Nasenscheidewand OP und meine Probleme

Themenstarter
Beitritt
06.01.11
Beiträge
349
Hallo,

Hatte letzten Mittwoch eine Nasenscheidewand OP. Diese wurde nur begradigt und soweit ich weiss nicht mehr gemacht.

Da ich ja so gerne richtig munter in der Früh werde hatte ich am Vortag noch eine Wurzelbehandlung eines Zahns der Linken Seite.

Die OP ist soweit gut verlaufen.

Nun dennoch plagen mich seit der OP auf der Rechten Seite zahnschmerzen. Mal mehr mal Weniger. Vorallem Morgens ist es ganz stark Und es wird dann wieder am Tag verteilt leichter.
Von den Kopfschmerzen ganz zu schweigen. Diese sind Hauptsächlich vorallem zwischen den Augen.

Ich habe damals noch ein Nasenebenhöhlen CT vor der OP gemacht da war alles in Ordnung.

Morgen muss ich zur Splintentfernung. Habe schon Bammel davor muss ich sagen.

Weiss jemand einen Rat?
 
Themenstarter
Beitritt
06.01.11
Beiträge
349
So melde mich bzgl. dem Ganzen wieder.

Splints wurden damals entfernt, war schon etwas unangenehm aber es ging. So wie es aussah hat ein Splint eine NEbenhöhle noch mehr eingeengt und dadurch hatte sich da drinnen viel Material angesammelt wasw abgesaugt wurde.

2 Stunden Später waren meine Zahnschmerzen weg.

Kopfschmerzen habe ich noch immer. Hatte heute eine Nachkontrolle beim HNO der meinte es müsste demnächst aufhören da bei mir halt alles noch etwas lädiert ist.
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
hallo webmay ,

Kopfschmerzen habe ich noch immer. Hatte heute eine Nachkontrolle beim HNO der meinte es müsste demnächst aufhören da bei mir halt alles noch etwas lädiert ist.
solltest du brillenträger sein ,wäre es angebracht eine zeitlang noch ,die brille so oft wie nur möglich abzusetzen ,
damit die druckeinwirkung der brille auf die nase (eventueller grund der kopfschmerzen ) vermindert wird .

lg ory
 
Themenstarter
Beitritt
06.01.11
Beiträge
349
Oh an das jatte ich garnicht gedacht.. Problem ist ohne Brille sehe ich fast nichts...
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
möglichkeit für eine gewisse zeit , wären kontaklinsen ;)
lg ory
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
ein versuch wäre es sicherlich wert .

wünsche dir ein schönes wochenende
ory:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
06.01.11
Beiträge
349
So Update:

Muss wohl nächste Woche nen Termin beim HNO ausmachen.

Der Nase gehts zwar soweit ganz gut, allerdings habe ich ein Problem seit 2 Wochen dass mich langsam ziemlich einschränkt.

Bei jedem Bücken sei es nur wenn ich nur mit dem Kopf runterschaue, ziehts sehr Stark in der Nase. Das war nach der damaligen OP nicht. Mir macht das schon sehr Sorgen. Es Fühlt sich an als hätte es mit dem Druck zu tun, so ähnlich wenn man mit dem Sessellift nem Berg rauffährt. Nur eben in der Nase. Wie eine Art Ballon was sich aufbläst.


Mal sehen was der HNO dazu sagt, im Internet habe ich diesbezgl. Nichts gefunden.
 
Oben