Corona-Virus: Wie wird Corona bestmöglich behandelt

Beitritt
20.11.19
Beiträge
7
Frage:
Würde es denn das Risiko verringern per sofort die ACE-Hemmer abzusetzen?
oder sind die schädlichen Wirkungen auf die Bronchien nach längerer Einnahmezeit sowieso bleibend?

Jaja..
Kochsalzlösung inhalieren
? (Dann doch lieber gleich in die Feuersauna, aber die is ja zu. Mist.)

Das macht meine Frau schon seit 3 Wochen. Manchmal hat sie auch sonst noch was im Dampf wie tigerbalsam, teebaumöl oder klassisch kamille. Das hilft beim Auswurf, generell empfehlenswert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
28.01.20
Beiträge
292
Frage:
Würde es denn das Risiko verringern per sofort die ACE-Hemmer abzusetzen?
oder sind die schädlichen Wirkungen auf die Bronchien nach längerer Einnahmezeit sowieso bleibend?
Hallo Blitz,
nimmst Du denn derzeit ACE-Hemmer?
Auf Grund meiner (vor längerer Zeit) beginnenden Herzinsuffizienz entschied ich mich für Strophanthin- Samen.
Ich denke schon, dass die schädlichen Wirkungen bleibend sein können.
Vielleicht könnte in dem Fall kolloidales Silber Besserung/Linderung bringen.
Auch Kochsalzlösung zu inhalieren ist gewiss keine schlechte Lösung, um die Bronchien zu entlasten. Mein Vater hat das sein ganzes Leben lang 1x wöchentl. gemacht. Er hatte nie Atemprobleme.

Das macht meine Frau schon seit 3 Wochen. Manchmal hat sie auch sonst noch was im Dampf wie tigerbalsam, teebaumöl oder klassisch kamille. Das hilft beim Auswurf, generell empfehlenswert.
Auch diese Lösung würde ich in Erwägung ziehen. Kamillendampfbäder würde ich nur machen, bei einem schweren Infekt und max. 2 Tage, um damit Bronchienbeläge zu lösen, zwecks besserem abhusten. Kamille trocknet die Schleimhäute aus, wenn man diese regelmässig per Dampfbad inhaliert. Zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht.

Liebe Grüsse
zausel
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.480
wie schon in China



Übrigens: Laut Prof. Sucharit Bhakdi liegt seit 19.3. eine französische Studie vor, nach der die Sterblichkeitsrate bei COV19 im Vergleich zu herkömmlichen Corona Grippeviren gleich ist ....


 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.05.11
Beiträge
781
Würde es denn das Risiko verringern per sofort die ACE-Hemmer abzusetzen?
oder sind die schädlichen Wirkungen auf die Bronchien nach längerer Einnahmezeit sowieso bleibend?
Nachdem ACE-Hemmer angeblich den ACE2-Rezeptor hochregeln, dürfte das ein Effekt im Zeitraum von mindestens Wochen sein, d.h. erst nach Wochen geht vermutlich die Aktivität wieder runter.

Überall wird sehr davor gewarnt, einen ACE-Hemmer auf eigene Faust abzusetzen. Außerdem scheint noch völlig unklar zu sein, ob dieser Effekt überhaupt eine konkrete Auswirkung auf die Infektion hat.
 
Beitritt
07.01.20
Beiträge
376
@zui11
Das eingestellte Video von Prof. Bhakdi finde ich sehr gut.
Hier ist keine Polemik, keine Selbstdarstellung, keine Besserwisserei, etc., pp. zu erkennen.
Das Thema wird sehr, sehr sachlich abgehandelt und die von Ihm gestellten Fragen haben ihre volle Berechtigung.

Wir sind gerade dabei, unsere Freiheit, Demokratie, Weltwirtschaft und alles aufzugeben, das wir westliche Nationen im Namen der zivilisierten Welt erkämpft haben.

Bhakdi bestreitet nicht, das Covid 19 ein worst case Szenario verursachen könnte. Das der Virus sich sehr schnell verbreitet ist unbestritten.

Wären seine Fragen in den letzten Wochen in Deutschland nachgegangen worden, wären wir jetzt zumindest ein grosses Stück weiter und die Entscheidung den Lockdown in welcher Weise auch immer zu handhaben, wäre vielleicht einfacher.

Ich sage nicht, daß seine Fragen die Lösungen aller Probleme gebracht hätten, aber uns Allen vielleicht ein wenig mehr Vertrauen.......
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.434
...
10 Tipps, um sich selbst und andere zu schützen
Folgende Maßnahmen können helfen, die Ausbreitung der Viruserkrankung einzudämmen und sowohl Sie als auch andere vor dem Coronavirus zu schützen:

  1. Reinigen Sie Gegenstände, die häufig berührt werden, wie beispielsweise das Handy oder Tastaturen, regelmäßig. Dafür können Sie ganz einfach leicht angefeuchtete Mikrofasertücher und Reinigungssprays verwenden. Auch Gegenstände, die an andere weitergegeben werden, sollten Sie vorab gründlich reinigen.
  2. Schutzfolien auf dem Smartphone schützen nicht nur vor Kratzern im Display, sondern sind auch leichter abwischbar und damit besser zu reinigen.
  3. Tauschen Sie möglichst keine Gegenstände mit anderen Personen aus oder benutzen Sie sie nicht gemeinsam. Das gilt beispielsweise auch für Zahnbürsten in einem gemeinsamen Haushalt.
  4. Beim Einkaufen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln sollten Sie möglichst wenig berühren und vor allem darauf achten, sich nicht ins eigene Gesicht zu fassen.
  5. Bei Kontakt mit möglicherweise kontaminierten Oberflächen sollten Sie die Hände für mindestens zwanzig Sekunden mit Seife waschen. Seife reicht dabei zur Entfernung des Virus vollkommen aus. In Situationen, in denen keine Möglichkeit besteht, sich die Hände zu waschen, können Sie auch auf Desinfektionsmittel zurückgreifen.
  6. Um den Kontakt mit möglicherweise kontaminiertem Geld zu vermeiden, sollten Sie beim Einkaufen möglichst mit der Karte, am besten kontaktlos, bezahlen.
  7. Husten oder niesen Sie in die Ellenbeuge oder ein Taschentuch, auf keinen Fall in die Hände oder einfach so in die Luft. Das Tuch sollten Sie anschließend entsorgen.
  8. Eine gründliche Reinigung von Oberflächen wie Türklinken oder Lichtschaltern ist auch zu Hause sinnvoll. Dafür können Sie normale Haushaltsreiniger verwenden. Desinfektionsmittel sollten nur auf Anraten des Gesundheitsamtes oder Arztes verwendet werden.
  9. Wechseln Sie Putzlappen häufig und waschen Sie diese bei 60 °C.
  10. Lüften Sie in der Wohnung regelmäßig, damit die Zahl erregerhaltiger Tröpfchen, die sich später auf Oberflächen absetzen, in der Luft gesenkt wird.
Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/krankheit...fektionen/coronavirus/ansteckung-gegenstaende
...

Bei EDEKA hatten sie heute gleich im Eingang eine angebundene Flasche mit Desinfektionsmittel stehen + eine Rolle mit abreißbarem Papier. Das fand ich gut ! - So konnte ich den Einkaufswagen am Haltgriff abwischen und die Hände gleich dazu.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.715
Ein Träger des Coaching Awards kritisiert die Heuchelei der Politiker gegenüber dem Krankenhauspersonal und den Patienten:

 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.480
Zur häufigeren Händedesinfektion bei schwereren Grippewellen nehm ich einfach Wasserstoffperoxid in einem kleinen Sprühfläschchen, das ich dann immer in der Tasche hab . Damit kann ich zwischendurch auch hin und wieder 2 Sprühstösse vorbeugend inhalieren. - und bei Bedarf natürlich therapieren

Schadet nicht der Haut, billig und verfügbar. Bei 1%-igem gibts auch keine Bleichwirkung sollte mal was an Kleidung kommen (1 Teil 3%Lösung aus Apotheke mit 2 Teilen Wasser)

Gut für mich und damit auch für die denen ich begegne ;)





 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.434
Das gilt jetzt nur für Österreich:
...
Über Wochen wurde von verschiedensten Experten über die Sinnhaftigkeit von Schutzmasken für die Bevölkerung kontrovers diskutiert. Nun ist es fix: Ab Mittwoch, 01.04.2020 ist das Tragen eines sogenannten Mund-Nasen-Schutzes (MNS) in Supermärkten und mittelfristig auch bei einem Aufenthalt im Freien Pflicht.

Wie gut schützt eine solche Maske und was ist beim Tragen zu beachten? netdoktor.at klärt auf.

Die Verteilung der Masken soll ab Mittwoch in den Supermärkten erfolgen. Ab diesem Zeitpunkt müssen diese beim Einkaufen getragen werden. Mittelfristig soll der Mund-Nasen-Schutz überall dort verpflichtend sein, wo man auf andere Menschen trifft, die nicht im selben Haushalt wohnen.

Mund-Nasen-Schutz (MNS, OP-Maske)
Ein herkömmlicher Mund-Nasenschutz besteht aus mehreren dicht übereinanderliegenden Papier- bzw. Vliesschichten, die mit einem Binde- oder Gummiband am Hinterkopf oder – je nach Modell – hinter den Ohren fixiert wird.

Mund-Nasen-Schutz-Masken schützen nicht in erster Linie den Träger selbst, sondern verringern das Risiko, dass andere sich anstecken. Sollte also eine Person unbemerkt mit SARS-CoV-2 infiziert sein, so kann die Maske die weitere Ausbreitung über Tröpfchen durch Sprechen, Niesen oder Husten eindämmen.

+++ Mehr zum Thema: Tröpfcheninfektion +++

Worauf sollte man beim Tragen achten?
  • Die Maske sollte möglichst eng anliegen. Sie kann mithilfe des dünnen Metallbügels, der in den oberen Rand der Maske eingenäht ist, genau an die Partie um die Nase angepasst werden.
  • Nase und Mund sollen vollständig verdeckt sein.
  • Ist die Maske durch die Atemluft durchfeuchtet, muss sie gewechselt werden.
  • Die Maske darf nicht wiederverwendet werden. Die Feuchtigkeit aus der Ausatemluft wirkt wie ein Nährboden für Erreger aller Art.
Mundschutz ersetzt keine andere Maßnahme
Das verpflichtende Tragen des Mundschutzes ist eine weitere von der Regierung angeordnete Maßnahme im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus. Sie soll den individuellen Schutz vor einer Ansteckung erhöhen, keinesfalls aber eine der anderen Maßnahmen ersetzen.
  • Sozialkontakte auf das nötige Minimum reduzieren.
  • Regelmäßiges Händewaschen
  • Abstand halten
+++ Mehr zum Thema: Wann wird wieder alles normal? +++

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
07.01.20
Beiträge
376
In Jena kommt jetzt auch die Maskenpflicht beim Einkaufen, gerade gelesen.
Nur noch eine Frage der Zeit bis der Rest der Republik nachzieht und danach eine generelle Maskenpflicht angeordnet wird.....
Dann dürfte es auch nicht mehr weit bis zur Schutzbrille sein....
Das ist nur noch Panikmodus.

Wenn sie dann alle „verfügbaren Ärzte“ abgezogen haben, bekommen Kranke, die nicht Covid_19 infiziert sind, keine Behandlung mehr.

Selbst erlebt, 2 Termine wegen Covid_Priorität abgesagt bekommen.

Hier wird gerade hysterischer Irrsinn zur Normalität.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.002
eine maskenpflicht finde ich eigentlich gut.
es gibt nämlich immer noch sehr viele, die keinen abstand halten (in einem laden hab ich heute rechtzeitig gemerkt, daß ein mieser typ versucht hat, mich zu bestehlen, weil ich sehr auf abstand achte) und/oder in der gegend rumhusten oder nießen ohne irgendwas vor den mund zu halten.

es ist zwar kein absoluter schutz, reduziert aber doch das risiko mit corona oder grippe angesteckt zu werden.

ich werde jedenfalls ab morgen irgendwas selbstgebasteltes tragen. für mich hat es auch noch den vorteil, daß mir nicht dauernd die blütenpollen in die nase fliegen und jucken. :)


lg
sunny
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
292
Wenn sie dann alle „verfügbaren Ärzte“ abgezogen haben, bekommen Kranke, die nicht Covid_19 infiziert sind, keine Behandlung mehr.
Hallo wege1,
wer sich das Video ansieht, (falls noch nicht gelöscht) wird feststellen, das selbst eine Hornhautablösung kein Notfall mehr sein soll, KEINE BEHANDLUNG sprich Not-OP!



Liebe Grüsse
zausel
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.480
eine maskenpflicht finde ich eigentlich gut.
Dann findest du die nächste Stufe (es wirdl darauf hinauslaufen), nämlich Etablierung von Zwangsvergif...äh -impfungen und Einrichtung totalitaristischer Systeme konsequenterweise auch gut ?
Ich bin eigentlich nicht so verschwörungstheoretisch..aber was hier gerade abläuft hat doch ausgeklügeltes System, aber mit Rationalität bzw. Angemessenheit nichts mehr zu tun...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
14.08.10
Beiträge
6.095
Dann findest du die nächste Stufe (es wirdl darauf hinauslaufen), nämlich Etablierung von Zwangsvergif...äh -impfungen konsequenterweise auch gut ?
Pff.
In meiner Welt ist es möglich einen Mundschutz (ab einer gewissen Sinnhaftigkeit) für gut zu befinden und das Zwangsimpfen nicht. Und so geht es weiter mit vielen Dingen. Abwägen. Differenzieren. Nicht immer alles so einseitig sehen und befürchten ;-). Mal sehen, wie es in sunnys Welt aussieht.
An die Moderation oder den admin: ich möchte das "Pff" hier stehen bleiben haben, es dient meinem Ausdruck, dem ich nicht mit einem smilie nachhelfen will.😇

zui ständig schreibst du in deinen Beiträgen noch schnell etwas "nach" ohne dass es dann im restlichen Teil des Beitrages ersichtlich ist, ab wann du ergänzt, geändert, abgebogen hast oder was immer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.002
Dann findest du die nächste Stufe (es wirdl darauf hinauslaufen), nämlich Etablierung von Zwangsvergif...äh -impfungen konsequenterweise und Einrichtung totalitaristischer Systeme auch gut ?

die finde ich absolut nicht gut. aber diese zunehmenden unterstellungen und negativen bemerkungen hier im forum auch nicht.

falls dir der unterschied nicht klar ist:

eine stoffmaske zu tragen schadet dem träger nicht. eine impfung u.u. schon.

willst du mir jetzt unterstellen, daß ich doof bin, weil ich das nicht weiß oder daß ich es gut finde, wenn anderen schaden zugefügt wird ?

beides eigentlich unverständlich, da du doch wohl schon einige beiträge von mir gelesen hast.


lg
sunny
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.480
Sunny, eine Frage kann per Definition keine Unterstellung sein :)

Du findest Zwangs-Masken gut (also vermutlich angemessen) und ich habe daraufhin eine Frage formuliert.. Nicht persönlich zu nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
14.08.10
Beiträge
6.095
Ich bin eigentlich nicht so verschwörungstheoretisch..
Das ist jetzt wieder ein Stück eines im Nachhinein eingefügten Komments, den man nur sehen kann, wenn man deinen Beitrag nochmal durchgeht und nochmal, dann steht wieder was anderes da und nochmal, dann wieder - je nachdem.
Aber nebenbei bemerkt: toller Joke.
 
Beitritt
14.08.10
Beiträge
6.095
Hallo admin.
Bitte den Beitrag ins passende Forum dann verschieben, ich finde das jetzt nicht und suche auch nicht danach weiter aber:
Es ist hier möglich im nachhinein Beiträge zu verändern, ohne dass es überprüfbar ist für Lesende, wann der Beitrag verändert wurde und was genau verändert wurde. Manchmal wurden die letzte Zeit hier schon Inhalte im Forum von usern im Nachhinein so verändert, dass die nachfolgenden Antworten dadurch unglaubwürdig oder ungerechtfertigt wirkten.
Finde ich alles andere als in Ordnung.
Ich habe keinerlei Lust Beiträge anderer user mehrfach nachlesen zu müssen, um zu sehen, ob der Zusammenhang entstellt wurde wieder mal, oder ob es noch stimmig ist.:mad::mad::mad::mad::mad:
Ansonsten muss ich, um sicher zu gehen in Zukunft die Vollzitat oder "Kopievariante" wählen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben