Übelkeit

Themenstarter
Beitritt
06.09.13
Beiträge
2
Hallo an alle :wave:

Bin neu hier und sag kurz ne kleinigkeit zu mir.

Mein Name ist Sebastian bin 18 Jahre alt und hab eben meine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker angefange ... naja mehr fällt mir nich ein :rolleyes: Da es so wenig is stell ich mir hier kurz vor und mach wegen 2 Sätzen nich extra ne Vorstellung in der "Willkommen-Rubrik".

Bräuchte auch gleich mal euere Meinung :)


Seit knapp 3 oder 4 Monaten wird mir regelmäßig schlecht.

Es fängt meistens Nachts an. Ich wach auf hab exremen Durst. Wenn ich dann was trinke (Mineralwasser mit Kohlensäuere) und mich wieder hinlege wird mir darauf schlecht.

Ich kann dann nicht aufstoßen und hab son brennen im hals und Magen.
Dass zieht sich dan meistens auch noch den ganzen folgenden Tag.
Hab kein Appetit und immer dieses setsam brennende Gefühl im Magen.

Ich kanns mir nicht erklären ... ich hatte sonst noch nie solche probleme.
Es fing einfach so nach und nach an.

Vll. ein Magengeschwür :confused:

Danke für euere Zeit und Mühe :freu:
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Hallo :)
weil ich mich grade mit dem Thema beschaeftige... -- koennten auch Wuermer sein.
mit der Suchfunktion kannst du darueber mehr lesen.... ist haeufiger und "normaler" als gedacht so ein wurmbefall... leider

...nach Geschwuer klingt es eher nicht so.. aber das kannst du ja einfach abklaeren mit Gastroskopie, halb so schlimm, hab ich auch schon mal geschluckt. Zucker kannst du auch easy abklaeren.
 

darleen

Hallo Cerberius

als Erstes würde ich abklären warum du des Nachts beim Wachwerden extremen Durst hast ?

entweder du trinkst des Tages über zuwenig oder es hat andere Gründe , die du für dich mal abklären solltest, warum der Durst extrem ist

Abhilfe könnte es geben wenn du, bevor du schlafen gehst, dich noch ordentlich mit Wasser versorgst --> wie meine Vorschreiber schon anmerkten , natürlich ohne Kohlensäure , auch wenn es schwer fällt

so hätte der Magen noch die Möglichkeit das besser zu *ertragen/verdauen* da er noch nicht so im *Ruhezustand* ist , in den er Nachts teilweise fällt

denke aber trotzdem das eine Magenbelastung vorliegen könnte ,--> Magenschleimhautentzündung oder ähnlich , kannst du dich erinnern ob du etwas an deiner Ernährung geändert hast bevor das Auftrat ? andere Magenbeschwerden nach Nharungsaufnahme hast du nicht ? nimmst du irgendwelche Medikamente/Nahrungsergänzungsmittel ein ?

liebe grüße darleen:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
06.09.13
Beiträge
2
Vielen Danke für euere Antworten :)

Entschuldigt dass ich nicht so bald geschrieben habe ,aber zur Zeit is das ein bischen schwer ;)

Mir ging es am Tag darauf etwas besser,hab in der Nacht am Schreibtisch gepennt :3,aber ich hatte den ganzen Tag das gefühl das mein Magen überbrodelt.

Nochmal eine Nacht darüber geschlafen (im Bett ;) )war es auch schon wieder vorbei.

Naja und so ist es bisher auch fast immer gelaufen.
 
Oben