Nebenwirkungen nach Corona-Impfung: auch Wochen später Taube Lippen, Zunge und Druck im Kopf

lvv

Beitritt
26.06.21
Beiträge
95
Ja, die Entscheidung es basiert sehr viel auf Vertrauen. Viele Menschen sind sich der Rolle von Pharmakonzernen nicht bewusst. Viele Menschen haben auch nicht das Interesse, sich mit der Materie von Impfungen im Allgemeinen auseinanderzusetzen. Und noch weniger wissen wie gesagt, dass sie zudem äusserst unerforschte Impfstoffe nutzen, ganz besonders im Bezug auf Langzeitfolgen.
 
wundermittel

nicht der papa

Temporär gesperrt
Beitritt
18.11.09
Beiträge
6.489
Dies ist ein Irrtum, nachdem es sich hier um eine Glaubenssache handelt. Sofern man die Glaubenslehre der römisch-katholischen Kirche mit Corona vergleicht, vermag man erstaunliche Parallelen festzustellen, dies ausgehend von den Glaubensbekenntnissen, Dogmen, Konzilien zur "Heiligen Römischen Inquisition", die die Durchsetzung all dessen sorgfältig überwacht. Allerdings besteht ein kleiner Unterschied: Die "Heilige Römische Inquisition" hat als Ketzer zum Tode Verurteilte "dem irdischen Arm der Gerechtigkeit" übergeben, damit diese lebendigen Leibes auf einem Scheiterhaufen verbrannt werden, wogegen sich die Glaubensangehörigen der Corona-Religion impfen lassen, um zum Heil zu gelangen.
Weil sie sonst zumindest in Australiens Städten outgesourced werden und von der Wirtschaft ausgeschlossen sind.
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
5.763
Weil sie sonst zumindest in Australiens Städten outgesourced werden und von der Wirtschaft ausgeschlossen sind.
Immerhin besteht hierzulande die Möglichkeit, seinen Lebensmittelbedarf direkt beim Bauern, auf einem periodisch abgehaltenen Obst- und Gemüsemarkt, in einem Bioladen oder einem sonstigen Kleinladen um die Ecke zu decken, was in Australien schwieriger sein dürfte.
 
regulat-pro-immune
Oben