Vitamin D, Vitamin D3; Wechselwirkung Phosphat, Calcium, Magnesium

Beitritt
06.03.07
Beiträge
3.493
Vitamin D, Vitamin D3

Hieße also, ich müßte im sommer vermehrt naggisch rumlaufen um meine Vit. D speicher besser aufzufüllen und meine Schilddrüse in Gang zu kriegen...
*gleichdenLendenschurzSuchengeht*

10 Minuten täglich nackt im Freien dürften laut Endokrinologe genügen. :D

Bitte die NEBEN-Schilddrüsen nicht vergessen (FREIES CALCIUM messen)! Allerdings haben bei mir Vit. D3 + Calcium-Supplemente nicht gewirkt, und der Hautarzt verbot mir schon vor 15 Jahren jede direkte Sonnenbestrahlung. :cool:

:wave: Kathy
 
Beitritt
06.08.09
Beiträge
1.712
Vitamin D, Vitamin D3

Hallo Kathy,

10 Minuten täglich nackt im Freien dürften laut Endokrinologe genügen. :D

Bitte die NEBEN-Schilddrüsen nicht vergessen (FREIES CALCIUM messen)! Allerdings haben bei mir Vit. D3 + Calcium-Supplemente nicht gewirkt, und der Hautarzt verbot mir schon vor 15 Jahren jede direkte Sonnenbestrahlung. :cool:

:wave: Kathy

...und gegen diese 10 min. - unabhängig vom Volksauflauf der sich ergeben könnte :p):D - erhebe ich Einspruch! Das reicht bei vielen Menschen einfach nicht!!

Ich hätte da jemanden in der Hinterhand den ich als Fachmann/-frau (?) für das Vitamin D / D3 bezeichnen möchte, wer mag, der kann sich ja einmal die folgenden Links anschauen...

Fakten zu Vitamin D - bitte mitsammeln - Autoimmune Schilddrüsenerkrankungen

dort das Posting 104 - viele andere sind auch lesenswert!;)
jedoch Alex D. bitte nicht so ernst nehmen... (schon wieder der "Elektriker" Marshall...:D)

Autoimmune Schilddrüsenerkrankungen - Einzelnen Beitrag anzeigen - An die Vitamin D3-Experten

Autoimmune Schilddrüsenerkrankungen - Einzelnen Beitrag anzeigen - Dickerchen

und hier nochmal ein Link zum Thema: Aufsättigung Vitamin D und Erhaltung eines Pegels...

Vit D absetzen wie lange für Werte? - Autoimmune Schilddrüsenerkrankungen

Dickerchen ist beim Thema Vitamin D bewandert wie keine zweite!!

... und möge mir dann widersprechen oder meine Meinung bestätigen, dass 10 min. Sonne pro Tag im Hochsommer für unsere Breitengrade nicht ausreichden sind um genügend Vit. D zu produzieren.

Ich kann jedem nur empfehlen das Calcidiol - 25(OH)Vitamin-D3 und das Calcitriol - 1,25(OH)2Vitamin-D3 untersuchen zu lassen um dann im Bedarfsfall mit Vigantoletten 1.000 iE pro Tag bzw. Dekristol 20.000 iE pro Woche aufzusättigen und anschliessend in die Erhaltungsdosis überzugehen.

Meine Meinung: es ist nur ein Vitamin das doch für so viele Stoffwechselvorgänge verantwortlich ist und bei ungenügender Versorgung enorme Probleme bereiten kann!

Liebe Grüsse
Frank
 
Beitritt
25.10.09
Beiträge
51
Vitamin D, Vitamin D3

Ich kann jedem nur empfehlen das Calcidiol - 25(OH)Vitamin-D3 und das Calcitriol - 1,25(OH)2Vitamin-D3 untersuchen zu lassen um dann im Bedarfsfall mit Vigantoletten 1.000 iE pro Tag bzw. Dekristol 20.000 iE pro Woche aufzusättigen und anschliessend in die Erhaltungsdosis überzugehen.

Meine Meinung: es ist nur ein Vitamin das doch für so viele Stoffwechselvorgänge verantwortlich ist und bei ungenügender Versorgung enorme Probleme bereiten kann!

