Quantcast

Absolut fit - Erfahrungen mit/Fragen zu Nahrungsergänzungsmitteln

fit

Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
4
ich denke viele Leute können meine Situation verstehen. Durch meinen Job war ich überaus gestresst, genervt und dauernd müde und schlapp. Seit einem Monat nehme ich Nahrungsergänzungsmittel zu mir und ich bin ein total anderer Mensch. Ich brauche wenige Schlaf, ich fühle mich den Tag hindurch fit, meine Müdigkeit ist wie weggeblasen, ich fühle mich rundum wohl. Hat jemand ähnliche Erlebnisse schon gehabt oder was meint ihr?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.088
Herzlichen Glückwunsch!
Leider ist es bei vielen hier im Forum nicht so, und Nahrungsergänzungsmittel sind nur ein kleiner Teil der Gesundung.

Hoffentlich willst Du jetzt nicht im nächsten Posting Werbung für DAS Nahrungsergänzungsmittel machen... :rolleyes: .

Gruss,
Uta
 

fit

Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
4
nein, bestimmt werde ich keine Werbung machen - es interessiert mich einfach ob andere auch solche Erfahrungen gemacht haben
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.088
Wenn ich höre, daß Leute durch Nahrungsergänzungen wieder richtig fit geworden sind, dann werde ich neidisch :mad: ;) , weil ich die meisten dieser Mittel gar nicht vertrage.
Andere Leute schlucken einfach die mit Aromastoffen und anderem unnötigem Zeugs angereicherten Brausetabletten vom Aldi und spüren gar nichts. Mir wird schlecht davon... Andere Leute können die Omega-3-Fettsäuren vom Schlecker schlucken, ich kriege Sodbrennen davon. usw. usw.

Solange offensichtlich einiges weiter nicht stimmt mit der Verträglichkeit von allen möglichen Stoffen, nützen mir die besten Nahrungsergänzungsmittel rein gar nichts :mad: ...

Gruss,
Uta :)
 

fit

Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
4
das finde ich echt schade, dass du diese probierten Mittel nicht verträgts!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.088
Ich auch nicht, und auf diese Weise habe ich einiges Geld ausgegeben, das ich dann letztlich verschenkt habe :) ...

Übrigens wollte ich gerade etwas nachlesen zu einigen Vitaminen und Spurenelementen und treffe auf diese Mitteilung:
Die Informationssammlung über die hilfreichen Wirkungen von Vitaminen, Spurenelementen & Co musste aus juridischen Gründen geschlossen werden. Nach europäischem Recht dürfen keine krankheitsbezogenen Aussagen über Nahrungsergänzungsmittel gemacht werden.

Wir bitten Sie, in dieser für uns schwierigen Zeit, uns weiter die Treue zu halten und weiter bei uns einzukaufen. Wenn Sie Informationen über die weiteren Entwicklungen wünschen, schreiben Sie uns bitte ein Email an die untenstehende Adresse.

Weiterleitung in unseren Onlineshop

Wenn Sie nicht automatisch weitergeleitet werden: bitte einfach auf den folgenden Link klicken
https://www.gesundheit.gs/

Was steckt denn da dahinter?

Gruss,
Uta
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Hallo,

ich habe auch schon mal NE ausprobiert und habe es nicht vertragen.
In den Mitteln waren zu viele verschieden Stoffe enthalten, somit kann ich garnicht sagen worauf ich reagiert habe:mad:

Ich habe mich damals ein bischen damit beschäftig und festgestellt dass NE nicht gleich NE ist. Es gibt da soooo viele verschiedene Sachen und Hersteller. Also es kann gut sein wenn wir von NE sprechen dass wir von ganz anderen Sachen sprechen.

Für mich ist es wichtig darauf zu achten dass möglichst wenig Inhaltstoffen enthalten sind.

Damit ich weiß wovon mir schlecht wird....:D

LG
Sternchen
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Huhu Uta,

ich habe deine Änderung gerade gelesen:)

Freunde von mir verkaufen doch auch NE.
Sie haben mal erzählt dass sie im Verkaufsgespräch nicht mit den gesundheitlichen Vorzügen der Mittel werben dürfen, da sie zu den Nahrungsmitteln gehören und keine Medikamente sind.(jedenfalls habe ich das so verstanden:idee: )

Es gehört ein "Abnehmprogramm" dazu und sie dürfen nur auf dieser Schiene Werbung machen. Die Vitamine und was sie noch so alles haben werden dann zusätzlich dazu verkauft.

LG
Sternchen
 

Silver

Uta schrieb:
Was steckt denn da dahinter?
Die Begründung steht schon mit dabei:
Nach europäischem Recht dürfen keine krankheitsbezogenen Aussagen über Nahrungsergänzungsmittel gemacht werden.
Angaben über die gesundheitsfördernde Wirkung von Präparaten dürfen nur bei Arzneimitteln gemacht werden. Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht mit solchen Angaben beworben werden oder auf der Verpackung stehen haben, weil sie sonst rechtlich als Arzneimittel eingestuft würden und somit apothekenpflichtig wären bzw. strengeren Auflagen unterlägen. Vielleicht ist dir auch aufgefallen, dass es vor einiger Zeit auch diverse Homeshoppingsender auf Grund dieser gesetzlichen Regelung unterlassen mussten, ihre angebotenen Nahrungsergänzungsmittel mit Aussagen über ihre gesundheitsfördernde Wirkung zu bewerben. Oft wird das nun so umgangen, dass Kunden der Produkte über subjektiv empfundene positive Wirkungen berichten.

Viele Grüße, Silver
 
Beitritt
25.07.05
Beiträge
295
Nahrungsergänzungsmittel

Halloo

Zu:
Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht mit gesundheitsfördernde Wirkung angepriesen werden.


Eigentlich ist das nach europäischem Recht doch Quatsch. Oder?
Von Obst und Gemüse werden doch auch die gesundheitlichen Möglichkeiten angepriesen. Warum also nicht auch von NE Mitteln. Ist es denn nicht das was in Obst und Gemüse zum Beispiel drin ist, auch dann genau das was als NE verkauft wird. Wirrwar Deutschland und das Recht des Staates Geld zu verdienen.

Ich bin mir schon sicher das NE Mittel manchen Menschen helfen. Manchen mehr , manchen weniger mehr. Ob man das als NE Mittel verkauft oder nicht, ist mir persönlich eher wurscht.

Mit NE habe ich auch so meine Erfahrungen gemacht. Gehört wohl alles zum lernen dazu. Habe leider nicht meine Beschwerden damit wegbekommen, dennoch Erfahrung ist Erfahrung und das ist auch okay.

Ich hatte aber auch eine schöne Erfahrung mit NE gemacht. Als ich übersäuert war, half es mir mich zu entsäuern. Ich habs leider heute mit der Konzentration nicht so doll, deshalb kann ich jetzt nicht aufschreiben was es war.

Hatte auch wegen Gelenkschmerzen Kapseln NE mit Glucosamin. Half mir, habe aber dann andere Beschwerden bekommen. Deshalb ließ ich es wieder weg und die Beschwerden( Kopfschmerzen und Durchfall) gingen wieder weg.

LG Klaudia
 

Silver

klaudi schrieb:
Eigentlich ist das nach europäischem Recht doch Quatsch. Oder?
Von Obst und Gemüse werden doch auch die gesundheitlichen Möglichkeiten angepriesen. Warum also nicht auch von NE Mitteln. Ist es denn nicht das was in Obst und Gemüse zum Beispiel drin ist, auch dann genau das was als NE verkauft wird. Wirrwar Deutschland und das Recht des Staates Geld zu verdienen.
Hallo klaudi,

die genaueren Hintergründe kannst du unter diesem Link nachlesen:
https://www.graefe-rechtsanwaelte.de/docs/arzneimittel/marketing_nahrungsergaenzungsmittel0604.pdf


Durch das grundsätzliche Verbot krankheitsbezogener Werbung soll der Verbraucher davor
bewahrt werden, das Lebensmittel für einen geeigneten Arzneimittelersatz zu halten, möglicherweise
unzureichende Selbstbehandlungsversuche zu unternehmen und ärztliche Behandlung
fälschlicherweise für entbehrlich zu halten.​
Der Sinn oder Unsinn dieser Regelung lässt sich nur bedingt dem "Wirrwarr Deutschland" zuschreiben, da es sich bezüglich der NE wie gesagt um europäisches Recht handelt, das auf nationaler Ebene umgesetzt werden musste.

Viele Grüße, Silver
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.088
Ich finde es ja leicht verwirrend zu lesen
Nahrungsergänzungsmittel sind grundsätzlich Lebensmittel
:confused: :rolleyes: , aber es ist dann doch klar, was gemeint ist.
Nur sollte man jetzt nicht glauben, daß die chemisch hergestellten Pillen mit Ascorbinsäure, Farbstoffen, Aromastoffen und sonstnochwas, tatsächlich Lebensmittel gleichzusetzen sind oder sie ersetzen könnten.

Es ist nicht gesagt, daß jemand, der zwar Zitronen verträgt, auch die Vitamin-C-Brausetabletten verträgt, eben weil die chemisch hergestellt sind...

Aber das Juristen-Deutsch war schon immer eine spezielle Sprache ;) .

Gruss,
Uta
 
Beitritt
25.10.04
Beiträge
2.427
Hallo fit,

ich benutze auf anraten meines Arztes natürliche Nahrungsmittelergänzungen von vita natura (aus Holland). Sie sind frei von synthetischen Bestandteilen, tierischen Fetten, Zucker, Salz und Hefe.
Ich nehme zum Beispiel Vitamin C, das nur aus natürlichen Bestandteilen, wie Ester Ascorbate, Bioflavonoiden, Acerolakirschen, Calcium, Hagebuttenextrakt und Rutin (auch ein Bioflavonoid) besteht.

Ester Ascorbate ist eine natürliche Form von Vitamin C. Es scheint auch noch mehr Vorteile von Ester Ascorbate gegenüber der reinen Ascorbinsäure zu geben.

www.gesundheit-plus.de/shop2/pd1033367557.htm?categoryId=31

In folgendem Link wird erklärt, dass man Ascorbinsäure nicht einzeln nehmen soll, sondern immer in Verbindung mit Bioflavonoiden, wie es natürlicherweise im Obst und Gemüse vorkommt.
Die BF verhindern, dass das Vitamin C im Körper oxidiert wird.
Was sehr interessant ist, ist die Tatsache, dass BF die Fähigkeit haben, Histaminausschüttung im Körper zu hemmen. Sie wirken somit als Antihistaminika!!

www.naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05abb04/0186a292a50c9dadb.html

Viele Grüße Kerstin
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Hallo Ihr Lieben!
Also ich nehme seit 3 Monaten die Nahrungsergänzung von Life Plus. Die Produkte werden durch ein spezielles Kaltherstellungsverfahren und sind so weit wie möglich aus natürlichen Quellen. Sie sind auch frei von Gluten, Hefe, Koffein, Mais, Salz, Sojaderivaten, Stärke, Weizen und Zucker.
Ausserdem enthalten sie eine Enzym-Basis, die zur Aufschlüsselung der darin enthaltenen Vitalstoffe sehr wertvoll ist. Und jede Portion enthält eine Milliarde probiotische Lactobacillen.
Ich persönlich hab schon das Gefühl, das es meine ansonsten relativ hochwertige überwiegende Rohkost noch aufpeppt und mir auch hilft. Rein subjektiv gesehen natürlich :D !
Wobei die Produkte schon etwas teuer sind und es ist auch nicht ganz so einfach wegen der Marketingstrategie der Firma ranzukommen.

https://www.lifeplus.com

Ganz lieber Gruss Karin
 
Beitritt
10.10.05
Beiträge
175
Hallo,
ich kenne sowohl Herba Life, als auch Life Plus, NSA, und wie sie alle heißen...
Die meisten dieser NEs sind nicht schlecht.
Sie haben nur alle einen Nachteil:
Sie werden im Network vertrieben!
Das Problem ist, einerseits, das "Networker" nur in den seltensten Fällen wirklich Ahnung von ihrem Produkt haben und so gut wie nie Ahnung von anderen Produkten und andererseits, dass das Betreiben eines Networks enorm viel Geld kostet und die Produktes deshalb ALLE viel zu teuer sind.

Ich war selber schon auf vielen Networkvorträgen und sogar schon bei einigen Netwok-Firmen tätig, aber am ende war es immer der Preis, der mich davon abgehalten hat mehr i der Richtung zu tun. Es gibt fast für jedes Produkt eine "Nicht-Network-Alternative". Dazu muss man natürlcih jemanden finden, der sich mit der GANZEN Materie auskennt und nichts selber produziert und deswegen voreingenommen ist (eehr seltene Gattung ;)).

Ich selber habe mit natürlciher Nahrungsergänzung sehr gute erfahrungen gemacht. Und auch in meinem Bekannten und Kundenkreis sind die Erfolge so gut, dass regelmäßig Ärzte uns entwerder beschimpfen oder bei uns nachfragen :p) .

Aber ich kann nur jedem dazu raten sich natürlcihe NE anzuschaffen!
Wer einmal schlechte erfahrungen damit gemacht hat, der sollte zu einem Fachmann gehen (meist kein Arzt :lol:)und das Produkt durchtesten lassen.

Denn es gibt kein Produkt, das jeder Mensch verträgt!

Gruß :greis:
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Hallo Fit,

Aha, soso:idee:

Also, ich finde die Produkte von H....sehr teuer.
Zudem reagiere ich auf diese Produkte allergisch.
In den einzelnen Produkten sind für mich zu viele verschieden Inhaltsstoffe. Und ob die alle soooo natürlich sind???

Zutaten beige:
Füllstoff (Mikrokristalline Cellulose), Sellerie, Petersilie, Stärke, Fenchel, Verdikungsmittel (Gummi arabicum, Natriumcarboxymethylcellulose), Trennmittel (Siliciumdioxid, Fettsäure, Magnesiumsalze), Überzugsmittel (Natriumcarboxymethylcellulose, Glycerin), Farbstoff (Titan Dioxid, Karamel), Vitamin B6, B2, B1, Folsäure, B12.

Zutaten grün:
Kakao, Calciumcarbonat, Verdikungsmittel(Natriumcarboxymethylcellulose, Mikrokristalline Cellulose, Gummi arabicum), Kolanussextrakt, Trennmittel (s.o.), Überzugsmittel (s.o.), Maltodextrin, Grüntee-Extrakt, Farbstoff (Titan dioxid, Brilliant Blau, Riboflavin), Vitamin B6, B2, B1, Folsäure, B12.


LG
Sternchen

@Rhianonn

was verstehst du unter natürliche Nahrungsergänzung???
 
Beitritt
10.10.05
Beiträge
175
Sternchen schrieb:
Hallo Fit,
@Rhianonn

was verstehst du unter natürliche Nahrungsergänzung???

Eben NE ohne chemische Zusätze oder zumindest mit so wenig wie möglich.
Produkte ganz ohne zusätze gibt es so gut wie garnicht, weil sie einfach nicht haltbar genug sind oder sich nicht in die gewünschte Form bringen lassen.

Es ist einfach so, dass der Körper Sachen aus der Natur bis zu 25 mal besser aufnimmt, als zwar chemisch identische, aber künstlich hergestellte Stoffe.

Z.B. Vitamintabletten vom Aldi... ein bekannter nennt es immer "Tueres Urin" ;)

Sternchen, wenn du so viele Sachn nicht verträgst, dann solltest du dich einfach mal austesten lassen, was du verträgst und woran es liegt, dass du die anderen sahcn nicht verträgst ;) :)
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Hallo :greis: , :D :D

Eben NE ohne chemische Zusätze oder zumindest mit so wenig wie möglich.
Produkte ganz ohne zusätze gibt es so gut wie garnicht, weil sie einfach nicht haltbar genug sind oder sich nicht in die gewünschte Form bringen lassen

hmmm:idee:
Also, man kann eigentlich nicht genau sagen wo "künstliche" NE anfängt und die "natürliche" aufhört???!!!

Ich bin nicht gegen all diese Stoffe (die ich aufgezählt habe ) allergisch, sondern das sind die Inhaltsstoffe der NE von Herba-dings.
Und ich finde für natürliche NE haben die mir zu viele Zusatzstoffe drin.
Ich weiß nicht warum, aber ich habe die Sachen nicht vertragen!

LG
Sternchen
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.088
Am besten ist es wahrscheinlich immer noch, frische und sozusagen vom Baum gepflückte Vitamine zu sich zu nehmen. Wenn ich auf einen Apfel reagiere, weiß ich wenigstens ,daß es der Apfel ist und nicht irgendein Polyvidon oder sonstwas, was mir gleich dazu geliefert wird - ob ich will oder nicht.
Ich halte diese ganzen Mittel auf jeden Fall für eine gute Geschäftsidee, weil sie suggerieren, daß man nun "vollwertig" mit allem versorgt ist. Das stimmt natürlich nicht, denn den Apfel vom Baum (um bei diesem Beispiel zu bleiben), kann eine Pille, in der die Inhaltsstoffe trotz aller Versicherungen eben doch berarbeitet sind, nicht ersetzen.

Mein Eindruck ist der: Leute, die alles in allem ziemlich gesund sind, können alle möglichen NE nehmen: es tut ihnen gut oder schadet ihnen nicht.
Leute, die sowieso schon angeknackst sind und u.a. mit Allergien und MCS zu kämpfen haben, schaden sich meistens mehr als daß sie sich nutzen durch NE es sei denn, die sind wirklich nötig wie bei KPU oder sie sind ausgetestet.

Was mich an Herbalife und vielen anderen dieser Mittel stört, ist der Vertriebsweg. Ob da nicht auch noch etwas an den Produkten haften bleibt (mal ein bißchen mehr schwingungsmäßig gedacht?).

https://www.aerger-forum.de/dcforum/DCForumID40/14.html#1

Gruss,
Uta
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Ich halte diese ganzen Mittel auf jeden Fall für eine gute Geschäftsidee, weil sie suggerieren, daß man nun "vollwertig" mit allem versorgt ist. Das stimmt natürlich nicht, denn den Apfel vom Baum (um bei diesem Beispiel zu bleiben), kann eine Pille, in der die Inhaltsstoffe trotz aller Versicherungen eben doch berarbeitet sind, nicht ersetzen.

Ja da stimme ich Uta voll zu!!!

Leider ist das Verkaufsargument, dass in den Nahrungsmitteln nicht mehr die Nährstoffe enthalten sind wie früher. Das glaube ich nicht!!!
Natürlich gibt es viele Produkte die man eigentlich gleich in die Tonne treten sollte, aber die braucht man ja nicht essen:rolleyes:
Ich habe das schon mal irgendwo geschrieben, NE so wie zb bei Herbalife sind für Leute gemacht die zu faul sind sich mit gesunder Ernährung zu beschäftigen und es dann umzusetzen. D.h. selber kochen!!!!

Es gibt natürlich Ausnahmen, aber wenn man zB unter Vitaminmangel leidet sollte man geziehlt ein Produkt einnehmen. Und nicht eine ganze Palette von "Irgendwas"

LG
Sternchen
 
Oben