Quantcast

Gefühle betäubt

Themenstarter
Beitritt
25.10.04
Beiträge
2.427
Hallo,
kennt jemand das Symptom, daß Gefühle völlig betäubt sind? Seit der Vergiftung kann ich nicht mehr richtig empfinden. Hört sich vielleicht komisch an, aber ich fühle Freude, Trauer, Liebe total abgeschwächt, was mich manchmal ganz fertig macht. Manchmal habe ich Angst, daß das garnicht mehr weggeht.
Dadurch fühle ich mich mir selbst völlig entfremdet. Und je länger es anhält, desto unsicherer werde ich, ob ich für meinen Freund noch etwas empfinde, oder ob es an der Vergiftung liegt...
Ich nehme zur Zeit 5 Tropfen Koriander. Muß ich einfach noch mehr Geduld haben? Ich entgifte jetzt seit 10 Monaten. Manchmal ist es extrem anstrengend diese Vergiftung durchzuhalten ~_~
Hat jemand Ähnliches erlebt?

Liebe Grüße Kerstin
 
Beitritt
28.09.04
Beiträge
78
Hallo Kerstin,

Ich kann gut verstehen, was du da beschreibst. Mir geht es auch so, allerdings nicht durchgehend. Ich habe immer wieder mal so ein, zwei Tage dabei, wo ich "auftauche" und dann reagiere ich emotional besonders stark. Merkwürdigerweise ist das immer dann, wenn ich besonders gut und tief schlafen konnte. Von daher hoffe ich darauf, dass sich das irgendwann normalisiert. Lass die Hoffnung nicht sinken - du warst doch so tapfer bisher...

Liebe Grüße,
schurline
 
Themenstarter
Beitritt
25.10.04
Beiträge
2.427
Hallo Schurline,
danke für Deine aufmunternden Worte!
Das mit dem "Auftauchen" habe ich leider noch garnicht und ich hoffe, daß mal eine PK-Sitzung oder weitere Koriander-Tropfen "Licht ins Dunkel" bringen.
Naja, bleibt einem wohl nichts übrig, als weiterzukämpfen, wie die meisten hier.

Gestern war ich bei einer Psychologin, die meinte, Quecksilbervergiftung wäre absolut unwahrscheinlich- das wäre alles psychisch. Aber jeder so wie er kann ;)
Trotzdem ist man manchmal verunsichert und fragt sich wieviel Anteil Quecksilber und wieviel die Psyche ausmacht. Aber am besten arbeitet man weiter an beidem und hofft, das es irgendwann zu einem "Gesamtsieg" führt.

Euch allen einen schönen heißen Donnerstag
vg Kerstin
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Also diese Symptome die du da beschreibst sind mit anderen Worten nix anderes als Depressionen. Und na klar können diese mit Hg zusammenhängen. Psychofritzen wollen dies nicht wahrhaben, das gefährdet ihre Arbeitsplätze :D %) Vielleicht kommt da ein bisschen viel Gift...(Es wird mehr mobilisiert als gebunden und ausgeschieden) -> Algendosis erhöhen, bzw. weniger Koriander! Ich kenne das. Immer nach Koriandereinahme hatte ich auch so Stimmungstiefs, dezent aber spürbar.
Probiers mal aus....könnte die dann besser gehen.

Gruß

Sasa
 
Themenstarter
Beitritt
25.10.04
Beiträge
2.427
Hallo Sasa,
danke für die Antwort. Oh je... Depression? Ich dachte auch bisher, daß es vom Quecksilber kommt, aber ich hatte am Dienstag einen Vega- Test und bin völlig platt:
Kein Quecksilber im System!?!?
Das hat mich einerseits gefreut, aber andererseits verunsichert es mich sehr, weil ich mich alles andere als gesund fühle. Ich habe wohl noch andere Gifte im Gehirn z. B. Thioäther im Hypothalamus (Gefühlszentrum).
Vielleicht sollte ich mich doch mehr auf die psychische Komponente stützen?
Ich frage mich dann nur, warum ich noch nicht mehr als 8 Tropfen Koriander nehmen kann... Wurde auch als Dosis ausgetestet. Da muß doch noch einiges an Gift im Körper sein, oder seh ich das falsch?
Das Thioäther kommt übrigens von meinem wurzelbehandelten Schneidezahn...vielleicht sollte der endlich man raus ~_~

Liebe Grüße Kerstin
 

darklady

Ich stimme Sasa zu.
Siehe mein Thema "Verfremdungs-Gefühle".

Aus eigener Erfahrung: es ist ein fürchterlicher, hochgradig einengender Zustand. Man möchte nur noch in einer Ecke sitzen und nichts mehr tun müssen. W a s man tut, geschieht irgendwie durch eine Nebel-Wand.
 
Oben