Liebe Grüsse
Frank

Hallo Frank
deine Links werde ich gleich noch lesen, doch schon mla vorab:
ist das von dir obengenannte denn natürlicher oder synthetischer Natur? Wenn synthetisch, kann man es auch natürlich zu sich nehmen?

@all

warum nimmt (m)ein Körper offensichtlich nicth genug Vit. D auf oder wird es bei allen nicht genüngend aufgenommen (z. b. wegen Kleidung) und nur bei Einzelpersonen macht es sich aber bemerkbar?
 
Beitritt
06.08.09
Beiträge
1.712
Vitamin D, Vitamin D3

Hallo Sugar,

Hallo Frank
deine Links werde ich gleich noch lesen, doch schon mla vorab:
ist das von dir obengenannte denn natürlicher oder synthetischer Natur? Wenn synthetisch, kann man es auch natürlich zu sich nehmen?

die D3 Gehalte in Nahrungsmitteln sind mässig bis gering...

Cholecalciferol ? Wikipedia

...und wer möchte schon 100g Lebertran täglich zu sich nehmen...??:eek:

Über die Herstellung des D3 hab ich keine Infos - denke jedoch dass sie synthetischem Ursprungs sind. Aber: ist das für Dich ein Kriterium?

@all

warum nimmt (m)ein Körper offensichtlich nicth genug Vit. D auf oder wird es bei allen nicht genüngend aufgenommen (z. b. wegen Kleidung) und nur bei Einzelpersonen macht es sich aber bemerkbar?

Geringe Mengen D3 stellt der Körper selbst her - aber nur bei genügend Sonne ganzjährig!!

Und daran fehlt es uns schon: genügend Sonne - ganzjährig!!

Und in der Nahrung ist ebenfalls keine ausreichende Menge enthalten - woher also nehmen?

Liebe Grüsse
Frank
 
Beitritt
06.03.07
Beiträge
3.493
Vitamin D, Vitamin D3

gegen diese 10 min. - unabhängig vom Volksauflauf der sich ergeben könnte - erhebe ich Einspruch! Das reicht bei vielen Menschen einfach nicht!!

Hallo Frank

ich müsste schon tot sein, wenn es vom Vit. D3 durch Sonne abhinge, da ich seit einer starken Photosensibilität vor Jahren gar keine direkte Sonne mehr tanke. :D Allerdings habe ich im schönen Niedersachsen in meiner Jugend so viel Sonne getankt, dass es vielleicht noch eine Weile ausreicht. :D

Deine Links muss ich mir noch gründlich anschauen. Eigentlich weiss ich über D3 nicht viel. Manchmal habe ich Ärzten geglaubt. ;)

Ich kann jedem nur empfehlen das Calcidiol - 25(OH)Vitamin-D3 und das Calcitriol - 1,25(OH)2Vitamin-D3 untersuchen zu lassen um dann im Bedarfsfall mit Vigantoletten 1.000 iE pro Tag bzw. Dekristol 20.000 iE pro Woche aufzusättigen und anschliessend in die Erhaltungsdosis überzugehen.

Macht ein Hausarzt diese Untersuchungen?

Liebe Grüsse
Kathy
 
Beitritt
18.07.09
Beiträge
1.646
Vitamin D, Vitamin D3

hallo Kathy,

Dein Hausarzt kann diese Vitamin D Bestimmung veranlassen. Ob die Krankenkasse sie bezahlt ist zweifelhaft. Der Wert sollte über 30 ng/ml liegen. Zur Info :Sonne-ist-Leben

vG Peter
 
Beitritt
06.08.09
Beiträge
1.712
Vitamin D, Vitamin D3

...und dazu meine angelesene Meinung und mein Berufswissen über die Röhrentechnik der künstl. Solarbräuner:

Das reicht nicht aus! Die max. 30 min. (und das täglich) im Solarstudio sind weitaus wirkungsärmer als täglich 10 min. unter einer Sonnenbeleuchtungsstärke von 100.000 lux!

Und diese Beleuchtungsstärke erreichen wir in Deutschland im Hochsommer in der Mittagszeit ohne Wolken nur während ca. 40 Tagen... und was machen wir an den übrigen 325 Tagen des Jahres??

Dein Hausarzt kann diese Vitamin D Bestimmung veranlassen. Ob die Krankenkasse sie bezahlt ist zweifelhaft. Der Wert sollte über 30 ng/ml liegen.

Und wenn sie nicht bezahlt werden - als IGEL Leistung sollte uns diese Information das investierte Geld wert sein. Aber: beide Werte sollten ermittelt werden.

Liebe Grüsse
Frank
 
Beitritt
18.07.09
Beiträge
1.646
Vitamin D, Vitamin D3

Liebe Kathy,

als ich am Einschlafen war ging mir Deine Frage durch den Kopf. Du schreibst:
da ich seit einer starken Photosensibilität vor Jahren gar keine direkte Sonne mehr tanke
Es ist unter diesen Umständen, finde ich, unmöglich, daß Dein Hausarzt nicht schon lange den Vitamin D-Spiegel messen läßt und ich denke, da müsste die Kasse, bei ensprechender Begründung, auch zahlen.

Seit Jahren ist Vitamin D auf den Arztkongressen Thema, also Unwissenheit dürfte es nicht sein.

viel Erfolg wünscht peter
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
18.07.09
Beiträge
1.646
Vitamin D, Vitamin D3

Hallo Tobi,

könnte es sein, daß wir über verschiedene Einheiten schreiben ? 80 nmol/l = 32 ng/ml

vG peter
 
Beitritt
18.07.09
Beiträge
1.646
Vitamin D, Vitamin D3

Lieber Planer,

nach meinem Kenntnissand dürfen Solarien in D kein UVB-Licht benutzen und nur UVB sorgt für Vitamin D.

vGPeter
 
Beitritt
06.08.09
Beiträge
1.712
Vitamin D, Vitamin D3

Hallo knutpeter,

nach meinem Kenntnissand dürfen Solarien in D kein UVB-Licht benutzen und nur UVB sorgt für Vitamin D.

absolut richtig diese Aussage!

Und doch: die Grenze in der Bezeichnung welche Frequenz zu welcher Lichtart gehört schwankt, einige Quellen nennen 320 nm Wellenlänge, andere 315 nm als Grenze zwischen UV-A und UV-B

Die in den Solarien verwendeten Niederdruck-Quecksilberdampf-Lampen emittieren UV-Strahlung im Bereich von 310 bis 400 nm Wellenlänge, also auch einen Bereich der UV-B Strahlung. Um diese Strahlung vom Körper abzuschirmen müssen entsprechend "dotierte" Spezialgläser verwendet werden um die Strahlungsmenge unter den erlaubten Grenzwert zu senken...

Nun sind aber die Übergänge fliessend und nicht abrupt und die Medizin kann nicht sagen: bis 320 nm Wellenlänge wird Vitamin D produziert und ab 321 nm Wellenlänge wird kein Vitamin D mehr vom Körper produziert.

Lighting24 - Philips CLEO Performance SLV 79793002

Heisst für mich: auch Solarien haben eine Wirkung auf die Vitamin D Produktion --- aber ein ganz geringe!

Viele Grüsse
Frank
 
Beitritt
06.03.07
Beiträge
3.493
Vitamin D, Vitamin D3

Liebe Kathy,

als ich am Einschlafen war ging mir Deine Frage durch den Kopf. Du schreibst:

Es ist unter diesen Umständen, finde ich, unmöglich, daß Dein Hausarzt nicht schon lange den Vitamin D-Spiegel messen läßt und ich denke, da müsste die Kasse, bei ensprechender Begründung, auch zahlen.

