Borrelien, Yersinien, Ehrlichien!

Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.383
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Hallo Martin,

ich vermute mal, dass durch die Vitaminzufuhr die Entgiftung verstärkt abläuft, sowie das IS angeregt wird und es somit zu verstärkten Herxheimer Reaktionen kommt.
Das müsste aber nach einer gewissen Zeit besser werden.
Du darfst nicht vergessen, dass du wahrscheinlich sehr starke Nährstoffmängel hast und dein Körper Zeit braucht und ersteinmal lernen muß das aufzunehmen.

Ich kenne das von mir als ich damals bei der aktiven Borreliose mit dem LEF-Mix anfing. Hui, das hat gebeutelt...

Ich weiß natürlich nicht, ob das jetzt richtig auf dich passt, aber ich würde nichts i.v. spritzen, um die Allegiebereitschaft nicht noch stärker zu fördern.

Eher erstmal niedrig dosiert (also einschleichen) die Vitamine oral einnehmen und dann langsam steigern.

Hab Geduld, das wird schon!:)

VG, Angie

P.S. Viele Leute hier im Forum bekommen keine Hilfe mehr, da sie aus dem Raster des Gesundheitssystem fallen. So schlimm, wie es klingt - da kann man sich nur noch selbst helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.383
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Martin, ich habe noch etwas vergessen.

Ich würde momentan wirklich warten mit der DMPS-Spritze bis ein bißchen mehr Stabilität vorhanden ist.

Die Ausleitung mit DMPS ist für den Körper gerade für die Leber, Galle, Darm ..ein dermaßen großer Kraftakt.

VG, Angie
 

Binnie

Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Hallo Martin,

ich sehe das auch ähnlich wie Angie. Meine Erfahrung ist auch noch, dass man nicht entgiften kann (und darf), wenn der Darm zu stark aus dem Lot ist und die Leber und die Nieren dadurch (durch die Gifte, die ein fehlbesiedelter Darm ständig produziert) sowieso schon ständig überlastet sind.

Meine Empfehlung daher: erst den Darm wieder aufbauen, die Leber und die Nieren entlasten und stärken und NEM langsam einschleichen... und auf seinen Körper hören!

Ich therapiere mich auch seit über einem halben Jahr selber (mit Tipps von Forenteilnehmern (Angie und Co. ;)) und seitdem geht es endlich wieder bergauf!

Die ganzen Ärzte und Therapeuten bei denen ich davor war, haben mich alle nur nach Schema F therapiert, und keiner hat wirklich verstanden, was bei mir los ist, und mein Zustand verschlechterte sich regelmäßig nach jedem Arztbesuch nur noch obendrein... :rolleyes:

VG Binnie
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
regulat-pro-immune

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

@ Martin bist Du mit deiner Aussage wirklich sicher?


Die Algen waren von Heidelberger Chlorella,denen ich vertraute,aber diese Algen sind massiv mit Arsen belastet.


Wer hat das festgestellt?


Wir haben eigentlich mit der Heidelberger Chlorrelia gute Erfahrungen gemacht.
Nur bei mir musste die Sorte ausgetestet werden und vor allem, nahm ich
Presslingen. Mit den Presslingen ist man ohne dies, auf der sicherste Seite.

Die Kapselhüllen waren in meiner Zeit belastet und wurden auch reklamiert.


lg und hoffentlich, findest Du wirklich bald Hilfe.
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Magnerot ist ein Produkt von der Fa. Wörwag



Magnesorot® 240

Wirkstoff: Magnesiumorotat

Zusammensetzung
Arzneil. wirksamer Bestandt.: 1 Beutel á 10 g Suspension enthält 3705,2 mg Magnesiumorotat × 2 H20 (entsprechend 243 mg
Magnesium-Ionen, 10 mmol oder 20 mval Magnesium-Ionen). Sonst. Bestandt.: Sorbinsäure (Ph.Eur.), Johannisbrotkernmehl,
Guarmehl (Ph. Eur.), Sucrose, Citronensäure, Contramarum-Aroma, Vanille-Aroma, Gereinigtes Wasser.

Anwendungsgebiete
Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen
der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.

Gegenanzeigen
Absolut: Schwere Niereninsuffizienz, Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphat-Steindiathese, bei Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile. Relativ: Leichte bis mittelschwere Niereninsuffizienz, AV-Block, Dehydratation. Ggf. sollte geprüft werden, ob sich aus dem Elektrolytstatus eine Gegenanzeige ergibt.

