Qualen im Körper, "seelisch"

Themenstarter
Beitritt
29.08.20
Beiträge
4
Hallo,
ich bin 45 Jahre alt und habe seit meiner Jugend psychische Probleme die bis zur Schizophrenie gingen.
Die Psychiatrien haben mir so weit helfen können, als dass ich durch die Neuroleptika keine schizophrenen Symptome mehr hatte.
Ich habe mit 18 noch den Führerschein geschafft und habe sogar Rock-n-Roll getanzt.

Mein größtes Problem sind Qualen im Körper, sie sich seelisch anfühlen:
Sie sind leider kaum zu beschreiben. Am ehesten ein Gefühl von eingesperrt sein, wie Kopf unter Wasser und dabei Luft holen, oder wie Blutkrebs.
Dieses Gefühl habe ich am ganzen Körper aber besonders vorn im Brustbereich. Ich selbst denke, es ist seelisch, aber ich weiß es nicht.
Ich kann auch nie entspannen. Manchmal merke ich es sogar im Schlaf und mein Partner sagt, ich stöhne vor Qualen manchmal im Schlaf.
Ich bin seit Jahren nur noch als "Psychose" diagnostiziert.
Manchmal kommen Schübe, die können Stunden- oder Tagelang anhalten, dann fühle ich mich so schlimm, dass ich nur noch Selbstmordgedanken habe und meine Qualen nicht ertragen kann.

Ich bin als Kind viel gehänselt worden, aber ich denke, das ist lange hinter mir.
Ich habe gute Eltern, mit denen ich meist zusammen bin und einen lieben und treuen Partner.
Ich habe einen COMT-Gendefekt, der möglicherweise dazu beiträgt, dass ich nicht entspannen kann.
Ich denke, ich bin körperlich sonst gesund, habe nie Grippe oder so, habe aber immer sehr harten Stuhlgang.
In der Psychiatrie/Neurologie wurden keine Ursachen gefunden. Blutbild ok. Verschiedene Medikamente ohne Erfolg.

Medikamente bekomme ich aktuell nur Leponex seit vielen Jahren.

Was könnte die Ursache für meine "seelischen" Qualen im Körper sein?
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.297
ich bin 45 Jahre alt und habe seit meiner Jugend psychische Probleme die bis zur Schizophrenie gingen.
Die Psychiatrien haben mir so weit helfen können, als dass ich durch die Neuroleptika keine schizophrenen Symptome mehr hatte.
Seit wann die Neuroleptika?
Mein größtes Problem sind Qualen im Körper, sie sich seelisch anfühlen:
Sie sind leider kaum zu beschreiben. Am ehesten ein Gefühl von eingesperrt sein, wie Kopf unter Wasser und dabei Luft holen, oder wie Blutkrebs.
In der Psychiatrie/Neurologie wurden keine Ursachen gefunden. Blutbild ok.
Verschiedene Medikamente ohne Erfolg.
Welche Medikamente waren das, und wielange etwa?
Und wogegen?
Bei so unklaren "Problemen"?
Medikamente bekomme ich aktuell nur Leponex seit vielen Jahren.
Wieviele Jahre nimmst du jetzt schon durchgehend Neuroleptika?
Seit 30 Jahren vielleicht?
🌅
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.502
Hallo Ronny, herzlich willkommen und ich wünsche dir von herzen einen hilfreichen Austausch bei uns.

Gruß ory
 
Oben