Alternative Therapieform ausgehend von der Adrenochrom Hypothese

Themenstarter
Beitritt
31.03.15
Beiträge
9
Hallo

Erst mal vorweg dies ist ein Text von mir aus einem anderen Forum, für Fragen stehe ich gerne bereit.

Da ich sehr viel über Schizophrenie und Psychosen gelesen habe, ist mir folgendes aufgefallen.

Es gibt dort, genau wie die Dopamin Hypothese, eine Adrenochrome Hyopthese.
Dopaminhypothese – Wikipedia

Hallucinogens as hard science: the adrenochrome hypothesis for the biogenesis of schizophrenia. Mills JA(1).
Hallucinogens as hard science: the adrenochrome hypothesis for the biogenesis of schizophrenia. - PubMed - NCBI
Adrenochrom – Wikipedia

Und zwar wird dort halt vermutet, dass die Erkrankung etwas mit dem Stoff Adrenochrome zu tun hat.

Hier ein Auszug aus einem Drogen Forum:

Außerdem habe ich mal irgendwo gelesen dass nach subkutaner (?) verabreichung "schmerzen und schwere halluzinationen" auftreten sollen.
EvE&Rave - Das Schweizer Drogenforum • Thema anzeigen - Adrenochrom - Wie konsumieren?

Ich finde den exakten Trip Bericht jetzt zwar gerade nicht, aber ich habe gelesen das man auf Adrenochrome auch Stimmen hört.

Und hier noch ein paar weitere Artikel bezüglich des Adrenochromes...

Die folgende Skizze beschreibt den "abnormalen" Abbau des Adrenochromes zu Adrenalin durch Oxidation.
https://books.google.de/books?id=0ySnBgAAQBAJ&pg=PA144&lpg=PA144&dq=adrenochrome+meta bolisierung&source=bl&ots=jTZ7vbx9Bg&sig=2RscLiIlDqOW0-zIcyJ5FzX6I_c&hl=de&sa=X&ei=lO H-VLv3McfxUNnAg8gM&ved=0CCoQ6AEwBw

Hier ist zwar eine Gegendarstellung, das dies kein Auslöser sei, aber andere Symptome die mir im psychotischen zsutand geläufig sind, würden perfekt zu einer erhöhten Adrenalin Ausschütung passen.
https://books.google.de/books?id=9W-0BgAAQBAJ&pg=PA57&lpg=PA57&dq=adrenochrome+metabo lisierung&source=bl&ots=Drz_Ut-VZ8&sig=BmYmWueKltK_tiPGMx-zSQDRHok&hl=de&sa=X&ei=lOH- VLv3McfxUNnAg8gM&ved=0CCMQ6AEwBQ

Und gerade Schizophrene speziell bei paranoia, ist mit sicherheit eine erhöhte Adrenalin Auschüttung zu beobachten, da diese Personen starken Streß mit Ängsten unterlegen sind.

Da ich selber von Beginn meiner Erkrankung als paranoid Schizophren diagnostiziert wurde, kenn ich mich im speziellen dort besonders gut aus. Was ich allerdings für eine falsche Darstellung halte da ich unter einem Extrem starken Drogen Abusus litt.

In dem folgenden Buch wird behauptet, dass Adrenochrome unter atmosphärischem Sauerstoff reagiert.
https://books.google.de/books?id=9W-0BgAAQBAJ&pg=PA57&lpg=PA57&dq=adrenochrome+metabo lisierung&source=bl&ots=Drz_Ut-VZ8&sig=BmYmWueKltK_tiPGMx-zSQDRHok&hl=de&sa=X&ei=lOH- VLv3McfxUNnAg8gM&ved=0CCMQ6AEwBQ

Adrenochrome im speziellem ist ebendfalls ein Proukt welches durch Adrenalin Oxidation entsteht.

Dieses könnte auf einen Kreislauf schließen lassen, der die Person unter ständiger Adrenalin Einwirkung setzt und damit auch eine erhöhte Adrenochrome erzeugung auf sich schließen lässt.

Mal angenommen man vergleicht dieses mit einer komplexen PTBS, welche im Grunde die gleichen Symptome aufzeigt, dann kommt man ebendfalls zu dem Schluss das der Patient unter Dauer Streß leidet.

PDF]
Diagnostik einfacher und komplexer ... - Dr. Dieter Kunzke
www.kunzke-online.de/Downloads/Kunzke-PTSD.pdf - Im Cache
Diagnostik · PTBS · Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung · ..... und das Hören von Stimmen, die innerhalb des Kopfes wahrgenommen werden.
komplexe ptbs stimmen - Google-Suche

Ebendfalls bei einer Multiplen Persönlichkeits Störung treten ähnliche Symptome auf, welche bei dieser Krankheit auf Traumatas schließen lassen, weil es auch bei dieser Erkrankung nichts ungewöhnliches ist Stimmen zu hören.

Somit wäre man biologisch gesehen in einerm Kreislauf andauernder Streß Belastungen, welches mit Sicherheit von einer erhöhten Adrenalin Ausschütung begleitet wird.

Ich kenne oder kannte zumindest die Symptomatik, dass man anduaernd mit Dingen beschäftigt ist welche gesteigerte Angst mit sich bringt.

Ich war der Meinung damals gelesen zu haben das Adrenochrome mit Sauerstoff interagiert, was ich in einem vorherigen Satz aufgezeigt habe.

Auch wenn kein Abbau der Substanz stattfindet, kann man einen Effekt mit auf den Abbau von Adrenalin schließen lassen.

Nach diesen aufgeziegten gedanken Gängen, bin ich zu dem Schluss gekommen eine Therapie zu versuchen die diesen Kreislauf unterbricht.

Also ersmtal will ich eine WARNUNG ausschreiben, da 100% Sauerstoff nicht ohne ist und in der Dosierung wie ich sie nahm, was auch zuviel war, sich ein Kramp Leiden einstellen kann, was mit Diazepman zu behandeln wäre. Dies gilt allerdings nur im Falle einer Überdosierung.

Zu meinem eigentlichen selbst Verusch:

Ich habe mir 4 Flaschen Sauerstoff bestellt, a 8 Liter und diese inerhalb von einem zeitraum von 6 Stunden konsumiert.

Es stellte sich eine dermaßen starke Euphorie ein das ich an die 7 Stunden nur gelacht habe, bis ich eine Pizza gegessen habe, was im nachhinein ein Fehler war weil ich kurz vor einem Krampfanfall stand, wo ich mich für eine kurze zeit darauf konzentrieren musste mich so wenig wie möglich zu bewegen, um keinen Krampf zu bekommen. Ich hatte leider halt kein Diazepam zur Verfügung.

Die Stimmen wurden auch um einiges leiser und eine Halluzination von einem kleinen Gray(Alien) hatte ich, welcher selbst Wahnsinnig geworden ist. Darüber musste ich auch die ganze zeit lachen das dieses Wesen sich die Ohren zugehalten hat und ich mich köstlich darüber amüsiert habe. :D

Also falls ihr das veruscht, tastet euch an eine Dosis heran welche für euch erträglich scheint.

Weil nach dem Lach Anfall habe ich mich für kurze Zeit so gefühlt als wäre ich aus einem schlechten Alptraum aufgewacht.

Der Tag mit den 32 Litern inhaliertem Sauerstoff ist bei mir in die Geschichte eingegagen, da ich schon einen ähnlichen Effekt auf Pilzen und LSD hatte, was mittlerweile aber auch schon 15 Jahre zurück liegt.

Ich weiß auch nicht, in wie fern es sich auf meine psyche ausgewirkt hat, auf jedenfall war es ein sehr angenehmes Erlebnis, weil ich mich völlig frei gefühlt habe.

Ich bin im Moment noch mit anderen Therapie Formen beschäftigt und habe vor diese Therapie noch einmal zu wiederholen.

Versuch macht klug, im Beipackzettel, den ich hatte standen vergleichsweise extrem harmlose Nebenwirkungen im Gegensatz zu Neuroleptika.

Und ich vermute das dies einen Verarbeitungs Prozess auslöst, welchen man als heilende Wirkung einstufen könnte.

Probierts einfach mal aus da Sauerstoff nicht allzu viel kostet aber siet bitte vorsichtig mit der Dosierung ich habe mich auchz langsam heran getastet.

MFG
Taurus1985

Nachtrag:

Neuroleptika
Bei Vorbehandlung mit Arzneimitteln, die Alpha-Rezeptoren blockieren, wie Neuroleptika, kann es zu einer Adrenalinumkehr kommen, über die Wirkung auf die Beta-Rezeptoren kommt es zum Blutdruckabfall

CliniPharm Wirkstoff: Adrenalin - Interaktionen

Das ganze ist selbstverständlich multifaktoriell zu betrachten, da zB Neuroleptika den Schlaf fördern und somit eine Besserung auf den Körper anzunehmen ist.

Was ich aber beim besten Willen nicht glauben mag das zum Teil sehr unterschiedliche Substanzen eine Wirkung auf die Dopamin Rezeptoren hat.

Man kann aber annehmen das dies zwar zu berücksichtigen ist, dies kann aber auch auf eine antibiotische Wirkung zb von dem Haldol oder auf eine Wirkung der Piperazin Derivate zurück zu schließen sein.

Wie Parasiten die Hirnchemie verändern

Anzeige

Ein Einzeller manipuliert Mäuse so, dass sie leichte Beute für Katzen werden. Britische Wissenschaftler haben nun herausgefunden, wie ihnen das gelingt. Ihre Erkenntnisse haben auch eine Bedeutung für das menschliche Verhalten.

...........Es gab bereits zuvor Hinweise darauf, dass Toxoplasmose bei Nagetieren auf den Dopamin Haushalt wirkt. So konnte das unvorsichtige Verhalten von Mäusen in Experimenten verhindert werden, indem ihnen Mittel wie das Schizophrenie Medikament Haloperidol verabreicht wurden, das die Wirkung des Botenstoffes unterdrückt...........

http://www.sueddeutsche.de/wissen/verhaltensforschung-wie-parasiten-die-hirnchemie-ve raendern-1.1182686

Dies ist allerdings nicht auf einen Rezeptor zurückzuführen sondern auf eine anti biotische Wirkung.

Da mehrere Neuroleptika mit Piperazin Verwandt sind, was grob genommen ein Anti Parasiten Mittel ist, kann man ein andocken der Neuroleptischen Stoffe an diverse Dopamin Rezeptoren aus zuschließen sein.

Man sollte auch den Fall betrachten das Toxoplasmose welches zB eine Rolle bei Selbstmorden spielt, wo eine Ratte im Grunde ein gleiches Verhalten aufzeigt, da sie sich nicht mehr von Katzen verhält, das dies eine wichtige rolle im Prozess der Entstehung von Schizophrenie hat.

Toxoplasmose als Suizidrisiko
Deutsches Ärzteblatt: Toxoplasmose als Suizidrisiko

Was dann mit dem suizidalem verhalten schizophrener Patienten korrelieren würde.

Eine andauernde Stress Reaktion um auf die vorhergehenden Artikel aufzubauen ist mit Sicherheit auch auf eine Schwächung des Immun Systems zurückzuführen.

Da rein evolutionär betrachtet, Krankheiten eine Art Selektion, wie es im Tierreich der fall ist, hervorrufen.

Das kann man schon alles verbinden, da ich zb gerade noch etwas über Evolution und parasitäre Eigenschaften bei der Geburt gelesen habe, ist eine einzige Ursache in jedem fall auszuschließen.

Man kann halt mit mehreren Therapieformen in diesen Psychose Kreislauf eingreifen, wo ich die Neuroleptika als letzte Wahl betrachten würde. da diese kein vernünftiges leben ermöglichen.

eine weitere therapieform wäre Jod, wobei mir eigentlich das gleiche wie bei Sauerstoff passiert ist und ich 4-5 tage nur gelacht habe. :D

also die ersten 2 tage oft und die letzten drei durchgehend.

die könnte auf eine desinfizierende Wirkung zurückzuführen sein.

Etwa 50 % der Bevölkerung in Deutschland sind mit Toxoplasma gondii durchseucht. Mit zunehmendem Alter steigt die Infektionswahrscheinlichkeit an. Bei über 50-Jährigen liegt sie bei etwa 70 %.[4]

Toxoplasma gondii – Wikipedia

Da dieser Erreger mit einer 2-3 Fach erhöhten Dopamin Erzeugung einhergeht, wäre es in keinstem Fall auszuschließen das dies mit ein Faktor ist.

Wenn man jetzt Cannabidiol als Therapieform betrachtet dann könnte man in diesem Fall eine Verbindung in betracht ziehen das diese Substanz Entzündungs hemmende Eigenschaften besitzt und eventuell toxoplasmose unterdrücken könnte.

Und wo wir gerade bei Jod waren. Ich fahr mir erstmal noch 2-3 Blister rein. :D

Ich hab wo ich soviel gelacht habe, mir 4-5 Packungen über ein paar Tage verteilt zugeführt. :D

Die Grenze wo nebenwirkungen auftreten liegt bei 1000µg.

Und das schlimste was eintreten kann ist eine Schilddrüsen Überfunktion, was aber wieder rückläufig sein müsste.

Und die LD 50 ist auch sehr hoch und auch in diesem fall sind neuroletpika als gefährlicher einzustufen.

Wozu ich sagen muss dass ich mir an die 20mg zugeführt habe. :D Pro Tag und die LD 50 liegt, lasst mich nicht lügen bei 5gramm.

Schizophrenie heilen / Psychosen heilen

Dr. Brownstein sah in der Praxis wie seine Patienten auf größere Mengen Jod positiv reagierten. Er verstand, dass Jodsalz keine gute Quelle ist, weil davon nur zehn Prozent bioverfügbar ist, und er erkannte, dass Jod und Jodid gleichermaßen wichtig sind, und sich an unterschiedlichen Stellen im Körper helfen.

http://www.symptome.ch/vbboard/schizophrenie/114828-schizophrenie-heilen-psychosen-he ilen-3.html

ICh sag nur mal WOW da ich die tabletten lutsche habe ich schon eine erste wirkung und ein echt geiles körpergefühl. :D

Hier kann man auch schön den Zusammenhang zwischen Jod und Schizophrenie, ausgelöst durch einen zu hohen Adrenochrome wert, sehen.

Adrenochrome ist ein Abbau Produkt des Adrenalins.

Adrenochrom ist ein Adrenalin-Derivat mit ähnlich halluzinogener Wirkung wie LSD oder Meskalin.
Adrenochrom – Wikipedia

Und hier steht was über eine Überfunktion die bei zu viel Jod auch auftreten kann.
Wo drauf zu achten wäre wenn man sehr viel Jod einnimmt.

Schilddrüsenüberfunktion oder Adrenalinüberschuss?

Eine Schilddrüsenüberfunktion und ein Adrenalinüberschuss können sehr einfach miteinander verwechselt werden. Dabei sind Schilddrüsenüberfunktionen sehr selten, es sei denn sie sind medikamentös induziert.