Seit Jahren ist Vitamin D auf den Arztkongressen Thema, also Unwissenheit dürfte es nicht sein.

viel Erfolg wünscht peter

Hallo Peter

mein Hausarzt ist Homöopath. Mein letzter Schulmediziner-Hausarzt vor 20 Jahren brüllte mich an, ich solle gefälligst Medizin studieren, wenn ich alles so genau wissen wolle. :eek: Danach habe ich nur noch zwischendurch Fachärzte besucht, und die Enttäuschungen wurden immer grösser. Ich werde wohl keinen Hausarzt mehr finden, dem ich vertrauen könnte. :eek:) Aber wegen der Hinweise hier, will ich mich selbst noch ein wenig besser informieren. :)

Vielen Dank für die Infos.
Kathy
 
Beitritt
25.10.09
Beiträge
51
Vitamin D, Vitamin D3

@kathy
angebrüllt hat mich noch keiner, das mag aber daran liegen, daß ich so gut wie gar nicht erst hingeh, weil ich mich ohnehin nicht ausreichend versorgt fühle. :eek:) Aber ich kann das verstehen - irgendwie wird man doch auch dazu gezwungen, sich selbst schlau zu machen.


thunfisch
ist es möglich, daß sich durch meine nun tägliche Thunfisch - Testreihe (jeden Tag 75 gr Thunfisch in Olivenöl und tägl. 1 Joghurt) meine Laune bessert => Vitamin D?

also mein kleiner Neurodermitisanfall über den Augen der war schon am Tag 2 eingedämmt. Nun bilde ich mir ein, daßjedesmal, wenn ich brav meinen Thunfisch gegessen habe, sich kurz drauf meine Laune merklich bessert, und das auf der Arbeit, wo cih seit den letzten Jahren eignetlich täglich größere und kleine bomben schmeißen könnte.... gute Laune ist hier fast ein Fremdwort. Bin irritiert. Placebo, Zufall oder tatsache?
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.846
Vitamin D, Vitamin D3

Wuhu,
...
thunfisch
ist es möglich, daß sich durch meine nun tägliche Thunfisch - Testreihe (jeden Tag 75 gr Thunfisch in Olivenöl und tägl. 1 Joghurt) meine Laune bessert => Vitamin D?

also mein kleiner Neurodermitisanfall über den Augen der war schon am Tag 2 eingedämmt. Nun bilde ich mir ein, daßjedesmal, wenn ich brav meinen Thunfisch gegessen habe, sich kurz drauf meine Laune merklich bessert, und das auf der Arbeit, wo cih seit den letzten Jahren eignetlich täglich größere und kleine bomben schmeißen könnte.... gute Laune ist hier fast ein Fremdwort. Bin irritiert. Placebo, Zufall oder tatsache?
bin nun keine Fisch-Expertin, aber so viel ich weiß, ist Thun sehr fettarm (in den Dosen ist doch nur das reine Muskelfleisch, habe da noch nie was traniges gesehen); Vielleicht ists auch nur das mehr an Eiweiß bzw Fettsäuren, welche/s dir eventuell abging/en?

Vor allen Dingen solltest Du DAS nicht unterschätzen:
Gesundheitliche Bedeutung

Thunfisch enthält, wie andere große Raubfische, erhebliche Mengen Quecksilber in Form des besonders gesundheitsschädlichen Methylquecksilbers.

Die US-Regierung warnte im Dezember 2003 vor dem Genuss von zu viel Thunfisch über Wochen, womit vor allem Schwangere und Kinder auf die Gefahr durch Anreicherungen von Quecksilber im Thunfisch – wie bei manchen anderen Fischarten auch – hingewiesen werden sollen, die aber in den letzten 16 Jahren, wie Untersuchungen an Thunfischkonserven zeigen, nicht zugenommen hat. Auch findet man wegen des geringeren Verdünnungspotentials für eingebrachte Schadstoffe bei Fischen aus Binnengewässern deutlich höhere Belastungen als bei Seefischen.

Die EU-Kommission hat im Mai 2004 die Mitgliedsstaaten offiziell darüber informiert, dass Frauen, die schwanger sind oder werden können sowie Frauen, die stillen, und kleine Kinder nicht mehr als zwei kleine Portionen (100g) Thunfisch pro Woche verzehren sollten.[4]. Das Bundesinstitut für Risikobewertung teilt diese Einschätzung.[5]

In der EU gilt ein Grenzwert von 1 mg/kg Quecksilber für großen Raubfisch. Bei anderen Fischen ist der Grenzwert auf 0,5 mg/kg reduziert. Dieser Wert wird bei Grenz- und Marktkontrollen öfter überschritten und die Funde als RASFF-Meldungen EU-weit den Behörden mitgeteilt.

