Ich schaff es einfach nicht

Themenstarter
Beitritt
17.01.06
Beiträge
548
Immer und immer wieder nehme ich mir vor endlich viel mehr zu bewegen, abzunehmen und meine Ausdauer zu trainieren, gut in den letzten Wochen habe ich etwas Gymnastik gemacht und bin jeden Tag draußen Spatzieren, aber ansonsten so richtig schaffe ich den Einstieg nicht dabei sollte ich mindestens 16 kg abspecken, sicher ich sollte nicht vor dem Rechner sitzen und jammern sondern etwas tun, nur es ist soooooooooo schwer den Anfang zu finden und vor allem dabei zu bleiben…. wenn ich etwas darüber lese oder sehe wie sich andere Fit halten, dann würde ich auch gleich losspringen aber irgendwas kommt dazwischen und man schiebt es vor sich hin...:eek:)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.869
Hallo Carlina,
Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung (oder so ähnlich) :) .
Vielleicht nimmst Du Dir zu viel auf einmal vor und setzt Dir ein Ziel, das so nicht zu erreichen ist?
Man wird vom "Computer-Hocker " nicht gleich zum Marathon-Läufer. Aber Du könntest Dir z.B. vornehmen, jeden Tag 2 x 7 km mit dem Rad zu fahren. Das schont die Gelenke, tut gut und macht Spass. Zusätzlich könntest Du Dich bei der VHS zu einem Kurs "Aquajogging" oder "Wassergymnastik" anmelden. Auch das macht Spass, tut gut ... ;) .
Bewegung ist das eine, Abnehmen durch eine andere Ernährung das andere. Es gibt im Internet inzwischen Firmen, die Ernährungsprogramme anbieten mit einer bestimmten Kalorienzahl, bei der man - wenn man sich daran hält - sicher abnehmen kann. Auch hier ist der Anfang das Schwierigste. Ist man erst einmal dran, fällt es nicht mehr schwer, zumal sich dann der ERfolg bald einstellt.
Ich meine gesehen zu haben, daß auch die Weight-Watchers inzwischen über das Internet arbeiten. Oder eben in Gruppen in sehr vielen Städten.

Wichtig ist: den ersten Schritt machen, dann den zweiten, dann den dritten. Und einfach dabei bleiben, stur sein :rolleyes: :) ... Abnehmen (hier meine ich die Konsequenz und den Willen) kann Dir das niemand. Aber wenn Du Dich selbst überzeugen kannst, wirst du abnehmen :idee: ...

Gruss,
Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
Uta das sind wirklich gute Tipps, aber ich glaube einfach ,sie braucht jermanden der mitmacht ,so das sie gezwungen ist ,den inneren Schweinehund zu überlisten. Uns es ist keine Frage ,in Gesellschaft macht es mehr Spass und man hat ein gemeinsames Ziel .:kraft:
M.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.869
Das kommt auf den Typ an, Maichen. - Ich kenne Leute, die machen alles viel lieber in der Gruppe oder wenigstens mit einem zusammen. Ich kenne andere, die machen so etwas lieber allein und ohne irgendjemand davon zu erzählen.
Das muss Carlina für sich selbst herausfinden

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
17.01.06
Beiträge
548
Danke Uta und Maichen für eure Antworten, ja ich bin nicht so der Typ für Gruppen, man muss sich trauen will sich nicht blamieren :eek:) und bis ich mich dazu durchgerungen habe... :idee: halte euch auf dem Laufenden, wenn ich dann endlich den Anfang gemacht habe.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.869
Hallo Carlina,
was mir gerade noch einfiel: es gibt ja die Möglichkeit, in einer Kur mit dem Abnehmen anzufangen. Das ist dann zwar auch in der Gruppe, aber es ist relativ einfach, weil man ja bekocht wird und auch sonst einiges tut, was einfach passt.
Du könntest Dich bei Deinem Arzt mal erkundigen, wie er das sieht und ob er Dir behilflich ist, so eine Kur zu bekommen.

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
17.01.06
Beiträge
548
Danke Uta

werde mal meine Ärztin dazu befragen, obwohl so wie die Kassen heute sparen müssen, man kennt das ja....
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.869
Hallo Carlina,
nicht schon aufgeben, bevor Du angefangen hast :) , immer schön eines nach dem anderen. -
Selbst wenn die Kasse erst einmal ablehnen würde: man kann dann Widerspruch einlegen, was oft hilft. Und man kann nach einer gewissen Zeit den Antrag noch einmal stellen.

Gruss,
Uta
 
Oben