Vaskulitis...?/Nervenbefall, brauche dringend Hilfe...

Themenstarter
Beitritt
17.11.19
Beiträge
237
Aha. Weißt du, was du schon wieder machst? Du suchst dir im großen Katalog der Krankheiten eine Diagnose raus, die irgendwie auf einige deiner Symptome zutrifft. Alles weitere ignorierst du bzw. legst dir irgendwelche mysteriösen Begründungen dafür zu, daß bestimmte Leitsymptome (wie erhöhte BSG und CRP bei Polyarteriitis nodosa) nicht erfüllt sind. Aber so funktioniert Diagnosestellung eben nicht.

Und dann wunderst du dich, wenn Ärzte einfach nur einen Blick drauf werfen und sehen, daß die Wunschdiagnose nicht zutreffen kann.

Ich schau meinen ganzen Verlauf, Entwicklung der Beschwerden an. Alle Werte etc. Das Ist nicht einfach aus der Luft gegriffen
 

wege1

@Malvegil
Ja, ich gebe Dir Recht. Aber macht es Sinn jemanden noch zu demotivieren,
der ohnehin mit der Psyche am Ende ist🤔

Mabi ist nicht mehr offen für plausible Erklärungen. Nervlich am Ende.

Sinn des Forum ist es Mut zu machen, nicht jemanden runterzufahren.

Wenn er Glück hat, bringen die Zytokine und Ltt‘s was, ansonsten müsste er z. Bsp. im Chroniker Labor so alles was in Frage an Erreger sein könnte direkt testen lassen. Ein sündhaft teurer Spass.
 
Themenstarter
Beitritt
17.11.19
Beiträge
237
@Malvegil
Ja, ich gebe Dir Recht. Aber macht es Sinn jemanden noch zu demotivieren,
der ohnehin schon am Ende ist🤔

Mabi ist nicht mehr offen für plausible Erklärungen. Nervlich am Ende.

Sinn des Forum ist es Mut zu machen, nicht jemanden runterzufahren.

Wenn er Glück hat, bringen die Zytokine und Ltt‘s was, ansonsten müsste er z. Bsp. im Chroniker Labor so alles was in Frage an Erreger sein könnte direkt testen lassen. Ein sündhaft teurer Spass.
Hab nur interleukine abgenommen es ist sonst zu teure und tnf Alpha Und in gamma
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
12.10.18
Beiträge
3.098
@Malvegil

Sinn des Forum ist es Mut zu machen, nicht jemanden runterzufahren.


ja, aber das interessiert ihn nicht. ich hatte vor über 20 jahren etliche symptome einer vasculitis und zwar alle mit entsprechenden (teils krassen wie nierenfunktion auf unter 40 %) untersuchungsergebnissen (labor, mrt usw.) und hab es durch einfache maßnahmen selbst in den griff bekommen. (beitrag 17).

er raucht auch und trinkt alk (beitrag 1), obwohl man das ja spätestens wenn man krank wird meiden sollte.

auch noch mehr tests auf alles mögliche nützen nichts, wenn man nicht bereit ist, einiges zu tun um gesund zu werden.

cortison gehört nicht dazu, weil selbst wenn es etwas bessert, ist das nur vorübergehend, weil es nichts an den ursachen ändert. es macht eher noch mehr krank.

und wenn man selbst einiges tut um gesund zu werden (s. beitrag 17) , braucht man oft keine tests mehr, weil es einem dann besser geht (hat nicht nur bei mir funktioniert, sondern auch bei hunderten größtenteils schwerkranken patienten in den praxen, in denen ich früher die gesundheits- und ernährungsberatung gemacht habe bevor ich den beruf gewechselt hab). aber wer nicht will................


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
17.11.19
Beiträge
237
Ich will!!! Ich trinke und rauche seit letzten September nicht mehr
 
Beitritt
05.10.17
Beiträge
863
Hallo Mabi,

findest Du einige Deiner Symtome in der folgenden Liste wieder?
- Brennende Schmerzen am ganzen Körper
- Gewichtsabnahme, plötzliche, Gewichtsverlust
- Hautveränderungen, im Nasen- und Augenbereich
- Hormonstörungen
- Kälte im Körper
- Nesselsucht
- Pfeiffersches Drüsenfieber
- postinfektiöser Reizdarm
- Schmerzen am Mageneingang
- schwerste brennende Augen
- Taube Extremitäten
- Tinnitus
- Übelkeit, Brechreiz (Nausea)
wenn ja, könntest Du eine Clostridien-Infektion haben. Dafür sprechen würden auch Antibiotika, die Du mal erhalten hast.
Und auch der Umstand, dass die Ärzte nichts finden und Du Dich trotzdem sterbendselend fühlst.

Ich denke, es müssen nicht alle Symtome übereinstimmen.

Alles Gute
 
Themenstarter
Beitritt
17.11.19
Beiträge
237
Vertrage ich auch nicht mehr
Hallo Mabi,

findest Du einige Deiner Symtome in der folgenden Liste wieder?
- Brennende Schmerzen am ganzen Körper
- Gewichtsabnahme, plötzliche, Gewichtsverlust
- Hautveränderungen, im Nasen- und Augenbereich
- Hormonstörungen
- Kälte im Körper
- Nesselsucht
- Pfeiffersches Drüsenfieber
- postinfektiöser Reizdarm
- Schmerzen am Mageneingang
- schwerste brennende Augen
- Taube Extremitäten
- Tinnitus
- Übelkeit, Brechreiz (Nausea)
wenn ja, könntest Du eine Clostridien-Infektion haben. Dafür sprechen würden auch Antibiotika, die Du mal erhalten hast.
Und auch der Umstand, dass die Ärzte nichts finden und Du Dich trotzdem sterbendselend fühlst.

