Ich brauche dringend Hilfe! Diverse Schmerzen etc.

Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.278
Hallo saturnus,

wenn Deine Schilddrüse nicht in Ordnung ist, können alle diese gesundheitlichen Beschwerden ihre Ursache in der SD haben.
Hashimoto Symptome ▷ Die 28 typischen Anzeichen

Ich wünsche Dir, daß Du bei einem fähigen Arzt in Behandlung bist!

stimmt es,dass IVIG die standart Behandlung bei dieser Krankheit ist?
Das ist mir nicht bekannt, und ich würde mich da sehr genau erkundigen.
https://www.aerzteblatt.de/archiv/9066/Autoimmunerkrankungen-Breiterer-Einsatz-von-Immunglobulinen


Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
10.10.12
Beiträge
726
ich leide sehr oft unter herzstolpern und palpitationen ,obwohl ich regelmässig magnesium kalium und andere essentielle nährstoffe in hoher dosierung einnehme.
wodurch könnten diese herzprobleme sonst noch verursacht sein?
hashimoto?babesien?
LG,
saturnus
Hi!
Herzrasen /einen schnellen Puls würde ich bekommen, wenn ich Weizen essen würde bzw. generell dringend "Entgiftungen" nötig hätte.
Richtiges Herzstolpern (Herz schlag manchmal für wenige Zeit nicht, dann dafür wieder doppelt so schnell/stark... Extrem beängstigend...) wurde bei mir damals durch Bartonellen ausgelöst. Auch Borrelien oder Babesien sowie div andere Erreger könnten dies auslösen. Ebenso viele andere (auch nicht infektiöse) Ursachen. In deinem Fall dürfte dafür aber wahrscheinlich schon ein Erreger im Vordergrund stehen. Dies nur meine Einschätzung.
Beste Grüsse
 
Beitritt
15.05.13
Beiträge
1.752
so meine jüngste diagnose lautet:

Schilddrüsenunterfunktion und hashimoto.Dazu verdacht auf nebennierenschwäche und eine hohe Belastung
mit schwermetallen ,v.a. quecksilber.
LG,
Robin

ich leide sehr oft unter herzstolpern und palpitationen ,obwohl ich regelmässig magnesium kalium und andere essentielle nährstoffe in hoher dosierung einnehme.
wodurch könnten diese herzprobleme sonst noch verursacht sein?
hashimoto?babesien?
LG,
saturnus

Schwermetall-Belastungen und Schilddrüsen-Probleme, aber auch die Herzrhytmusstörungen etc. könnten auf Allergien gegen Schwermetalle und damit verbundene Autoimmun-Prozesse hinweisen. Du hattest doch auch von ADHS berichtet (Quecksilber-Belastung als Ursache möglich). An Deiner Stelle würde ich mich auf Allergien gegen Schwermetalle untersuchen lassen. Der LTT wäre diesbezüglich empfehlenswert.

Freundliche Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
02.01.05
Beiträge
5.337
obwohl ich regelmässig magnesium kalium und andere essentielle nährstoffe in hoher dosierung einnehme.
wodurch könnten diese herzprobleme sonst noch verursacht sein?
Kalium kann in hoher Dosierung fürs Herz gefährlich sein.
Magnesium sollte man auch nicht unbegrenzt hoch einnehmen. Es kann auch zu Rhythmusstörungen führen.

Wieviel reines Mg und reines Kalium nimmst Du denn (ich meine nicht die Menge der Verbindung, sondern den reinen Anteil beider Wirkstoffe).
 
Themenstarter
Beitritt
14.10.14
Beiträge
719
Hallo zusammen,habe mich länger nicht mehr gemeldet ,weils mir sehr schlecht ging.schilddrüsenwerte haben sich ein wenig verbessert,aber ich habe fast ununterbrochen magenschmerzenund saures aufstossen biz zum dem punkt ,wo ich nachts aufwache und das gefühl habe keine luft mehr zu bekommen.habe alles probiert.kopfteil höher stellen,ACV,natron,ernährungsumstellung(vermeiden von gluten zucker und milchprodukten) etc.
was kann ich tun?
was ich nicht erwähnt habe-und das spielt sicher auch eine gravierende rolle-ich bin abhängigvon zolpdiem.ich habe diese medikament angefangen zu nehmen,weil der stress und die wahnsinnigen schmerzen durch die krankheit nicht mehr zu ertragen waren .bis zu 40 mg pro tag. problematisch ist,dass die ganzen nebenwirkungen /entzugserscheinungen nicht mehr von den bartoenella und neuroborreliose symptomen zu unterscheiden sind.
Liebe grüsse,
saturnus
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
09.04.16
Beiträge
1.921
ich bin abhängigvon zolpdiem. saturnus
Lieber Robin, ich habe das neulich auch genommen, nachdem Du davon erzähltest. Mein Körper war schon nach wenigen Tagen davon abhängig (ohne war gar kein Schlaf mehr möglich)! Das war mir dann doch zu spooky, und ich habe es sofort wieder abgesetzt (komplett!). Langsam hat der Körper sich wieder umgestellt, und ich schlafe wenigstens in der ersten Nachthälfte wieder! Ich nehme an, bei Dir hat der Schimmel und/ oder ein Immundefekt alles andere in Gang gesetzt, ist aber nur eine Vermutung. Traurig, dass die allermeisten westlichen Ärzte dieses Problem nicht auf dem Schirm haben...Halte durch! lG! Aurelius
 
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.168
... fast ununterbrochen magenschmerzenund saures aufstossen biz zum dem punkt ,wo ich nachts aufwache und das gefühl habe keine luft mehr zu bekommen....