Identische Symptome

Von den Symptomen her wirken beide Zustände zunächst identisch. Sowohl bei der Schilddrüsenüberfunktion als auch beim Adrenalinüberschuss können folgende Symptome auftreten:
Ruhelosigkeit
Nervosität, Überforderung
Abmagerung
Schlafstörungen
Herzklopfen
Erhöhte Schweißneigung

Unterscheidung

Wie kann man also beide Zustände voneinander unterscheiden? Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Sie eine Schilddrüsenüberfunktion haben, wenn folgende Symptome zusätzlich zu den oben genannten Zeichen auftreten:
Kälte des Körpers, frieren
Kälte der Hände, Füße, Nasenspitze
Übergewicht, bzw. Schwierigkeiten Gewicht zu verlieren
Anfallsartiges Auftreten der obigen Symptome: Panik, Herzenge, Beschwerden treten morgens nach dem Aufwachen oder in der Nacht auf
Erschöpfung trotz Ruhelosigkeit
Symptome bessern sich kurzzeitig durch hohe sportliche Belastung oder das Essen von Zucker/großen Kohlehydratmengen
Körperuntertemperatur unter 37 Grad
Konzentrationsmangel

Schilddrüsenüberfunktion oder Adrenalinüberschuss? | Katia Trost

Adrenalin und die Schilddrüsen Funktion hängen direkt zusammen.

Über die Rolle des Adrenalin bei der Hyperthyreose

Trotz naher chemischer Verwandtschaft erweisen sich Adrenalin und Noradrenalin als Hormone mit selektiver Beeinflußbarkeit durch die Hyperthyreose. Bei Behandlung der Ratten mit Schilddrüsenvollsubstanz oder mit den reinen Einzelhormonen kam es zu einer deutlichen Abnahme des Adrenalingehaltes der Nebenniere, während die Menge des Noradrenalin unverändert blieb. Zugleich nahm der Catecholamingehalt des Herzens und der Milz um 70 bzw. 52% ab. Wie die chromatographische Analyse zeigte, handelte es sich um Verminderungen des Adrenalin und Oxytyramin, der Noradrenalingehalt erfuhr keine Veränderung.

Über die Rolle des Adrenalin bei der Hyperthyreose - Springer


Das erklärt auch perfekt den Zustand des 4-5 Tägigen Lachanfalls, welcher mir widerfahren ist, bei der Verabreichung von 4x 200µg 100er Packungen Jod.

Dort ist der gleiche Effekt wie beim Sauerstoff aufgetreten welcher das Adrenalin zerfallen lässt.

Beim Sauerstoff habe ich halt die gleiche Entlastung Reaktion gezeigt, die sich in einem Lachanfall über traumatische Ereignisse geäußert hat.

MFG

Taurus1985
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.072
Hallo Taurus,

es fällt mir schwer, die vielen Informationen in Deinem Beitrag zu verstehen. Deshalb greife ich hier erst einmal einen Punkt heraus:

...
Adrenochrom ...

Adrenochrom ist ein Adrenalin-Metabolit, welcher in den 1950ern und 60ern in mehreren sehr kleinen Studien erforscht wurde. Es soll Denkstörungen, Derealisation und Euphorie bewirken.

Ursprünglich wurde die Wirkung durch Verabreichen von überalterten Adrenalin-Präparaten entdeckt, welche neben Adrenochrom auch Adrenolutin enthielten. Abram Hoffer und Humphry Osmond betrachten die Wirkung als LSD- und Mescalin-ähnlich (Psychotomimetikum, heute als Psychedelikum bezeichnet). Nach ihnen könnte die halluzinogene Wirkung von Anderochrom wochenlang anhalten bzw. zu Flashbacks führen und wäre von paranoid-depressiven Reaktionen begleitet. Sie stellten die These auf, dass Adrenochrom bei psychischen Erkrankungen wie Schizophrenie, eine Rolle spielen könnte. Diese "Adrenochrom-Hypothese" wurde später zur von Hoffer und Osmond zur Aminochrom-Hypothese weiterentwickelt.

Die Einordnung von Adrenochrom in die Gruppe der Psychodelika hat sich im wissenschaftlichen Bereich aber nie durchgesetzten und weitere Forschungen in diese Richtung fanden kaum statt.[1]

Legalität
Adrenochrom fällt nicht unter das Betäubungsmittelgesetz und ist damit legal. Wird es aber zum Konsum hergestellt und weitergegeben könnte es eventuell unter das Arzneimittelgesetz fallen.(halblegal)
...
Adrenochrom – Drogen Wiki

...
Wirkung
Laut den Studien von Hoffer und Osmond ist die Wirkung mit der von LSD und Meskalin vergleichbar. Es wirkt jedoch deutlich länger und kann selbst nach Wochen noch zu Flashbacks führen. Des Weiteren beschreiben sie in ihren Studien, dass es zu einer paranoid depressiven Reaktion des Konsumenten kommen kann, die ebenfalls über zwei Wochen dauern kann und teils mit Halluzinationen einhergeht.
...
Adrenochrom - LinkFang.de - Heute schon einen Wiki-Artikel gelesen?

Soweit ich das lese, scheint das Adrenochrom als Droge zu wirken und nicht unbedingt als Heilmittel bei Schizophrenie. Allerdings scheinen die Studien nicht weiter geführt worden sein.

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
31.03.15
Beiträge
9
Der Text ist ein wenig durcheinander, dass muss ich zugeben. Aber ich wollte darauf hinaus eine Behandlung mit Sauerstoff einzuleiten um den Adrenalin und Adrenochrome Spiegel zu senken.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.072
Hallo Taurus,

mh - da kenne ich mich überhaupt nicht aus und finde auch kaum Informationen in dieser Richtung.
Da aber Adrenalin ja zu den Stresshormonen (Katecholaminen) gehört, ist es auch eingebunden in die ganzen Hormon-Achsen, was das ganze nicht einfacher macht. Wird Adrenalin "künstlich" verändert (wenn das überhaupt funktioniert), verändern sich somit auch die anderen entsprechenden Stoffe. Die Folgen davon sind meiner Meinung nach nicht absehbar. Auf jeden Fall wäre ich da mit Experimenten sehr vorsichtig.

Adrenalin, Epinephrin, Hormon, Aminosäure Tyrosin, Phenylalanin, Stressbelastung, Unterzucker

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
31.01.12
Beiträge
913
Hallo Taurus,

also bevor du dich selber mit Sauerstoff behandelst oder wie du hier schreibst
Alternative Therapieform aufbauend auf der Adrenochrome Hypothese - Page 2
mit anderen Mitteln

mal ein Tipp:

Wie wäre es denn mal über Epigenetik nachzudenken.

Schau mal hier:

14.03.2011 - Medizin pur
forever young | Power Eiweiß und Nahrungsergänzungsmittel von Strunz
05.04.2010 - Psychosen und Schizophrenie
Das Neue Forever Young: Das Erfolgsprogramm: Amazon.de: Ulrich Strunz: Bücher
Wunder der Heilung: Neue Wege zur Gesundheit - Erkenntnisse und Erfahrungen: Amazon.de: Ulrich Strunz: Bücher
Wirk + Kochbuch: Amazon.de: Leo Pruimboom, Martin Rinderer, Daniel Reheis: Bücher

Wenn du es dir leisten kannst, könntest du auch mal überprüfen lassen, ob bei dir Nährstoffmängel an bestimmten Mineralstoffen, Vitaminen und Aminosäuren , Fetten vorliegen. Oft hat man schon Erfolg, wenn man Nährstoffmängel ausgleicht. Häufig haben Menschen mit psychischen Erkrankungen Mängel an Zink, Mangan, Selen, Magnesium, Lithium, B-Vitaminen, Vitamin D, Omega 3 Fettsäuren (EPA), bestimmten Aminosäuren.

Die Labore von Kirkamm in Mainz und Bieger in München bieten solche Tests an.

LG Juliane
 
Oben