Chronische Gastritis durch CDL-Einnahme neu entflammt

Beitritt
17.03.16
Beiträge
2.061
Ich persönlich bin nur vorsichtig, was solche Mittel betrifft, bei MMS gab es ja einige Fälle, wo sich Leute vergiftet haben, aber das war möglicherweise "nur" ein Dosierungsproblem.
Vorsicht ist immer richtig. Bei MMS kann man leichter Fehler machen. Auch kann selbst bei vorsichtiger Anwendung vorübergehend Durchfall und Übelkeit entstehen. Bei CDL gibt es keine dokumentierten schweren Folgen, es sei denn durch wirklich maßlose Überdosierung. Das therapeutische Fenster zwischen Wirkungslosigkeit und ersten Schäden ist sehr groß. Sollte mich allerdings eine Infektion wie Covid erwischen, würde ich umgehend zweimal im Abstand einer Stunde 5 Tropfen frisch aktiviertes MMS anwenden, da ich weiß, dass ich das vertrage. Ich würde es aber niemand empfehlen, der keine Erfahrung damit hat.
Hallo Locke 38,

ich bin weiblich 😉.

Temperiert..., heißt das, ich kann es auch außerhalb des Kühlschranks also im Wohnzimmer stehen lassen?

Danke für deine Hilfe.

Gruß Vero.
Richtig. Mein Sohn hat es nach der 2. Johnson&Johnson-Spritze, die sein Blut unterm Mikroskop sichtbar verklumpt hatte und Schwächeanfälle hervorrief, angewandt. Er löste 10 ml in 1 Liter Wasser auf und nahm es mit in die Firma, um es über den Tag schluckweise zu trinken. Das führte er einige Wochen durch. Nun geht es ihm wieder gut.
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
02.06.22
Beiträge
45
Das sieht ja richtig wissenschaftlich aus.

Das ist ein toller Tip, dass ich es ins Wohnzimmer stellen kann. Dann mache ich das gleich.

Vielen Dank.

Gruß Vero
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
17.03.16
Beiträge
2.061
Wenn CDL in einer größeren Menge Wasser gelöst ist, bleibt das ClO2 länger gebunden. Allerdings sollte es dunkel gelagert werden. Du könntest einen alten abgeschnittenen Strumpf über die Flasche ziehen oder eine Papierröhre darum kleben. Auf keinen Fall der Sonne aussetzen.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
02.06.22
Beiträge
45
Ich stelle die Flasche einfach in einen Schrank.

Vielen Dank.

Gruß Vero
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
02.06.22
Beiträge
45
Aber die regelmäßige Einnahme nicht vergessen! 8x125 ml oder 10x100 ml jeweils im Abstand einer Stunde, möglichst zwischen den Mahlzeiten ist eine gute Strategie.
Ich stelle auf meinem Handy immer die Stoppuhr auf 1 Stunde dann muß ich nicht dauernd auf die Uhr schauen.

Danke nochmals.

Gruß Vero
 
Beitritt
28.06.21
Beiträge
661
Hallo Vero,
da Du geschrieben hast, dass Deine Probleme schon mit 14 begonnen haben, dachte ich an Parasiten. Die können sich gut einleben und dann die ganze Palette (Übergang Magen/Darm (dort der Zwölffingerdarm, die Bauchspeicheldrüse usw.) die Du beschreibst auslösen (inkl. Lunge - manche wandern dort rauf und schädigen so nach und nach das Lungengewebe).
Lösungsansatz: probatorische Enwurmung (schulmedizinisch) oder mal sanfter mit zB Kieselgur (Lebensmittelqualität) und geriebenen Karotten die Biester im Darm dezimieren.
Kieselgur ist ein Multitalent, da es den Körper auch mit Silizium versorgt und das ist für den gesamten Halteapparat wichtig (und Haare, Nägel, Haut werden als Nebeneffekt auch toll).

Später in Deinem Leben hat das Rauchen dafür gesorgt, dass Dein Körper mehr Nährstoffe gebraucht hat als dazu gekommen sind.
vA Vitamin C wird da massiv verbraucht (ca. 50mg/Zigarette). Das fehlt dann in der Magenschleimhaut und Bauchspeicheldrüse und...
Deto Vit A.
Lösungsansatz Magen: gepuffertes Vitamin C bis zum Abheilen, dann nach Bedarf auch gern auf Ascorbnisäure umsteigen (Mageninhalt "ansäuern"). Durchaus mehrere Gramm über den Tag verteilt. Wie schon Knoorkator geschrieben hat, uU mit dem Salz hochfahren (wg. Magensäure - damit wird Eiweiß besser verdaut und damit hat der Körper die Möglichkeit sich besser zu heilen/zu reparieren).
Indikator ob Du mehr Salz brauchst: Tränen, Schweiss sollten salzig schmecken. Je fader, desto eher brauchst Du mehr Salz. (wenn man chronische Erkrankungen hat leiden die Nebennieren. Dadurch scheidet man zu viel Salz und Kalium aus.)

Das nächste "Highlight" war vermutlich Dein erstes Antidepressivum (Citalopram). Das enthält Fluorid und verdrängt Jod. Das Fluorid dockt - fälschlicher Weise - an Jodrezeptoren an und führt über kurz oder lang zu einer Schilddrüsenfehlfunktion.
(Depression ist oft nur ein Nährstoffmangel. Ist wie Kuchen backen. Um Glückshormone zu produzieren braucht ein Körper bestimmte Nährstoffe. Wenn die nicht da sind, wird man trübsinnig, hat uU Zwangsgedanken/Gedankenspiralen. Kann nicht mehr einschlafen, weil man nicht abschalten kann usw..
vA B Vitamine, Magnesium, D3, div. Aminosäuren sind notwendig um Glückshormone zu "backen". Wenn der Magen zickt, sind Mängel vorprogrammiert und die Spirale dreht und dreht sich.
Lösung: Multivitamin (zB TwoperDay), + D3, + Magensium + Vit C und uU (wenn alles sonst aufgefüllt ist) dann mit Jod auch hochfahren.

Verstehe ich das richtig - Du hast Schilddrüsenhormone genommen, diese aber absetzen können?
Wie ist Deine Temperatur (im Lauf des Tages öfter gemessen)? (Ziel wäre um die 36,5).
Alles drunter zeigt in Richtung Schilddrüse/Nebenniere.

Bezügl. Fluorid/Schilddrüse/Bauchspeicheldrüse (generell alle Drüsen): der Körper braucht JOD um ALLE Drüsen gut am Laufen zu halten und um (Verdauungs)enzyme zu basteln. Da reichen imho keine "Mini-Dosen" von 150mcg/Tag. Allerdings muss man genau schauen, in welchem Zustand die Schilddrüse ist, bevor man mit Jod hochfährt. Auch braucht es eine gute SELEN Basis. (Selen wäre im 2perday drinnen, ein wenig Jod auch, ein wenig D3 - aber von dem nicht genug, Bor usw..)

Zusammengefasst: abgesehen von Parasiten (die nur eine Vermutung sind, aber doch recht häufig vorkommen/unentdeckt bleiben) wäre mein Zugang im ersten Schritt eher Aufbauen als Draufzuhauen. Und auf dem Weg zu schauen, welche Baustellen der Körper - sobald er optimal versorgt ist - selbst bewältigen kann.

Ad. Psyche gibt es mittlerweile viele sehr potente "Entkopplungsmethoden" mit denen man "Fehlprogrammierungen" aus der Kindheit gut und rasch überschreiben kann.
Eine davon ist "Psych-K" (hab ich öfter im Forum beschrieben).
(es ist also nicht notwendig "Störprogramme" aus der Kindheit ein Leben lang mitzuschleppen. Pro Thema reichen oft 5 Minuten um es auf "neutral" zu stellen. Die Erinnerung bleibt, die negativen/prägenden Emotionen kann man entkoppelt.
Du kannst Dir das so vorstellen, dass diese Programme wie Dateien im Hirn abgelegt sind (Erinnerung + Emotion).
Durch diverse psycho-immunologische Werkzeuge (wie zB das Psych-K) trennt man die Verbindung zwischen Datei und Emotion.
Psych-K ist auch ein sehr einfacher Versuch um sich auch auf körperlicher Ebene zu heilen (zB mit so Sätzen wie: "ich bin gesund" oder "mein Magen (meine Bauchspeicheldürse, mein...) ist gesund und arbeitet sehr gut").
Wenn Du es probieren möchtest suche ich Dir die Stellen mit der Beschreibung im Forum raus.

lg und alles Gute
togi
 
Themenstarter
Beitritt
02.06.22
Beiträge
45
Lösungsansatz: probatorische Enwurmung (schulmedizinisch) oder mal sanfter mit zB Kieselgur (Lebensmittelqualität) und geriebenen Karotten die Biester im Darm dezimieren.
Kieselgur ist ein Multitalent, da es den Körper auch mit Silizium versorgt und das ist für den gesamten Halteapparat wichtig (und Haare, Nägel, Haut werden als Nebeneffekt auch toll).
Hallo Togi,

vielen Dank erstmal für Deine Informationen und Zeit die Du hier reingesteckt hast.
Ich suche schon tagelang verzweifelt nach Kieselgur zum bestellen und finde leider nichts. Hast Du vielleicht eine Quelle dazu?

Ich habe mich die letzten Tage schlau gemacht.
CDL habe ich vorübergehend abgesetzt, da ich erst mal meinen Magen-Darm reparieren muss.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.818
Hallo VeroH,

da müßte doch ein brauchbares Kieselgur dabei sein?: kieselgur zum essen

Evtl. würde sich Dein Magen über eine Erde (Zeolith) freuen?:
...
Wir setzen Heilerde bei sogenannten dyspeptischen Beschwerden ein, d.h. bei Sodbrennen, brennenden Magenbeschwerden oder leichten Entzündungen der Schleimhaut der Speiseröhre. Üblicherweise werden bei dieser Art von Beschwerden H2-Antagonisten, man nennt sie auch H2-Rezeptorenblocker oder Protonenpumpenhemmer, eingesetzt, um die Magensäurebildung zu verhindern. Heilerde ist nach unserer Erfahrung aber wesentlich gesundheitsfördernder als der Einsatz von H2-Antagonisten, die sehr stark beworben werden und frei verkäuflich sind. Hat man Sodbrennen oder hat man mal etwas „zu viel gegessen“, ist Heilerde sehr hilfreich. Dafür rührt man einen Messlöffel Heilerde in ein Glas Wasser, trinkt es und in kürzester Zeit ist das Sodbrennen weg, weil die Säuren durch die Heilerde effektiv gebunden werden.

Auch Patienten mit Reizmagen, d.h. mit Magenbeschwerden, für die man keine wesentliche Ursache finden kann, profitieren von Heilerde. Wenn Reizmagen-Patienten regelmäßig Heilerde zu sich nehmen, haben sie weniger Bauchbeschwerden in Form von Magenbrennen oder Magenschmerzen.

Bei Reizdarm-Syndrom empfehle ich Heilerde therapiebegleitend. Heilerde wirkt nicht nur im Magen, sondern kann auch im Darm Toxine binden. ...

Grüsse,
Oregano



Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
02.06.22
Beiträge
45
Hallo Oregano,

danke für Deine Hilfe.

Über google suche ich schon Wochen, finde aber leider nichts brauchbares.
Bräuchte einen direkten Link.

Heilerde nehme ich in Form von Bentonit (schützt die Darmwand) auch schon Wochen.

Gruß Vero
 
Beitritt
28.06.21
Beiträge
661
Hallo Vero,

vielen Dank erstmal für Deine Informationen und Zeit die Du hier reingesteckt hast.
Ich suche schon tagelang verzweifelt nach Kieselgur zum bestellen und finde leider nichts. Hast Du vielleicht eine Quelle dazu?
ja gerne, hoffe etwas davon hilft Dir 😊.
Das mit Kieselgur ist tatsächlich mühsam. Hab vor kurzem für "Shelley" gesucht und mich auch gewundert, dass man aktuell so wenig findet. Eines, das mir brauchbar schien, hab ich ihr verlinkt: https://www.symptome.ch/threads/inf...nden-porphyrie-aip.142969/page-5#post-1327667

Das hier ist als "food grade" angegeben, hat aber 1 Bewertung lt. der es nicht ok ist? (aber die anderen sagen, es sei ok):
In dem Stil findest Du noch weitere (leider meist noch teurere).

Ansonsten wundere ich mich, wo die Produkte von früher alle sind...

lg togi
 
Themenstarter
Beitritt
02.06.22
Beiträge
45
Danke erstmal für den Link.

Habe ich auch schon gesehen. Stammt angeblich aus New Mexiko.
Ich denke, dass es wie mit dem Bor ist das man auch kaum noch im Netz findet.
Alles was für den Körper gesund ist, wird in DE verboten.

Gruß Vero
 
Beitritt
28.06.21
Beiträge
661
Hallo VeroH,
es gibt nur wenige Orte auf der Welt, an denen Kieselgur abgebaut werden kann. USA passt gut.

Ich hab gesehen, dass "Health Leads UK" auch noch Kieselgur verkauft, allerdings leider nciht mehr über A***, somit muss man extra Porto zahlen:
(die finde ich gut als "Referenz" - das Pulver ist sehr fein und bleibt lange in schwebe, nachdem man es einrührt. "Drunter" würde ich es nicht mehr machen. Also kein gröberes verwenden.)
Oh, grad gesehen, dass es auch in Europa (D, CZ, PL) Stellen mit Kieselgur gibt. Interessant.
Ist mir noch nie auf Packungen aufgefallen 🤔 .
Meine waren bislang auch immer aus US Quellen.

Hier auch in einer APO: https://www.apotheken-finder.at/preisvergleich/kieselgur-diatomite-1-5-kg-rezeptfrei-12510315
(da könntest Du nachfragen, ob es Lebensmittelqualität ist)

Das könnte auch ok sein: https://www.shop-apotheke.at/arzneimittel/D11339658/equus-kieselgur-fuer-pferde.htm
(bin grad ein wenig überrascht, dass es nun über Apos verkauft wird. Finde ich gut 😊)

lg togi
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.990
Wuhu,
es gibt nur wenige Orte auf der Welt, an denen Kieselgur abgebaut werden kann. USA passt gut.
stimmt, und dann kommt noch dazu, dass es auch synthetisch hergestellt werden kann - das natürliche amorphe (und wohl teurere, auch als Diatomeenerde bekannte) oder synthetische amorphe (E551) Kiselgur: https://infothek-gesundheit.de/siliziumdioxid-e551-in-lebensmitteln-birgt-risiko/

https://www.dguv.de/staub-info/was-ist-staub/amorphe-kieselsaeuren/index.jsp - wobei die natürliche Form auch Quarz-Verunreinigungen haben kann:
Zu beachten ist allerdings, dass der als Rohstoff abgebaute Kieselgur in nicht unerheblichen Mengen Quarz als Verunreinigung enthalten kann.

Dann gibts noch die (wohl auch synthetische) kristalline Form (vermutlich als Insektizid rel günstig zu erwerben), vgl auch voriger Link - und die kann angeblich Lungenkrebs auslösen: https://apj-gmbh.de/ist-kieselgur-gesundheitsgefaehrdend

Hier auch in einer APO: https://www.apotheken-finder.at/preisvergleich/kieselgur-diatomite-1-5-kg-rezeptfrei-12510315
(da könntest Du nachfragen, ob es Lebensmittelqualität ist)
Da hab ich herausgefunden: amazon.de/ask/questions/TxJG3LOZUO9XLM/
Unsere Produkte bestehen aus kalziniertem Diatomit (CAS 91053-39-3), d.h. der Gehalt an kristallinem [oder meinten sie synthetisch?! Vgl: fishersci.de/chemicalProductData_uk/wercs?itemCode=10385850&lang=DE] Siliziumdioxid beträgt 0 – 40 %, der Rest ist amorphes Siliziumdioxid. ... Daher ist unser Kieselgur amorph.

Also das
Das hier ist als "food grade" angegeben, hat aber 1 Bewertung lt. der es nicht ok ist? (aber die anderen sagen, es sei ok):
amazon.de/DIATOMIT-Amorphe-Kieselgur-Diatomaceous-Earth/dp/B07KB7HS3B jedenfalls und auch das
Das könnte auch ok sein: https://www.shop-apotheke.at/arzneimittel/D11339658/equus-kieselgur-fuer-pferde.htm
(bin grad ein wenig überrascht, dass es nun über Apos verkauft wird. Finde ich gut 😊)
wäre vermutlich so eine natürliche amorphe Form (und manche meinen ja, was fürs Pferd gut ist, kann ja auch nur gut für einen selbst sein), nur könnte da eben auch rel viel Quarz dabei sein (das muss vermutlich nicht angegeben werden)... :unsure:

Beim Versand-Riesen amzn fand ich dieses amazon.de/Schusterscheune-Lebensmittel-Kieselgur-Natürliche-Kieselerde-Nahrungsergänzung/dp/B09XJ4W56D
... Hoher Anteil an Siliciumdioxid (SiO2) von mind. 90% ... hervorragenden Analysewerte und der für Kieselerden extrem niedrigen Schwermetall-Werte eine der wenigen Kieselguren, bzw. Kieselerden, die in Deutschland als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen ...

Nachtrag: noch ein Produkt aus Frankreich fand ich dort, welches wohl wie das DIATOMIT/NewMexico zu 100 % natürlichem Ursprungs (und auch amorph) ist: amazon.de/LGrbe-Haute-Kieselgur-Lebensmittelecht-Verwendungszwecke/dp/B08CHM6JGQ/ - oder die Hersteller-Seite: https://herbe-haute.com/collections...t-2-5-kg-utilisable-en-agriculture-biologique - nur halt ohne Food-Grade...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
25.09.13
Beiträge
2.303
Das Kieselgur von Equus fürs Pferd hatte ich mir mal vor längerer Zeit bestellt. Es ist sehr viel. Ich habe es eine Zeit lang verwendet, aber meine Verdauung wurde nicht unbedingt zum Positiven dadurch beeinflusst. Also steht es wieder rum.
(Was könnte ich noch damit machen?)

Bei einer Erstanwendung ist es sicherlich schlauer, eine kleine Menge der möglichst besten Qualität anzuschaffen, so wie es Vero ja macht.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.990
Wuhu EG,
hast Du einen Garten? Hilft schon mal gegen den einen und anderen unerwünschten Gast (Insekten, Schnecken - nur solange es trocken bleibt, also nach Gießen/Regen nach-stauben) und ist auch als Dünger nicht verkehrt; Ansonsten kann man es in der Wein- und Bier-Herstellung bzw auch zum Wasser filtern verwenden...
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
2.061
Danke erstmal für den Link.

Habe ich auch schon gesehen. Stammt angeblich aus New Mexiko.
Ich denke, dass es wie mit dem Bor ist das man auch kaum noch im Netz findet.
Alles was für den Körper gesund ist, wird in DE verboten.

Gruß Vero
Genauer, alles was der Pharmaindustrie das Geschäft vermasseln könnte, ist verboten, vor allem wenn es jeder ohne Rezept und ärztliche Hilfe selbstverantwortlich einsetzen kann. Dumm, wenn man seine Heilmittel als Unkraut im Garten hat. Da können sie nichts verbieten.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
02.06.22
Beiträge
45
So, ich mache mal eine Zwischenbilanz.

CDL ist vorübergehend ausgesetzt.

Morgens nehme ich auf nüchternem Magen
1 TL Sanddornfruchtfleischöl, danach
1 Tabl. Sango Meereskoralle 1 Std. vor dem Frühstück,
15 ml Combi Darmfloraaufbau light 10 Min. vor dem Frühstück,
7 Tropfen Bitterstern zum Frühstück,
1 Kapsel Betain HCL Intenso zur Verdauungshilfe während dem Frühstück

nach dem Frühstück
5 Tropfen Metaharonga für meine Bauchspreicheldrüse,
1 Kapsel MSM
5 Tabl. Chorella

1 Tabl. Sango Meereskoralle 1 Std. vor dem Mittagessen,
1 Tabl. Combi Flora Symbio 10 Min. vor dem Mittagessen,
7 Tropfen Bitterstern zum Mittagessen,
jeden Tag 1 Teller Dinkelgriessuppe für meine Nieren, da ich Wasser eingelagert habe.
1 Kapsel Betain HCL Intenso während dem Mittagessen,

nach dem Miittagessen
2 Kapseln MSM
5 Tabl. Chlorella
10 Tropfen Vitamin D3-K2
6 g Borax in Wasser gelöst

abends (kein Essen):
1 Tabl. Sango Meereskoralle, nach 1 Std.
1 Tabl. Combi Flora Symbio
5 Tropfen Metaharonga

1 Tasse Bauchspeicheldrüsentee

zur Nacht 2 Kapseln Bentonit

Magnesiumtabletten habe ich abgesetzt, da ich vermehrt Muskelkrämpfe im ganzen Körper verspüre.
Vielleicht hilft Borax dagegen (Kalzium raus aus dem Gewebe, dafür Magnesium rein),
nehme dafür Magnesiumöl+DMSO jeden 2. Tag äußerlich auf die Beine.
Ab Morgen gibt es dann Vitamin C gepuffert hochdosiert und Multivitamintabl. Two per Day.
Kieselgur, wenn es geliefert ist.

Da ich CDL vorübergehend wieder abgesetzt habe, spüre ich meine Fibro-Schmerzen wieder vermehrt.
Auch habe ich wieder vermehrt Schlaf- und Atemprobleme.
Meine körperliche Fitness hat auch wieder nachgelassen.

So, das war es mal.
Reicht das vorläufig für Magen-Darm?

Gruß Vero
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
28.06.21
Beiträge
661
Hallihallo,
nur kurz zum Produkt von "Schusterscheune": wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ist Kieselgur und Kieselerde NICHT DAS GLEICHE.
Hatte jetzt noch keine Zeit das nochmal nachzulesen, daher bitte überprüfen und gegebenenfalls Bestellung stoppen/ beim Hersteller nachfragen, was denn nun drinnen ist.
(aus meiner Erinnerung: Kieselerde: durch Silizium ebenfalls super für Nägel, Haare etc. aber KEINE antiparasitäre Wirkung).

lg togi
 
Oben