Hallo Robin,
Gegen Magenschmerzen könnten Leinsamenschleim, Haferschleim, Reisschleim helfen und für die Lunge Kalmuswurzeln (aus der Apotheke) kauen, die sind auch leicht beruhigend.

... ich bin abhängig von zolpdiem....

Ich würde versuchen, die Entzugserscheinungen mit natürlichen Mittel wie
Passedan® Tropfen (ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei nervöser Unruhe und bei Einschlafstörungen) in den Griff zu bekommen.
 

markimark

Hallo Saturnus.

Ich habe deine Geschichte so ansatzweise gelesen, weil ich so ähnliche Symtome habe.
Was hast du denn jetzt genau?
Und wo soll das Ganze angeblich her kommen?
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
1.921
P.S. Ich habe letzte Woche mal den LTT auf Pilze und den MBL-Wert (Mannosebindendes Lectin) beim Labor in Auftrag gegeben. Letzterer könnte einen Hinweis auf einen möglichen Immundefekt (genetische Ursache) geben ...:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
14.10.14
Beiträge
719
hallo zusammen,
ich werde nächstens ausführlicher antworten ,aber was ich zum jetzigen zeitpunkt sagen kann:

neben bartonellen wurden auch rickettsien nachgewiesen,die wohl einen grossteil der symptomatik ausmachen,zumal sie nie richtig behandelt wurden.

daneben die bereits erwähnte genetische entgiftungsstörung ,die erklären würde ,warum ich stets so extrem auf jede behandlung reagiert habe. inzwisschen hat sich dies jedoch ein wenig gebessert durch einnahme von b12,methylfolate und gluttahion über einen zeitraum von mehereren monaten.


bin immer noch am "umziehen". alles vorbereitet es fehlt nur noch die reinigung des laptops,den ich dorhtin mitnehme.

alles gute euch!!
LG,
robin
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
1.921
P.S. Hoi Robin, gut von Dir zu hören. Sag: Wie hast du die Rickettsien denn aufgespürt?? Danach schaut doch hierzulande kein Arzt:... Kurz noch zum LTT auf Candida: Da ja jeder diesen Pilz in sich trägt, bleibt es leider unklar, ab welchem Wert von einem pathologischen Befall auszugehen ist. Auch das Berliner Labor bietet hier leider keine Interpretationshilfe, obwohl der Test recht teuer ist...Bei den Schimmelpilzen ist das Problem, dass ein unauffälliger Befund nicht automatisch ausschließt, dass seit einer f r ü h e r e n Exposition noch immer Pilztoxine im Körper kursieren, und die machen ja angeblich die chronische "Mold Illness" ... Letztlich kann man mit dem LTT also nur ein a k u t e s Schimmelproblem ausschließen ... lG! :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
14.10.14
Beiträge
719
@ewigeroptimist

hallo.:) die rickettsien wurden durch den sogenannten mikroglukantionstest aufgespürt.
im moment gehts mir ein bisschen besser.,was die boreliose betrifft.
aber ich have nahezu tag und nacht extremen reflux sowie magen und darmkrämpfe.
die schmerzen strahlen oft bis in den Mund und die Shulter aus.
verursacht werden diese beschwerden höchstwarscheinlich durch candida und oder SIBo infolge der ganzen antibiotikas ,oder?
ich nehme regelmässig probiotika und verzichte sowohl auf gluten als auch auf zucker und milchprodukte.
was kann ich bloss tun?
LG,
robin
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.168
... sowie magen und darmkrämpfe...

Hallo Robin,
hast du schon mal eines meiner natürlichen Parasitenkräuter genommen, die ich dir empfohlen habe?

Die Wirkung der Kräuter wird immer noch völlig unterschätzt. Noch immer glauben viele, die würden nur bei banalen Wehwehchen nutzen und für "richtige" Krankheiten braucht man was Chemisches von der Pharma, das ist gut durchdachte Propaganda, mehr nicht. Wer was "ordentliches" haben will, nimmt Produkte der Natur - meine Meinung!
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
1.921
beschwerden höchstwarscheinlich durch candida und oder SIBo infolge der ganzen antibiotikas ,oder? ich nehme regelmässig probiotika und verzichte sowohl auf gluten als auch auf zucker und milchprodukte. was kann ich bloss tun?
LG, robin
Hoi Robin, das klingt doch erst mal nicht schlecht. Falls tatsächlich primär der Pilz Deine Symtpome macht, würde ich mit einer erneuten Antibiose erstmal noch warten! Lieber wieder Bienengift, wie gehabt... Lasse diese Woche alle drei AK auf Candida bestimmen, um (vielleicht) endlich Klarheit zu bekommen. Den erhöhten LTT-Wert konnte mir leider keiner interpretieren (ob pathologisch oder noch "normal"), auch das Labor nicht ... lG! Aurelius:wave:
 
Oben