Kopf-, Nackenschmerzen, Hitze, Juckreiz

Themenstarter
Beitritt
28.11.13
Beiträge
34
Hi zusammen,
kurz zu mir ich bin 30 Jahre alt und vor 2 Jahren fing alles an......
Erst litt ich unter Druck auf der Brust, Unwohlsein und Schwindel, achja und meine Augen wurden auch schlechter.
Bin von Arzt zu Arzt gerannt aber niemand konnte etwas finden.

So nun hatte ich vor 4 montan einen Bandscheiben Vorfall der untersten 2 Wirbel, dieser bereit mir nun allerdings keine Probleme mehr.

Nun habe ich seit gut 3 Monaten Kopfschmerzen, das fast täglich.
Jeden Tag ist mir heiss im Gesicht und das spürt man auch mit der Hand.

Und seid nun 2 tagen juckt und sticht es mich besonders AK dem Beinen.....sobald ich kratze bilden sich kleine Knötchen die aber auch wieder gleich verschwinden.


Achja beim Urologen war ich die Tage auch da bei mir Blut im Urin festgestellt wurde, es wurde aber nur ein kleiner Nierensteine entdeckt und sonst wäre alles i.o

Ich hoffe ihr habt evtl einen tip....ich bin so langsam echt am ende
 
wundermittel

Clematis

Kopf, nacken schmerzen, Hitze, Juckreiz

Erst litt ich unter Druck auf der Brust, Unwohlsein und Schwindel, achja und meine Augen wurden auch schlechter. seit gut 3 Monaten Kopfschmerzen, das fast täglich. Jeden Tag ist mir heiss im Gesicht

Hallo Marco,

warst Du schon mal bei einem Osteopathen, um die Hals- und Brustwirbelsäule untersuchen und ggfs. behandeln zu lassen?

So nun hatte ich vor 4 montan einen Bandscheiben Vorfall der untersten 2 Wirbel
Welche zwei unterste HWS, BWS, LWS?

AK ??? dem Beinen.....sobald ich kratze bilden sich kleine Knötchen die aber auch wieder gleich verschwinden.
Was meinst Du mit AK?

Gruß,
Clematis
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.384
AW: Kopf, nacken schmerzen, Hitze, Juckreiz

Hallo marco,

- weißt Du, ob Du evtl. allergisch auf irgendwelche Pollen und Lebensmittel reagierst?
- Hast Du evtl. eine Zahnbehandlung gehabt, bevor die Beschwerden aufgetreten sind?

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
AW: Kopf, nacken schmerzen, Hitze, Juckreiz

Hallo marco, ich tippe unter anderem auf dies hier. Davon wird auch das Sehen schlechter.

HIT > Einleitung

Bei mir hat es Ewigkeiten unter ständiger ärztlicher Kontrolle gebraucht ehe man mich hier auf die Hit aufmerksam gemacht hat und ich sie durch die Probediät ausfindig machte.
Das Jucken und das Stechen, die Hitze kenne ich auch u.a. durch die Hit.

Alles Gute.
Claudia.
 
Themenstarter
Beitritt
28.11.13
Beiträge
34
AK sollte An heißen :)
An der LWS.

Hatte keine Zahnbehandlung, Allergien sind bei mir keine bekannt, fühle mich auch immer ein wenig krank bzw. abgeschlagen....borilliose wurde auch getestet und Antikörper gefunden allerdings meinte der HA diese wären zu gering in der Stückzahl......

Mit diesem Juckreiz ist es total merkwürdig....selbst wenn eine Hautstellen nicht juckt und ich kratze juckt es danach............
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Hallo Marco,

kannst Du uns bitte mal genau aufschreiben, was Du so alles isst und trinkst?

Also wie sieht Dein Frühstück aus, was isst Du als zweites Frühstück, was Mittags, was gibt es zum Kaffee, wie sieht Dein Abendessen aus?

Was und auch wieviel von was trinkst Du so am Tag?

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Themenstarter
Beitritt
28.11.13
Beiträge
34
Hallo Tanja,

Frühstück gibt es bei mir meist gar nicht.
Zum mittag gab es heute Rollladen und knödel .
Abends meist Brot oder Brötchen.
Trinken meist Cola zero oder Wasser.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.384
Hallo marco,

so ein Stechen im Ohr kann mit der Halswirbelsäule oder mit einem schlechten Aufbiß der Zähne zusammen hängen...
Clematis' Hinweis auf einen OsteopathIn gilt weiterhin ...

Allergien sind bei mir keine bekannt
Was wurde da getestet? Und wie (Prick, Rast...)?

Allergien sind die eine Sache.
"Pseudoallergien" bzw. Intoleranzen die andere. Beide haben in etwa die gleichen Symptome, werden aber anders nachgewiesen. Kommt bei einem Allergietest nichts heraus, heißt das nicht, daß es keine Intoleranzen gibt. Die sind übrigens:
Fruktose-/Sorbit-, Gluten-, Histamin-, Laktose-, Salicylat-Intoleranz.

Für Allergien sind Allergologen zuständig. Für die Intoleranzen Gastroenterologen.

Über sämtliche Intoleranzen kannst Du hier nachlesen. Du findest die entsprechenden Artikel über die Suchfunktion oben rechts.

Was mir bei Deiner Ernährung ganz fehlt, ist Gemüse jeder Art :eek:).

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
28.11.13
Beiträge
34
Sorry war jetzt nicht ausführlich, ich esse eigentlich recht viel Gemüse, meine Frau kocht jeden Tag frisch.
Das jucken ist echt überall am Körper z.b wenn ich Sitze fangen die pobacken an zu jucken, wenn ichbauf eine Körperstelle Druck ausübe juckt es gleich und wird rot.
auch z.b unter den Armen.....
Direkt nach dem aufstehen ist allerdings nichts....
 
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Das jucken ist echt überall am Körper z.b wenn ich Sitze fangen die pobacken an zu jucken, wenn ichbauf eine Körperstelle Druck ausübe juckt es gleich und wird rot.
auch z.b unter den Armen.....

Hallo Marco,

dem Hinweis auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten würde ich nachgehen.

Insbesondere dem der Histaminintoleranz. Das Jucken - oder erst jucken nach einem gesetzten Reiz - kenne ich durch die HIT bei mir.

Die Knötchen die du meinst, könnte ein Nesselauschlag aufgrund allergischer Reaktion sein

Nesselsucht - Nesselausschlag - Urticaria - netdoktor.at

Viele Grüße
Anahata
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Kannst Du Dich bitte ein wenig mehr bemühen und noch ausführlicher beschreiben was Du alles isst und trinkst?

Was für Gemüse esst ihr und wie zubereitet (mit Soßen, Mehlschwitzen etc.), was für Obst, welches Fleisch, wie sieht es mit Milchprodukten, Fertiggerichten, Nüssen, Snacks, Geschmacksverstärkern (auch in Suppen und herzhaften Sachen), Süßigkeiten und Getreide aus?

Auf die einzelnen Zutaten kommt es an, sonst können wir sehr lange sinnlos suchen.

Wenn Du Hilfe und Ratschläge bekommen möchtest, wäre es schon sehr hilfreich, wenn Du Dich auch ein wenig mehr anstrengen könntest. ;)

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
28.11.13
Beiträge
34
Werd morgen eine Liste der Lebensmittel Posten und der Zubereitung.
Hab mir heute Cetirizin in der aphoteke geholt der Juckreiz hat sich ein wenig gebessert
 
Themenstarter
Beitritt
28.11.13
Beiträge
34
Bei uns wird meist nur mit Salz uns Pfeffer gewürzt.
Schweine,Rind und Puten Fleisch.
Gemüsse essen wir von gekochten Kartoffeln über Karotten, Zwiebeln, Knoblauch etc.
Sprich eigentlich so gut wie alles und abwechslungsreich.
Soße macht meine Frau meist mit Sahne, sprich keine magitüten..
Für mich der nicht kocht ist das nicht so einfach :)
Aber ich könnte auch nicht behaupten das es mir nach dem essen schlechter geht
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Marco sorry,

das sagt uns jetzt ein kleines bisschen mehr als vorher, aber bei weitem noch nicht genug. :)

Du siehst, riechst und weißt doch vermutlich was Du auf dem Teller hast, oder isst Du mit geschlossenen Augen und verstopfter Nase?

Reaktionen auf Nahrungsmittel können bis zu 72 Stunden später kommen und da gibt es so einiges was dafür in Frage kommt, Schweinefleisch gehört zum Beispiel auch dazu.

Aber auch Tomaten sind ganz vorne mit dran, Paprikaschoten und sämtliche Zitrusfrüchte ebenso.
Erdbeeren und Nüsse, können genau so reinhauen wie Milchprodukte und Getreide.

Wir warten also weiter auf Deine Liste. :)

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Bei uns wird meist nur mit Salz uns Pfeffer gewürzt.
Schweine,Rind und Puten Fleisch.
Gemüsse essen wir von gekochten Kartoffeln über Karotten, Zwiebeln, Knoblauch etc.
...
Soße macht meine Frau meist mit Sahne, sprich keine magitüten..

Hallo Marco,

wenn ich nur auf deine kurze Liste blicke und nur hinsichtlich einer HIT prüfe, fällt mir zb Pfeffer auf. Als nächstes das Schweinefleisch und auch Rind kann gehen, oder mal nicht (je nach Frische/abgepackt o. nicht/Hack etc). Weiter gehts dann mit Zwiebeln und Knoblauch, die dann nicht vertragen werden.

Sahne - richtige Sahne? Carageenfrei?

Das schwierige an Nahrungsmittelintoleranzen ist, dass du sie oftmals nicht sofort merkst. Meist kommen Symptome erst nach Tagen und oftmals auch ganz unspezifisch (Halsschmerzen/Übelkeit/Durchfall/Verstopfung/Migräne/Verspannungen/Herzstolpern/Hautausschläge etc).

Viele Grüße
Anahata
 
Themenstarter
Beitritt
28.11.13
Beiträge
34
Hit wurde vom Hautarzt nun auch getestet und ausgeschlossen.
Seit 3 tagen geht auch immer wieder mein rechtes Ohr zu....
Ähnlich wie beim fliegen im Flugzeug....

So langsam mache ich mir echt einen kopf
 
regulat-pro-immune
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Hallo Marco,

sehr interessiert wäre ich, wie der Hautarzt das ausgeschlossen hat?

Die Diagnose der Histamin-Intoleranz muss wohl bis auf weiteres als eine Ausschluss*diagnose und Verdachts*diagnose betrachtet werden: Wenn nach gründlicher Untersuchung andere Ursachen ausge*schlossen werden können, bleibt noch die Vermutung übrig, dass es entweder eine Histamin-Unver*träglich*keit oder ein Mast*zell*aktivierungs*syndrom sein muss.

Es gibt ein paar laboranalytische Methoden, die ergänzend als Indiz heran*gezogen werden können (siehe weiter unten). Diese Methoden sind aber nicht aussage*kräftig in dem Sinne, dass sie eine Unverträg*lichkeit gegenüber Histamin eindeutig feststellen oder ausschliessen könnten.

Der sinnvollste und zuverlässigste Ansatz, um herauszu*finden, ob man auf Histamin in der Nahrung reagiert, ist die Durch*führung der diagnosti*schen Histamin-Eliminations*diät. Oder anders gesagt: Die Therapie wird versuchs*weise während einer begrenzten Zeitdauer durchge*führt, um zu überprüfen, wie der Patient darauf anspricht.

HIT > Diagnose

Viele Grüße
Anahata
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.384
Hallo marco,

Seit 3 tagen geht auch immer wieder mein rechtes Ohr zu....
Ähnlich wie beim fliegen im Flugzeug....

Wie sieht Deine Halswirbelsäule aus? Gibt es da Probleme?
Hast Du evtl. Heuschnupfen?

Grüsse,
Oregano
 
Oben