Blähungen, Bauch wie ein Luftballon

Themenstarter
Beitritt
24.03.06
Beiträge
3
Ich habe unglaubliche Blähungen, mein Bauch sieht teilweise aus wie ein aufgeblasener Luftballoon. Ich suche hier nun einen Rat, wie ich meine Blähungen in den Griff kriege.
Zu meiner Person: Bin 42 Jahre alt, 182 cm groß und wiege 87 KG. Von meiner Figur her habe ich kein Übergewicht. Ich treibe 2 x die Woche Sport, rauche täglich ca. 25 Zigaretten. Meine tägliche Ernährung ist sehr abwechslungsreich mit viel Obst ( Äpfel, Bananen, Tomaten u.v.m. ) dazu täglich einen Joghurt. Bis vor kurzem habe ich gerne viel Zwiebel gegessen ( Tomatensalat ) aber mittlerweile verzichte ich komplett auf Zwiebel, da ich dachte, wenn ich die weglasse dann gehen auch die Blähungen - leider sind die Blähungen geblieben. Weiterhin trinke ich täglich ca 10 Tassen Kaffe ohne Milche und Zucker - können daher auch die Blähungen kommen ????

Ich hoffe, man kann mir hier im Forum helfen, wie ich meine Blähungen besiegen kann,

Viele liebe Grüße
Frank
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.890
Hallo Frank,
die 10 Tassen Kaffee finde ich schon recht viel. - Es wäre sicher den Versuch wert, mal zu reduzieren. Wobei ich eigentlich nicht glaube (wissen ist was anderes), daß Deine Blähungen vom Kaffee kommen. 25 Zigaretten finde ich auch nicht toll; ich bin inzwischen bei der Nichtraucherfraktion...

Deine Ernährung klingt sonst gut. Es kann aber natürlich trotzdem sein, daß Du irgendwelche Teile davon nicht verträgst. Das kann in Form einer richtigen Allergie sein. Es kann auch eine Unverträglichkeit = Intoleranz sein. Davon gibt es einige, über die Du hier im Forum auch mehr finden kannst.
Ißt Du denn auch Brot? Denn oft ist Brot bzw. Getreide die Ursache für solche üblen Blähungen. Dann kann es eine Gluten-Intoleranz sein; es kann auch eine Unverträglichkeit auf die Zusatzstoffe im Brot sein. Gerade Fabrikbrot (falls Du solches ißt) enthält einige Sachen, die nicht jedermanns Sache sind...
Ist denn bei Dir schon einmal untersucht worden, ob Du genügend Verdauungsenzyme aus der Bauchspeicheldrüse hast? Das kann ein INternist leicht machen.
Hast Du schon einmal ein Ernährungstagebuch geführt um festzustellen, wann genau die Blähungen besonders schlimm sind? Das kann sehr hilfreich sein.

Hast Du denn schon einmal versucht, Dir mit Verdauungspräparaten zu helfen, angefangen von Bitterstoffen (z.B. Bitterstern) über einen "anregenden Cocktail" aus Gerstenkornsud + Fruchtsaft und Ingwer? Oder über chemische MIttel wie Nortase (unterstützt die Bauchspeicheldrüse) oder Enzyme wie Lefax oder ähnliche Präparate?

Gruss,
Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo

Tippe auch auf Gluitenunverträglichkeit
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.115
Ich würde noch an Fruktoseintoleranz und Laktoseintoleranz denken!

LG
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
Ich würde auch Pilze in Betracht ziehen, die bringen das viele Obst auch leicht zum gären.
 

Wolfgang Jensen

Gesperrt
Beitritt
16.03.06
Beiträge
822
Bei meiner Veranlagung dachte ich natürlich zuerst daran, ob der Betroffene sich vielleicht auf andere Weise keine "Luft machen" kann.

Natürlich totaler Quatsch - aber das Thema ist wenigstens wieder ganz vorne.

Wolfgang
 
Oben