Ich denke, es müssen nicht alle Symtome übereinstimmen.

Alles Gute


Gewichtsverlust, brennende Hände und Füsse oder im Gesicht zum teil, ebv Infektionen durchgemacht wahrscheinlich, reizdarm und Reflux hab Ich, taubheitsgefühle an armen, und Gesicht, tinnitus ab und zu, eigentlich Immer getötete brennende Augen, wurde mir immer gesagt Bindehautentzündung was nicht sein kann so oft.

Aber eben auch viel anderes zB diese Herzprobleme oder "Schaufensterkrankheit zuerst während den Schüben jetzt fast dauerhaft
 
Themenstarter
Beitritt
17.11.19
Beiträge
237
Vertrage ich auch nicht mehr



Gewichtsverlust, brennende Hände und Füsse oder im Gesicht zum teil, ebv Infektionen durchgemacht wahrscheinlich, reizdarm und Reflux hab Ich, taubheitsgefühle an armen, und Gesicht, tinnitus ab und zu, eigentlich Immer getötete brennende Augen, wurde mir immer gesagt Bindehautentzündung was nicht sein kann so oft.

Aber eben auch viel anderes zB diese Herzprobleme oder "Schaufensterkrankheit zuerst während den Schüben jetzt fast dauerhaft
Und ab und zu urtikaria artiger Aufschlag mit bisschen petechien
Übelkeit auch vereinzelt

Aber das hätte man längst gefunden
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
17.11.19
Beiträge
237
Welches Zentrum für seltene Erkrankungen nimmt am schnellsten auf?
 
Beitritt
05.10.17
Beiträge
863
Hallo Mabi,

Deine Antworten sind nicht einfach zu interpretieren.
Ich denke, wenn Du keine Stuhluntersuchung hattest, ist eine Clostridien-Infektion schwer zu entdecken.

.... Gleichgewichtsstörungen und grippesymptomatik, Starke Gewichtsabnahme zusätzlich mit Fieber bis 38 Grad und leicht erhöhte entzündungswerte. Diese Waren bei den erstens schüben höher, später nicht mehr obwohl schübe heftiger wurden.
Gewichtsabnahme, plötzliche, Gewichtsverlust (Clostridien-Infektion-Symptom)

Und ab und zu urtikaria artiger Aufschlag mit bisschen petechien
Übelkeit auch vereinzelt
Aber das hätte man längst gefunden
Nesselsucht (Clostridien-Infektion-Symptom), man findet folgendes:
Nesselsucht oder Nesselfieber, auch Urtikaria (lateinisch urtica „Brennnessel“) genannt, ist eine krankhafte Reaktion der Haut mit Rötungen, Quaddeln und Juckreiz.
Quelle: Nesselsucht


Massiv schlechter Gesundheitszustand, kein Befund...
Unter "Grippebeschwerden" an denen ich leide oder allgemein die Beschwerden momentan sind: extreme Müdigkeit, abgeschlagenheit, übelkeit immer mal wieder, manchmal Schüttelfrost, Fieber aber nur leicht, mässige kopfschmerzen und relativ starke nackenschmerzen. Sowie brennen in den Augen und manchmal Sehstörungen (Augen sind rot)

Pfeiffersches Drüsenfieber (auch ein Symptom v. Clostridien-Infektion) liest man folgendes:
Pfeiffersches Drüsenfieber: Welche Symptome sind typisch?
  • Müdigkeit.
  • Erschöpfung.
  • Schwäche.
  • (hohes) Fieber.
  • geschwollene Lymphknoten, v.a. im Halsbereich.
  • geschwollene Mandeln mit weißlich-grauen Belägen.
  • Kopfschmerzen.
  • Gliederschmerzen.

- Taube Extremitäten (Clostridien-Infektion-Symptom)
- Tinnitus (Clostridien-Infektion-Symptom)
- postinfektiöser Reizdarm (Clostridien-Infektion-Symptom)
- schwerste brennende Augen (Clostridien-Infektion-Symptom)
Gewichtsverlust, brennende Hände und Füsse oder im Gesicht zum teil, ebv Infektionen durchgemacht wahrscheinlich, reizdarm und Reflux hab Ich, taubheitsgefühle an armen, und Gesicht, tinnitus ab und zu, eigentlich Immer getötete brennende Augen, wurde mir immer gesagt Bindehautentzündung was nicht sein kann so oft.

Vielleicht lässt Du trotzdem mal Deinen Stuhl untersuchen.

Alles Gute
 

wege1

Mabi, so kommst Du nicht weiter.....Es gibt nur Marburg und Bonn, die ungeklärte Fälle überhaupt aufnehmen (siehe threads).
Marburg kannst Du vergesssen, 8000 Voranmeldungen, Bonn 9 Monate Wartezeit mit der Option: ggf. Ablehnung. Muss alles der Hausarzt koordinieren. Mords Aufwand.

Es wird Dir niemand hier mehr schreiben und ich glaube sowieso an eine Multisystemerkrankang, bei der z. Bsp. Chlostridien eins von 100 Puzzle Teilen sein könnten.
Tut mir ganz ehrlich leid.
Ich klinke mich hier aus,

Mach‘s gut, wege
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.275
Hallo Mabi,

hast Du eigentlich schon über ein paar Wochen eine histaminarme Ernährung durchgehalten?:
Das könnte eines der großen Puzzle-Teile sein, von denen wege1 schreibt.


Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben