Corona-Virus: Szenarien zu einer möglichen Weiterverbreitung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beitritt
16.02.18
Beiträge
695
Leute, die besonders Angst haben können doch zuhaus bleiben und sich ihre Lebensmittel liefern lassen und in der Freizeit in den Wald / Natur gehen und so Kontakte meiden.
Ansonsten eine qualitativ hochwertige Maske tragen, falls sie mal unter Leute müssen.

Alle anderen brauchen deshalb doch nicht "mitleiden" finde ich.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
10.899
Wuhu,
Die Mallorca Lüge
...
RUBIKON: Im Gespräch: „Die Spanien-Lüge“ ...
youtube.com/watch?v=rZtwQsme3qQ
der Spiegel erlaubte sich eine kleine "Geschichts-Revision"...

spiegel.de/reise/tourismus-in-spanien-wie-sieht-der-urlaub-2020-dort-aus-a-4b7084e9-31a0-4518-a149-54c03c9caed5
04.08.2020 - Korrektur Fotos aus Spaniens Touristenhochburgen sind älter als von uns berichtet
Wir haben an dieser Stelle Fotos von spanischen Stränden gezeigt. Anders als von uns geschrieben, sind die Bilder aber nicht aus diesem Jahr. Wie es zu diesem Fehler kommen konnte.
...

Ist übrigens kein Einzelfall bei diesen angeblich so seriösen Medien - also nicht nur bei der Spiegel, und freilich nicht nur in DE -, diese verwenden doch schon mal Bild/Video-Material, welches nicht zur betr Zeit oder/und gar betr Ort aufgenommen wurde; Und das auch nicht nur bez "Corona"...

Ist das dann immer absichtlich? Natürlich nicht, kleine Fehlerteufelchen schleichen sich immer wieder mal ein ;)
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
12.05.11
Beiträge
1.371
Sowas sollte nicht passieren. Aber immerhin haben sie den Fehler gebeichtet.
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.826
Auf der Suche nach den Eigenschaften eines Superspreaders kristallisierte eine chinesische Studie "weiblich, symptomlos und unter 30" heraus.

Ich musste etwas schmunzeln, als ich das las, die Männer sind anscheinend eh mehr betroffen als Frauen bei Covid-19 und dann werden als Schlüsselverbreiter nun auch noch Frauen ausgemacht.

Von 61 Fällen, die für eine Verbreitung verdächtigt wurden, konnten 20 davon durch Zurückverfolgung ausfindig gemacht werden und waren überwiegend Frauen unter 30 Jahren.

Wenig überraschend für mich. 🧐 Junge Frauen unter 30 sind hochinfektiös und brandgefährlich für Männer. Höchste Zeit, dass die von der Allgemeinheit isoliert werden.

Alternativ könnte man auch die Schokoladenpreise halbieren, denn die Gefahr lässt sich durch Gewichtszunahme stark reduzieren.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
10.899
Wuhu,
jö, nett, ein (eh nur klein wenig) schlüpfriger Herren-Witz, na warum nicht 🤡

Weiter im Thread-Thema: Szenarien möglicher Weiterverbreitung...

Aktuell: 10 % werden von den bisherigen Covid-19-Todesfällen in England gestrichen - dailymail.co.uk/news/article-8599213/Thousands-Covid-19-deaths-wiped-governments-official-toll-counting-fiasco.html
- Google-Übersetzung
Tausende von Todesfällen durch Coronaviren sollen aus der offiziellen Zählung der Regierung gestrichen werden, wurde heute behauptet.
Gesundheitsminister Matt Hancock ordnete letzten Monat eine dringende Überprüfung der Berechnung der täglichen Todeszahlen in England aufgrund eines „statistischen Fehlers“ an.
Wissenschaftler fanden einen Fehler in den Methoden von Public Health England, der bedeutete, dass die Minister die Opfer als diejenigen zählten, die starben, nachdem sie jemals positiv auf Covid-19 getestet worden waren - selbst wenn sie Monate später von einem Bus angefahren wurden, nachdem sie die Krankheit besiegt hatten.
Es hätte bedeutet, dass sich technisch gesehen niemand jemals von dem Virus erholen könnte und alle 265.000 von Englands bestätigten Patienten irgendwann ihren Tod auf die Krankheit zurückgeführt hätten.
Berichten zufolge konnten durch den Fehler bis zu 4.000 Todesfälle von der offiziellen Zahl von 41.749 in England abgezogen werden. Einer der führenden Experten, der den Fehler aufgedeckt hatte, sagte MailOnline, seine "beste Vermutung" sei, dass bei mehr als 1.000 Menschen der Tod von Covid-19 fälschlicherweise registriert wurde. ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
wieso das denn ?
wer angesichts von hunderttausenden toten innerhalb weniger monate immer noch in endlosschleife behauptet, corona wäre harmlos, ist doch eh nicht an fakten interessiert, sondern nur am geschrei der coronaleugner und verschwörungsideologen und an schlagzeilen wie in der blödzeitung usw.


lg
sunny
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
1.145
Wuhu sunny,naja, wegen der lieben Fakten wärs halt g'wesen, net wahr ;)
Andererseits fehlen auch diejenigen Zahlen, die an Covid-19 verstorben sind und nicht als solche erfasst wurden, da nicht getestet. Die Tendenz geht dahin, daß es weit mehr sind als gedacht, denn auch Schlaganfälle und Herzinfarkte werden durch das Virus verursacht.
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
das auch.
und in den ländern, in denen sich die meisten menschen keine krankenversicherung leisten können und kein geld für arztbesuche usw. haben und einfach so in ihren wohnungen und hütten sterben und somit in keiner statistik auftauchen, sind es mit sicherheit auch mehr als offiziell angegeben.


lg
sunny
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
1.371
Zeigt mal wieder, daß manche Regierungen lernfähig sind und auch begreifen und eingestehen, wenn sie einen Fehler gemacht haben. Das Problem sind die, die das nicht können, von Trump bis zum kleinen Pandemieleugner.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
10.899
Wuhu,
wahrlich beispielhaft, teils zutreffende aka "wahre" Aussagen in Kombination mit - von wo auch immer her stammenden - Fehlinformationen diese eingebettet in persönlicher Meinungsäußerung zu präsentieren...
... Das Problem sind die, die das nicht können, von [Feindbild X] bis zum [Feindbild Y].
Aber gut, das geschieht ja wohl im Gegensatz zur Desinformation unbewusst - und inhaltlich kommts halt immer drauf an, welchen bisherigen Werdegang inkl individueller Beeinflussung (angefangen von Familie über Freunde und Schule bis letztlich Uni und Arbeitsplatz, und dies freilich noch in Wechselwirkung mit allen mittelbaren politisch-ideologisch-medialen Einflüssen) man jeweils hatte bzw hat; Und sich in dieser "Bubble" schließlich so wohl fühlt, dass alles außerhalb dieser "Blase" einfach derartig weltfremnd erscheint, es abzulehnen gilt; Gott bewahre das Weltbild könnte kontaminiert werden, es war doch bisher alles so bequem - das aufzugeben, in kühnsten Träumen nicht; So gesehen gilt es sich über gewisse Äußerungen nicht sonderlich aufzuregen (gilt natürlich für jede dieser Bubbles (bis auf jene Fälle, wo die mal tatsächlich "platzte")) ;)

Und nun zu etwas komplett anderem... 🤡

So wird selbstverständlich diesem phösen Killer-Virus einhalt geboten: welt.de/politik/deutschland/article213026408/Corona-Quarantaene-Gesundheitsaemter-wollten-Eltern-und-Kinder-trennen.html
07.08.2020 - Corona-Quarantäne – Gesundheitsämter drohten, Kinder in Heime „abzusondern“
... Bei den Empfängern der Anordnungen handelt es sich um Eltern von Kindern zwischen drei und elf Jahren. Wörtlich hieß es in dem Schreiben: „Ihr Kind muss im Haushalt Kontakte zu anderen Haushaltsmitgliedern vermeiden, indem Sie für zeitliche und räumliche Trennung sorgen. Keine gemeinsamen Mahlzeiten. Ihr Kind sollte sich möglichst allein in einem Raum getrennt von anderen Haushaltsmitgliedern aufhalten.“ ...

Well done, truly well done... 🤦‍♀️ 🤦‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.803
"Die Wahrheit über Pandemien: Welche Einschränkung kommen noch auf Dich zu? Ein Arzt spricht Klartext "

Bestsellerautor Dr. med. Gerd Reuther

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
05.04.08
Beiträge
1.145
Wissenschaftler haben nun den Übertragungsweg über Aerosole bestätigt:

In diesem Video, wird es durch Erfahrungswerte auch bestätigt, welche Rolle Luftaustausch/Durchzug spielt:

Nach Schließen von Fenstern und Türen in einer holländischen Bar nach 23 Uhr (wegen Lärmschutz) wurden 31 von 50 verbliebenen Gästen, positiv getestet. Alle, die vorher nach Hause gingen, blieben negativ.

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-743173.html

Interessant auch die Aussagen, dass sich in den letzten 4-5 Wochen unter den 40jährigen die Fallzahlen verdreifacht haben und unter den 20jährigen (Kinder und Jugendlichen) momentan wieder ca. 1500 Fälle in der Woche (wie Ende März/Anfang April) auftreten. Im Gegensatz dazu bei den über 80jährigen gesunken, von damals 4000 auf ca. 100 pro Woche.

Begründet wird es damit, dass die Jüngeren seit den Lockerungen auch wieder wesentlich sorgloser damit umgehen, dazu kommen noch Reiserückkehrer etc.
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.826
Im Winter kann man nicht ständig lüften, wie es notwendig wäre. Auch eine permanente starke Luftumwälzung und -reinigung ist sehr teuer und aufwändig. Ich habe jetzt einiges an Geld und Zeit investiert, um Erfahrung mit verschiedenen Luftfiltertechniken zu sammeln, und bin immer mehr davon überzeugt, dass die Luftdesinfektion mit Anionen und ihrem Gegenpart, dem Ozon, der einzig richtige und bezahlbare Weg ist.

Dass Anionen die Virenübertragung mit Aerosolen verhindern, wurde im Tierversuch bereits bewiesen. Anionen reinigen die Luft extrem schnell von Staub und Partikeln und fördern außerdem die Gesundheit. Entsprechende Geräte mit eingebautem Anionengenerator (= Ionisator) gibt es ab 30 Euronen, wenn man sich nicht selber eines basteln will. ;)

Ozon ist giftig, kann aber für die Raumdesinfektion eingesetzt werden, wenn keiner mehr da ist. Es ist billig herzustellen und kommt mühelos in die kleinste Ritze, man spart sich also die zeitaufwändige Putzerei aller Flächen mit Desinfektionsmitteln. Nach ca 1 Stunde hat es sich rückstandsfrei zersetzt und der Raum kann wieder betreten werden.
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
1.145
Im Winter kann man nicht ständig lüften, wie es notwendig wäre. Auch eine permanente starke Luftumwälzung und -reinigung ist sehr teuer und aufwändig. Ich habe jetzt einiges an Geld und Zeit investiert, um Erfahrung mit verschiedenen Luftfiltertechniken zu sammeln, und bin immer mehr davon überzeugt, dass die Luftdesinfektion mit Anionen und ihrem Gegenpart, dem Ozon, der einzig richtige und bezahlbare Weg ist.

Dass Anionen die Virenübertragung mit Aerosolen verhindern, wurde im Tierversuch bereits bewiesen. Anionen reinigen die Luft extrem schnell von Staub und Partikeln und fördern außerdem die Gesundheit. Entsprechende Geräte mit eingebautem Anionengenerator (= Ionisator) gibt es ab 30 Euronen, wenn man sich nicht selber eines basteln will. ;)

Ozon ist giftig, kann aber für die Raumdesinfektion eingesetzt werden, wenn keiner mehr da ist. Es ist billig herzustellen und kommt mühelos in die kleinste Ritze, man spart sich also die zeitaufwändige Putzerei aller Flächen mit Desinfektionsmitteln. Nach ca 1 Stunde hat es sich rückstandsfrei zersetzt und der Raum kann wieder betreten werden.
Wie ist das eigentlich mit Klimaanlagen in Privathäusern? (Standard hier in der Türkei) Also direkt verbunden mit der Aussenwand für jedes Zimmer separat ohne Vernetzung. Dort gibt es Einstellungen mit einem Tannenbaum bedeutet Ionisierung zuschalten - hat das eine ähnliche Wirkung?
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.826
Ja, genau! :) Ionisatoren sind in Klimaanlagen üblich, auch in Autoklimaanlagen übrigens. Sie werden gerne auch in Luftbefeuchtern und -reinigern verbaut, weil diese kleinen Geräte für Privatanwender einen viel zu geringen Luftdurchsatz haben, um die Luft effektiv säubern zu können. Eigentlich kann man die teuren Papier- und Aktivkohlefilter weglassen und nur den Ionisator arbeiten lassen.
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.826
Eine relative Luftfeuchtigkeit von 40 - 60 % ist auch sehr wichtig, um den Viren keine Chance zu geben. Ein Ultraschall-Luftbefeuchter mit eingebautem Ionisator kann also das Ansteckungsrisiko in geschlossenen Räumen sehr stark reduzieren. Sinnvolle Ergänzungen sind ein Zusatzventilator, um den Wassernebel möglichst schnell und gleichmäßig im Raum zu verteilen, und eine Hygrostat-Steckdose für den Luftbefeuchter, um die Luftfeuchtigkeit konstant zu halten.

Alles kein Hexenwerk und bezahlbar:
  • Luftbefeuchter mit Ionisator: 30 - 100 €
  • Zusatzventilator: 20 - 100 €
  • Hygrostat-Steckdose: 20 - 30 €
Macht in Summe 70 - 230 €.

Wenn alle vor dem Familientreffen noch mal mit verdünntem Peroxid gurgeln und die offensichtlich Kranken daheim bleiben, sollte man wie früher auch mit Oma und Opa feiern können. :cool:
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
1.145
In Neu-Delhi wurde Anfang Juli ein provisorisches Krankenhaus für Covid-19 Patienten mit über 10 000 Betten eröffnet. Man spricht vom größten der Welt - 10 Tage später waren ca. 2000 Betten bereits belegt.


 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben