CRP leicht erhöht seit Jahren

Themenstarter
Beitritt
18.08.10
Beiträge
6
Hallo zusammen,
ich habe seit Jahren einen leicht erhöhten CRP Wert.
Seit 10 Jahren werde ich immer wieder vertröstet....
"Nichts tragisches - es wäre die Suche nach der Nadel im Heuhaufen"

Ebenso zieht sich bei den fast jährlichen Test durch:
CRP erhöht
Segmentkernige zu niedrig
Triglyceride erhöht
Lymphozyten meist erhöht

Hat jemand eine Idee? Oder einen guten Arzt im Raum Wien/Österreich?

Danke für Eure Hilfe
LG
 
wundermittel

ArmesHaschel

in memoriam
Beitritt
11.04.10
Beiträge
1.092
Hallo zusammen,

Ebenso zieht sich bei den fast jährlichen Test durch:
CRP erhöht
Segmentkernige zu niedrig
Triglyceride erhöht
Lymphozyten meist erhöht


Danke für Eure Hilfe
LG

Hallo,

ja, das kann ich mir vorstellen. Wie hoch ist denn der CRP Wert ?

So ohne weitere Informationen würde ich pauschal und aus dem Bauch heraus auf 'Nitrostress' tippen.

Zumindest würd ich mal daraum einen (Urin-)Test machen und schauen, was dabei rauskommt.

Und dann solltes Du schauen woher der dann kommt.

Vielleicht hilft es ....

Gruss das Haschel
 
Themenstarter
Beitritt
18.08.10
Beiträge
6
Hallo,
Dankeschön!
Bei mir steht immer als Höchstwert 0,5 und alle Werte liegen zwischen 0,6 und 1,0 (jedes Jahr verschieden)
Genauso beläuft es sich mit allen anderen Werten, alle knapp darüber oder darunter und das Jahrelang...

Wo kann ich diesen Test machen? Bei jedem Hausarzt?
Hab ein wenig nachgelesen, würde wirklich sehr sehr gut passen

Schönen Tag
Lg
erdbeere
 
regulat-pro-immune

ArmesHaschel

in memoriam
Beitritt
11.04.10
Beiträge
1.092
Hallo erdbeere,

CRP liegt ja eigentlich im Normbereich.
Es gibt u.a. bei dem Ganzimmun einen Test, ich weiss nicht ob Du das selber machen kannst bzw. Dein Hausarzt.

Hast Du noch andere Beschwerden ?

Gruss Das Haschel...
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.404
Hallo erdbeere,

das CRP kann evtl. auch durch einen ständig entzündeten Zahn/Kiefer immer ein bißchen erhöht sein. Hast Du da evtl. Baustellen?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
18.08.10
Beiträge
6
Hallo,
"Normalbereich" jein, bei 3 versch. Labors (in 10 Jahren) war es immer als "erhöht" gekennzeichnet. Ich weiß- Ansichtssache...

Ich hatte 3 Kreuzbandplastiken(93,99,08) 99 hatte ich nach der Op gleich eine Entzündung im Knie
geblieben ist mir die Athrose im li Knie
Seit letztem Jahr ist eine Fehlstellung der HWS und eine beginnende Athrose in der BWS diagnostiziert. Laut Arzt die Folge meiner Hypermobilität

Ausserdem bin ich übergewichtig (seit 4 Jahren), obwohl ich zwischen 1500- 1800 Kcal/Tag esse und wöchentlich ca 3-4 Sport mache (Yoga, Bodybliss, Reiten, "spazierenlaufen")
Hatte für ca 4 Jahre eine Fructoseintoleranz, aber nach der 3.OP ist´diese fast weg- Warum?!? keine Ahnung

Trygliceride Werte sind immer über 200 auch als ich Normalgewicht hatte und 3 Monate durch Candidae keinen Zucker/ kein Alkohol / kein Fleisch gegessen habe.

War 13 Jahre Vegetarier, aber als ich in 4/5 Monaten ca 15kg zugenommen habe , war das mit ärztlicher Verordnung auch vorbei.
Lt dieser Ärztin wurde ein Hormon das in der Nacht Fett abbaut nicht mehr produziert. Schilddrüse schrammte damals knapp an einer Unterfunktion vorbei
Nach Nahrungsumstellung: Fisch /Fleisch / kein Obst/ kein Vollkorn... waren diese Werte nach 1 Jahr wieder okay
Seitdem hab ich ca 5-10kg noch zugenommen (je nach Sportpensum oder Diätversuch)



Bei jeder Diät nehme ich in Woche 1-3 meistens ca 5kg ab und dann 0kg in den weiteren 6-8 Wochen und dann ist Motivation so wie meine Energie am Ende und ich esse normal (siehe oben) weiter

meine Krankheitsgeschichte der letzten 10 Jahre : mehr kann ich nicht berichten;-)

Danke für "zulesen" und den Tipps
erdbeere
 

Malve

Hallo erdbeere,

könntest Du Deine kompletten Schilddrüsenbefunde mal hier einstellen?

Liebe Grüße,
Malve
 
Themenstarter
Beitritt
18.08.10
Beiträge
6
Guten Morgen,
leider sind beim letzten Umzug ein paar Seiten verschwunden,
Der datilierte Befund ist von 2006/ 2007 von der Schilddrüse.
Lt Ärztin waren die Schilddrüsenwerte 2007 wieder im Normberreich

Schönen Tag
LG
 
regulat-pro-immune

Malve

Hallo erdbeere,

vielleicht könntest Du Dir eine Kopie der Befunde geben lassen? Es ist immer gut, alle Unterlagen bei sich zu Hause aufzubewahren.
Man kann sich nicht immer auf die Aussage, dass alles ok ist, verlassen, weil oft nur ein Bruchteil der Laborwerte, die notwendig sind, untersucht wird:eek:)...

Liebe Grüße,
Malve
 
Beitritt
22.08.10
Beiträge
1
Hallo zusammen,
ich habe seit Jahren einen leicht erhöhten CRP Wert.
Seit 10 Jahren werde ich immer wieder vertröstet....
"Nichts tragisches - es wäre die Suche nach der Nadel im Heuhaufen"

Ebenso zieht sich bei den fast jährlichen Test durch:
CRP erhöht
Segmentkernige zu niedrig
Triglyceride erhöht
Lymphozyten meist erhöht

Hat jemand eine Idee? Oder einen guten Arzt im Raum Wien/Österreich?

Danke für Eure Hilfe
LG

Hallo Erdbeere,
mein CRP war auch über Jahre (16 Jahre) ständig erhöht, ich wurde belächelt wie ein eingebildete Kranke . .. Ich hatte laufend ganz schlimme Schmerzen im Körper, am schlimmsten waren die Rückenschmerzen. Nach längerem Krankenhaus Aufenthalt wurde durch Zufall festgestellt das ich Morbus Bechterew hab. Hätte man aufgrund des ständig erhöhten CRP Wertes bereits viel früher feststellen können und ich hätte mir viele Schmerzen erspart. Kann dir meinen Rheumatologen Dr. Hitzelhammer, WGKK in der Strohgasse empfehlen. Liebe Grüße Alexandra
 
Oben