dann: Hast/Hattest Du Amalgamfüllungen? Hast Du mal nen Stuhltest auf Candida machen lassen?
Die Symptome klingen schon stark nach Candida, hast Du auch Blähungen, Verstopfungen, Durchfall oder sowas?
Tests auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten fällt mir dann noch ein (Fructose, Lactose).
Nexum sollte nicht dauerhaft eingenommen werden, führt nur dazu, dass der Magen noch mehr Säure produziert.
Das so als erste Ansätze,
Liebe Grüße Carrie
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.07
Beiträge
46
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

candida, noch nie gehört. herrje was das denn. aber blut wurde untersucht.oder kann man das so nicht feststellen?Ist das was schlimmes? Wie wird das denn getest? Mit welcher Untersuchung?

werde mal die seite durchsuchen.vielen dank schonmal.
sorry hab oben nicht so auf absätze geachtet :D.
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

Hallo Blacky

Candida ist meist nicht so schlimm, aber es kann mit der zeit relativ schlimm werdeen. Also keine Panik, aber liess Dich ein.
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.07
Beiträge
46
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

alles klar. also paar symptome davon habe ich schon-nicht alle aber ein paar. denke ich sollte da mal den doc. drauf ansprechen-da ich das ja auch schon seit ca. 1/2 Jahr habe. Danke dir :d.
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

Hallo Blacky

Leider sprechen die meisten Ärzte nicht so sehr darauf an, dh sie verneinen das Ganze

Beachte deshalb unbedingt Anleitung etc zu Candida im Wiki hier
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.07
Beiträge
46
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

wiki? hm ja schau ich mal danke:)wieso wollen die Ärzte das verneinen?
hab gard bisserl gestöbert. ich hab schon paar von den symptomen-paar aber auch nicht. Brüchige und vorallem seeehr weiche findernägel hab ich z.b. aber schon seit ca. 7 Jahren. Krieg ich nicht weg. Ich kann ja nicht weifach irgndwelche präparate nehmen und schließlich isses doch was anderes? die wären warsch. ja auch verschreibungspflichtig oder? wieso sagen die meisten Ärzte erstmal nein, dass ist es nicht? Aber kommt da auch der uringeruch her?:idee:
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

Hallo Blacky

Verschreibungspflichtig ist nichts, aber Nystatin sollte bezahlt werden, wenn es verschrieben wird. Caprylsäure und die gutartigen bakterien schaden auch nicht wenn es nicht zutreffen sollte. Die Fingernägel kommen wahrscheinlich voneinem Fettsäuremangel, welcher mit Candida und/oder Quecksilberbelastung oft zu tun hat. Nimm Omega3 Fettsäuren, zB exe q von Cenaverde B.V. Nahrungsergänzungsmittel: Startseite

Die Ablehnung der Ärzte: Das wäre eine lange geschichte. Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass die Ärzte schlichtweg indirekte zusammenhänge nicht gelernt haben und deshalb aweisend solchen sachen gegenüber sind.
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.07
Beiträge
46
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

Und worin finde ich Caprylsäure und gutartige Bakterien damit sind solche kulturen gemeint in solchen Joghurts oder so? Das mit den Fingernägeln kann sein- aber wie gesagt DASS hab ich ja schon seit ewigen Jahren. Ich hab vor ca, 1 1/2 Monaten mal angefangen Omega 2 Fetts. zu mir zunehmen-weil ich öfters mal andere Vitamine zu mir nehm, einfach der Gesundheitshalber. Also das hab ich schonmal.
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

Hallo Blacky

Hoffe es sind Omega3 Fettsäuren und nicht Omega2. Der ettsäuremangel kann auch ohne Candida da sien, zB wenn Du wenig isch und vor allem Omega 6 öle wie zB Sonnenblumenöl zu Dir nimmst oder noch viel (nicht Bio) Milch.

Caprylsäure bekommst du im Internet, zB Puritan's Pride - Discount Priced Vitamins and Nutritional Supplements, visit Puritan.com - Puritans Pride und bei vielen anderen. Gutartige Bakterien hochdossiert dito, oder zb auch bei Cenaverde B.V. Nahrungsergänzungsmittel: Startseite. Es sind teilweise die wie im Joghurt aber vieeeeel höher dossiert
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.07
Beiträge
46
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

alles klar, vielen dank werde mal schaun. nein es ist Omega 3 was ich nehme...Omega 2 hab ich ehrlich gegast noch gar nicht gehört ;).
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.07
Beiträge
46
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

hallo, ich nochmal. Ich habe jetzt eine seite gefudnen in der gesgat wird man solle mit capryilsäure und MultiDophilus gleichzeitig behandeln. Meinst du ich könnte dies versuchen da es ja nicht verschreibungspflichtig ist und einfach mal einen versuch wagen ohne schon wieder zum Doc rennen zu müssen? Und was würdest du empfehlen? Ich habe eine seite gefudnen da kosten 100 Tabletten Capr. 21,40€. Meinst du mit einer Dose ist es erstmal getan? Denn dann kommt ja noch MultiDophilus dazu. einmal hab ich gefunden MultiDophilus 12 100VC 47,40 und einmal MultiDophilus plus DDS-1 hochdosiert 90 kaspeln 25,00€??? Oder kriegt man das eventuell auch irgendwo bei Apotheke oder ähnliches? Da hat man dann keine Versandkosten? Vielen dank.

Kurzer edit noch was anderes gefunden:
Angebotspaket: Darmflora / Candida "50 Tage Kur"

Eine gesunde Darmflora Eine mögliche Ursache vieler chronischer Krankheiten kann der Befall mit einem Darmpilz namens ?Candida albicans" sein. Pilze werden normaler Weise im Darm durch die natürliche Besiedelung mit Darmbakterien (Acidophilus u.a.) an ungebremstem Wachstum gehindert. Durch den teilweise etwas zu sorglosen Umgang mit hochwirksamen Antibiotika und den Verzicht auf einen nach der Antibiotika-Einnahme eigentlich obligatorischen Darmaufbau mit darmmilieu-freundlichen Bakterien hat sich die Situation allerdings deutlich verändert. Auch der immer noch steigende Konsum von einfachen Kohlenhydraten, Zucker und auch Alkohol in Kombination mit einem insgesamt einseitigen Ernährungsverhalten trägt seinen Teil zur Verbreitung des Pilzes bei. So wundert es nicht, dass der Pilz mittlerweile bei 50 ? 75% der Bevölkerung nachgewiesen wird. Darmpilze können in einem immungeschwächten Körper häufig jahrzehntelang wuchern und das Leben für die Betroffenen durch eine Vielzahl von Leiden in ein wahres Martyrium verwandeln. Hierzu gehören Symptome wie Blähbauch, Kurzatmigkeit und Herzbeschwerden, Heißhungerattacken, Erhöhte Leber- und Cholesterin-Werte, Pilzbefall im Genitalbereich, Gelenk- und Muskelschmerzen und Erkältungen, verursacht durch eine niedrige Immunitätsschwelle. Was kann man tun? In Fällen der Vorsorge und bei Verdacht auf einen Candida Pilz kann der Patient eine Stuhluntersuchung in Erwägung ziehen und so den Nachweis des Pilzes erbracht werden. Liegt die Vermutung einer Infektion mit Candida albicans vor, so sollten unbedingt folgende naturheilkundliche Maßnahmen durchgeführt werden: Erstens ist eine genaue Betrachtung der Ernährung unausweichlich. Schnell-lösliche Kohlehydrate aus Weißmehl und Zucker sollten zugunsten von Vollkornprodukten, Ballaststoffen und Kohleydraten aus frischem Obst und Gemüse ersetzt werden. Damit wird dem Pilz eine wichtige Nährstoffgrundlage entzogen. Zweitens der Aufbau einer gesunden Darmflora. Die Darmflora, die aus den verschiedensten Bakterienstämmen besteht, ist der natürliche Feind der Pilze. Ist die Darmflora intakt, vermag der Pilz es nicht, sich zu vermehren. Als besonders herausragend gilt das Präparat MultiDophilus des amerikanischen Herstellers Solaray, in dem nicht weniger als 12 freundliche Bakterienstämme auf die Besiedelung des Darms warten. Die Kapsel ist magensaft-resistent beschichtet. Drittens: Gezielte Angriffe gegen die Pilze. Caprylsäure greift den Candida albicans konkret an. Unter normalen Umständen bilden die Darmbakterien genügend Caprylsäure, um ein Ausbreiten der Infektion zu verhindern. Sind allerdings die Gleichgewichte gestört, sollte man Caprylsäure (eine kurzkettige, gesättigte Fettsäure) über mehrere Wochen gleichzeitig mit einer Darmaufbaukur (Multidophilus) einnehmen. Wir empfehlen die Durchführung einer 50 Tage Kur zum Aufbau der Bakterienbesiedelung und zur Bekämpfung von Darmpilzen. Der naturheilkundliche Ansatz ist natürlich, schonend und auch zur Prophylaxe geeignet. Art. Nr. B99016 - EUR 79,90 - Sie sparen EUR 32,- gegenüber dem Einzelkauf. 3 Dosen Caprylsäure 1 Dose Multidophilus
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

Hallo Blacky

Ich habe jetzt eine seite gefudnen in der gesgat wird man solle mit capryilsäure und MultiDophilus gleichzeitig behandeln. Meinst du ich könnte dies versuchen da es ja nicht verschreibungspflichtig ist und einfach mal einen versuch wagen ohne schon wieder zum Doc rennen zu müssen?
Ja, da Caprylsäure völlig natürlich ist und sogar der körper produziert.

Du wirst es kaum in Apotheken bekommen und wenn doch wird es trotz fehlenden Portokosten teurer sein.
Therapiedauer wie angegeben dh 3 Dosen Caprylsäure und eine mit den bakterien ist sinnvoll.
Im relativ guten Text wurde leider nicht erwähnt, dass Quecksilber eine möglioche Ursache von Candida ist, Deshalb solltest Du dazu noch Chlorella oder anfangs Medizinalkohle einnehmen.
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.07
Beiträge
46
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

Auweia wieder 2 neue Begriffe-was man nicht alles amchen und kaufen muss. heiheiehi. Chlorella,Medizinalkohle- nie gehört kann man das auch so kaufen oder bestellen oder muss man zum doc. haben eigentlich alles diese sachen Nebenwirkungen?Woehr weiss du das alles, bis du irgendwie aus der branche? Vielend ank jedenfalls du hast mir schon SEHR geholfen :D.
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

Halo Blacky

Medizinalkohle kannst du in jeder Apotheke kaufen, Chlorellazuchtalgen nur in bestimmtem, die auch alternative Sacvhen haben, oder übers Netz.
Brauchst zu allem kein Rezept.

Nebenwirkung
- Kohle: Wenn Du es sehr lange nimmst, kannst du einen Mineralienmangel bekommen, da es auch gute Mineralien bindet
- Algen: Einige wenige Leute vertragen es schlecht. Verstopfung oder so sind möglich, mehr kaum

Wissen:
Habe eine Tochter die jahrelang u.a. solche Probleme hatte. Ausserdem binich Mitgründer einer Förder- und Selbsthilfegruppe
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.07
Beiträge
46
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

Hallo Beat,
vielen dank nochmal. Hab am Wochenende in einem Heilkundebuch gelesen, dass man auf jedenfall abklären soll welche Art von Candida man hat und man keine eigenversuche machen soll. wenn man bestimmte Sachen einnimmt um den Darm zu regenereieren oder Pilzfrei zu machen kann es passieren, dass der Pilz da er im Darm keine ANhrung mehr hat durch die Präparate irgendwie nach aussen dringen kann und dort andere Organe befällt. Man solle erst vom Arzt was einnehmen und dann kann man soetwas einnehmen. Bleibt mir also doch erstmal der Besuch beim Arzt...
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

Hallo Blacky

Das Buch hat nicht recht. Stell Dir vor, wenn es recht hätte, dann dürfte niemand etwas essen, bevor er nicht weiss, welche Pilze und Bakterien er im Darm hat, schliesslich hat fast jeder pilze und jeder bakterien im Darm.
Auch das mit dem Befall anderer Organe ist nicht belegt, viele machen eine kohlenhydrahtarme Diät und es passiert nichts schlechtes im gegenteil.
Speziell wäre es dann gefährlich Kokosfett zu essen, da es als Antipilzmittel eben caprylsäure enthält. Ausserdem wenn du eben nebst der zuckerdiät ein Antipilzmittel nimmst, werden die Pilze ja abgetötet und können die Organe gar nicht befallen.
Im weiteren gibt es keine (oder kaum) Antipilzmittel je nach Pilz und unterscheiden kann man diese auch sehr schlecht, umsomehr, weil sie nicht alle im Stuhlgang ausgeschieden werden.
Zu guter letzt, wird ein normaler Arzt Dir sowieso indirekt oder direkt sagen, dass mit den Pilzen sei Humbug.
Gute Infoseite dazu ist übrigens Deutsche Candida Hilfe e.V. / Pilze im Darm / Candida albicans

Mit Caprylsäure und gutartigen bakterien ist etwa so harmlos bei nicht Pilzbefall, wie wenn Du längere zeit viel kokosfett isst und dazu noch sauerkraut und Kefier und andere Bakteriennahrung zu Dir nimmst.
Sollte das mit dem Pilz aber zutreffen, wird beides nützen.
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.07
Beiträge
46
Größeres Problem oder nur vorrübergehend?

hmmm, aber das ist ein Heilpraktikerbuch-studiert jemadn von mir. Nunja...also ich solle mal versuchen kein Zucker zu mir zu nehmen (oh schwer....ich ess zwar afst nix süßes, aber es stecken ja ungeahnte sachen in manchen speissen wo man gar nicht dran denkt...hab neulich mal gelesen, in eienr Banane stecken 18 Würfel Zucker :(!) und z.b. die 2 Komponenten so als Duo mal ausprobieren, plus entweder weng mehr Sauerkraut oder sowas essen....entweder es hilft...oder nicht . Also passieren kann nix meinst du?
 
Oben