Ausschlag; Darmprobleme etc.

Themenstarter
Beitritt
29.09.15
Beiträge
17
Hallo ich habe ein mir sehr Unangenehmes Thema.

Ich bin 29 Jahre alt, Sportlich (war ich immer) jetzt dank der Krankheit leider nicht mehr so.

Ich Leide seit meiner Darm Spiegelung 2015 unter sehr Starkem Aufstoßen Abends (Luft & Säure) aber kein Sodbrennen den es brennt nicht und schmeckt nicht bitter, zudem unter Darm Krämpfe durch verfangende Luft (vorallem Abends) im Darm (Unten / Mitte) und andere Symptome wie *Übelkeit, Übelrichende Blähungen (Nach Zuviel Fructose oder Zucker) und Schwindel, Herzrasen, Herzdruck, Herz Stolperer (vorm Einschlafen) und eben diesen Ausschlag.

Im Januar 2017 wurde dann bei mir eine *Fructose Intoleranz* diagnositizert doch seltsamerweise war die Therapie Erfolglos.

Um so mehr Reis & Kartoffeln ich gegessen hab (soll man ja bei einer Fructose Intoleranz machen) um so stärker wurde das Aufstoßen Nachts.

Doch damit nicht genug.

Die Darm Krämpfe wurden zwar weniger als ich auf Lactose, Fructose & Gluten verzichtete aber alles andere wurde stärker.
Schwindel, Kreislauf, Herzrasen (hatte ich zuvor nie) Stolperer, Müdigkeit, Gestörter Tag & Nacht Rhymtmus Tags Erholsamerer Schlaf als Nachts. usw.

Der Ausschlag geht mal weg dann kommt er wieder.

Im Urlaub in Italien hatte ich z.b *ständig Breiigen Stuhlgang* dafür aber ging der Ausschlag Deutlich zurück und ich hatte Nachts auch Nie Aufstoßen mit Übelkeit.
Im Urlaub habe ich alles gegessen was es gab *Morgens Brot mit Marmelade (Pfirsich, Aprikose), Mortadella, Salami, Käse, Müsli mit Haferflocken und warmem Wasser.
Fenchel Tee.

Mittags Nichts.

Abends das ganz normale Menü ich habe nur darauf geachtet das ich am Salat Buffet nichts nehme was viel *Fructose oder Histamin hat* und hab das auch bei den Gängen (wo man wählen konnte) einigermaßen beachtet.

Ich hatte zwar mehr Luft im Darm als sonst aber folgendes wurde besser.

- Ausschlag
- Herz Rasen & Stolperer
- Aufstoßen Abends (Deutlich besser).

Schlechter:

- Schwindel
- Schlappheit
- Breiiger Stuhl 2 mal am Tag
- Mehr Luft im Darm

Der Ausschlag fängt an der Brust (Trichterbrust an) und wandert dann nach Tagen meist zu den Wangen (Gesicht) weiter vom Ohr an Richtung Mund.

Er Juckt nur wenn er mit Wasser in Kontakt kommt oder Flüssigkeit dann wird er auch knallrot und Deutlich sichtbar.

Es sind Raue stellen, ich kann dort auch mit der Hand etwas wie Schuppen abkratzen.

Er ist auch an der Stirn (Ansatz von Haaren) immer wieder Sichtbar, an der Schulter (Rücken) ganz oben und an der Trichterbrust.

Er tut nicht weh und juckt auch nicht (Außer ganz kurz bei Kontakt mit Cremes oder Wasser).

Er sieht einfach nur doof aus und nervt mich :-(

Mal ist er fast ganz weg dann taucht er wieder auf.

Hier mal ein paar Ärztliche Befunde.

- Fructose Intoleranz
- Lactose
- Niedriger Blutdruck
- Auffällig Aktiver Dünndarm (ohne weiteren Befund)
- Untergewicht (trotz viel essen)
- Leichter Heliobacter Befall Magen (wird aber vom Arzt nicht als Ursache gesehen und im Netz hört man auch viel Negatives das einige nach der Antibiotika erst recht Histamin bekommen haben oder nur noch 2-3 Lebensmittel vertrugen)
- Minimale Risse in der Darmwand
- Erweiterte Venen (Darm)
- Vitamin D Mangel
- Erhöhter IGE von 500 statt 100
- Hausstaubmilben Allergie
- 2 von 6 Proben Positiv auf Okkultes Blut im Stuhl (Darm & Magenspiegelung 2015) aber ohne Befund.

Das wars mehr ist nicht bekannt.

Körperlich stört mich der Ausschlag nicht da er weder Juckt noch weh tut er sieht einfach nur Scheiße aus.

Interessant finde ich das ich all die Darm, Herz und Haut Probleme verstärkt und noch mehr hatte nach der Darmspiegelung 2015.

Danach kamen Symptome wie (der Reihenfolge nach):

- Darmkrämpfe durch verfangende Luft (Unterbauch) Stundenlang Abends.
- Blähungen Übelriechend nach zuviel Fructose und Zucker zuvor nie riechend und ich konnte massenhaft Kekse, Pizza etc essen ohne Probleme.
- Schlappheit
- Gestörter Tag & Nacht Rhytmus Schlaf Tagsüber war erholsamer als Nachts und ich wachte weniger zwischendrin auf wegen Aufstoßen etc.
- Aufstoßen vorallem Abends und Nachts, Luft steigt den Hals auf kann dort im Liegen oder sitzen nicht Platzen mir wird übel im Oberbauch (Magen).
- Schwindel
- Kreislauf
- Herzrasen vorm Einschlafen oder Aufwachen und wieder einschlafen
- Druck auf der Brust (Herz)
- Herzstolperer
- Ausschlag verstärkt auch am Rücken Sichtbar und den Wangen (vorher nur an Trichterbrust)
- Schaum im Stuhlgang oder das Gefühl Durchfall zu bekommen dann aber nur Schaum und Luft aus dem Anus kommend.
- Klumpiger Stuhlgang (zerhackt und trocken (Dunkel)) trotz viel trinken und Bewegung. Stuhlgang wird beim herauskommen in 3 Teile zerhackt statt wie früher am Stück.
- Augenränder trotz viel Schlaf.
- Starke Darmkrämpfe immer wieder Nachts das ich nur noch gebückt laufen kann und dann Luft Abgeht nach ca 1 stunde und es besser wird.
- 1 Mal im Monat ca stechen im Anus und Druck als wäre etwas verklemmt so ein Pochen.

All das hatte ich vor der Darmspiegelung nie.
 
Themenstarter
Beitritt
29.09.15
Beiträge
17
Ausschlag im Gesicht & Brust? Raue Flächen & Darm Probleme

Hier mal ein paar Fotos von dem Ausschlag
 

Anhänge

  • IMG_20170907_232934769.jpg
    IMG_20170907_232934769.jpg
    481 KB · Aufrufe: 5
  • 20160901_191913.jpg
    20160901_191913.jpg
    482.1 KB · Aufrufe: 5
  • 16118461_1664568667175157_859009211_n.jpg
    16118461_1664568667175157_859009211_n.jpg
    44 KB · Aufrufe: 5
Beitritt
05.10.17
Beiträge
863
Ausschlag im Gesicht & Brust? Raue Flächen & Darm Probleme

Ich denke, die Abführmittel, welche bei einer Darmspiegelung verabreicht werden, verursachen u.a. einen massiven Verlust von Vitaminen und Mineralstoffen. Du solltest also zum einen Multipräparate nehmen.

Bez. der vorhanden Haut- und Darmprobleme:
lies mal die Themen unter:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/darmsanierung-massnahmen.html
z.B.
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/darmreinigung-uebersicht.html
Dein Darm braucht regelmässig genügend Ballaststoffe. Ein reduziertes Mikrobiom lässt sich wieder aufbauen. Unsere ganze Gesundheit hängt mit einem gut funktionierenden Darm zusammen.
Alles Gute.
P.S. ich halte übrigens nichts mehr von Darmspiegelungen.
 
Themenstarter
Beitritt
29.09.15
Beiträge
17
Ausschlag im Gesicht & Brust? Raue Flächen & Darm Probleme

P.S. ich halte übrigens nichts mehr von Darmspiegelungen.

Das halte ich auch nicht mehr vor der Darmspiegelung 2015 hatte ich nur das Problem öfter als alle anderen Pupsen zu müssen aber nie mit Geruch und das ich ab und an Aufstoßen während dem Essen hatte.

Doch da 2 von 6 Proben auf Okkultes Blut im Stuhlgang Positiv waren drängte mich der Hausarzt einen Test zu machen mein Internist sagte *ich weiß nicht was da gefunden werden soll sie hatten ja schon 2012 eine Spiegelung ohne Befund* dennoch machte er die Spiegelung und seit der gehts mir richtig dreckig.

Angefangen hat alles das ich total Sensibel auf Zucker und Fructose Reagierte was ich zuvor nicht tat ich konnte zuvor massenhaft *Tomatensoße (selbst gemacht) und Pizza Essen und Kekse* und hatte nie Probleme.

Nach der Spiegelung bekam ich jeden Abend gegen 22 Uhr Darmkrämpfe durch Luft die sich im Unterbauch und den Nieren Ansammelte und den Ausgang nicht fand das dauerte erst 1 Stunde dann bis zu 7 STunden so dass ich ein total gestörten Tag & Nacht Rhytmus bekam den ich heute noch hab.
Ich schlafe Tags viel Tiefer und Besser (wache weniger auf) als Nachts.

Wenn ich Nachts ins Bett gehe 23 Uhr oder 0 Uhr wache ich immer egal wie müde ich war um 4-5 Uhr auf und kann dann meist nicht mehr einschlafen wegen Aufstoßen mit Übelkeit oder Luft im Darm oder Voller Blase nach dem Entleeren der Blase geht das Blähen dann erst recht los und die Luft Bildung.
Das ging dann immer so weiter.

Ich verlor meine Frau dann meinen Job und Abends bekam ich immer massives Aufstoßen von Luft mit Übelkeit im Oberbauch.

Dann Herz Druck, Brust Druck, Vorm einschlafen Herzrasen oder beim Aufwachen und wieder einschlafen.

Dann wurde ein Massiver Vitamin D Mangel Diagnositziert schon seit Semptember 2016 der Garantiert nicht besser wurde weil ich wegen den Problemen wenig drausen an der Sonne war.

Ich bekam Vitamin D 3 Dektristol 20000 Verschrieben dies sollte ich 2 mal Pro Woche zu Fettreichen Mahlzeiten nehmen. Doch davon bekam ich nur Darm Krämpfe und Herz Stolperer also hieß es *ich bräuchte auch noch Magnesium und K2* dazu .

Doch von K2 bekam ich Kopfweh und Übelkeit und von Magnesium Aufstoßen (Magnesium 150mg Biolectra) doch es half den Stuhlgang zu regulieren er war nicht mehr so Klumpig eher Weich und kam besser raus.

Vitamin Tabletten hab ich Fructophan genommen von einer Fructose seite doch davon bekomme ich DF und Übelkeit :-( Wohl wegen der Folsäure drin hieß es in einem Forum.

Dann wurde ja der Heliobacter Befall 2017 bei einer erneuten Magenspiegelung gefunden doch den wollte er nicht behandeln da jeder Deutsche das hätte und bei vielen das nicht die Ursache ist.

Totales hin und her aber richtige Gesundheitliche Probleme bekam ich erst nach der Darmspiegelung 2015 zuvor musste ich halt öfter einen Stillen Ort suchen um Luft abzulassen aber das war schon alles seit dem plage ich mich durch jeden Tag und jede Nacht mit den Symptomen dazu noch der Ausschlag im Gesicht und Brust.
 
Beitritt
05.10.17
Beiträge
863
Ausschlag im Gesicht & Brust? Raue Flächen & Darm Probleme

Das Dein Darm auch Probleme mit der Verarbeitung bestimmter Stoffe hat, zeigt, dass er ziemlich durcheinander ist.
Fehlen die notwendigen Bakterien, oder sind sie in zu geringer Menge vorhanden, hat der Darm auch Probleme gewisse Stoffe zu verarbeiten.
Die gute Nachricht: Bakterien lassen sich wieder dem Darm zuführen bzw. vermehren sich wieder, wenn die Ernährung stimmt - das kann eine Weile dauern.

Die Gasbildung kann verschiedene Ursachen haben - gute und weniger gute.
Industrie Zucker würde ich sicher redutzieren. Halte Dich an Früchte.

Als Erstes empfehle ich Dir, lies mal dieses Buch:
"Dr. Anne Katharina Zschocke, Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit"
Das soll Dir helfen, zur selber zu erkennen was falsch läuft mit Deinem Darm.

Kurzfrist würde ich Dir Flohsamenschalenpulver empfehlen - das nehme ich selber täglich.
1 Kaffelöffel am Morgen in einem Glas warmem Wassser umrühren und gleich trinken.
Flohsamen (Heilpflanze) sind Ballaststoffe und quellen auf im Magen-Darm. Sie helfen Deinen Darm zu "normalisieren".

Heliobacter gehört in unseren Magen. Bei falscher Ernährung oder gewissen Mediakmenten vermehrt er sich allerdings.
Die Lösung ist dann nicht, ihn zu vernichten, sondern mit Milchsäurebakterien zu reduzieren. Bzw. diese Fehlernährung zu ändern.

Bezüglich Deines Ausschlages: Möglich wäre, dass Du aufgrund Deines "reduzierten" Darms auf Stoffe allergisch reagierst - bsp. Gluten oder Milch,
dann solltes Du diese reduzieren oder meiden. 1.Prioriät zur Gesundung sollte Dein Darm haben.

Alles Gute
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.284
Ausschlag im Gesicht & Brust? Raue Flächen & Darm Probleme

Hallo Ballack,

bist Du eigentlich auch auf Allergien (nicht nur Intoleranzen) getestet worden? Es wäre ja möglich, daß Du ständig ein Allergen zu Dir nimmst und deshalb Dein Verdauungssystem nicht zur Ruhe kommt?!

War das Blut im Stuhl jeweils rot oder eher dunkel bis schwarz? Hast Du evtl.Hämorrhoiden?

Blut im Stuhl (Hämatochezie, Meläna): Was dahinter steckt - Onmeda.de

Sind Deine Leber- und Bauchspeicheldrüsenwerte in Ordnung?
Sind Deine Zähne in Ordnung bzw. was wurde da schon gemacht?
Hast Du zeitweise spezielle Medikamente genommen, evtl. Antibiotika?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
29.09.15
Beiträge
17
Reis Unverträglichkeit & Kartoffeln?

Hallo kann es sein das ich neben einer Fructose Intoleranz auch keinen Reis und Kartoffeln verkrafte?

Ich habe am Februar nach langem hin und her mit Darmkrämpfen (Abends) seit meiner Darmspiegelung 2015 eine Fructose Intoleranz Diagnostiziert bekommen.

Ich stellte dann meine Ernährung auf Fructose Arm um eine Karenz direkt machte ich nicht.

Positive Effekte: Der Ausschlag im Gesicht (Rote Stellen wie Schuppenflächte oder Kruste) an den Wangen verschwand ebenso am Schulterblatt und an der Brust. Dazu nahm ich noch Propolis von Aloe Vera eine Stark Entzündungshemmende Salbe.

Ich verzichtete so gut es geht auf Weizen und auf Lactose dazu.

Als ich dann aber Stuhl Probleme bekam. Stuhl war sehr Trocken mit Knoten drin und sehr Dunkel trotz viel trinken und Bewegung. Oft kam der Stuhl auch nur in Etappen raus mit Blähungen dazwischen und mit Schaum aus dem Anus.

Stellte ich meine Ernährung wieder um und aß wieder Gluten (Wagner Baguette Provance, Pizza, Spatzen) etc und mein Stuhlgang war auf einmal wieder am Stück und Komplett dafür bekam ich aber mehr Luft im Darm und der Ausschlag an der Wange kam deutlich zurück ebenso am Rücken (Oben) und der Brust.

Ich hab öfter Pochen im Ohr (Pulsschlag) Links und Übelkeit mit Luft Aufstoßen.

Seit ein Paar Tagen verzichtete ich dann auf Reis & Kartoffeln und Siehe da die Übelkeit (Abends) und Nachts weshalb ich oft bis 7 Morgens mit Luft Aufstoßen wach lag verschwand auf einmal.

Heute aß ich dann wieder 7 Reis Waffeln und auf einmal ist das aufstoßen wieder da mit der Übelkeit und das Ohr Pochen Links.

Gestern Gab es Hähnchen Suppe mit Kartoffeln drin und heute auch wieder Aufstoßen.

Wenn ich Nur Gluten Esse hab ich am Wenigsten Probleme was aufstoßen betrifft dafür aber Blähungen.

Als ich eine Kartoffel Reis Diät machte (Fructose Anordnung) brach ich nach 2 Tagen ab weil ich unendlich viel Aufstoßen mit Übelkeit im Oberbauch hatte.

Im April wurde bei mir ein leichter Heliobacter Befall im Magen gefunden den der Internist aber nicht behandeln mag und im Netz hört man auch das viele durch Antibiotika erst recht Histamin Intoleranz bekamen oder nur noch 3-4 Lebensmittel vertrugen und der Helio dennoch nciht weg ging.

Woher könnte das Ständige Ohr Pochen Links kommen so *Bumm Bumm Bumm* Und kann das Aufstoßen von Reis kommen und Kartoffeln?
 
Oben