Welche Erfahrungen mit "Schwarzkümmelöl"?

Welche Erfahrungen mit "Schwarzkümmelöl"?

  • ..gute! - welche?

    Stimmen: 17 50.0%
  • ..schlechte! -welche?

    Stimmen: 0 0.0%
  • habe ich noch nie genommen....

    Stimmen: 12 35.3%
  • Sonstiges:

    Stimmen: 5 14.7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    34
Beitritt
18.01.18
Beiträge
231
Ich habe sehr starke HIT, besonders im Hinblick auf Nahrungsmittel. Hatte ein halbes Jahr Schwarzkümmelöl genommen als Kapseln manchmal dazu auch als Öl, mir schmeckt das extrem gut.

Ich dachte auch das hilft mir nicht..Dann habe ich es nicht mehr bestellt und es gingen 2 Monate ins Land..

Dann habe ich einen Riesenunterschied gemerkt, meine HIT Fass hat sich sehr schnell gefüllt und nur sehr langsam geleert, praktisch garnicht..Ich konnte bis auf einige wenige Sachen nichts mehr essen ohne Atemnot, Herzrasen und Schwindel..Da waren genau 3 Sachen die ich jeden Tag gegessen habe..

Dann habe ich wieder angefangen mit Schwarzkümmelöl Kapseln und jetzt erst merke ich wie gut die helfen!!
Nach ca. 3 Wochen Einnahme kann ich wieder Sachen essen die vorher nicht möglich waren.
Dieses Öl hat eine schleichende Wirkung, man nimmt es lange und verbessert von Tag zu Tag sein Befinden ohne das es groß auffällt..
WEr es 3 Wochen nimmt und hofft auf eine großartige Wirkung wird wohl enttäuscht.
Genauso Leute die glauben das Wirkstoffe aus der Natur wie Pharmazie helfen sollen.
Du nimmst es und eine Woche später ist alles top..

Ich habe durch den Wegfall , die extreme Verschlechterung und dann die Wiederaufnahme erst gemerkt was das Öl für eine wunderbare Wirkung hat.
Ich nehme es zusammen ( für mein Leaky Gut ) mit Lecithinölö und erkenne einen Riesenunterschied.
 
Beitritt
18.01.18
Beiträge
231
Ich nehme Kapseln die ich bei Amazon bestellt habe und wenn ich Öl nehme dann gebe ich das einfach über das Essen, so wie wenn ich einen Salat mache..Da ich den Geschmack liebe ist es sicher mehr als ein Löffel.
Ich glaube man merkt wenn es zuviel ist..
 
Oben