Informationen im Forum sind möglicherweise falsch

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.064
Liebe Forumsmitglieder

Nun, da ich mit diesem reisserischen Titel Euer Interesse geweckt habe, möchte ich etwas klar betonen, das absolut in Richtung des Titels geht:

Unsere Gemeinschaft wächst seit Januar/2004 stetig an. Mit jedem neuen Mitglied, welches hier aktiv mitmischt steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Eure Fragen schneller und professioneller beantwortet werden. Ebenso steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Halbwahrheiten, Unvollständiges, Falsches etc. nicht unkommentiert bleiben.

Denn das ist die grosse Gefahr im Internet: man kann sich bestens mit Informationen bedienen, von welchen man aber oftmals nicht weiss, ob sie zeitgemäss, korrekt, vollständig und im entsprechendem Fall verwendbar sind.

Auch in diesem Forum ist nicht sichergestellt, dass keine Personen auftreten, die über Dinge berichten, von denen sie eigentlich zu wenig Ahnung haben.

Ist der Kreis der Personen in einem Forum sehr klein und kommen alle "aus der gleichen Ecke", dann befindet man sich unwillkürlich auf einem Terrain, wo die Wahrheit eher mit der Anzahl geschriebener Beiträge zusammenhängt, die alle in die gleiche Kerbe schlagen.

Das lässt sich eher vermeiden, wenn die Gemeinschaft wächst und auch andere Ansichten und Wissensstände dazustossen. Dies erachte ich als wünschenswert, selbst oder gerade weil dadurch Diskussionen entstehen, in welchen sich nicht alle einig sind. Bei gesittetem Diskussionsstil ist dies eine Bereicherung für ein Forum.


Deshalb wäre ich froh um 3 Dinge:

1. Nichts hier drin kann einen Besuch bei einem ausgebildeten Mediziner ersetzen, höchstens vorbereiten und unterstützen. Bitte keine Informationen unhinterfragt annehmen und ohne medizinische Hilfestellung voreilige Schlüsse ziehen oder Aktionen einleiten. Dieses Forum dient als zusätzliche Informationsquelle (gemischter Qualität) und nicht als Motivationsquelle für Selbstversuche.

2. Steht konträren Meinungen offen gegenüber und erlaubt Euch eine andere Sicht auf die Dinge ... um Euch dann allenfalls anders auszurichten oder zumindest mit einem tieferen Background wieder in die ursprüngliche Argumentation zu begeben. Es ist gut, seinen Standpunkt ab und zu wieder zu hinterfragen.

3. Bitte helft mit, die Mitgliederbasis zu erweitern, so dass die Informationen möglichst breit, tief und aktuell einfliessen und wo nötig auch korrigierend. Ladet auch genau die Leute, die gerne gegen Euren Standpunkt argumentieren in dieses Forum ein. Es wird eine Bereicherung sein.

Danke für Eure Kenntnisnahme!

Gruss, Marcel
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben