Frage zu meinen Blutwerten

Sternenstaub

Jetzt bin ich ein anderer, denn ich bin gesund geworden!

Hi

Candida albicans hat gestern bei mir wieder einmal voll ausgeschlagen!

Sorry!

Ich merke dies immer am nächsten Tag nach dem Naseschnäutzen.

Dann finde ich im Sekret so einige Pilznester.

Nun, es ist gewiss keine Freude chronisch schwerst krank zu sein.

Nun gebe ich die fehlenden Werte ein meiner Blutuntersuchung:

EBV-CA-IgG-AK (EIA) E/ml Norm: 0-10

Bei mir 123.8

EBV-NA-AK (EIA) E/ml Norm: 0-15

Bei mir: 231.5


HSV-1-IgG-AK (EIA) RE/ml Norm: 0-16

Bei mir: 177

Borrelien-IgG-AK (EI [RE/ml] Norm: 0-16

Bei mir: 62.8

Für eine jede Hilfe und Unterstützung bin ich sehr in Dankbarkeit.

Herzliche Grüße

Sternenstaub
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.202
Hallo Sternenstaub,

von wann sind diese Werte? Wurden sie alle zur gleichen Zeit gemacht?
Was wurde an Behandlungen durchgeführt?

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.063
Lieber Sternenstaub
nun hab ich den neuen Thread gefunden.

Diese Werte sind alle sehr, sehr hoch

EBV-CA-IgG-AK (EIA) E/ml 123.8 Norm: 0-10


EBV-NA-AK (EIA) E/ml 231.5 Norm: 0-15



HSV-1-IgG-AK (EIA) RE/ml 177 Norm: 0-16


Borrelien-IgG-AK (EI [RE/ml] 62.8 Norm: 0-16



Hoffe es kommen bald gute Antworten, was Du als erstes machen könntest. Ich rate Dir einfach wie bereits im anderen Thread, in eine Anthroposophische Klinik zu gehen. Möchte Dich aber nochmals fragen, was denn der Arzt meinte, der die Untersuchung machte.
HERZENSGRUESSE
KARDE
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune

Sternenstaub

Liebe Forumsmitglieder,
bitte helft mir, damit ich ein Wissen erlangen kann über meine Blutwerte.

Vielen Dank im Voraus.:kiss:

Herzliche Grüße

Sternenstaub
 

Sternenstaub

Hallo Sternenstaub,

von wann sind diese Werte? Wurden sie alle zur gleichen Zeit gemacht?
Was wurde an Behandlungen durchgeführt?

Grüsse,
Oregano

Liebe Oregano, vielen Dank!

Die Werte sind alle zur gleichen Zeit gemacht worden.

Alle Werte sind absolut frisch.

Herzliche Grüße

Sternenstaub
 
Beitritt
19.11.12
Beiträge
144
Lieber Sternenstaub, wurden Deine Blutwerte beim Arzt besprochen und was wurde
vorgeschlagen?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.202
Hallo Sternenstaub,

diese Werte sollten unbedingt mit dem Arzt, der sie machen ließ, besprochen werden.
Die EBV-Diagnostik ist schwierig; oft scheint es sich um abgelaufene Infektionen zu handeln, von denen eben noch Antikörper übrig geblieben sind.

Hier geht es auch um das Thema: was bedeuten diese Werte??

Woraus schließt Du eigentlich auf Candida? Gibt es da Untersuchungen, z.B. der "Pilznester" aus der Nase?
Du schreibst ja immer mal, daß Du tagelang nichts ißt. - Da ist der Candida ja eigentlich nicht gerade unterstützt. Oder ersetzt Du das Essen durch "flüssiges Brot", wie das u.a. die Mönche in der Fastenzeit eingeführt haben?

Und auch alle andere Krankheiten würden sicherlich gut darauf reagieren, wenn Du es schaffen könntest, Dich gut zu ernähren, öfters mal an die frische Luft zu gehen, Dich zu bewegen.
Es gab einmal eine Zeit, in der Du von Fahrradtouren erzählt hast, von Brotzeiten und Essen mit Genuß. Es ist/war also möglich, aber dazu müßtest Du etwas in der Richtung tun.

Für die Auswertung Deiner Werte wünsche ich Dir jemand, der sich da auskennt - vor allem den entsprechenden Arzt.

Grüsse,
Oregano
 

lisbe

Hallo Sternenstaub!
Alle Deine Infektionen werden von dr. Fonk als typische mikrobielle Nebenbefunde einer Darmparasitose genannt. Hast Du schon mal in die Parasitenecke dieses Forums reingeschaut?
Gruss!
 
regulat-pro-immune

Sternenstaub

Hallo Sternenstaub,

diese Werte sollten unbedingt mit dem Arzt, der sie machen ließ, besprochen werden.
Die EBV-Diagnostik ist schwierig; oft scheint es sich um abgelaufene Infektionen zu handeln, von denen eben noch Antikörper übrig geblieben sind.

Hier geht es auch um das Thema: was bedeuten diese Werte??

Woraus schließt Du eigentlich auf Candida? Gibt es da Untersuchungen, z.B. der "Pilznester" aus der Nase?
Du schreibst ja immer mal, daß Du tagelang nichts ißt. - Da ist der Candida ja eigentlich nicht gerade unterstützt. Oder ersetzt Du das Essen durch "flüssiges Brot", wie das u.a. die Mönche in der Fastenzeit eingeführt haben?

Und auch alle andere Krankheiten würden sicherlich gut darauf reagieren, wenn Du es schaffen könntest, Dich gut zu ernähren, öfters mal an die frische Luft zu gehen, Dich zu bewegen.
Es gab einmal eine Zeit, in der Du von Fahrradtouren erzählt hast, von Brotzeiten und Essen mit Genuß. Es ist/war also möglich, aber dazu müßtest Du etwas in der Richtung tun.

Für die Auswertung Deiner Werte wünsche ich Dir jemand, der sich da auskennt - vor allem den entsprechenden Arzt.

Grüsse,
Oregano

Liebe Oregano,
habe herzlichen Dank für Deine liebe Antwort und all der Mühe darin.

Statt die Blutwerte zu besprechen habe ich dem Arzt Gedichte von mir vorgelesen.

Seit Dezember liege ich fast ausschließlich im Bett.

Es geht einfach nicht, dass ich mich gut ernähre, weil ich selten Hunger habe.

Mitlerweile hat sich viel aufgelaufen, habe jedoch nicht die Kraft all dem nachzugehen.

Ich muss mit meinem baldigem Ableben rechnen.

Allerdings gebe ich die Hoffnung nicht auf.

Herzliche Grüße

Sternenstaub

Ps

Candida wurde vor langer Zeit schon festgestellt bei mir.

Ich bin mit diesem Pilz bestens vertraut. Er wird immer massiv, wenn mein Imunsystem sehr schwach ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sternenstaub

Hallo Sternenstaub!
Alle Deine Infektionen werden von dr. Fonk als typische mikrobielle Nebenbefunde einer Darmparasitose genannt. Hast Du schon mal in die Parasitenecke dieses Forums reingeschaut?
Gruss!

Vielen Dank lisbe!

Ich weiß nicht was ich speziel dort suchen soll?

Habe keinen PC und mit dem Smartphon ist es eine Qual, auch, weil ich halb blind bin.

Der hinweis jedoch ist wertvoll für mich.

Seit dem Zeckenstich, also seit der Boriose habe ich keinen normalen Stuhlgang mehr.

Immer wieder massive Durchfälle und schwere schmerzhafte Darmkoliken.

Mein Darmsystem dürfte wie vieles andere auch ziemlich hinüber sein.

Ist halt das Leben.

Herzliche Grüße

Sternenstaub
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hallo, Sternenstaub,

Hier sind die in Deutschland vorhandenen anthroposophischen Akutkrankenhäuser:

Filderklinik - Anthroposophische Medizin: Akut- und Ganzheitsmedizin
(Zusätzlich: Kinderheilkunde und Kinderpsychiatrie, Neonatologie, Psychosomatik und Psychotherapie)
Im Haberschlai 7, 70794 Filderstadt
Tel.: 0711 / 77 03 - 0, Willkommen in der Filderklinik - Filderklinik, Anästhesie, Innere Medizin, Intensivmedizin, Kinder- und Jugendmedizin, Onkologie, onkologische Klinik, onkologisches Krankenhaus, Zentrum für integrative Onkologie, Psychotherapie, Psychosomatik


Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe - Klinik für Anthroposophische Medizin
(Zusätzlich: Psychosomatik, Pneumologie, Palliativmedizin, Sozialpädiatrie, Drogentherapie)
Kladower Damm 221, 14089 Berlin
Tel.: 030 / 365 01 - 0, Willkommen - Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe - Klinik für Anthroposophische Medizin


Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
(Zusätzlich: Kinderheilkunde, Psychiatrie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Psychosomatik, Früh-Rehabilitation, Neurologie, Neurochirurgie, Abteilung für Querschnittsgelähmte)
Gerhard-Kienle-Weg 4, 58313 Herdecke
Tel.: 02330 / 62 - 0, www.gemeinschaftskrankenhaus.de

Krankenhäuser und Abteilung für Innere Medizin
Klinik Öschelbronn -Mut zum Sein - Vertrauen ins Werden
Krankenhaus für Innere Medizin
(Onkologie, Tagesklinik, Palliativmedizin)
Am Eichhof 30, 75223 Niefern-Öschelbronn
Tel.: 07233 / 68 - 0, Klinik Öschelbronn - Centrum für integrative Medizin und Krebstherapie - CIMK


Paracelsus-Zentrum -für Anthroposophische Medizin
(Onkologie, Kardiologie, Gastroenterologie)
Burghaldenweg 60, 75378 Bad Liebenzell-Unterlengenhardt
Tel.: 07052 / 925 - 0, Paracelsus-Krankenhaus - Paracelsus


Asklepios Westklinikum Hamburg
Station für Integrative Medizin
Suurheid 20, 22559 Hamburg
Tel.: 040 / 8191 2300, integrativemedizin-hamburg.de/


Belegklinik für Homöotherapie am Klinikum Heidenheim/Brenz
(Herz-Kreislauf-, Lungen- und Magen-Darm-Erkrankungen, Rheuma, Onkologie, neurolog., urolog., gynäkolog., orthopad., chirurg., psychiatr. Krankheitsbilder, Erschöpfungskrankheiten)
Schlosshaustr. 100, 89522 Heidenheim
Tel.: 07321 / 33 - 25 02 oder 33 - 23 81, Kliniken Landkreis Heidenheim gGmbH - Klinikum Heidenheim und Geriatrische Reha Giengen

Die Abteilungen bzw. Belegkliniken sind therapeutisch selbstständig und in ein Gesamtklinikum integriert. Sie arbeiten mit den übrigen Abteilungen konsiliarisch zusammen.

Du hast ja Befunde, die für eine Virusaktivität sprechen und für eine Borrelienaktivität. Und Du hast die entsprechende Vorgeschichte.

Die Idee, in ein anthroposophisches Krankenhaus zu gehen, finde ich super.

Hast Du denn überhaupt keine Unterstützung?

Nun ja, dem Arzt Gedichte vorzulesen, statt Befunde zu besprechen und um Hilfe zu bitten .......

Du könntest nochmal hingehen (um einen Hausbesuch bitten ???), nach den Befunden fragen, diese besprechen, bitten für Dich eins dieser Krankenhäuser in Erwägung zu ziehen und Dich dorthin einzuweisen.

Jetzt noch selbst die Parasiten zu studieren in Deiner Situation, halte ich für eine Überforderung ohne gleichen, das geht nicht.

Also bitte, wenn Du Dich nicht selbst aufgegeben hast, tu was für Dich (nicht jetzt für die Menschheit, sondern für Dich! Nur dann kannst Du eventuell auch wieder was für die Menschheit tutn (wobei ich finde, dass das nicht geht, jeder kann nur gutes tun im Rahmen seines direkten Umfeldes - außer man ist Mutter Theresa - aber selbsts die hat nicht für die ganze Menschheit gearbeitet, sondern für ihr Umfeld).

Übrigens: die Durchfälle können auch Borreliosebedingt sein, findet man in allen Symptomelisten.

Und ne systemische Candidose erst recht.

Grüße von Datura
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.063
Hallo Datura
Danke dass Du die Liste der Anth.Kliniken ganz gepostet hast-ich stellte nur den Link ein. Aber nun da ich weis, dass Sternenstaub kein PC hat-wo das alles nachsehen einfacher ist, versteh ich, dass ihm der nicht viel nützte.

Du hast ja Befunde, die für eine Virusaktivität sprechen und für eine Borrelienaktivität. Und Du hast die entsprechende Vorgeschichte.

Die Idee, in ein anthroposophisches Krankenhaus zu gehen, finde ich super.

Jetzt noch selbst die Parasiten zu studieren in Deiner Situation, halte ich für eine Überforderung ohne gleichen, das geht nicht.

Also bitte, wenn Du Dich nicht selbst aufgegeben hast, tu was für Dich (nicht jetzt für die Menschheit, sondern für Dich! Nur dann kannst Du eventuell auch wieder was für die Menschheit tutn
Übrigens: die Durchfälle können auch Borreliosebedingt sein, findet man in allen Symptomelisten.

Lieber Sternenstaub
ja, tu was für deinen Körper, damit es ihm wieder besser geht - dann kannst Du in Deinem Leben noch viel angehen, und uns auch alle mit Deinen schönen Gedichten erfreuen oder auch zum Denken anregen.
Aber vor allem könntest Du dann allenfalls auch Deine Projekte ausführen :kraft:
------ aber nun als erstes ...... such einen Arzt der Dich einweist :)

Viel Kraft, Hoffnung und Glück ;)
HERZENSGRUESSE
KARDE
 
Beitritt
19.11.12
Beiträge
144
Meine Frage an Euch, sind die Kliniken privat geführt-und wenn ja wie soll
Sternenstaub das bezahlen? Wichtig wäre zu wissen,
ob Sternenstaub Betreuung hat und ob er das überhaupt will?
Manche Dinge im Leben sind nicht so wie sie scheinen.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.202
Hallo Sternenstaub,

wenn ich mir diesen Beitrag von vor drei Jahren ansehe, befällt mich eine gewisse Skepsis, ob Du tatsächlich entschlossen bist, auf der körperlichen Ebene etwas zu tun:

https://www.symptome.ch/vbboard/psy...gene-gesundheit-bzw-krankheit.html#post457805

