Hormone, Neurotransmitter und Autismus

LieberTee

Auf meiner Suche nach geeigneten Hilfen für Menschen mir Autismus und ähnlichen Bildern habe ich ein paar ältere Artikel gefunden. Ich weiß auch nicht , ob sie weiterhelfen, aber ich bin auf ein paar Widersprüchlichkeiten gestoßen, die ich nicht ganz verstehe.

https://www.tokol.de/component/option,com_docman/task,doc_view/gid,204/
https://hpu-info.gmxhome.de/pdf/Rem..., Diskussion Das Asperger Syndrom und KPU.pdf
https://akip.uk-koeln.de/fortbildung/kkk/archiv_23_kkk/bruning-ass-handout-14.05.2011.pdf
- Serotonin: 30 bis 50% der Autisten haben einen erhöhten
Serotonin-Blutspiegel: erhöhte Aufnahme und Speicherung,
(Stereotypien, Rituale, rigides Verhalten), mglw. steht Hyperserotoninämie
eher mit häufig den komorbid auftretenden ment.
Retardierung in Zusammenhang, als mit der ASS insgesamt
- Dopamin: erhöhte Konzentration im synaptischen Spalt,
(Stereotypien und repetitives Verhalten),
Aber kein spezifischer Indikator für Autismus
Forum zum Autismus, dem Asperger-Syndrom und dem ganzen autistischen Spektrum: Neurologische Vielfalt => Was wisst ihr ber das Gehirn von Aspies?

(Besonders gut fand ich im aspie-Forum übrigens diesen Spruch: "All brains have equal rights, but all brains are not constructed the same." Da soll mal einer sagen, da ist kein Humor.)

Was ich nicht verstand, ist, dass bei vielen Menschen mit Aspergersyndrom ein erhöhter Serotoninspiegel im Blut (Hyperserotoninämie) gemessen wurde. Einige aus dem aspie-Forum berichten ja, dass Ihnen Serotoninwiederaufnahmehemmer helfen. Das habe ich erst gar nicht kapiert, da es ja heißt, der Serotoninspiegel sei erhöht. Als ich dann aber weiter recherchierte, stellte ich fest, dass diese Medikamente oft sogar den Serotoningehalt im Blut mindern, während er im "synaptischen Spalt" erhöht wird. Man sagt, da wird ein Mangel verwaltet. Antidepressiva verursachen ärgsten Serotonin-Mangel | Dr. Retzek's Gesundheits-Recherchen

Während diese Wirkung aber bei "normalen" Menschen auf Dauer vielleicht ungünstig ist, weil dann ein Serotoninmangel im Blut entsteht, kann es ja vielleicht sein, dass es bei Menschen mit Autismus eine günstige Wirkung darstellt. Es erscheint ja paradox. Aber vieles wirkt bei ihnen paradox. Schade, dass ich keine Arzt bin. Und alles kann man ja leider im Internet auch nicht herausbekommen.

Kennt sich hier jemand damit aus oder hat Erfahrung mit entsprechenden Medikamenten?

LG
LieberTee
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.659
Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Hallo Lieber Tee,

ich denke, daß für SSRIs und andere Antidepressiva und Neuroleptika gilt: Nix Genaues weiß man nit. Soviel ich weiß ist es auch schwierig, Serotonin und andere Neurotransmitter zuverlässig zu messen.

Was ich gelesen habe: Vorsicht mit SSRIs für Kinder und Jugendliche! -

...
5.3 Psychopharmakologische Behandlung im Kindes- und Jugendalter
Auch für autistische Kinder und Jugendliche gilt, dass bis zum heutigen Zeitpunkt keine grundlegende Behandlung der Ursachen möglich ist, manchmal aber eine Verbesserung einzelner Symptome erzielt werden kann.
Neuroleptika
Es kommen in erster Linie so genannte atypische Neuroleptika in Frage, da sie im Vergleich zu klassischen Neuroleptika (z.B. Haloperidol) eine geringere Gefahr von akuten oder späteren Bewegungsstörungen beinhalten.
Die meisten Erfahrungen liegen für Risperidon vor, das in vielen Fällen eine güns tige Wirkung auf aggressives, autoaggressives und ggf. stereotypes Verhalten hat. Oft sind schon niedrige Dosierungen gut wirksam, auch bei jüngeren Kindern.

Antidepressiva
Es liegen Studien zu selektiven Serotoninwiederaufnahmehemmern (SSRI) vor, die eine positive Wirkung auf Stereotypien, Rituale und Ängste aufzeigen. Allerdings gibt es kaum kontrollierte Studien bei Kindern und Jugendlichen. An Nebenwirkungen werden vermehrte Antriebssteigerungen mit Schlafstörungen und motorischer Unruhe, zum Teil auch eine gesteigerte Selbststimulation, berichtet.
Bei Jugendlichen mit Asperger-Syndrom fallen manchmal depressive Verstimmungen und/oder Zwangsstörungen auf. Hier können SSRI hilfreich sein. Allerdings muss auch bei dieser Patientengruppe auf Antriebssteigerungen und ggf. vermehrte Suizidimpulse geachtet werden. Häufige ärztliche Kontrollen sind erforderlich....
Autismus Deutschland e.V. - 5.3 Psychopharmakologische Behandlung
(Es geht weiter mit "Asperger bei ERwachsenen")

Deutsches Ärzteblatt: Das Asperger-Syndrom im Erwachsenenalter (30.01.2009)
(Hier geht es um Asperger bei ERwachsenen).

Was mir noch einfällt: Serotonin und Histamin docken an den gleichen Rezeptoren an. Vielleicht kann deshalb auch eine histaminarme Ernährung helfen, was bedeutet, daß es wichtig ist, Allergene überhaupt zu meiden, soweit möglich. Ebenso natürlich Giftbelastungen wie Schimmel, Formaldehyd, Quecksilber...

Ich weiß, daß das nicht genau die Antwort ist, die Du suchst. Vielleicht findest Du hier mehr:
https://www.symptome.ch/vbboard/ads-adhs-autismus/9645-asperger-syndrom.html
https://www.symptome.ch/vbboard/ads-adhs-autismus/83576-akt-asperger-kultur-teil.html

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:

kopf

Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Hallo ,
du hattest mich mal was zum thema gefragt. ich nutze jetzt diesen raum zur beantwortung !

Gröber empfiehlt bei Autismus 200-800mg magnesium (+Omega-3-Fettsäuren und V B 6 )
Vitamin B 6 in der Dosierung 50-500mg pro tag ,Omega 3-Fettsäuren 1-3gramm .
Quelle . Uwe Gröber -Mikronährstoffe -2011

Lieben Gruß ,kopf .
 
regulat-pro-immune

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Hallo, Kopf, sollte das

50-500mg wirklich 500 heißen? Nicht 50-100?

Datura
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Ich finde die Dosierung viel zu hoch von B6 . Überdosierung von B6 kann zu Neuropathien führen.

Aber es sollte sowieso niemand Dosierungen aus dem Internet übernehmen, man muss sich dann schon selbst in mehreren Quellen und direkt informieren.

Noch nichtmal bei genetischen Stoffwechselstörungen, das B6 betreffend, wird so viel empfohlen, sondern nur bis 100mg höchstens.

Grüße von Datura
 

LieberTee

Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten. Danke auch noch mal an Dich, lieber Kopf, denn den Artikel hatte ich verlegt und nun durch Dich wieder parat. Es war Dr. Bernard Rimland, der als erster, angeregt durch die Erfahrung einiger Eltern, die eine günstige Wirkung von B6 bei ihren Kindern bemerkten, Forschungen in diese Richtung anstrengte. Er selber war Vater eines autistischen Sohnes, der unter hohen Gaben von B6 eine seiner Milderung seiner Hyperaktivitat und Verbesserung seiner Konzentration erfuhr.

