Kopfhautentzündung, Pickel im Gesicht, Lymphknoten geschwollen

Themenstarter
Beitritt
01.12.16
Beiträge
18
Hallo,

ich möchte mich gerne mit meiner Problematik an euch wenden. Ich hoffe dass Jemand von euch Tipps hat, wie ich die Sache weiter angehen kann.

Hintergrundinfos: Ich mache Kraftsport und bin Athletisch gebaut,habe eine gut eingestellte Schilddrüse, ernähre mich gesund, bin soweit glücklich und fühle mich fit und habe vom antiseptischen Shampoo, nicht fettenden Babycremes, MSM,Astaxantin,Vitaminpräperaten,Traubenkernextrakt,Saunagängen usw bis hin zu Heilerde innerlich und äußuerlich alles versucht um meiner Haut etwas Gutes zu tun, was aber nur geringfügig Wirkung zeigte.
Ich bin Männlich, 24 Jahre alt und habe seit etwa 4-5 Jahren Zeit folgende Probleme:

etwa 1-2 mm große Pickel auf der Kopfhaut, welche meist oberflächlich sind aber teilweise auch mit umliegenden Rötungen verbunden sind und sehr schmerzen bei Berührung oder beim liegen.

Pickel im Gesicht, meist unter 1 mm und nur teilweise mit Rötungen untermalt.

Areale: ca 2 cm von den Mundwinkeln entfernt,ausstrahelend nach oben Richtung Nase, Kinn. (Obere Wangen nur manchmal, geringfügig und nicht spürbar). Relativ fettige Haut.

Kinn: Eigentlich immer Dreiecks förmig gerötet, auch wenn keine Pickel vorhanden, generell jucken und brennen die Pickel leicht. Wenn man sie mir einer desinfizierten Metallschlinge ausdrückt,was relativ einfach geht, ist an der selben stelle nach etwa 1 stunde erneuert ein Pickel.

Letzten Endes ging ich zum Hautarzt und sie vermutete Dermatitis oder Follikulitis verschrieb minocylin (Skid)- Hautantibiotikum.

Ergebnis: Kein einziger Pickel mehr Am Kopf und Folgend auch kein einziger mehr im Gesicht. Keine Rötung mehr. Lympfknoten wurden bedeutend kleiner aber immernoch leicht spürbar.

Die zwei seit Jahren geschwollenen Lymphknoten am Nacken, einer ( ca 1-1,5 cm breit, beweglich) mittig des Nackens Links, wurde kleiner aber verschwand nicht, der andere, rechts gelegen, direkt am Ansatz des Hiterkopfes(ca 2 cm groß,hart, kaum beweglich) war so gut wie garnicht mehr spürbar.

Nach ende der 4 Wöchigen Einnahme von Skid: 1 Woche verging und die ersten kleinen Pickel am Kopf und im Gesicht kamen wieder. Bis es wieder wie vorher war, nur dass der Rechte Lymphknoten noch größer wurde. Je mehr schmerzende Pickel auf der Kopfhaut, desto größer wird dieser erfahrungsgemäß.

Meine Gesichtshaut hat sich durch regelmäßige Einnahme von MSM und Traubenkernextrakt Stabilisiert und war früher noch ziemlich unrein und Aknemäßig, rötungsanfälliger und etwas blasser. Heute wie oben beschrieben.

All dies verschlimmert sich meist schubartig alle 2-4 Wochen und klingt langsam wieder ab zum genannten Zustand. Bei diesen Schüben habe ich auch öfters, nicht immer eine sog. Landkartenzunge an der Zungenspitze und Morgens schleim im Hals. Dies beides, wenn aufgetreten klingt aber schnell wieder ab.

Mein Zahnarzt meinte auch, dass bei mir schon geringe Parodontitis Anzeichen bestehen.

Ausserdem habe ich, wenn ich mir die Ohren zuhalte einen leichten Tinitus auf dem rechten Ohr, welcher sich beim liegen Nachts auch minimal bemerkbar macht. Als mein Hautbild noch schlimmer war, war dieser deutlicher und hatte über dem Grundpiepen noch ein, wie soll ich es beschreiben, morse ton. Rechts stärker als Links.

Folgendes ist noch zu erwähnen: Ich habe eine Glaskörpertrübung auf dem Rechten Auge bekommen, welche ich bei der Einnahme von Skid irgendwie nicht mehr bemerkte.

Ach leider zu erwähnen: Des öfteren Jucken am unteren Penisschaft ohne Rötungen usw.

Großes Blutbild und Leberwerte waren wie aus dem Bilderbuch. Alles optimal.

Warum ich mich erstmal an euch wende und nicht an den nächsten Arzt liegt daran, dass mir der Hautarzt schon sehr Nebenwirkungslastige Vitamin A säure Tabletten verschreiben will, ohne auch nur daran zu denken die (wahre) Ursache mit Tests usw zu ermitteln. Mein Hausarzt interessiert das alles nicht und verschreibt mir Schmerzmittel und Antibiotikum, die Apotheker drängen einem teure Waschlotionen auf usw.

Anbei ein Foto von einer kleinen Stelle meiner Kopfhaut. So sieht es dann über den gesamten Hinterkopf und Schläfenbereich Schlimmstenfalls aus.

https://www.dropbox.com/s/v15c4ckxoj3chlm/Foto 01.12.16, 12 38 42.png?dl=0

Eins möchte ich noch anmerken: Als ich diesen Sommer ein 4 Tägiges Rockfestival besuchte auf dem ich mich mit Sonnencreme zukleisterte, Schwitzte, viel Bier Trank und mich schrecklich ernährte und wenig schlief, (aber jeden Abend duschte) verschwanden gänzlich alle Entzündungen auf der Kopfhaut und alle Unreinheiten und kleinen Rötungen im Gesicht verschwanden ebenfalls.

Vielen Dank fürs Befassen mit diesem Beitrag :)
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.632
Hallo Nolan,

leider klappt das Anschauen Deines Links bei mir nicht.

Das finde ich wichtig:
Als ich diesen Sommer ein 4 Tägiges Rockfestival besuchte auf dem ich mich mit Sonnencreme zukleisterte, Schwitzte, viel Bier Trank und mich schrecklich ernährte und wenig schlief, (aber jeden Abend duschte) verschwanden gänzlich alle Entzündungen auf der Kopfhaut und alle Unreinheiten und kleinen Rötungen im Gesicht verschwanden ebenfalls.

War etwas anders als sonst zu Hause, als Du in diesen 4 Tagen unterwegs warst? Was?
Hast Du da im Hotel geschlafen oder im Zelt oder wie?
Vielleicht hat ja diese "Pickelei" mit irgendwelchen für Dich unverträglichen Materialien zu Hause zu tun?
Oder mit Lebensmitteln, die bei dem Festival nicht dabei waren?

Daß Dir Skid geholfen hat, ist ja an und für sich schön. Allerdings ist das ja kein harmloses Antibiotikum:
https://www.diagnosia.com/de/medikament/skid-100mg

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Hallo Nolan,

"gesunde Ernährung" ist relativ und nicht alles was dem einen gut tut, ist für den anderen optimal.

Die sogenannte Naso-labial-Falte gehört zum Dickdarm Meridian und zeigt an, dass Dein Darm überlastet ist und Probleme hat.
Auch Deine Hautreaktionen sprechen sehr stark dafür, denn Darm und Haut sind sehr eng miteinander verbunden.

Nimmst Du Nahrungsergänzungsmittel für den Kraftsport?

Und wie genau ernährst Du Dich bitte, also was isst Du zum Frühstück, Zwischendurch, Mittags, Nachmittags und Abends und was und wieviel von was trinkst Du so über den Tag verteilt?

Liebe Grüße Tarajal :)
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
01.12.16
Beiträge
18
Hallo Nolan,

War etwas anders als sonst zu Hause, als Du in diesen 4 Tagen unterwegs warst? Was?
Hast Du da im Hotel geschlafen oder im Zelt oder wie?
Vielleicht hat ja diese "Pickelei" mit irgendwelchen für Dich unverträglichen Materialien zu Hause zu tun?
Oder mit Lebensmitteln, die bei dem Festival nicht dabei waren?

Daß Dir Skid geholfen hat, ist ja an und für sich schön. Allerdings ist das ja kein harmloses Antibiotikum:
https://www.diagnosia.com/de/medikament/skid-100mg

Grüsse,
Oregano

Geschlafen habe ich in einem Zelt und hatte sogar das Kopfkissen von zu Hause in Benutzung dort. Das einzige was ich von der Substanz her nicht zu mir nahm waren Milchprodukte. Außer einmal einen Kaffee mit Milch. allerdings würde sich eine Unverträglichkeit anders äußern denke ich.

Ich habe Skid zwar gut ohne Nebenwirkungen vertragen aber du hast recht. Zumal es die Wurzel des Problems in diesem Fall anscheinend nicht bekämpft sondern einem nur auf Kosten der Darmflora 3 Wochen Dermatologische Unbeschwertheit verleiht.
 
Themenstarter
Beitritt
01.12.16
Beiträge
18
Hallo Nolan,

"gesunde Ernährung" ist relativ und nicht alles was dem einen gut tut, ist für den anderen optimal.

Die sogenannte Naso-labial-Falte gehört zum Dickdarm Meridian und zeigt an, dass Dein Darm überlastet ist und Probleme hat.
Auch Deine Hautreaktionen sprechen sehr stark dafür, denn Darm und Haut sind sehr eng miteinander verbunden.

Nimmst Du Nahrungsergänzungsmittel für den Kraftsport?

Und wie genau ernährst Du Dich bitte, also was isst Du zum Frühstück, Zwischendurch, Mittags, Nachmittags und Abends und was und wieviel von was trinkst Du so über den Tag verteilt?

Liebe Grüße Tarajal :)

Nein, ich nehme keine Supplements für den Sport ein. Ansonsten sieht meine Ernährung etwa so aus:
Morgens Brötchen mit Käse oder Schinken, Kaffee 1 Tasse (Manchmal Apfel dazu)

Mittags auf der Arbeit: Brötchen mit Käse oder Schinken, Kaffee 2 kleine Tassen, manchmal Kugel Eis mit Sahne dazu oder ein Protein-Riegel.
Wenn ich mittags zu Hause bin gibt es meist einen Salat, ggf Brötchen,Brezel, Selbstgemachte Gemüsesuppen.

Abends Hauptmahlzeit: Meist iregentwelche selbstgemachten Kreationen aus Fisch oder Pute, gebraten oder im Ofen zubereitet, oft Gemüsebeilagen, Brokolie, Reis usw.vllt 1x die Woche eine Pizza+Salat mit Feta, Bohnen usw.
Unterm Strich komme ich bei 186 cm Größe und 83 Kg als "sportler" immer auf über 100g Eiweiß, genügend Kohlenhydrate und etwa 1g/kg Körpergewicht Fett und über 10g Ballaststoffe.
 
Themenstarter
Beitritt
01.12.16
Beiträge
18
Ach und an eine Sache erinnere ich mich noch. Als ich vom Festival nach Hause kam, habe ich mich auch unter anderem drüber gefreut, dass meine Haut sich wohl endlich eingekriegt hat. Allerdings bemerkte ich etwa 2 Stunden nachdem ich zu Hause war, wie 2 Stellen an der äußeren Oberlippe und eine Stelle am Kinn anfingen leicht stechend zu Jucken. Ohne mich zu Kratzen o.Ä entstanden auf diese Art wieder kleine Rötungen und Pickelchen.
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Nein, ich nehme keine Supplements für den Sport ein. Ansonsten sieht meine Ernährung etwa so aus:
Morgens Brötchen mit Käse oder Schinken, Kaffee 1 Tasse (Manchmal Apfel dazu)

Mittags auf der Arbeit: Brötchen mit Käse oder Schinken, Kaffee 2 kleine Tassen, manchmal Kugel Eis mit Sahne dazu oder ein Protein-Riegel.
Wenn ich mittags zu Hause bin gibt es meist einen Salat, ggf Brötchen,Brezel, Selbstgemachte Gemüsesuppen.

Abends Hauptmahlzeit: Meist iregentwelche selbstgemachten Kreationen aus Fisch oder Pute, gebraten oder im Ofen zubereitet, oft Gemüsebeilagen, Brokolie, Reis usw.vllt 1x die Woche eine Pizza+Salat mit Feta, Bohnen usw.
Unterm Strich komme ich bei 186 cm Größe und 83 Kg als "sportler" immer auf über 100g Eiweiß, genügend Kohlenhydrate und etwa 1g/kg Körpergewicht Fett und über 10g Ballaststoffe.

Hallo Nolan,

morgens Brötchen, mittags Brötchen, Brezeln, und ab und an abends Pizza (vielleicht auch mal Nudeln), dazu noch Kuhmilchprodukte (Eis, Sahne, Käse, Feta) gehören eigentlich für keinen zu einer gesunden Ernährung. ;)

Dass Du viel für Dich selber kochst ist sehr gut und lobenswert. :)

Was ist eigentlich in Deinem Protein-Riegel so alles drin?

