B12 Mangel, Atemnot, taube Gliedmaßen hoffe auf Hilfe

Themenstarter
Beitritt
09.03.11
Beiträge
10
Ein liebes Hallo an alle,

ich möchte einmal kurz mein Problem schildern, da ich mich nicht gut konzentrieren kann schreibe ich alles Sichpunkthaltig so ist es einfacher für mich ich bitte um Verständnis.

Also es hat angefangen im November 2010, ich bin Bussfahrerin, konnte mich nicht mehr konzentrieren beim Fahren bis hin zum ganz kurzen Sekundenschlaf,

wurde sofort krangeschrieben
-Blutentnahme b 12 Mangel festgestellt wert 97
-ständiges zittern der Hände und Beine
-nicht möglich alleine zu laufen Schwäche die Treppe nur mit festhalten
-nach Anstrengung sofort Atemnot dachte mein Herz bleibt stehen
-nicht möglich den Haushalt zu machen zu anstrengend Atemnot und starke Schweissausbrüche

sollte zur Magenspiegelung habe ich abgelehnt ANGST
nun habe Tabletten bekommen b12 der Arzt wollte so feststellen ob es aufgenommen wird ..... ja es wird aufgenommen der Wert hat sich erhöht 167

-aber nun ständig schmerzen im linken Arm und linken Bein und stechender Schmerz in dr Mitte der Wirbelsäule
-kaum Kraft große Mahlzeiten zu essen zu schwach
hab schon so viel gegooglt. weiss einfach nicht mehr weiter
-Ohrenpfeifen den ganzen Tag
sry schreibe später mehr da meine Hände so stark zittern
ist alles sehr anstrengend
Das ist alles so viel auf einmal bin seit 3 Monaten jetzt krankgeschrieben muss am Freitag ins Krh zum Psychologen fühle mich aber fit im Kopf kann richtig klar denken....
- ach so schlafe Nachts nur drei bis vier Stunden werde immer wach schrecke hoch und zittere am ganzen Körper
ich war noch nie so krank

ich würde mich freuen wenn ich ein paar Anhaltspunkte bekäme...
liebe Grüsse Birigt
 
Beitritt
14.07.10
Beiträge
934
hallo birgit,

warum solltest du zur magenspiegelung ? hast du auch magenprobleme ?

lg pucki
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
09.03.11
Beiträge
10
hallo puki , vielen Dank , der Arzt meinte es könnte sein das ich ein chronische Magenschleimhautentzündung habe... hmmm aber ich kann alles essen und trinken.... muss sagen ernähre mich gesund trinke absolut keinen Alkohol, esse viel Gemüse mag ich total, aber wenig Fleisch, mag ich nicht so einmal die Woche Fisch, und Geflügel, trinke viel grünen Tee, ...... aber morgens da brauch ich mein Kaffee und Zigarettchen ....
 
Beitritt
14.07.10
Beiträge
934
ich hab u.a. ähnliche symptome wie du die leider noch immer ungeklärt sind, hab zwar einige diagnosen aber keine die unbedingt auf diese symptome passen. wurde auch schon zum psychologen geschickt. ich hatte eine magenspiegelung (hatte auch angst) und es wurde chron.gastritis festgestellt. kaffee kann ich überhaupt nicht mehr trinken und habe verschiedene andere nahrungsmittelunverträglichkeiten. schonmal an unverträglichkeiten gedacht ?
Lg pucki
 
Beitritt
18.05.09
Beiträge
462
Themenstarter
Beitritt
09.03.11
Beiträge
10
Hallo Pucki, danke fürs Posting, habe gerade mal versucht nach draussen zu gehen mit den Hunden grad mal hundert Meter geschafft musste wieder zurück.... nix geht.... ja daran habe ich auch gedacht...... ich habe letztes Jahr neue Kronen bekommen und etwas gelesen von Palladiumunverträglichkeit....... hmmm weiss aber nicht was in meinen Kronen drin ist weiss nur das sie unten drunter silber sind..... es kommt so vieles zusammen..... habe jetzt auch festgestellt das sich etwas entzündet hat im Oberkiefer mir wurde immer Schwindelig wenn ich mal husten musste und habe son Druck verspürt im OBerkiefer habe dann Kochsalzlösung inhaliert dann wurde es ein bissl besser muss das aber glaub ich auch checken lassen..... weiss net genau muss mal weiter lesen wg Palladium und Amalgan.... vielleciht find ich da was hilft .... werde mir auch ma alle Blutergebnisse ausdrucken lassen ......
 
Themenstarter
Beitritt
09.03.11
Beiträge
10
Ja danke Streeck habs gras erst gelesen ja habe Kronen bekommen und habe da auch schon angefangen zu lesen ich halte euch auf dem laufenden,.... ist eine super prima Sache dieses Forum ..... freu mich euch gefunden zu haben viele Grüsse Birgit
 
Themenstarter
Beitritt
09.03.11
Beiträge
10
Hallo Thula:)

ich weiß nicht, welche Einheit dein Meßwert hat, aber möglicherweise bist du noch gar nicht wieder im Normbereich.
siehe hier: Normbereiche Vit B12: 200-1000 ng/l oder 148-738 pmol/l

Das heißt, dass du mglw noch die Symptome eines B12-Mangels hast, schau mal hier:

Vitamin B12 - Sämtliche Einträge - vBulletin-Lexikon - Autoimmune Schilddrüsenerkrankungen

Ich denke aber, dass auch die Schilddrüse untersucht werden sollte.

Gruß von Marie:)

Hallo Marie auch dir vielen lieben Dank,
oh je mit Blutwerten kenne ich mich gar nicht aus ...... vielleicht kann ich diese ja ma scannen und hier einstellen wenn sich jemand damit auskennt. Ist mir ein Buch mit sieben Siegeln...
und die Schildrüse .... ja da ist ein Knoten an der Schilddrüse..... rechts auch Sichtbar hmmm aber die Blutwerte der Schilddrüse seien in Ordnung wurde mir gesagt..... aber ich werde noch weiter nachhaken.... denn das geht so nicht weiter das einzige was noch hundert Prozent funktioniert ist mein Hirn :freu: deshalb bin ich wohl hier gelandet. Ich bleibe auf jeden Fall am Ball Ganz lieben Gruss Birgit
 
Beitritt
18.05.09
Beiträge
462
Ja, stell einfach deine Blutwerte ein, B12 und Schilddrüse und was du sonst noch so hast.;)
 

KimS

Hallo Thula,

Es tut mir Leid dass es Dir so enorm schlecht geht.

Das mit dem Magen: Ein Vitamin B12 Mangel kann entstehen wenn der Magenschleimhaut chronisch entzündet ist. Ich denke das ist der Grund warum danach jetzt geschaut wird.
Ein Mangel ensteht (ausgenommen man ernährt sich sehr strikt vegetarisch oder vegan) eher nicht durch Ernährungsgewohnheiten, sondern eher dadurch dass es nicht vom Körper aufgenommen werden kann - z.B. bei einer chronischen Magenschleimhautentzündung (das ist die bekannteste Ursache, es gibt aber mehrere möglichen Ursachen - wenn es eine Auto-immune Magenentzündung ist, könnte es sinnvoll sein danach auch auf anderen mögliche Auto-immune Krankheiten untersuchen zu lassen, da diese oft miteinander einher gehen. Z.B. Hashimoto (auto-immune Schilddrüsenkrankheit).

Wirst Du schon behandelt? (B12 via Injektion?)

Ganz wichtig wäre dass der Mangel behandelt wird!

Hier findest Du Infos zu Vitamin B12 Mangel:

- die Symptome/Folgen:http://www.symptome.ch/vbboard/kran...aufnahme-stoffwechselstoerungen-symptome.html

- diagnose (und in die verlinkte Artikel auch zur Behandlung):http://www.symptome.ch/vbboard/kran...min-b12-mangel-wichtige-infos-diagnostik.html

- Ursachen: http://www.symptome.ch/vbboard/krankheitsbilder-allgemein/70729-vitamin-b12-mangel-ursachen.html


Zu den Folgen:
- Neurologische Symptome: wenn diese sehr ausgeprägt sind heisst das Krankheitsbild
"Funikuläre Myelose" Funikuläre Myelose ( Englisch: Subacute combined degeneration of spinal cord)
- Symptome im Blutbild: Perniziöse Anämie: Perniziöse Anämie

Hier noch etwas zur Behandlung: http://www.symptome.ch/vbboard/oxid...110-behandlung-b12-spritzen-man-erwarten.html

Ganz wichtig wäre, vor Allem wenn Neurologische Probleme infolge B12 Mangel vorliegen, dass die Behandlung lange und intenstiv genug stattfindet. Nervengewebe kann sich erholen/regenerieren, doch das braucht viel Zeit (mehr als ein Jahr manchmal).

Wenn Du die Ergebnisse beim Arzt befragst, dann schaue mal ob auch das Blutbild dabei ist (wg. Blutarmut infolge des B12 Mangels).

Herzliche Grüsse,
Kim
 

KimS

Hallo Pucki,

ich hab u.a. ähnliche symptome wie du die leider noch immer ungeklärt sind, hab zwar einige diagnosen aber keine die unbedingt auf diese symptome passen. wurde auch schon zum psychologen geschickt. ich hatte eine magenspiegelung (hatte auch angst) und es wurde chron.gastritis festgestellt. kaffee kann ich überhaupt nicht mehr trinken und habe verschiedene andere nahrungsmittelunverträglichkeiten. schonmal an unverträglichkeiten gedacht ?
Lg pucki
Wurde denn bei Dir schon mal untersucht ob ein Vitamin B12 Mangel vorliegt?

Achtung dabei: Der B12 Serumwert ist oft nicht aussagekräftig genug. Das heisst, Werte die im Referenzbereich liegen schliessen einen Mangel (oft gar) nicht aus!
Leider sind viele Ärzte da nicht gut auf dem Laufenden und wird das Problem so nicht erkannt. Also schaue mal im Thread zur Diagnostik (hieroben verlinkt), wenn Du meinst es könnte das gleiche Problem sein und das untersuchen lassen möchtest. Chron. Gastritis kann eine Ursache v. Vit. B12 Mangel sein.

Herzliche Grüsse,
Kim
 
Themenstarter
Beitritt
09.03.11
Beiträge
10
Ja, stell einfach deine Blutwerte ein, B12 und Schilddrüse und was du sonst noch so hast.;)

oh man ich freu mich so das mich mal jemand ernst nimmt.... danke auch dir Kim für die vielen Infos werde ich heute gar nicht fertig mit dem Lesen....

so dann hab ich hier mal meine Werte muss dazu sagen sind aus einem norwegischen Labor stimmt doch sicher überein mit den Namen hoffe ich zumindest

SR 3mm
CRP <8 mg/l
B-Leukocytter(L) 8.0
B-Trombocytter P... 225
S-Albumin 46
S-Aikalisk fosfata 78
S-Anti-TPO(Tyrp.... 12
S-ASAT 23
B-MCH 31
S-ALAT 30
S-Calcium,alb koi.... 2.29
S-B12 kobalamin 97
S-Folat 9.7
S-Fosfat,uorg. 1.23
S-Fritt T3 4.9
S-Fritt T4 15.2
S-GFR estimert >60
S-GT 22
S-Kalium 4.6
S-Kreatinin 71
S-Calcium 2.38
S-Natrium 144
S-Ferritin 159
S-TSH 1.1
S-Urinsyre (Urat) 332
B-Hemoglobin 15.7

dann noch drei Werte von der nächsten Abnahme zwei Wochen später nach B12 Tabeltteneinnahme
S-Vitamin b12 161
P-Homocystein 12.7
S-Metylmalonsyre 0.25

bin mal gespannt über eure Meinung..... den letzten Bericht habe ich mir leider nicht mitgeben lassen und der neuste kommt erst noch ...... bin da auch mal gespannt ...... habe schon überlegt ob ich mich auf Schwermetalle im Körper testen lassen soll hat jemand damit schon Erfahrung gehabt bzw mit Ausleitung von Giftmetallen.

Liebe Grüsse und vielen vielen Dank euch allen wie gesagt die Hoffung stirbt zuletzt
 
Themenstarter
Beitritt
09.03.11
Beiträge
10
Hallo Thula,

Es tut mir Leid dass es Dir so enorm schlecht geht.

Das mit dem Magen: Ein Vitamin B12 Mangel kann entstehen wenn der Magenschleimhaut chronisch entzündet ist. Ich denke das ist der Grund warum danach jetzt geschaut wird.
Ein Mangel ensteht (ausgenommen man ernährt sich sehr strikt vegetarisch oder vegan) eher nicht durch Ernährungsgewohnheiten, sondern eher dadurch dass es nicht vom Körper aufgenommen werden kann - z.B. bei einer chronischen Magenschleimhautentzündung (das ist die bekannteste Ursache, es gibt aber mehrere möglichen Ursachen - wenn es eine Auto-immune Magenentzündung ist, könnte es sinnvoll sein danach auch auf anderen mögliche Auto-immune Krankheiten untersuchen zu lassen, da diese oft miteinander einher gehen. Z.B. Hashimoto (auto-immune Schilddrüsenkrankheit).

Wirst Du schon behandelt? (B12 via Injektion?)

Ganz wichtig wäre dass der Mangel behandelt wird!

Hier findest Du Infos zu Vitamin B12 Mangel:

- die Symptome/Folgen:http://www.symptome.ch/vbboard/kran...aufnahme-stoffwechselstoerungen-symptome.html

- diagnose (und in die verlinkte Artikel auch zur Behandlung):http://www.symptome.ch/vbboard/kran...min-b12-mangel-wichtige-infos-diagnostik.html

- Ursachen: http://www.symptome.ch/vbboard/krankheitsbilder-allgemein/70729-vitamin-b12-mangel-ursachen.html


Zu den Folgen:
- Neurologische Symptome: wenn diese sehr ausgeprägt sind heisst das Krankheitsbild
"Funikuläre Myelose" Funikuläre Myelose ( Englisch: Subacute combined degeneration of spinal cord)
- Symptome im Blutbild: Perniziöse Anämie: Perniziöse Anämie

Hier noch etwas zur Behandlung: http://www.symptome.ch/vbboard/oxid...110-behandlung-b12-spritzen-man-erwarten.html

Ganz wichtig wäre, vor Allem wenn Neurologische Probleme infolge B12 Mangel vorliegen, dass die Behandlung lange und intenstiv genug stattfindet. Nervengewebe kann sich erholen/regenerieren, doch das braucht viel Zeit (mehr als ein Jahr manchmal).

Wenn Du die Ergebnisse beim Arzt befragst, dann schaue mal ob auch das Blutbild dabei ist (wg. Blutarmut infolge des B12 Mangels).

Herzliche Grüsse,
Kim
ach so das hatte ich vergessen Kim ja ich bekomme Tabletten der Arzt hat mir erst Tabeltten verordnet um zu sehen ob diese vom Körper aufgenommen werden es ist eine B Vitamin Kombination hier mal die Zusammensetzung
Folsyre 0,8 mg , B6 o,3mg, B12 o,5mg, Kalsiumhydrogenfosfatdihydrat, mikrokristallinsk cellulose,natriumstivelsesglykolat, magnesiumstearat, vannfri kolloidal silika..... vannfri heisst wasserfrei puhhh das ist was ganz schön lange wörte aber hauptsache vitamine :freu: so nochmal liebe Grüsse für heute und allen einen schönen geruhsamen Wohlfühlabend
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.600
Habe gelesen, dass Vitamin B12 gespritzt werden muss, weil wenn ein Mangel, liegt Wahrscheinlich daran, dass der Körper es nicht aufnehmen kann. Wenn dem so ist, kann er es in Tablettenform auch nicht aufnehmen.
 
Beitritt
18.05.09
Beiträge
462
Hallo Thula,

da hast du ja eine ganze Menge Werte. Gibt es dazu noch Einheiten und Referenzwerte (die in den Klammern)?

Aber man sieht, dass dein B12 erstmal steigt, allerdings sagte mir eine Ärztin mal, dass die Messung ja extrazellulär stattfindet, intrazellulär kann es da ganz anders aussehen.
Wie Kim schon schrieb, es dauert einfach eine ganz Weile, bis der Spiegel wieder aufgefüllt ist, das kann ich aus eigener Erfahrung auch sagen.
Wichtig ist natürlich noch herauszubekommen, warum dein B12 so extrem niedrig war.
 
Themenstarter
Beitritt
09.03.11
Beiträge
10
ja hallo streek marie,
ich habe erst einmal Tabletten bekommen, der Arzt wollte so feststellen ob die Vitamine vom Verdauungstrakt aufgenommen werden. Ich warte auf die neusten Ergebnisse.
Dann soll gespritzt werden.
Marie das ist leider alles was ich habe und kann auch leider damit nicht viel anfangen, morgen habe ich einen Termin im Krh dort werde ich alle meine Beschwerden nocheinmal darlegen mit dem was ich im Netz gefunden habe.
Heute scheint es ein wenig besser zu gehen, hoffe nur das ich bald wieder arbeiten gehen kann. Ganz liebe Grüsse Birgit .... und ich werde weiter hier lesen hab schon gemerkt kann mir auch Nutzen aus anderen Geschichten holen und fleissig googlen
 
Oben