Nachdem mir der Name wieder eingefallen war, habe ich auch einen alten Artikel von "wir Eltern" gefunden WIR ELTERN ONLINE. Als ich die Initiatoren kennenlernte, war es natürlich noch keine OnlineZeitung. Heute ist die Wissensweitergabe so viel einfacher geworden und doch ist das Thema Autismus, die Ursachen und die Therapien immer noch ein weites Feld, vieles ist noch unklar und unerforscht.

Interessanterweise gibt es zu hohen Dosen Vitamin B6 in Kombination mit Magnesium tatsächlich wissenschaftliche Doppelblindstudien, die bei vielen Autisten die Wirksamkeit nachwiesen, ohne aber die Ursache der Wirksamkeit bzw. die Ursache, warum es bei einigen auch nicht wirkt erklären zu können. Die eigentliche Stoffwechselstörung, die angenommen wird, scheint immer noch nicht geklärt.

Bei meinem inzwischen erwachsenen Angehörigen hat sich Vitamin B6 nicht als wirksam erwiesen. Es kann aber natürlich auch sein, dass die Hilfsstoffe in dem betroffenen Medikament (B6 Hevert) unverträglich sind.

Menschen mit Autismus im Erwachsenenalter, wenn das "niedliche" nicht mehr da ist, stoßen noch mehr als als Kind auf Unverständnis und Gleichgültigkeit. Gute Einrichtungen, die ihnen eine wirkliche Heimat bieten (denn das ist der Wunsch der Eltern, sie leben ja auch nicht ewig) sind sehr rar. Die Übernahme der notwendigen Kosten ist immer noch ein zähes Ringen um Notwendigkeiten, bzw. jetzt wieder durch aktuelles Sparen bei den Menschen, die sich selbst nicht wehren können, zum Horror für Eltern geworden. Was liegt näher, als zur chemischen Keule zu greifen, um der Unruhe und den herausfordernden Verhaltensweisen Herr zu werden. Folgende Studie ist von 2008 und es ist wohl eher noch schlimmer geworden. https://www.dgsgb.de/downloads/band 17.pdf

Ohne Medikament scheint es oft nicht zu gehen. Aber viele wirken paradox und es gibt kaum Ärzte, die sich bei Menschen mit Autismus mit ihrer offensichtlich anderen Stoffwechsellage auskennen. Oftmals werden viel zu hohe Dosen verschrieben, die nicht nur Nebenwirkungen haben, sie wirken dann in dieser Dosierung paradox.

Die Tatsache, dass bei Menschen mit Autismus (anscheinend wurde dies nur bei Menschen mit Asperger untersucht?) eine erhöhter Serotoningehalt im Blut festgestellt wurde, machte mich stutzig, denn ich hatte schon vor, Typtochrom auszuprobieren. Nun bin ich unsicher. B6 soll für den Serotoninhaushalt wichtig sein. Ist das mit ein Grund, warum B6 bei einigen nicht wirkt? Was ich auch nicht verstehe, liebe Oregano, ist: wie kann der Erhöhung festgestellt werden, wenn die zuverlässige Messung so schwierig ist. Ich bin nicht mal sicher, ob die KK so eine Untersuchung bezahlen würde.

Mir qualmt der Kopf. (hat nix mit Dir zu tun, lieber Kopf ;))

Ich hatte gehofft, dass es hier Erfahrungswerte Betroffener bzw. Beiträgen von Eltern oder Angehörigen Betroffener gibt.

Lieber Gruß
LieberTee

P.S. @Datura, es wurden 400 mg mindestens bei meinem Angehörigen empfohlen von einem Arzt. Kopfs Hinweis stimmt also definitiv. Den Einwurf, dadurch entstehen Neuropathien habe ich allerdings von einem anderen Arzt (auch Naturheilkundlicher) ebenfalls gehört. Da soll sich dann noch einer zurechtfinden. Rimland selber hat dem widersprochen, aber Magnesium immer zur Ergänzung empfohlen, vielleicht ja aus diesem Grund ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
regulat-pro-immune
Beitritt
16.07.09
Beiträge
2.077
Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Hallo liebe LieberTee :)

mir qualmt nicht der Kopf, sondern er ist leer.
Hat auch nichts mit hier zu tun.
Aber ich will diese Tage mal genauer über deinen Tread nachdenken.
Verstehe ihn nämlich noch nicht so ganz.:D
Vielleicht auch zu müde, kann auch sein.

Ich möchte mir das immer so einfach wie möglich vorstellen.
Halte auch nichts vom testen und einnehmen.
Stelle mir jetzt eben einfach vor wie wirkt Seretonin bei Menschen mit Asperger?
Zuerstmal muß ja Asperger sicher diagnostiziert sein.
Bin ich ja gerade dabei, ob Sohnemann Asperger hat.

Dann dachte ich eben, wenn Sohnemann Sport macht z.B. Da soll sich ja Serotonin bilden.
Und wie du auch sagst, vieles wirkt bei Aspergern paradox.
Und wenn er dann Sport macht wird er aggressiv.:confused:
Also macht er keinen Sport, wo er sich ja eigentlich wohl fühlen will, weil er danach aggressiv oder eher überaktiv wird.

Oder ich stelle mir vor, er ißt Schokolade, die ja auch Glückshormone haben soll. Viele werden ja glücklicher danach.
Aber danach wird er auch überaktiver, was ja als aggressiv und unruhig wirkt.
Die Schokolade wird, da der Darm nicht in Ordnung ist, als unverträglich angesehen, geht ins Blut und dann also auch ins Gehirn.
Die guten Hormone wie Serotonin werden ja zum größten Teil im Darm erzeugt, dann gehen sie ins Gehirn.

Ich höre lieber auf, sonst schreibe ich nur Blödsinn.

Wünsche dir erstmal und deinem Angehörigen alles liebe von inchi :wave:
 

LieberTee

Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Liebe inchi,:)

danke für Deinen Beitrag. Ich hatte Dein Artikel, wo geschrieben steht, dass ein Auffälligkeit im Stoffwechsel bei Aspergern der erhöhte Serotoninspiegel im Blut ist, zufällig gefunden auf der Suche nach Stoffwechselstörungen bei Autismus. So weiß ich nicht, ob nur bei Aspergerautisten der Serotoninspiegel höher ist oder ob es nur bei Ihnen überhaupt untersucht wurde.

Entscheidend ist nicht die Diagnose Asperger oder Kanner, sondern die Untersuchung vielleicht, ob eine Erhöhung vorliegt. Was Du schreibst, wenn Sport den Serotoninspiegel steigen lässt und Schokolade ja auch und Deine Sohnemann wird dadurch eher aggressiv oder völlig ausgelaugt, dann würde das ja passen. Hmm, ich werde das auch mal beobachten: Sport und Schokolade.

Jetzt bin ich gerade dabei die biomedizinischen Behandlungsaspekte bzw. Ursachen bei WIR ELTERN ONLINE zu lesen. Candida albicans soll eine mögliche Ursache sein. Hier las ich gerade unter dem Stichwort, dass auch C.a. nur ein Symptom ist. Candida Ich werde Filius mal auf Pilzbefall testen lassen. Im Stuhl ist es ja vielleicht nachweisbar und ich schätze, das bezahlt sogar die KK.

Ich habe auch Blutleere im Kopf. U.a. zu wenig geschlafen. Gute Nacht und guten Schlaf!
Lieber Gruß:)
LieberTee
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.659
Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Hallo,

mir ist gerade der einstige User Beat eingefallen, der sich wegen seiner Tochter auch mit dem Themenkomplex "Asperger / Autismus" beschäftigt hat. Er hat sehr viel geschrieben; vielleicht finden sich da weitere Informationen, z.B. hier:

https://www.symptome.ch/vbboard/neurostress/17953-serotoninspiegel-erhoehen-histaminintoleranz.html

Auch dieser Thread passt hier hin:
https://www.symptome.ch/vbboard/neurostress/14312-serotoninspiegel-natuerlich-erhoehen.html

An Kryptopyrrolurie kann auch gedacht werden:
Kryptopyrrolurie (KPU)

Grüsse,
Oregano
 

LieberTee

Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Das passt jetzt nicht zum Titel des Threads. Wenn ich noch eine bessere Stelle finde, setze ich den Link noch einmal rein.

Hier geht es um Amalgam, das durch die Kinder während der Schwangerschaft aufgenommen wurde. https://www.entgiftung-kompakt.de/pdf/autismus.pdf PDF aus Entgiftung-Kompakt - Informationen zu Amalgam & Co.: Das Tox Center e.V. informiert.
Chlorella scheint nichts zu bewirken, eher das Gegenteil. Chlorella allergisierend

Dieser Artikel, der aussagt, dass auch durch die Gabe von Vitaminen eine Verlagerung der Schmermetallgifte vom Organ ins Gehirn bewirkt wird, gibt mir zu denken und lässt mich zweifeln. https://www.entgiftung-kompakt.de/pdf/vitamine.pdf

LG
LieberTee
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
regulat-pro-immune

LieberTee

Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Hallo,

mir ist gerade der einstige User Beat eingefallen, der sich wegen seiner Tochter auch mit dem Themenkomplex "Asperger / Autismus" beschäftigt hat. Er hat sehr viel geschrieben; vielleicht finden sich da weitere Informationen, z.B. hier:

https://www.symptome.ch/vbboard/neurostress/17953-serotoninspiegel-erhoehen-histaminintoleranz.html

Auch dieser Thread passt hier hin:
https://www.symptome.ch/vbboard/neurostress/14312-serotoninspiegel-natuerlich-erhoehen.html

An Kryptopyrrolurie kann auch gedacht werden:
Kryptopyrrolurie (KPU)

Grüsse,
Oregano
Liebe Oregano,:)

vielen Dank für die Hinweise! Besonders die Homepage, die Beat angegeben hat, ist sehr informativ.

Die vielen Informationen, die ja auch zum Teil widersprüchlich sind, z.B. Schwermetallausleitung und Gabe von Vitaminen und Mineralstoffen, muss ich erst mal verarbeiten. Dann gilt es, einen Arzt zu finden. Die gibt es leider nicht sehr häufig und vor Abzocke muss man sich ebenfalls hüten. Es ist nicht einfach...aber was ist schon einfach.

Nochmals Danke!

Lieber Gruß
LieberTee
 

kopf

Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

ich denke , hier könnte etwas missverständlich sein .
nicht die alleinige gabe von b6 oder magnesium in hochdosierung bringt einen erfolg ,sondern die extra-oder zugabe in ein einigermassen funktionierendes system bringt den erfolg .
ich könnte mir vorstellen , lieber LieberTee :), die betreffende person hat durch schulmedizinische medikamentengaben erhebliche mängel an z.b. Vitaminen .
wenn man präparate zu erfahren bekäme ,könnte man diese mängel hier beschreiben .

hallo_diesmal am schluß !

LG kopf .
 

LieberTee

Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Danke, lieber Kopf!

Es sind Antiepileptika. Ich habe jetzt aber auch noch herausgefunden, dass zum einen Schwermetallbelastung, dadurch Überhandhandnehmen von Pilzen im Körper, v.a. im Darm (Candida albicans heißt er, wenn ich es richtig in Erinnerung habe) und dadurch Leaky-Gut-Syndrom https://www.praxis-widderich.de/Infos/Darm/Leaky_Gut.htm und Vitamine werden gar nicht mehr richtig verwertet. B6 und Zink = null Ergebnis auch nicht in Hochdosierung.

Lieber Gruß
LieberTee
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.659
Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Hallo LIeber Tee,

die Aussage vom ToxCenter/Dr. Daunderer, daß Chlorella allergisierend wirkt, ist eine Aussage, mehr nicht, wird aber immer wieder als Argument hervor geholt, wenn es um die AUsleitung nach Klinghardt geht.
Günter hat sich dazu mehrfach geäußert, und es scheint klar zu sein, daß das ToxCenter sich nie wirklich mit der Ausleitung nach Klinghardt beschäftigt hat.
DASS man auf Chlorellas mit Unverträglichkeit reagieren KANN, ist richtig. Aber das stimmt ja für so ziemlich alle Substanzen.


https://www.symptome.ch/vbboard/ama...lorella-baerlauch-daunderer-klinghardt-2.html
https://www.symptome.ch/vbboard/ama...kussionen-ueber-ausleitung-darmsanierung.html
https://www.symptome.ch/vbboard/amalgam-auswirkungen/527-vereinigung-klinghardt-and-daunderer.html

Was mir in diesem Zusammenhang gerade einfällt, ist das Kiss-Syndrom, das auch bei Asperger und Autismus wohl eine Rolle spielen kann:
https://www.symptome.ch/vbboard/krankheitsbilder-allgemein/2166-kiss-syndrom.html
https://www.osteopathie.de/de-service-forum-allgemein--14-827.html

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
16.07.09
Beiträge
2.077
Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Guten Morgen :)

Vielen Dank liebe Oregano :)
Habe das auch gelesen von diesem Toxcenter.
Immer diese Angstmacherei.
Denke auch, dass man vorsichtig mit Chlorella anfangen kann.
Habe es schon hier stehen und auch ausgetestet mit dem Pendel.
Jeder reagiert doch immer wieder anders.
Es muß doch auch irgendeine Reaktion geben auf diese Mittel wie Bärlauch und Chlorella, darum nehmen wir es ja auch.
Dann soll man es gerade weiternehmen und nicht aufgeben. Eben immer sehr vorsichtig und konsequent.

Auch das Kiss-Syndrom kann es sein.

Liebe Grüße von inchi :wave:
 

LieberTee

Wie wirkt Serotonin bei Menschen mit Aspergerautismus?

Hallo Oregano, Kopf und inchi,

danke für Eure Beiträge und Links. Werde es im nächsten Jahr angehen, auf Mykosen zu untersuchen. Vit. B6 und Magnesium bewirkt nichts. Gluten- und kaseinfrei auch nicht. Das kann an Schwermetallbelastung und Candida-Fehlbesiedlung liegen. Ich weiß auch nicht. Der Fall ist kompliziert durch weiter Erkrankungen wie Polydipsie, die immer wieder vorübergehend auftritt. Deshalb weiß ich nicht, ob man DMPS überhaupt einsetzen kann, siehe Thread DMPS-Erfahrungen und Hyponatriämie, Rhabdomyolyse, die dort aufgetreten ist.

Vitamingabe und Chlorella als Mittel, welches laut Daunderer bewirken soll, dass das Quecksilber die Bluthirnschranke überwindet und sich dann im Gehirn befindet, gibt mir zu denken. Werde ich noch recherchieren. Experimente mache ich da nicht. Auf Pendel verlasse ich mich auch nicht. Entpilzung und Darmsanierung würde ich versuchen, auf jeden Fall. Vielleicht bringt das was. Umstellung der Ernährung wäre auch eine gute Sache, denke ich. Heute habe ich gehört, dass manchmal auch Cortisonmangel vorliegen kann (????) Wieder was Neues.

Gute Erfahrung habe ich mit guter Strukturierung, Sicherheit, im Stressfall Reizabschirmung und gaaaanz viel Liebe. Die hilft immer!

Danke Euch allen.

Lieber Gruß:)
LieberTee
 
Oben