Kuhmilchprodukte und Weizen stehen bei Haut- und Verdauungsproblemen absolut auf der "roten Liste" der nicht verträglichen Lebensmittel, genauso wie sämtliche Zitrusfrüchte, Haselnüsse, Erdnüsse, Walnüsse, Paranüsse, Tomaten, Paprika und einiges mehr.

Oregano Empfehlung ist auch sehr gut, bist Du vor Beginn Deiner Beschwerden umgezogen, hast renoviert, neue Farben an den Wänden, neuer Teppichboden, Wäsche, Möbel oder auch neue Elektronikgeräte bekommen?

Liebe Grüße Tarajal :)
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
01.12.16
Beiträge
18
Hm.. also bei mir wurde früher auch Amalgam entfernt.Ich weis nur dass ich vor der Entfernung noch keine Probleme dieser Art hatte. Kann es auch damit zusammenhängen?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.632
Hallo Nolan,

Ich bin Männlich, 24 Jahre alt und habe seit etwa 4-5 Jahren Zeit folgende Probleme:
Wann hast Du die Amalgamfüllungen entfernen lassen? War das zeitlich ungefähr vor Beginn der Probleme, die vor etwa 4-5 Jahren angefangen haben?

Wurden die Füllungen mit Schutzmaßnahmen entfernt? Hast Du danach auf irgendeine Art ausgeleitet?
Amalgam kann krank machen - giftig durch Quecksilber-Anteil – Symptome, Ursachen von Krankheiten

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
01.12.16
Beiträge
18
Hallo Nolan,


Wann hast Du die Amalgamfüllungen entfernen lassen? War das zeitlich ungefähr vor Beginn der Probleme, die vor etwa 4-5 Jahren angefangen haben?

Wurden die Füllungen mit Schutzmaßnahmen entfernt? Hast Du danach auf irgendeine Art ausgeleitet?
Amalgam kann krank machen - giftig durch Quecksilber-Anteil – Symptome, Ursachen von Krankheiten

Grüsse,
Oregano

Ja, vor der Entfernung hatte ich eigentlich nie Hautprobleme. Bei der Entfernung wurde ein Gummituch im Mund ausgespannt, welches nur den zu Behandelnden Zahn/Zähne nicht abdeckte. Mehr wurde nicht als Schutzmaßnahme vorgenommen. Ich wurde sogar gefragt ob ich die Abdeckung im Mund haben möchte, denn sie würde 14 Euro kosten.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.632
Hallo Nolan,

das deutet schon auf eine Schwermetallbelastung hin. Bzw.: was für Füllungen hast Du heute in den Zähnen bzw. welche Materialien wurden als Ersatz für das Amalgam verwendet?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
01.12.16
Beiträge
18
Heute habe ich Kunststoff Füllungen. Nach der Sanierung habe ich Chlorella in rauen mengen eingenommen. Wie kann ich testen lassen ob eine Schwermetallbelastung vorliegt? Viele Tests sollen ja ungenau sein..
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.632
Hallo Nolan,

Wie kann ich testen lassen ob eine Schwermetallbelastung vorliegt? Viele Tests sollen ja ungenau sein..
Das stimmt leider .

Vielleicht wäre es auch vernünftiger, erst einmal den Kunststoff testen zu lassen?:

...
Der LTT für Metalle, Kunststoffe und sonstige in der Zahnmedizin verwandte Materialien wurde während der vergangenen acht Jahre gründlich erprobt, optimiert und ist heute so etabliert, dass bestehende Sensibilisierungen sicher durch objektive Messungen reproduzierbar nachgewiesen werden können.

Damit stehen für diese zahnmedizinische Fragestellung zwei voneinander unabhängige Testmethoden (ECT und LTT) zur Verfügung, die nicht als Alternativen, sondern als einander ergänzend betrachtet werden können.
Bei einer präventiven Untersuchung sollte allerdings der ECT, wegen der damit gegebenen Sensibilisierungsmöglichkeit, nicht eingesetzt werden. Hier ist der LTT immer vorzuziehen.
...
IMD Institut für medizinische Diagnostik, Labor: LTT - Nachweis von Sensibilisierungen gegenüber Zahnersatzmaterialien mittels Lymphozytentransformationstest

Grüsse,
Oregano
 
Oben