Fragen:
- Wärest Du denn bereit, in eine Klinik zu gehen? Bist Du so beweglich (körperlich und finanziell), daß Du in eine anthroposophische Klinik gehen könntest?
- Bist Du denn bereit, Dich auf eine schulmedizinische und/oder anthroposophische Behandlung einzulassen? - Das ist zwar noch etwas Anderes, aber - meine ich - doch vergleichbar: in der Klinik für Naturheilweisen, die in München auch mit Homöopathie arbeitet, spielt die Schulmedizi auch eine Rolle, und das ist ja auch wichtig wegen der Diagnostik. D.h. auch: wärest Du bereit, auch Antibiotika oder andere vom Arzt vorgeschlagene Medikamente zu nehmen?
- Warst Du bei einem neuen Arzt (welche Sparte?) oder bei einem, der Dich schon lange kennt und evtl. schon längst mit einem Patienten wie Dir resigniert hat?
- Wenn Du ihm Gedichte vorliest, ist das für ihn sicher eine Abwechslung im Praxis-Alltag. Aber hättest Du ihn nicht zum Blutbild und möglicher Hilfe zurückführen können?
- Wenn es Dir so schlecht geht, daß Du vor allem im Bett liegst: hast Du Dich schon über Unterstützung über die Caritas oder andere Organisationen erkundigt und sie angesprochen? - Das war übrigens auch schon vor langer Zeit hier Thema.

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:

Sternenstaub

Liebe Orengano,
vielen, vielen Dank für Deine Zeilen.

Ich bin zutiefst gerührt und bewegt, dass Du Dich so tief mit mir beschäftigst.

Sehr dankbar bin ich auch für den Link.

Jetzt kann ich von mir selbst etwas lernen.

Schon oft habe ich über Dich gestaunt, nun staune ich schon wieder.

Du bist mir ein Rätzel.

Der Link, mein eigener Thread, er wird mir jetzt helfen.

Schade, das er eingeschlafen ist!

Ehrlichkeit ist sehr wichtig.

Mehr schaffe ich jetzt nicht.

Sobald ich kann, schreibe ich weiter.

Mit einem PC würde es gehen mit der Kraft.

Sei herzlichst gegrüßt

Sternenstaub

Ps

Ich habe Tränen in meinen Augen, so tief bin ich von Deinem Posting bewegt.
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Ja, Maudapau, was Sternenstaub wirklich will, wissen wir hier alle nicht und ich fürchte, mehr können wir hier auch nicht für ihn tun.

In den Kliniken anrufen könnte sein Hausarzt (wenn er denn überhaupt einen hat) und nach Möglichkeiten fragen.

Und all die Fragen, die Oregano gestellt hat, sind sehr gut gestellt. Hoffentlich findest Du, Sternenstaub antworten.

Alles Gute von

Datura
 
Beitritt
31.08.08
Beiträge
520
Ich selbst war schon in Herdecke,ich hatte eine Überweisung vom Hausarzt und die Krankenkasse hat alles bezahlt.

Es ist viele Jahre her ,ich würde dort immer wieder hingehen.

Herzliche Grüße Glücksdrachen
 
Beitritt
31.08.08
Beiträge
520
Hab noch was vergessen ,ich musste auf der psychosomatischen Abteilung um Aufname schriftlich bitten.

Die Therapeutin hat das als Bedingung gestellt.
 
regulat-pro-immune

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Ja, in Hamburg war eine gute Bekannte, man hat sie dort wieder auf die Beine gebracht, da würde ich auch hingehn, wenns mal nötig wäre.Ich hab nur gutes gehört, hat auch die Krankenkasse bezahlt.

Grüße von Datura
 

Sternenstaub

Ja, Maudapau, was Sternenstaub wirklich will, wissen wir hier alle nicht und ich fürchte, mehr können wir hier auch nicht für ihn tun.

In den Kliniken anrufen könnte sein Hausarzt (wenn er denn überhaupt einen hat) und nach Möglichkeiten fragen.

Und all die Fragen, die Oregano gestellt hat, sind sehr gut gestellt. Hoffentlich findest Du, Sternenstaub antworten.

Alles Gute von

Datura

Liebe Datura,
vielen Dank für all die Links und Deine Antwort.

Dieses Posting macht mich jetzt aber etwas betroffen.

Ja, Oregano hat sehr gute Fragen hestellt und sobald ich die Kraft habe, werde ich alle in Ehrlichkeit beantworten.

Herzliche Grüße

Sternenstaub
 
Oben