Um die Qualität des gefangenen Thunfischs zu verbessern, wird z. B. der Südliche Blauflossen-Thun (Thunnus maccoyii) in Australien in schwimmenden Netzkäfigen in Aquakultur gezüchtet bzw. weiter gemästet, bis der Fisch bis zu 50 % seines Körpergewichts zugelegt hat und dann verkauft wird.[6]
Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Thunfische#Gesundheitliche_Bedeutung
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.846
Vitamin D, Vitamin D3

Wuhu,
laut dieser Site hat Thunfisch folgende Inhaltsstoffe:
Thunfisch Konserve (100g)

Nährwerte:
Kalorien:
365 kcal
Brennwert: 1527,2 kJ

Protein: 16,8 g
Kohlenhydrate: 0 g
Fett: 30,4 g

Cholesterin: 53,3 mg
Balaststoffe: 0 g

Vitamine:
Vitamin A: 343 µg
Vitamin D: 4,1 µg
Vitamin E: 9,1 mg
Vitamin K: 9,5 µg
Vitamin B1: 0,1 mg
Vitamin B2: 0,1 mg
Vitamin B3: 9,3 mg
Vitamin B5: 0,5 mg
Vitamin B6: 0,5 mg
Biotin: 1,1 µg
Vitamin B9: 11,4 µg
Vitamin B12: 3,1 µg
Vitamin C: 1,5 mg

Mineralstoffe:
Natrium:
1890 mg
Kalium: 277 mg
Kalzium: 43 mg
Magnesium: 21 mg
Phosphor: 160 mg
Eisen: 0,8 mg
Zink: 1,3 mg
Kupfer: 0 mg
Mangan: 0 mg
Fluor: 0,3 mg
Jod: 39 µg
 
Beitritt
25.10.09
Beiträge
51
Vitamin D, Vitamin D3

@alibiorangerl

Gesundheitliche Bedeutung [Bearbeiten]

Thunfisch enthält, wie andere große Raubfische, erhebliche Mengen Quecksilber in Form des besonders gesundheitsschädlichen Methylquecksilbers.

WARUM MUSSTEST DU DAS SAGEN? *heul&ohrenzuhalt*

Wie soll ich denn sonst auf natürlichem wege an Vit. D kommen?

*zerknittertist* :traurig:
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.846
Vitamin D, Vitamin D3

Wuhu,
@alibiorangerl

WARUM MUSSTEST DU DAS SAGEN? *heul&ohrenzuhalt*

Wie soll ich denn sonst auf natürlichem wege an Vit. D kommen?

*zerknittertist* :traurig:
es tut mir sehr leid, aber soll ich Dich nicht aufklären?! Schau doch mal hier: Cholecalciferol ? Wikipedia
(µg / 100 g)
Lebertran 300
Räucheraal 21
Lachs 16
Sardine 11
Kalbfleisch 3,8
Hühnerei 2,9
Champignons 1,9
Leber (Rind) 1,7
Butter 1,2
Sahne 1,1
Emmentaler 1,1
Gorgonzola 1
Edamer 40% Fett i. Tr. 0,29
Speisequark 40% Fett i. Tr. 0,19
Vollmilch mind. 3,5% Fett 0,088
Joghurt mind. 3,5% Fett 0,062
industriell hergestellte Säuglingsmilch in Deutschland 1–2 µg/100 kcal
Muttermilch 0,01–0,12

Lebertran hat den höchsten Wert, muss aber auch ein "besonderer" (teurerer, aus kleinen Fischen) sein, da ja alle großen Fische (Wale), die dafür gekillt werden, mit Schwermetallen (nicht nur Hg!) belastet sind; Fette Süßwasserfische wie der Aal steht schon in der Wikipedia-Liste an 2. Stelle, der Karpfen wär auch noch ein Kanditat; Fette Seewasserfische wären noch die Makreele zB :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben