"Nicht diagnostizierte und seltene Erkrankungen"

Beitritt
12.05.11
Beiträge
1.738
Aber du nimmst es noch? Wann ist deine Medikation denn zuletzt kontrolliert oder neu eingestellt worden?
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.856
Suche dir bitte eine Vertrauensperson die dich zu Arztterminen begleiten kann.
Vielleicht gibt es eine Schwermetallausleitung in deine Nähe. Da kannst du mit deinen Freund dann hinfahren.
 
Beitritt
10.02.18
Beiträge
857
Knuddz ich habe nichtmal genug energie um da hinzugehen.es wird jeden tag schlimmer aktuell hab ich kaum energie aufs klo zu gehen
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.856
Der Betreuer ist nicht dazu da das der dir aufn s*** geht. Er ist dazu da dir zu helfen.
 
Beitritt
10.02.18
Beiträge
857
Klar nur wollt ich verdeutlichen wie wenig energie ich habe. Ich glaube da kann kein betreuer helfen
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.856
Streng genommen musst du doch nur zum Arzt gehen, den sagen was los ist. und das wars.
Dann jeden Tag deine Medizin nehmen.
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.856
Also aus dem Haus, in Auto einsteigen, aussteigen und auf die Sitzbank setzen geht nicht?
Dann hast du doch sicher einen Rollstuhl womit man dich dort hin transportieren kann.
 
Beitritt
10.02.18
Beiträge
857
Nein du hast mich falsch verstanden sowas kommt auch kaum vor. Ich bin so energielos das ich kein auto fahren kann. Ich bin so energielos das ich daheim nicht mal klarkomme. Ich kann nichtmal spazieren. Ich liege nur im Bett und selbst das wird anstrengend
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.856
Ich weiß was du meinst. Habe ich auch manch mal.
Du sollst ja auch kein Auto fahren. Es soll jmd. für dich übernehmen den du vertraust.
Der dich unterstützt.
 
Beitritt
10.02.18
Beiträge
857
Ich könnte zwar den Pflegedienst anrufen das die mich fahren. Aber ich hab zu wenig kraft um reinzugehen.... Außerdem wird mit dmps erst der Körper entgiftet. Das Gehirn kommt später.. Kann man nicht mit Koriander das Gehirn schneller entgiften?
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.856
Wenn gehen nicht mehr geht, dann Rollstuhl.
Können tut man ne ganze Menge. Ob es optimal ist entscheidet der Arzt.
Die Gehirnentgiftung kommt erst ganz zum Schluss.
Es gibt auch Therapeuten die es schon wesentlich früher machen.
Da bin ich aber kein Freund von.

Ob du DMPS verträgst weiß ich nicht. Muss getestet werden.
Ich habe in Erinnerung das dein Gluthation verrutscht ist.
Das muss funktionieren. Notfalls mit Gluthationsupplements.

DMPS ist für Quecksilber das schnellste Antidot.
Bei dein Mangan weiß ich es nicht.
Für deine Radionuklide vermutlich Zn-DTPA
Aber wie auch immer. DMSA und DMPS holen Mangan aus den Körper.
Wie viel weiß ich leider nicht.
 
Beitritt
10.02.18
Beiträge
857
Rollstuhl bringt nix ich hab keine Energie auch mit Rollstuhl nicht... Schade das Gehirn ist bei mir sehr wichtig ich hab wohl viele Schwermetalle drin und die müssen so schnell wie möglich raus. Wie siehts mit Koriander aus
 
Beitritt
17.10.18
Beiträge
396
Hallo XrusakX,

eine Entgiftung ist das Wichtigste. Mir hat sehr Zeolith geholfen. Man muss nicht warten, dass irgendjemand dich entgiftet. Zeolith könnte ein Anfang sein.


Grüße, Panacea.
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
1.856
Du brauchst halt schon jmd der dich schiebt ;-)

Koriander soll man nicht als first line Therapie verwenden.
Mein Arzt hat mir glaube ich nach 8 DMPS Infusionen empfohlen Koriander zu essen.
Kann man machen, schadet nicht, aber darauf würde ich mich nicht verlassen.
Ist halt kein Antidot sondern ein Kraut.

Es soll auch wesentlich ineffektiver sein als DMSA + Alphaliponsäure.

Zeolith ist oftmals bereits mit SM belastet. Es holt auch nichts aus den Körper. Es verhindert jedoch das neue Gifte durch den Darm aufgenommen werden können.
Kohle kann das aber auch, ist billiger und nicht belastet.
 
Oben