Heuschnupfen/Pollenallergie geheilt durch Verzicht auf Milch

Themenstarter
Beitritt
21.03.16
Beiträge
3
Hallo an Alle

Ich litt über 40 Jahre an oft extrem starkem Heuschnupfen. Dies regelmässig jährlich zwischen März und September.

Da mir die Schulmedizin nicht befriedigend helfen konnte, begann ich vor vielen Jahren selber nachzuforschen und probierte schier unzählige Möglichkeiten aus.

Ganz zufällig habe ich vor ca 2 Jahren entdeckt, dass die Symtome nach wenigen Tagen vollständig verschwinden und nicht mehr zurückkehren, wenn ich konsequent auf Kuhmilch und alles, was damit hergestellt wird, verzichte.

Ich konnte das lange selber nicht glauben, lebte ich doch im Glauben, dass Milch, Käse, Joghurt etc zu einer gesunden Ernährung gehören. Zudem bin ich ein ausgesprochener Käseliebhaber.

Ich bin völlig überrascht und hoch erfreut, endlich wieder den herrlichen Geruch von Pflanzen, Gräser und Blüten geniessen zu können, anstatt die halbe Zeit meines Lebens mit hochrotem schmerzendem Kopf, tränenden und brennenden Augen, endlos niesend dahin zu vegetieren.

So hoch erfreut ich auf der einen Seite bin, so tief enttäuscht und wütend bin ich über alle angeblich seriösen Quellen, die den Menschen Kuhmilch und deren Produkte als gesundes Lebensmittel versprechen.

Das ist schlicht nicht wahr. Genau das Gegenteil ist richtig!

Kuhmilch ist optimalste Ernährung für neugeborene Kälber. Sie federt den Geburts-Schock durch den Wechsel von anaeroben zu aeroben (sauerstoffarm zu sauerstoffreicher) Umgebung ab und verhilft dank hohem Kalziumgehalt zu unglaublich raschem Knochenwachstum, damit das Kalb schnellstmöglichst auf den Beinen steht.
Kuhmilch ist für den Menschen überhaupt nicht geeignet, weil es bspw. die lebenswichtige Sauerstoffversorgung zu unserem Organismus/Zellen hemmt und viel zuviel Kalzium in für den Menschen ungeeigneter Zusammensetzung enthält, das unseren Organismus mehr belastet, als nützt. Im Gegensatz zu menschlicher Muttermilch enthält Kuhmilch für den Menschen zuwenig Baustoffe für unser Gehirn. Könnte es sein, dass wir andere deshalb gelegentlich "du bisch es Chalb" schimpfen? :)

Bezüglich Kuhmilch scheinen noch zahlreiche weitere Fragezeichen zu existieren.Kuhmilch macht viele Menschen krank und niemand sucht die Ursache dort (weil nur Symptombehandlung)

Ich hoffe, ich kann mit meiner erfreulichen und erfolgreichen Erfahrung hier möglichst allen geplagten Menschen helfen, sich ebenfalls von Heuschnupfen bzw Pollenallergien zu befreien.
 
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Ich konnte das lange selber nicht glauben, lebte ich doch im Glauben, dass Milch, Käse, Joghurt etc zu einer gesunden Ernährung gehören. Zudem bin ich ein ausgesprochener Käseliebhaber....
Ich hab ähnliche Erfahrungen gemacht und kann deshalb nur jedem, der eine chronische Krankheit hat, empfehlen, es einmal eine Zeitlang ausprobieren, auf Milchprodukte zu verzichten.

Dann merkt er, ob es hilft oder nicht.
 
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
Super, wenn du deine Ursache gefunden hast und danke fürs teilen.

PS: Mir hilft der Verzicht auf Milchprodukte nicht bzgl. meiner Pollenallergie. Es ist alles sehr individuell.
 
Beitritt
12.09.16
Beiträge
6
Ich finde es super, dass du nach so viele Jahren die Natur wieder geniessen kannst!
 

RayBan

Gesperrt
Beitritt
08.06.17
Beiträge
3
Finde ich toll, habe allerdings noch nie davon gehört
 
Beitritt
23.01.18
Beiträge
218
Sehr interessant. Ich war selbst Allergiker, aber darauf wär ich nie gekommen. Vor allem hatte ich in meiner Kindheit damit zu tun, was auch schon ein paar Tage her ist :D Und Milch und Sauerrahm waren für mich ganz einfach omnipresent, weil ichs geliebt habe, und auch heute noch liebe. Ich kann den Grund meiner Genesung leider nicht genau definieren, ich behaupte mal, es kam mit der Pupertät. Allerdings hatte mir ein Arzt empfohlen, nach Möglichkeit jede Vorsorgeimpfung bleiben zu lassen. Geschadet hat mir das zumindest bis heute nicht.
 
Beitritt
06.11.04
Beiträge
1.014
Auch ich bin in der glücklichen Lage, dass ich vor 4 Jahren per Zufall darauf gekommen bin, dass ich ohne Joghurtkonsum, in der Gräserpollenzeit keinen Heuschnupfen mehr bekam und so bin ich nun schon das 4. Jahr Heuschnupfenfrei - Juppiiii!
Wahrscheinlich ist es schon so, dass der Verzicht auf Milch etc. nicht Jedem hilft, doch kann sich ein Versuch lohnen.

Gruss, Pegasus
 
Beitritt
13.02.11
Beiträge
64
Danke.....
Im nächsten Jahr werde ich es probieren.
Auch wenn mir ein Leben ohne Käse schwerfallen wird :)
 
Beitritt
19.03.09
Beiträge
1.006
Hallo Ihr,

ich war jahrelang vegetarisch. Mein Heuschnupfen war jedes Jahr da, wenn auch weniger durch Ausprobieren von Mittelchen wie z.B. Schwarzkümmelöl.

Jetzt seit September vegan: Die Allergie ist KOMPLETT weg, als wenn sie gar nicht mehr existiert.

Zwischendurch mal wieder Milchprodukte aufgrund einer Reise und Familienbesuchen... ging nicht anders.... und die Allergie kam wieder und gleich ganz heftig. Sprays o.ä. auf der Apotheke halfen nicht.

Nach der Reise wieder komplett vegan und die Allergie ging auf Null zurück.

Daher kann ich das alles nur bestätigen!

Liebe Grüße
Solveig
 
Oben