Schwere Symptome und keine Diagnose

Themenstarter
Beitritt
06.09.19
Beiträge
33
Danke , beim osteopathen war ich schon mehrmals die konnten bei meinem Problem mir bis jezt nicht helfen. Bin jezt bei einem
Anderen wieder und habe am 14. wieder eine Behandlung . Die anderen beiden Behandlungen brachten bis jezt leider nichts. Ich bin schon am überlegen ob ich mir AD vom Hausarzt verschreiben lasse , da ich mich mittlerweile auch sehr depressiv mit den Symptomen fühle und keine Hoffnung mehr habe. Ersteinmal werde ich die Termine hno und Augenarzt abklären die mich mein Hausarzt überwiesen hat . Ich wüsste danach keinen Anhaltspunkt mehr außer noch zum Neurologen . Lg
 
wundermittel
Beitritt
20.09.14
Beiträge
1.814
Hallo Jbl1994,

ich hatte wiederholt auch mit Kieferfehlstellungen zu kämpfen. Ursache war Magnesiummangel, der zu Verspannungen der Muskulatur geführt hat.
Die Ärzte konnten da nur symptomatisch helfen, auf die Ursache musste ich selbst kommen.
Geholfen haben dann a) hohe Magnesiumdosen und b) die Behandlung meiner Stoffwechselstörung (HPU), die häufig auch einen Magnesiummangel verursacht.

Beides (Magnesiummangel u. HPU) könnte vielleicht auch bei Dir an deinen Beschwerden beteiligt sein.
Hinweis: Magnesiummangel kann auch bei Werten im Normbereich auftreten und HPU ist bei Ärzten i.d.R. völlig unbekannt, weshalb man da bei Diagnose und Theraphie meist andere Wege gehen muss.

Gruss
Hans
 
regulat-pro-immune
Beitritt
20.09.14
Beiträge
1.814
bekomme von Magnesium immer Durchfall ist das normal ?
Das kommt auf die Dosis, die Magnesiumverbindung und die Einnahmezeit an. Durchfall zeigt an, dass die Dosis zu hoch gewählt wurde, was nach Möglichkeit zu vermeiden ist.

Wenn ich 300 mg Mg (aus 500 mg Magnesiumoxid) zur Mahlzeit nehme wirkt das abführend, zwischen den Mahlzeiten aber nicht.

Alle 2 Stunden 150 mg Mg eingenommen (aus 300 mg Magnesiumoxid), egal ob zur oder zwischen 2 Mahlzeiten, werden gut vertragen.
Magnesiumcitrat wirkt bei mir abführender als Magnesiumoxid.
 
Beitritt
20.09.14
Beiträge
1.814
Und bei höheren Tagesdosen Magnesium nicht vergessen ausreichend Kalium zu supplemtieren, bzw kaliumreiche Lebensmittel (Banane, Kartoffel, Bohnen etc) zu essen, um so einem Kaliummangel vorzubeugen, der bei hohen Magnesiumblutspiegeln auftreten kann!
 
Beitritt
12.11.06
Beiträge
685
Hi, danke für die Bilder. Das OPG erklärt einiges.
Ich teile die Ansicht von Malvegil. Das OPG deutet auch ganz heftig in Richtung CMD (Cranio-mandibular dysfunction) oder TMJ (tempero-mandibular joints). Behandelnde Zahnaerzte sollten sollten zumindest diese Abkürzungen und ihre Bedeutung kennen. Der UK ist gegen den OK deutlich verschoben und die Kiefergelenke und ihre Gelenkpfannen sehen rechts und links sehr unterschiedlich aus.
https://www.stockholmdentalclinic.com/services-tmj-dysfunction-cmd.html
https://www.stockholmdentalclinic.com/services-tmj-dysfunction-cmd.html
nennt explizit auch Nackenschmerzen (neck pain), Schmerzen hinter den Augen und Kiefergelenksbeschwerden als typische Symptome.

Zum MRT der HWS will ich nicht soviel sagen, ich hatte gedacht, es wären auch die Kieferhöhlen im MRT zu sehen.
Aber auch das OPG zeigt schon deutlich die Beteiligung der Kieferhöhlen und deutet stark auf dentogene Ursachen hin. Das würde ebenfalls Augendruck und erhebliche Beschwerden bei der Nasenatmung erklären.
Hattest Du vor den lichthärtenden Kunststofffüllungen andere Füllmaterialien?
https://www.dr-just-neiss.de/uploads/docs/Vertraegvon_Komp_GZM.pdf
https://www.dr-just-neiss.de/uploads/docs/Vertraegvon_Komp_GZM.pdf
und
https://www.dr-just-neiss.de/uploads/docs/Schmerz_Aku_03_2010-Neiss.pdf
https://www.dr-just-neiss.de/uploads/docs/Schmerz_Aku_03_2010-Neiss.pdf
weisen auf die Probleme mit unzureichend belichteten Kunststofffüllungen hin. Eventuell könnte schon Nachbelichten einen Teil der Nasenbeschwerden lindern.
Die Extraktionsgebiete der 8'ter sind nicht knochendicht verheilt und im OK finden sich hinter den Kratern ungewöhnliche röntgendichte Veränderungen.
Viel Glück bei der Suche nach fähigen Zahnaerzten
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
06.09.19
Beiträge
33
Extreme Muskelschmerzen / Verspannungen Druckgefühl

Hallo ich leide unter extremen Muskelschmerzen . Es ist kein richtiger Schmerz eher ein sehr unangenehmes Druckgefühl im Kifee/Gesicht und obere hws. Dazu habe ich auch Schwindel oder eine Art Benommenheit wie betrunken. Was mir auffällt ist , das es in Ruhe Phasen extrem ist . Das heißt wenn ich ein nickerchen oder Die Nacht geschlafen habe wache ich direkt mit dem Schmerz auf.
Hier ein Bild zumVeranschaulichen . Die hws wäre auch noch rot markiert . https://ibb.co/bHJp75w
 
Beitritt
20.01.20
Beiträge
193
Extreme Muskelschmerzen / Verspannungen Druckgefühl

Hallo JBL,
Akupunktur kann Wunder wirken und hat schon vielen Menschen sehr geholfen. Die Kosten werden generell je nach Krankenkasse ganz oder teilweise übernommen.
Insbesondere wenn es sich um schmerzhafte Erkrankungen in Zusammenhang mit der Wirbelsäule handelt, die schon länger als 6 Monate bestehen, lohnt es sich bei der Krankenkasse nachzufragen, ob sie die Kosten übernimmt. Die Behandlung muss dann unbedingt bei einem qualifizierten Arzt erfolgen.
https://praxistipps.focus.de/akupun...mt-kosten-unter-diesen-voraussetzungen_116224
 
Themenstarter
Beitritt
06.09.19
Beiträge
33
Extreme Muskelschmerzen / Verspannungen Druckgefühl

Hallo danke für deine Antwort . Habe osteopathie versucht und das hat nichts geholfen. Akupunktur habe ich auch ein kostenplan bekommen. Bin noch am überlegen . Habe übermorgen nochmal ein Orthopäden Termin . Ich versteh das nicht ich habe so heftige Symptome und keiner kann mir irgendwie helfen und das täglich seid 4 Jahren und ich kann langsam auch nicht mehr . Ich weiß auch null was ich haben könnte oder was das verursacht , zudem die Symptome sehr unterschiedlich sind . Einmal obere hws das druck Gefühl aber dann auch Krämpfe in der Kaumuskelatur und um den Mund herum . Benommenheit extremer Schwindel kommt dazu und oft auch Kopfschmerzen vom Hinterkopf . Und immer seid 4 Jahren gleich immer morgens nach Schlaf .
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
5.905
Was du hast und woher das kommt, wurde doch schon geschrieben. Die Symptome klingen nach klassischem CMD. Vermutlich ist es morgens so schlimm, weil nachts die Muskeln die Fehlstellung 'wegzuarbeiten' versuchen (d.h. Pressen und Zähneknirschen nachts), aber das nicht schaffen und sich so immer weiter verhärten und nebenbei die Gelenke beschädigen. Leider ist die Behandlung von CMD extrem umstritten. Was für den einen Zahnarzt die einzig richtige Therapie ist, nennt der andere einen Kunstfehler ...
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
06.09.19
Beiträge
33
Danke , habe die symptome aber auch als ich ne schiene bekommen habe für die nacht . Wenn ich auf den Rücken liege geht es etwas am nächsten tag . Wenn mann die leute zb in indien etc sieht da müssten ja alle cmd haben .

Komme aus Kiel und der zahnarzt soll sehr schlecht und aufs geld hinaus sein .
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
20.01.20
Beiträge
193
Komme aus Kiel und der zahnarzt soll sehr schlecht und aufs geld hinaus sein .
Oh. Das sollte keinesfalls Werbung für einen Arzt sein, den ich gar nicht kenne.
Gibt es überhaupt Zahnärzte, die nicht aufs Geld schauen?

Aber diese Seiten machen deutlich, wie umkämpft der Patient ist, der an CMD leidet. Und irgendwie scheint logisch zu sein, dass alles gut werden sollte, wenn alles passt. Vielleicht hat er mit seiner Kritik trotzdem recht.:keineahnung:

Frage mich, ob deine Stürze das Problem nicht verschlimmert haben könnten und du bei deinen Stürzen eine Art Trauma erlitten hast. Alles Gute.
 
Beitritt
02.10.10
Beiträge
5.074
Von dem Zahnarzt hab ich auch nur schlimme Sachen gehört, aber die Infos auf der Seite sollen trotzdem recht gut sein.
 
Themenstarter
Beitritt
06.09.19
Beiträge
33
Könnte sein mehrmal stürze auf dem hinterkopf , fliesen schwimmhale , treppen holz und zulezt 80kg gewicht stange auf den hinterkopf gefallen .

Gibt es eig win zusammenhang mit der hws und alkohol? Nach dem konsum sind die symptome immer schlimmer , mein orthopäde meinte er kennz da kein zusammenhang .
 
Beitritt
20.01.20
Beiträge
193
Könnte sein mehrmal stürze auf dem hinterkopf , fliesen schwimmhale , treppen holz und zulezt 80kg gewicht stange auf den hinterkopf gefallen .
Erst kürzlich ist ein Nachbar Tage nach einem häuslichen Sturz mit dem Kopf auf die Fliesen an den von aussen nicht sichtbaren Kopfverletzungen verstorben. Man darf die Folgen solcher Verletzungen nicht unterschätzen. Die können durchaus für langfristige Probleme sorgen.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
06.09.19
Beiträge
33
Erst kürzlich ist ein Nachbar Tage nach einem häuslichen Sturz mit dem Kopf auf die Fliesen an den von aussen nicht sichtbaren Kopfverletzungen verstorben. Man darf die Folgen solcher Verletzungen nicht unterschätzen. Die können durchaus für langfristige Probleme sorgen.
Bei mir wurde schon 2x ein mrt von kopf und hws gemacht und nichts gefunden. Trotzdem habe immer noch extremen druck im genick schödelansatz und auch gesicht/ oberkiefer. Ärzte können mir irwie nicht helfen weiß auch nicht mehr weiter. Wache jeden morgen mit den schrecklichen symptomen auf
 
Oben