Nebenwirkungen
Je nach individueller Reaktion und Höhe der Dosis (in der Regel zwischen 16 und 40 mmol/ Tag; entspricht 389 mg bis 972 mg Magnesium pro Tag) weiche Stühle bis hin zum Durchfall. Therapie vorübergehend unterbrechen, nach Besserung bzw. Verschwinden der Symptome mit reduzierter Dosis weiterführen).
Bei eingeschränkter Nierenfunktion und gleichzeitiger längerer hochdosierter Einnahme: Müdigkeitserscheinungen als Zeichen einer Hypermagnesiämie.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!


Produkte



Ich bin erstaunt was von der Fa. Wörwag, im Laufen der Jahre
noch alles auf den Markt gebracht wurde.


Im übrigen würde ich mich wirklich mal ganz genau mit den Einzelnen Produkten und Fa. auseinandersetzen.



GUTE BESSERUNG
 
Beitritt
01.12.08
Beiträge
2.004
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Hallo Martin,

hast Du mal daran gedacht, dich in eine der Umweltkliniken einweisen zu lassen, Neukirchen z. Bsp. oder warst Du dort schon?

Grüße
Cheyenne
 
Themenstarter
Beitritt
18.01.08
Beiträge
1.230
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Hallo vielen Dank für eure Tips und Hilfe.

Ich ahbe heute wieder alles eingenommen und mir B12 gespritzt.

Mit dem DMPS werde ich besser noch lassen.

Ich warte erst den Darmcheck ab.

Wer kann mir mal genau sagen wie in Neukirchen behandelt wird?

Ich höre immer nur das man dort Antioxidantien und Gltathion und eine einzige EDTA Infusion bekommt.

Das habe ich ja alles schon durch.
 
Beitritt
01.12.08
Beiträge
2.004
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Schreib mal Pimpanella wegen Neukirchen, sie war bzw. ist da. Auch Dolphin ist einer anderen Umweltklinik. Sie können Dir beide aus erster Hand sagen, was dort gemacht wird. Ein früherer Arzt von mir schickt dort seine komplizierten Fälle hin, wenn er diagnostisch nicht weiter kommt. Ich bin allerdings alternativmedizinisch mit der Diagnostik weitergekommen, insofern habe ich keine eigenen Erfahrungen.

Hier ist der Link.
Spezialklinik Neukirchen - Akutklinik zur Behandlung von Allergien, Haut- und Umwelterkrankungen anhand eines ganzheitlichen cortisonfreien Therapiekonzeptes

Unabhängig davon, was Du alles schon versuchst hast, können die Dir dort vielleicht diagnostisch weiterhelfen. Gewißheit hast du natürlich nie, aber den Versuch würde ich dennoch starten. Aufgeben kannst Du immer noch.

Grüße
Cheyenne
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
18.01.08
Beiträge
1.230
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Danke! Sie ist jetzt gerade dort?

Hier die Analyse über Heidelberger Chlorella!

Bitte auf den Arsengehalt achten!!
 

Anhänge

  • Analysenzertifikat Chlorella pyrenoidosa Pulver 08 11.doc
    38.5 KB · Aufrufe: 18
Beitritt
01.12.08
Beiträge
2.004
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Da beide kaum schreiben weder PN noch sonst, gehe ich davon aus, dass beide noch dort sind. Selbst wenn nicht mehr, können sie Dir Infos aus erster Hand geben.

Grüße
Cheyenne
 
Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.383
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Hallo vielen Dank für eure Tips und Hilfe.

Ich ahbe heute wieder alles eingenommen und mir B12 gespritzt.

Mit dem DMPS werde ich besser noch lassen.

Ich warte erst den Darmcheck ab.

Wer kann mir mal genau sagen wie in Neukirchen behandelt wird?

Ich höre immer nur das man dort Antioxidantien und Gltathion und eine einzige EDTA Infusion bekommt.

Das habe ich ja alles schon durch.


Martin mir ist noch etwas eingefallen.

Dr.Ku. meinte damals zu mir bei einer Borreliosebakämpfung sollte man mit B12 ein bißchen aufpassen, da es den NO runterrregelt und das NO wird dringend gebraucht zur Parasitenbekämpfung aller Art.

Ich habe daraufhin das Mittel von Vitabay "Advanced B-12" ca. 2x die Woche eingenommen (unter der Zunge zergehen lassen).

Desweiteren für die muskuläre Problematik könnte dir die Ribose helfen.
Die Zellinformation wird durch diesen Stoff (Polysaccharid) verbessert und auch die Milchsäure, AMD kann besser umgewandelt werden und wirkt somit schmerzlindernd.

VG, Angie
 
Themenstarter
Beitritt
18.01.08
Beiträge
1.230
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Ich war ja auch bei ihm damals. Vor 2 Jahren.

Also B12 weglassen meinst du?

Was ich gegen die Borrelien und die ganzen Co Infektionen tun soll weiss ich nicht mehr.

Ich schaffe es nicht das Doxicyclin weiterzunehmen.
 
regulat-pro-immune

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Ein Spezi hat mir B Komplex von Ratiopharm wegen der Borreliose
ebenfalls empfohlen. Ich würde es auch nicht weg lassen.

Hinzu wurde mir sogar von anderer Seite, das B12 und Vitamin C
dringend empfohlen.


Danke für die Analyse, hat man die Firma mal damit konfrontiert?



lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
18.01.08
Beiträge
1.230
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Ich habe das auch seit meinem massiven Zusammenbruch vor 4 Jahren das ich ständig meine Hände zusammendrücke,mit den Zähnen knirsche,die Füsse sind unruhig,unterdrücke ich das bekomme ich Krämpfe.

Zur Zeit ist es wieder sehr schlimm.

Ich weiss dagegen nichts zu tun.

Hat 1999 mit dem Pfeiferschem Drüsenfieber und der Bartonellenifektion die nicht behandelt wurde begonnen.
 
Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.383
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Wenn deine Nährstoffspeicher so gut wie es geht aufgefüllt werden und sich somit auch die Zellen in deinem Darm regenieren, ist dein IS und auch deine Gesamtkonstitution höchstwahrscheinlich stabiler, um die Viecher besser bekämpfen zu können.
Dann packst das DMPS und auch das AB besser.

Du hast mal irgendwo erwähnt, dass du eine Nebennierenschwäche hast.
M.M. wäre es wichtig zur Nährstoffeinnahme auch deine NN zu unterstützen.

Wenn du möchtest suche ich dir die Mittel raus...

VG, Angie
 
Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.383
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Ich habe das auch seit meinem massiven Zusammenbruch vor 4 Jahren das ich ständig meine Hände zusammendrücke,mit den Zähnen knirsche,die Füsse sind unruhig,unterdrücke ich das bekomme ich Krämpfe.

Zur Zeit ist es wieder sehr schlimm.

Ich weiss dagegen nichts zu tun.

Hat 1999 mit dem Pfeiferschem Drüsenfieber und der Bartonellenifektion die nicht behandelt wurde begonnen.

Kann ich das so verstehen, dass deine Hände krampfen? Auch die unruhigen Füsse sprechen dafür.
Wenn das der Fall ist, könnte durch eine allergische Disposition, die vermehrt Kalzium benötigt, z.B. Allergien inbezug auf Nahrungsmittel...

Durch die Allergien benötigt dein Körper mehr Kalzium, die dann im Muskelstoffwechsel fehlen.
Oftmals zeigt sich die Hypokalzämie auch in Form von Atemproblematik...

Das heißt, dass du mehr Kalzium brauchst. Es gibt Frubiase Kalzium in Trinkampullen, die in kürzester Zeit gut aufgenommen werden.

Magnesium nimmst du ja eh schon.

Der EBV ist meistens reaktiv, wenn das IS unten ist.
Dein IS braucht "das richtige Wekrzeug" also gute Nährstoffe in richtiger Verbindung, um stark zu werden.

Du gehörst einfach "aufgepäppelt", wenn ich das mal ganz salopp sagen darf.;)
VG, Angie
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.383
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Wie Dora schon geschrieben hat, VitaminC ist sehr wichtig.

Auch das würde ich in deiner jetzigen Verfassung nicht i.v. nehmen, sondern als ganz normale Ascorbinsäure.

VG, Angie
 
Themenstarter
Beitritt
18.01.08
Beiträge
1.230
Borrelien,Yersinien,Ehrlichien!

Von Vitamin C platzen mir Hände und Füsse blutig auf,bzw war das unter der früheren Einnahme immer so.

Kein Arzt machte sich die Mühe mir zu sagen warum dies so ist.

Vielleicht weiss jemand was?
 
Oben