Zweifel?

Themenstarter
Beitritt
14.08.12
Beiträge
41
Hi Leute

ich bin gerade ein bisschen am Zweifeln. Hab jetzt seit ca. 10 Monate keine ABS mehr genommen. Mir ging es bis Anfang Januar eigentlich ganz gut.
Bis ich vor 3-4 Wochen einen üblen Schub bekommen habe. Ich hab gleich reagiert, und habs versucht mit dem buhner protokoll dagegen anzukämpfen.
Irgendwie weiß ich nicht ob es wirkt. Mir gehts immer noch schlecht, ich glaub nicht das es herxe sind. Und bin die ganze Zeit am überlegen AB zu nehmen.
Das will ich aber eigentlich nicht, da ich die letzen Jahre nur ABs gefressen habe und die Schauze voll habe.
Habt ihr mit alternativen Heilmethoden erfolge bist jetzt gehabt? also so wirlich?
ich nehm zur zeit
staudenknöterich
samento
aschwagandh
androgrpahis
taigawurzel.

liebe grüße

palermo
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.069
Hallo palermo
Nimm doch auch mal Tinktur der wilden Karde, oder hast Du die schon ausprobiert?
HERZENSGRUESSE
KARDE
 
Themenstarter
Beitritt
14.08.12
Beiträge
41
ja hatte sie jetzt schon 2x ausprobiert, und konnte leider nichts feststellen. will aber im frühjahr mal ernten und trotzdem nochmal zuätzlich die karde nehmen.
ich mein mir ging es ja die letzten 8 monate gut, also müsste es schon was gebracht haben.

grüße
 

Quittie

in memoriam
Beitritt
20.12.09
Beiträge
3.092
Hallo palermo,

ich kenne deine Situation nur zu gut, ging mir grad auch so. Ich hatte auch fast 10 Monate keine AB mehr genommen, da es mir gut ging, fast symptomfrei und vorher schon ein ganzes Jahr, allerdings mit AB- Gaben zwischendrin. Dann bekam ich Ende Sommer wieder einen Rückfall und fing aber wieder mit AB an und nun geht es mir wieder recht gut, meine Kopfsymptome ( Schwindel, Nebelgefühl, kognitive Leistungsstörungen, Sehstörungen) haben sich wieder verflüchtigt und ich fühl mich klar im Kopf!

Ich hab auch schon ne Menge AB durch, aber es hilft mir immer wieder und ich vertrage es gut und hab so mit keine Nachteile dadurch, sondern damit die Borreliose im Griff. Würde mich immer wieder dafür entscheiden, weil es mir hinterher wieder besser bzw. gut geht.

Viele Grüße Quittie
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.613
Hallo Quittie,

ich habe gerade mal geschaut, ob Du auch einen eigenen Thread bezgl. Deiner Borreliose hast, um zu sehen wie Dein AB-Kur jeweils genau aussieht.

Magst Du hier kurz schreiben welches AB Du wie lange nimmst, bzgl. Deiner hier angegebenen Symptomatik?

Danke für eine Rückinfo.

Liebe Grüsse von Kayen
 
Themenstarter
Beitritt
14.08.12
Beiträge
41
vielen dank quitte.

Ich weiß was du meinst, nur irgendwie will ich nicht mein leben lang von den ABs abhängig sein. Sie helfen, mir, aber die frage ist auch wie lange noch. Ich merke ja jetzt schon das dass mino nicht mehr so wirkt wie am anfang.
Ich will es halt einfach anderst schaffen, und das klappt leider gerade nicht. Ich werde jetzt noch einmal abwarten und falls es sich die nächsten 4 wochen nichts ändert noch einmal eine kur machen.

liebe grüße

danke

palermo
 

Quittie

in memoriam
Beitritt
20.12.09
Beiträge
3.092
Magst Du hier kurz schreiben welches AB Du wie lange nimmst, bzgl. Deiner hier angegebenen Symptomatik?

Hallo Kayen,

ich hatte in den vergangenen ca. 4 Jahren so gut wie immer Minocyclin genommen, wie auch kürzlich. Bekomme es von meinem Arzt für 50 Tage mit 2x50 mg im Allgemeinen verschrieben, hatte es auch mit 100 mg schon bekommen, aber mit 2x50mg komme ich am besten zurecht und es hilft mir auch.Und wenn ich merke, da tut sich noch etwas bzw. der Rückfall ist noch nicht erledigt, dann kann ich meist auch weitermachen ( da ich mein Befinden ja besser kenne und es selbst an den Beschwerden bemerke), sodass eine AB-Runde auch mal 100 Tage andauert oder gar länger.

Viele Grüße Quittie
 
Oben