Sind diese Untersuchungen wirklich privat ?

fg14

Hallo,
mein Arzt der bei mir einige Blutuntersuchungen machen wird,
macht nun auf mein Wunsch auch Untersuchungen fürs Herz, glaube Herzechokardiographie, ist glaube ich Herzultraschall, und für die (hirnversorgenden) Blutgefäße, Arterien, kp wie die Methode hieß, aber ich denke eine Ultraschalluntersuchung, ob's jetzt Dopplersonografie ist oder was anderes weiß ich nicht, auf jeden Fall in Funktion.

Sind diese Untersuchungen denn wirklich privat zu zahlen?
Dumm ist nur, dass ich das zweite nicht weiß, welche Untersuchung genau das ist und wies heißt, aber auf jeden Fall eine Ultraschalluntersuchung.
 
wundermittel
Beitritt
18.09.11
Beiträge
76
Hallo Ferner!
Normal sind die Untersuchungen ( sowohl Herzecho als auch Doppler der Hirnarterien) ebenso Kassenleistung, sofern ein Grund dafür besteht. Also wenn du sagst du hast Brustschmerzen etc. dann gibt es einen Grund für das Herzecho. Wenn du dem Arzt sagst, du möchtest das einfach mal so könntest du es selbst zahlen müssen. Die Herzvorsorgeuntersuchung zahlen die meisten Kassen ab 35 Jahren.

Geh einfach hin und sagt du hast öfters Druck hinterm Brustbein, dann kann er das Herzecho begründen und für die Hinrgefäßuntersuchung hast Du ja laut deiner Beiträge genug Probleme, die dies begründen.

Lg,
Akira
 
Beitritt
27.09.12
Beiträge
124
Hallo fener,
wie schon Akira geschrieben hat, sind Untersuchungen entsprechend nach Beschwerden durchzuführen.

Wie heißt es so schön in der Medizin:
Wenn die Symptomatik und die klinische Indikation besteht, dann ist es also medizinisch notwendig, dass auch spezifische Untersuchungen stattfinden müssen!
Lass dir nur keinen Bären von den Medizinern aufbinden!

Insbesondere bei Schmerzen müssen Mediziner handeln und untersuchen, und wenn nötig müssen eben weitere spezifische Untersuchungen stattfinden.
Konfrontiere den behandelnden Arzt mit deiner Schmerz- und Beschwerdesymptomatik! Frage den Arzt, was er nun gedenkt zu tun!
Wenn dieser Arzt sich etwas dumm anstellt, dann geh zum nächsten.

Gruß Einfach Logisch Denken

Ach noch was, du brauchst dir als Patient auch nicht merken, welche Untersuchungen durchgeführt werden sollen, das wäre ja noch schöner.
Du hast Schmerzen und Beschwerden und fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune

fg14

Hallo,
Vielen Dank für eure sehr hilfreichen Beiträge. Ich werde mit dem Arzt definitiv nochmal reden, ob er es auf Kasse machen kann, wenn nicht muss ich wieder mal schauen was ich machen kann.

Aber es ist echt ..., ich finde keine Wörter um es zu beschreiben, dass man selber alles als Kranker zahlen muss bis man so Arm ist, dass man Obdachlos wird, ich meine wofür sind wir "versichert" bei der "Krankenkasse" ?

Naja...
Nochmals Danke.

MfG,
Fener1907
 
Oben